Neuer Partner für unseren Nymphensittich

Diskutiere Neuer Partner für unseren Nymphensittich im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Guten Abend, Unser nymphensittich Mozart, 5 Monate alt, soll eine(n) neue(n) freundin/freund erhalten. Wir haben zur Auswahl einen jungen zahmen...

  1. #1 Alisamaus, 15.02.2019
    Alisamaus

    Alisamaus Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    Unser nymphensittich Mozart, 5 Monate alt, soll eine(n) neue(n) freundin/freund erhalten. Wir haben zur Auswahl einen jungen zahmen Hahn im selben Alter, als auch einen Züchter der ungezähmte Hennen im selben Alter abzugeben hat. (Unser Mozart ist bereits zahm)

    Gerne würde ich mich durch eure Meinung vergewissern dass unser Mozart auch ein wirklich ein kleiner Hahn ist - > ich hoffe das Bild ist aussagekräftig ??

    Ansonsten würde ich mir gerne Meinung einholen wie wir das am besten angehen sollen. Leider gibt es bei beiden Kandidaten keine "Rücknahme" sollten sie die beiden nicht miteinander verstehen, das ist natürlich ein Risiko für uns. Würde denn überhaupt eine Zusammenführung zwischen 2 Hähnen klappen? Wir sind nicht unbedingt drauf aus Ein liebespärchen draus zu machen, wir hätten lediglich gerne einfach einen Freund bzw Artgenossen für unseren Mozart. Da der in Frage kommende Hahn ebenfalls zahm ist, wäre das natürlich ejline Erleichterung, aber nicht ganz wichtig für uns. Da wir keinesfalls Nachwuchs haben wollen, sind wir uns bei einer Henne auch nicht ganz sicher. Habt ihr Tipps dazu?

    PS : habe damals ein Wellensittich Männlein gehalten was nachträglich eine Damen bekommen sollte jedoch hat sich die vermeintliche Dame als Herr herausgestellt . Die beiden waren dennoch ein herz und eine Seele, haben sich prächtig verstanden, weshalb ich auch über einen nymphensittich Hahn nachgedacht habe.
     
  2. #2 Alisamaus, 15.02.2019
    Alisamaus

    Alisamaus Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    _
     

    Anhänge:

  3. #3 charly18blue, 15.02.2019
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.785
    Zustimmungen:
    329
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    gleichgeschlechtlich würde ich nicht vergesellschaften. Das funktioniert bei Nymphen nicht. Wenn setz ein Mädel dazu, am Besten auch noch so jung. Das sollte in dem Alter gut funktionieren.
    Solange Du keine dunklen Ecken hast oder Nistkästen anbietest sollte sich das mit dem Brüten nicht zum Problem entwickeln.
    Bei Wellensittichen liegt die Sache anders - da kannst Du reine Männerschwärme oder Männerpaare halten, das funktioniert. Bei Nymphen nicht, das sind kleine Kakadus wie ich immer wieder am Verhalten feststellen kann, die in vielen Dingen ihren großen Artgenossen in nichts nachstehen, vor allem im Dickkopf :D.
     
  4. Lyawi

    Lyawi Tati

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Essen
    Naja, ich halte auch zwei Nymphensittich-Hähne und die kommen auch gut miteinander klar. Sie kraulen sich gegenseitig das Köpfchen, fressen zusammen aus einem Napf ohne Streitereien und kuscheln sich zum Schlafen press nebeneinander. Also das geht schon. Die beiden kamen aber auch direkt zusammen zu mir, also nicht nacheinander. Selten hassen sich Nymphen, also in der Regel kommen auch gleichgeschlechtliche Paare gut miteinander klar.

