Neues Sperlingspärchen zugesetzt. HILFE!!!

Diskutiere Neues Sperlingspärchen zugesetzt. HILFE!!! im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo , ich bin neu hier und erhoffe mir ein paar hilfreiche Tipps von erfahrenen Vogelhaltern. Meine Problematik gestaltet sich so: Wir...

  1. Satinee

    Satinee Guest

    Hallo ,

    ich bin neu hier und erhoffe mir ein paar hilfreiche Tipps von erfahrenen Vogelhaltern.

    Meine Problematik gestaltet sich so:

    Wir haben uns gestern eine großzügige Voliere angeschafft um unseren Blaugenick-Sperlingspapageien mehr Lebensqualität zu bieten. Ein zweites Paar sollte dann auch noch dazu, da diese Art ja bekanntlich in Schwärmen lebt.

    Nunja, wir haben dann gestern Abend die neue Voliere ausgestattet und das "alte" Paar ( 1 Jahr 4 Monate alt ) als erste reingesetzt. 5 min später folgte dann das neue Paar ( 2-3 Monate alt ) Das alte Männchen begann dann trotz neuem Käfig auf die beiden neuen loszugehen. Immer mal wieder attakiert er sie. Über Nacht war dann zwar Ruhe, aber wahrscheinlich auch nur weil das Licht aus war. Heute morgen ging das ganze von vorne los. Das Weibchen ist etwas ruihger, aber dorht auch mit geöffnetem Schnabel sobald einer der neuen zu nahe kommt.

    Wir haben den "Boss" und seine Fau jetzt erstmal seperat in dem alten Käfig untergebracht. Dieser steht direkt neben der Voliere. Heute Abend wollen wir sie dann wieder zusetzen, da wir den ganzen Tag arbeiten müssen und Angst haben das die beiden neuen keine Nahrung aufnehmen und der Stress sie vielleicht umbringt.

    Die Angst ist groß das sich die Paare nicht vetragen können.

    Hat jemand Erfahrung damit und evtl ein paar Tipps? Ist dieses Verhalten von dem Männchen normal? Das Zimmer in dem sie stehen ist das gleiche, aber der Käfig eben neu. Sollten die neuen Vögel sich erstmal alleine in der Voliere einleben? Im Zoofachhandel habe ich leider keine hilfreichen Tipps bekommen.

    Vielleicht waren meine Erwartungen auch zu hoch. Ich dachte zwei dreimal hacken und gut ist. Wie naiv. :traurig:

    Bin gerade ein weing verzweifelt, da wir auch sehr viel Geld für unseren "Vogeltraum" ausgegeben haben.

    Liebe Grüße aus dem Rheinland

    Sabrina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    ja, das vergesellschaften ist nicht immer einfach. man meint es gut, und die vögel nehmen den kampf auf.
    wie groß ist die neue voliere?
    das problem ist, dass dein altes paar vermutlich schon geschlechtsreif ist und seinen besitz verteidigt, die jungen stören das paar und deshalb muss eine rangordnung hergestellt werden.
    die beiden jungen in sichtweite von den alten aufstellen, wenn es geht in der neuen voliere belassen. das alte paar daneben stellen und beim gemeinsamen freiflug sollen sie sich erstmal kennenlernen.
    dann nach ca. 1 woche das alte paar zu den jungen setzen, die sind dann meistens schon ein wenig sicherer in der voliere und können ausweichen. vorher genug neue zweige reinhängen.

    ohne kampf geht es aber selten ab und pack schlägt sich und verträgt sich auch wieder. nur in den ersten tagen keine gemeinsame unterbringung, wenn denn das alte paar sich so aufführt, wie du es schilderst.
    keine angst, im regelfall regelt es sich mit der zeit.
    friede freude eierkuchen ist am anfang selten
     
  4. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ach ja, völlig überlesen: erstmal herzlich willkommen
     
  5. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo sabrina,
    willkommen bei den sperlihaltern.

    erzähle doch erstmal wie groß euere voliere ist.
    wichtig ist, dass sich die vögel aus dem wege gehen können.

    an deiner stelle würde ich zunächst die jungvögel 2 oder 3 tage in die neue voliere setz, damit diese einen kleinen "heimvorteil" ergattern können.
    danach das "alte" paar.

    statt futternäpfen an den gitterwänden versuche bodenfütterung - eine schale in die mitte und alle fressen daraus. damit habe ich beste erfahrungen gemacht.

    statt trinknäpfen an den wänden habe ich 2 badehäuser am boden aus denen getrunken wird - auch das klappt.

    ich habe es schon gemacht, dass ich das rollo herabgelassen habe, wenn ich neue sperlis in meine voliere gesetzt habe. hat immer gut geklappt. es war nie so dunkel, dass sie das futter nicht fanden - - aber zu dunkel um zu zoffen. (ich schreibe jetzt extra meine erfahrungen, denn es muss bei dir nicht klappen - kann aber)

    ich drücke dir die daumen, dass es bald mit der harmonie klappt und wünsche dir viel spass mit deinen sperlis und hier im forum.
     
  6. Satinee

    Satinee Guest

    Danke

    Erstmal vielen Dank für die Antworten.

    Er ist zumindest schonmal beruhigend, dass sich die Lage mit der Zeit bessern wird.

    Da ich auf der Arbeit bin, muss ich die Größe schätzen. Das Innenmaß beträgt ca. 100x60x160. Sollten die Maßen stark abweichen ( ich mess heut Abend mal ) korregiere ich mich später. Die Größe kommt aber sehr gut hin.

    Habe eine dicke Stoffkordel in der linken und einen Kordelring in der rechten Ecke hängen, wo sich die beiden Parteien auch gestern aufgeteilt haben.

    Sollte ich eine der Kordeln weiter nach unten hängen? Nur dann ist sie ja nicht freischweben... auch doof.

    So hab ich den Eindruck als wenn die sich ständig belauern würden.
     
  7. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    gehe ich richtig in der annahme, dass 1,60 die höhe ist?

    ganz ehrlich: so richtig tolle masse hat die voliere nicht.
    für 1 paar sollten 100 cm länge gerechnet werden - für ein weiteres paar 50% mehr.
    aber keine angst: durch freiflug kannst du ausgleichen.

    hast du nur diese kordeln in der voliere? (sind wieder viele fragen)
    sie hängen oben richtig. alles was schaukelt und wippt lieben die federbälle.

    biete bitte sehr viele zweige an - sperlis mögen knabbern. damit sind sie beschäftigt und haben weniger zeit zum zanken.

    geeignete zweige
    findest du hier

    dann kannst du töpfe mit katzengras einhängen (darin können sie auch mal "untertauchen")
     
  8. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Auch von mir erst mal ein herzliches Willkommen.

    Blaugenicksperlinge sind am anfang etwas schwierig in der Zusammenführung. Es gibt sehr oft Streit bei Ihnen, was sich aber nach einiger Zeit legt. Ein Problem ist sicherlich auch der Altersunterschied zwischen dem "alten" und dem "neuen" Paar. Allerdings muß ich auch sagen das die Voliere für zwei Paare zu klein ist. (wenn 160 cm die Höhe ist.) Diese Voliere reicht gerade mal für ein Paar.
     
  9. Satinee

    Satinee Guest

    Hmmm.... na dann vielen Dank an den Verkäufer, der mir diese Größe für 2 Paare empfohlen hat 8(

    Nunja, zurückgeben ist jetzt schlecht, davon mal abgesehen das der Transport eine Platzkatastrophe war. Somit werde ich den Paaren dann öfters die möglichkeit des Freiflugs geben.

    Ich habe z.Z. zwei dicke Echtholzstangen längs hängen und noch 3 Querstäbe die einseitig befestigt sind. Mein mann war der Meinung ich sollte nicht soviele stangen reinmache damit die Vögel auch gut fliegen können :?

    Also lieber mehr rein und ganz bunt verteilen?

    Das mit dem Katzengras ist ne tolle Idee... werde ich beim nächsten Einkauf berücksichtigen.

    Sollte ich auch 2 Schaukeln reinhängen?

    Ich hab Angst das ich den Käfig zu voll mache.
     
  10. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    die meisten verkäufer wollen nur verkaufen und haben wenig ahnung :(
    kommt immer wieder vor.

    vielleicht kannst du eine "strickleiter" anbieten. da können (wenn sie wollen) alle drauf sitzen oder in unterschiedlichen etagen.

    dein mann hat sicher recht: die kleinen sollen auch fliegen können - sie klettern auch unheimlich gern.

    vielleicht kannst du anders verteilen: unter der decke schaukelnde stangen (vielleicht die echtholzstangen an einer kurzen kette)
    weiter unten seitlich die einseitig befestigten stangen (auch echtholz? bitte keine plastikstangen verwenden.)
    wichtig ist auch, dass du verschiedene durchmesser bei den hölzern hast. das fördert die gymnastik im fuß.

    stell doch einfach mal bilder ein - wir sind immer "süchtig" danach 8)
     
  11. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    gesundes mittelmaß, nicht zuviel, damit noch flugmöglichkeiten da sind.
    schaukeln stören nicht und wenn diese oben angebracht sind, werden diese bevorzugt angeflogen.

    wie gesagt, mit der zeit kann sich der streit legen, und wie ich am anfang schon schrieb, die beiden neuen sind zu jung für das paar, die werden nicht als partner akzeptiert, denn dazu ist geschlechtsreife notwendig.

    wenn dann noch platzmangel herrscht, ist der streit schnell da.

    da ein vogel nach links oder echts ausweicht, ist mindestens bei zwei paaren ein abstand der käfigwände von links nach rechts von 150 cm erforderlich, die höhe ist nicht ausschlaggebend (sollte aber ca. 50 bis 70 cm betragen bei einer tiefe von ebenfalls 50-70cm).
     
  12. Satinee

    Satinee Guest

    Ich werde bei Gelegenheit mal unsere neue Errungenschafft und unsere "Bewohner" fotografieren und euch zeigen.

    @wolfguwe: Die neuen Vögel sind ebenfalls ein Paar sowie die schon vorhandenen Vögel. Oder meinst du das die älteren einfach keine jüngeren in ihrer Nähe akzeptiere? Meine alten fangen jetzt wohl gerade an mit der Pupertät... er ist in der Mauser und sieht ganz schön zerrupft aus :D

    die Breite des Käfigs ist jetzt schwer zu ändern... evtl könnte man ja einen kleinen Sichtschutz in der Mitte des Käfigs anbringen der 1/3 der breite einnimmt??? Macht das Sinn???
     
  13. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    den sichtschutz würde ich nicht nehmen, lasse ihnen zeit, die gewöhnung dauert lange!

    ....und paare bilden sich erst, wenn die tiere ca. 1 jahr alt sind, vorher ist es bei den vögeln "spielkram". zur echten paarbildung gehört die geschlechtsreife.

    deine beiden neuen sind mit ca. 3 monaten kein paar, es sind nur zwei vögel welche sich verstehen können und später hoffentlich ein paar werden.

    sperlingspapageien akzeptieren im schwarm nur ausgewachsene tiere, junge tiere können lediglich toleriert werden und müssen sich anpassen.

    aber keine angst, das wird schon noch klappen
     
  14. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    nein, ich würde auf keinen fall in der mitte trennen - damit würde es noch enger werden.
    lieber an den seiten versteckmöglichkeiten (wurzeln oder dichte zweige aber unten offen, damit es nicht als nistmöglichkeit "missbraucht" wird) anbieten.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Satinee

    Satinee Guest

    Ok... damit wäre der Sichtschutz gestrichen ;)

    Interessant zu hören das sich die beiden neuen wohl noch finden müssen. Hatte sie ausgiebig im Tierladen gemustert und gesehen das sie sich überall hin folgen, schmusen und füttern. Deswegen dachte ich das wäre ein festes Paar.

    Naja, evtl hat der Verkäufer auch quatsch geredet und die sind doch etwas älter. Wobei der Schwanz noch nicht so lang ist wie bei meinen beiden Oldies.

    Probieren geht über studieren. Werde dann anfang der kommenen Woche mehr "Versteckmöglichkeiten" einbauen und die Paare versuchen beim Freiflug zu überzeugen das es zu 4 garnicht so schlecht sein kann :D
     
  17. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ich bin im alter von deinen angaben ausgegangen.
    wie sind denn die vögel beringt? (offen (silber) oder geschlossen farbig?)

    sperlingspapageien sind im duchschnitt mit ca 1 jahr geschlechtsreif (manchmal ein wenig früher) und vorher kann es keine richtige paarbildung geben. verstehen können sie sich natürlich und sie können sich auch ähnlich einem paar verhalten, aber ohne geschlechtsreife gibt es keine paarbildung.
     
Thema: Neues Sperlingspärchen zugesetzt. HILFE!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlingspapageien zum alten pärchen neue

    ,
  2. sperlingspapagei zum alten paar neue zugesetzt

    ,
  3. 2 jahre altes sperlingspapageien pärchen 4 monates pärchen steit

Die Seite wird geladen...

Neues Sperlingspärchen zugesetzt. HILFE!!! - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...