Neues vom Zusammenleben von Sperlis und Kanarien

Diskutiere Neues vom Zusammenleben von Sperlis und Kanarien im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich dachte mal, ich erzähle mal weiter, wie das Zusammenleben von meinen Augenringsperlis und den Kanarien funktioniert... Also...

  1. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo,

    ich dachte mal, ich erzähle mal weiter, wie das Zusammenleben von meinen Augenringsperlis und den Kanarien funktioniert...

    Also eigentlich klappt es prima. Nachdem meine Sperli Henne ein paar Tage versucht hatte die Kanrien etwas durch die Gegend zu scheuchen, hat sich das mittlerweile wieder gelegt.
    Nun leben sie eigentlich ziemlich friedlich nebeneinander her. Wobei ich dazu sagen muss, dass meine Sperlis auch noch recht jung sind.
    Beim Freiflug fliegen die Sperlis den Kanarien oft hinterher, aber weniger um sie zu jagen, sondern weil sie wissen, dass die Kanarien fast immer irgendwo was zu essen finden.
    Ensthaft angegriffen haben die Sperlis die Kanarien noch nie, dafür sind die Sperlis aber auch viel zu langsam. ;)

    Neu ist bei mir auch, dass meine Sperlis seit zwei Tagen in der Kanarienvoliere (einer dieser ferplast "Hubschraubervolieren") leben. Sie sind von alleine umgezogen.
    Die Voliere der Sperlis ist eigentlich größer, also doppelt so lang und breiter und auch viel "Sperlifreundlicher" eingerichtet, also mit Kletterzeugs und Co.
    Jedoch ist sie oben offen (also nur Gitter) und steht recht hell nah am Fenster. (Wollte ja, dass es hell genug ist).
    Die Voliere der Kanarien hat dunkle Gitter, steht in einer Zimmerecke mit Pflanzen drumrum und hat ein Dach, ist also geschützter.
    Daher fühlen sie sich dort wohl sicherer. Sie turnen in der Volie auch mehr rum, also oben und unten. In ihrer Volie benutzen sie den unteren Teil kaum. :?
    Die Kanarien sind stattdessen teils ausgewandert, weil für vier Kanarien und zwei Sperlis ist die Volie viel zu klein. Sie wohnen nun im ganzen Zimmer, da sind sie eh am liebsten. Ab und zu gehen sie kurz ihre Voliere rein und schauen die Sperlis blöd an, aber ich mache da schon die Türen zu, weil ich doch etwas Angst habe, die Sperlis mit den Kanarien zusammen in der Voliere zu lassen. :D

    Naja, aber so kann es natürlich nicht bleiben. Ich denke schon darüber nach, die Volieren der beiden eventuell zu vertauschen. Die Kanarien werden sich über mehr Flugfläche sicherlich freuen und den Sperlis gefällt die andere wohl eh besser. Was würdet ihr dazu sagen? Ich bekomme die Sperlis auch nicht so wirklich aus der Kanarienvoliere raus. :? Werde sie vielleicht gleich mal raus scheuchen müssen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    die "ferroplast" ist nicht die ideale unterbringung, weder für kanarien noch für die augenring.
    man kann aber nicht immer nur ideale unterbringungen haben. die wahl der kleinen augenring würde ich dehalb respektieren, denn ich glaube auch, dass sie leichter damit zurechtkommen als kanarienvögel. sie können klettern und haben ja zusätzlich freiflug. die besatzungsmacht würde ich in der voliere belassen und nach wenigen tagen, wenn sie merken, dass sie gewonnen haben, werden sie auch wieder ihren freiflug antreten. da sie die voliere selber ausgesucht haben, weil diese geschützter ist, lasse ihnen ihren wunsch.
    nochmals zurückkommend auf die vergesellschaftung: es geht nicht darum, dass die augenring die kanarien evtl jagen könnten und/oder zu langsam sein könnten, die gefahr besteht darin, dass die kanarien sich z.b. an/auf die voliere setzen und dann z.b. sehr schnell auch von augenring mal zugebissen werden kann, die dann evtl. in der voliere sitzen.
    es gibt beispiele wo es jahrelang gutgeht, und dies wünsche ich dir auch, aber ideal ist es nie und ungefährlich ist es auch nach monaten oder jahren nicht. man muss, was aber ja nicht immer geht, schon aufpassen.
    ich wünsche dir auf jeden fall weiterhin viel spass mit deiner bunten gesellschaft und hoffen wir auch weiterhin, dass es gutgeht.

    gruß
    uwe
     
  4. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Mittlerweile weiß ich das auch, früher fande ich die ganz toll, naja, war halt viel größer als der "normale" Käfig. Aber ich denke mit viel Freiflug ist sie auch nicht soooo schlecht. (Den Sperlis gefällt sie anscheinend sehr gut ;) )

    Meinst Du ich soll sie also nicht rausscheuchen? Die Kanarien sind alle wieder raus, könnte also Türchen zu machen für heute?!

    Ein Vorteil der Voliere wäre auch, dass die Kanarien sich nicht mehr draufsetzen könnten, wegen dem Dach. Also wegen dem Füße abbeißen. :trippel:

    Hab grad nochmal flott Fotos gemacht. Ist ja schon ziemlich spannend, wenn man das so sieht... :D Die kleinen überraschen einen immer wieder.
     

    Anhänge:

  5. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    für diese aussage werde ich bestimmt gesteinigt: ich glaube einfach, dass die sperlinge etwas schlauer sind als kanarien und den kanarien ist es fast egal, wo sie wohnen. sperlinge sind da schon ein wenig eigenwilliger. lasse ihnen die hausbesetzung durchgehen und freue dich darüber, dass sie ihren eigenen willen haben.
    durch das dach der ferroplast ist zusätzlich ein schutz für die landeversuche auf der voliere gegeben und dies kann den kanarien nur helfen

    tür zu und hoffen, dass sie sich entgültig entschieden haben, es kann auch sein, dass sie bald wieder ausziehen, so sind sie halt. ich unterstelle mal, dass die augenring nicht zahm sind und so ist es natürlich, dass sie etwas geschütztere heime lieber haben

    weiterhin viel spass und denke dran, die augenringe können einen schon beschäftigen.
    wenn du morgen die voliere umdekorierst, kann es sein, dass du übermorgen schon wieder beschäftigt bist.

    gruß
    uwe
     
  6. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Das befürchte ich fast.... :~ hatte gestern erst die Voliere der Sperlis umdekoriert. Und ich war so stolz auf mein Werk :zwinker:
    Also morgen auf ein neues. :hammer:


    Wirklich zahm sind sie nicht. Zutraulich schon, aber ganz ehrlich, mir würde es in dem Kanarienkäfig auch besser gefallen. Ist halt wirklich etwas "kuscheliger", weil es nicht so hell ist und durch die Lage in der Ecke auch versteckter. Zudem steht so ein großer Blumenständer (vom Boden bis zum Dach) mit neun Grünlilien davor, den fanden die Sperlis ja eh schon toll. :D
     
  7. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    siehst du, du sagst selber: es ist gemütlicher, kuscheliger. die kleinen wissen was gut ist. vielleicht hat ihnen die dekoration, der umbau gestern nicht gefallen, nun bist du ihr sklave (aber tröste dich, dass warst du schon vorher, lach)
    der vorteil ist ja, dass man genau aus diesem grunde die tiere liebt: sie zeigen was sie möchten, sie zeigen was sie nicht mögen, sie dressieren uns als halter (einen mehr, einen weniger), sie sind hübsch anzusehen, sie bringen gute laune in unser leben, sie beschäftigen/unterhalten uns und bringen leben in die bude
    ich bin einer von denen, der stundenlang vor einer voliere sitzen kann und die kleinen beobachte. danach habe ich den streß vergeßen, habe entspannt und habe garantiert viel gesehen und gelernt (nur leider hat man dazu viel zu selten die zeit)

    gruß
    uwe
     
  8. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    O.k. Ich werde dann auch gesteinigt, aber Sperlinge sind als echte Papageien sicher wesentlicher inteligenter und in der Wahl Ihrer Behausung sicher viel wählerischer als Kanarien. Das wirst Du bestimmt in anderen Dingen auch noch erleben. Unsere süßen kleinen "Plagegeister" sind doch was liebes. :D

    Gruss
     
  9. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    So, nachdem ich heute die Einrichtung der Volieren wieder mal geändert habe, hab ich was komisches festgestellt:
    es geht garnicht darum wirklich in der anderen Voliere zu sein, sondern bei den Kanarien zu sein. Die Sperlis folgen einfach nur den Kanarien. :?
    Sie greifen sie aber nicht an oder sonst was. Sie wollen einfach nur da sein, wo die Kanarien sind. Anscheinend haben sie die, trotz aller Unterschiede als Ersatzschwarm angenommen. Nachts habe ich sie sicherheitshalber getrennt, aber sie standen noch den ganzen Abend in Pipkontakt. Ihren Mittagsschlaf haben sie auch friedlich nah beieinder in der großen Voliere verbracht. Und immer sind alle sechs zusammen. Wirklich merkwürdig, damit hatte ich nun garnicht gerechnet!!! 8o
     
  10. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Das liegt sicher daran das Sperlinge von Natur aus sehr neugierig sind. Sie müssen alles mitbekommen was woanders passiert. Vielleicht hast Du ja ein wirklich friedliches Paar was sich nicht and den Kanaries stört. Das gibt es duchaus. Warum soll das nicht gut gehen. Berichte bitte weiter was in diesem neuen gemischten Schwarm so alles passiert.

    Gruss
     
  11. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Richtig niedlich - diese bunte Gesellschaft. Von weitem könnte man meinen, Du hast grüne Kanarien. :D Ich drück Dir die Daumen, dass es so friedlich bleibt, auch wenn die Sperlis geschlechtsreif sind. Da sie die Kanarien ja von klein auf kennen, kann es ja klappen. Beobachte sie aber trotzdem sehr genau und berichte bitte unbedingt weiter... :0-
     
  12. Branjo

    Branjo Vogelfritze

    Dabei seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    2.598
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04159 Leipzig und 44801 Bochum
    Hi zusammen !!


    Keine Angst Uwe ...

    ... werde dich nicht steinigen :D :D

    Kanarien sind halt so !! Aber das macht sie auch wieder liebenswert !! Die sind mit fast allem zufrieden :D
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hallo branjo,

    wenn du mich nicht steinigst, habe ich ja schon fast "überlebt"!

    es ist und war von mir ja auch nicht negativ gemeint, denn selbstverständlich haben auch kanarien ihren ureigenen reiz, dem auch ich mich nicht entziehen kann. es hörte sich zwar fast gemein an, sollte eigentlich aber trotzdem nicht negatives aussagen. :bier:

    gruß
    uwe
     
  15. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Naja, dumm sind die Kanarien ja auch nicht. Die haben schnell begriffen, dass ihnen jetzt die größere Voliere gehört. :D Glaub die geben die jetzt nicht mehr her. :zwinker:
    Schön, dass sie sich so gut untereinander geeinigt haben.
    Der Tag wird zusammen verbracht und Abends gehen Sperlis und Kanarien getrennt in ihre "neuen" Behausungen schlafen, vier da, zwei da. Wahnsinn :prima:
     
Thema: Neues vom Zusammenleben von Sperlis und Kanarien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kanarienvogel Mittagsschlaf

    ,
  2. einrichtung voliere für kanarien

    ,
  3. konnen kanarienvogel zusammenleben

Die Seite wird geladen...

Neues vom Zusammenleben von Sperlis und Kanarien - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...