    Es muss auch nicht sein, dass dein Hahn sich mit einer Henne verpaart, sondern die beiden nur Freunde bleiben. Besser wäre trotzdem eine Henne, sofern dein Nymphensittich ein Hahn ist. Davon gehe ich aus, weil der Kopf schon ziemlich hell ist. Der Farbschlag nennt sich "Weißkopf" und die Hähne kriegen mit der Mauser ein helles Gesicht. Die Mädels nicht. Hat er sich denn vom Verhalten her schon als Kerl geoutet? (Gesang, Herzflügel machen)

    Aber ja, Hennen können auch sehr erfinderisch sein was Höhlensuche angeht, da muss man dann aufpassen. Lies dich auf jeden Fall hier mal durch: Nymphensittich Wegweiser - rund um die Nymphensittiche

    :0-
     
  5. #5 charly18blue, 23.02.2019
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.785
    Zustimmungen:
    329
    Ort:
    Hessen
    Nur weil es bei Dir klappt, ist es bei Nymphen nicht die Regel. Gleichgeschlechtlich klappt selten. Richtig ist, dass ein zusammengesetztes Weibchen mit Männchen nicht unbedingt ein Paar werden muß. Bei Nymphen klappt das Vergesellschaften auch nicht so einfach. Das Beste ist sie suchen sich einen Partner/in im Schwarm. Aber diese Möglichkeit hat nicht jeder. Ich rate definitiv von einer gleichgeschlechtlichen Vergesellschaftung ab.
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.141
    Zustimmungen:
    837
    Ort:
    Groß-Gerau
    Zwei Hähne geht mit größerer Wahrscheinlichkeit schief als ein Hahn und eine Henne- das geht in dem Alter eigentlich immer gut....und wenn ein Paar sich versteht, hält das meist auf Dauer. Bei zwei Hähnen kann es auch viel später erst mit dem Zoff anfangen..
    1,1 ist auch tiergerechter
    Man muss ja nicht züchten
    Übrigens: Was man von eurem Käfig sieht, sieht nach erheblich zu klein aus. Egal, ob für einen oder zwei.
    Da solltet Ihr den Tieren zuliebe nachbessern.
     
    charly18blue gefällt das.
  7. #7 Marianne, 02.03.2019
    Marianne

    Marianne Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    HALLO kann mir jemand sagen was Nymphen an frischem Obst und Gemüse essen darf
    Danke im voraus
     
Thema:

Neuer Partner für unseren Nymphensittich

Die Seite wird geladen...

Neuer Partner für unseren Nymphensittich - Ähnliche Themen

  1. Abgemagerter Zebrafink aus Zoohandlung

    Abgemagerter Zebrafink aus Zoohandlung: Hallo, ich habe mir vor zwei Tagen , für meine zwei Zebrafinkenhennen, zwei Männchen geholt. Doch als ich sie Zuhause "ausgesetzt" habe, hab ich...
  2. Wie in neue Voliere umziehen?

    Wie in neue Voliere umziehen?: Hallo alle zusammen, ich habe 2 Zebrafinken, 2 Mövchen und gestern habe ich noch 2 Zwergwachteln aufgenommen. Der Käfig ist zu klein und ich...
  3. Nymphie lässt sich nur beim Singen anfassen

    Nymphie lässt sich nur beim Singen anfassen: Hallo! Ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage! Und zwar habe ich meine beiden Nymphies seit 2 Monaten ca. und der Junge, der sehr...
  4. Hunde auf Mission - Neue Reihe - Servus TV - beginnt heute

    Hunde auf Mission - Neue Reihe - Servus TV - beginnt heute: Kennen wir ja schon alles. Aber in dem heutigen ersten Teil, geht es auch um Ruger, einem blinden Mischlings Hund, der in Afrika...
  5. GELBBRUST ARA Pärchen sucht ein neues Zuhause (Raum Weinheim)

    GELBBRUST ARA Pärchen sucht ein neues Zuhause (Raum Weinheim): aus Altersgründen suche ich für mein Gelbbrust Ara Pärchen ein neues zu Hause. Der Hahn ist 11 Jahre , die Henne 7 Jahre alt. Beide Vögel haben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden