Neues von Kaline und Fiete

Diskutiere Neues von Kaline und Fiete im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Zusammen, nun sind die Beiden ja schon seit einiger Zeit zusammen. Um genau zu sagen seit 4 Wochen. Jetzt ziehe ich mal eine...

  1. Corspa

    Corspa Guest

    Hallo Zusammen,

    nun sind die Beiden ja schon seit einiger Zeit zusammen. Um genau zu sagen seit 4 Wochen.

    Jetzt ziehe ich mal eine Zwischenbilanz:

    Kaline ist neugierig und fliegt mehr als Fiete, obwohl sie ja die gestutzten Flügel hat. Fiete schaut sich das hauptsächlich aus der Voliere an! Das finde ich schon seltsam:~

    Irgendwie kommt sie/er da nicht raus...scheint ihr/ihm ja gut zu gefallen.

    Die Beiden gehen an keine frischen Fressalien ran, nur frische Apfelbaumäste sind gut genug für die Beiden;) Gestern wurden 4 Minizweige säuberlich zerlegt:D .

    Naja, und richtig gut zu verstehen scheinen sie sich auch nicht, hier kann ich aber nicht sagen, von wem die Antipathie eher ausgeht, von Fiete oder Kaline. Auf jeden Fall keifen sie sich mehrmals täglich an.:(
    Abends klettern sie allerdings auf einen Ast zum schlafen und rücken im Laufe der Nacht immer näher aneinander,so das sie morgens eng aneinander gekuschelt aufwachen;)
    Wenn einer von den Beiden ausser Sichtweite ist, wird auch laut nach dem Anderen gerufen.

    Ich glaube übrigens mittlerweile ziemlich stark daran, das ich zwei Hennen erwischt habe. Sie rufen den ganzen Tag nur einen Ton, da kommt nicht eine andere Tonart heraus:~

    Nun mal zum Kraulen:

    Da können sie sich ganz schön in die Haare(Hauben) bekommen, wer hier wen krault. Sie halten sich gegenseitig die Köpfe hin, und keiner fängt an! Und dann geht es hier richtig zur Sache:
    Kaline oder Fiete fängt an, aber leider wohl zu heftig, denn dann geht das Gezeter los.
    Muss ich mir da etwa Gedanken machen oder lernen die Beiden das noch?

    Ich denke, das war ein langer Tread, aber ich hoffe Ihr könnt mir einiges dazu antworten?

    Bin immer für Tipps bereit.

    Mache mir schon viel Gedanken um die Beiden!

    Wenn ich mir die anderen Beiträge so durchlese, dann denke ich, das ich ziemliche Langweiler hier habe,nix von Nagen, viel fliegen oder Streiche aushecken. Schade:(

    Gruß Cordula
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cordula!

    Ich hoffe, das sich das noch einrenkt... klingt ja nicht super harmonisch, aber immerhin scheinen sie ganz guten Willens zu sein, sich doch irgendwie zu einigen ;)

    Das monotone Singen muß übrigens kein Hinweis auf zwei Damen sein, wie ich selbst feststellen durfte. Ok, Jakob und Suki sind auch erst knapp eine Woche bei mir, aber in der ganzen Zeit habe ich Jakob nur einmal halbherzig singen gehört (er steckte den Kopf in den Nistkasten und zwitscherte ein bißchen da rein - vielleicht wegen der Akustik! :D ). Ansonsten gibt er auch immer nur ein gleichförmiges Piepen von sich, oft auch mal im Wechsel oder gleichzeitig mit Suki. Bei den beiden bin ich aber ganz sicher, daß er ein Männchen ist ;)

    Ich las in einem Buch, daß es bei jungen Nymphen auch ein bißchen auf ihren Vater ankommt. Sie haben anscheinend eine Prägephase, und wenn der Vater selbst nicht viel singt, kriegen sie auch nicht unbedingt die besten Lieder hin. Ich hatte mich auch schong ewundert, denn die beiden haben jetzt ein Jahr bei mehreren anderen Nymphen gewohnt, und als ich sie abgeholt habe, hat dort ein Hahn auch gleich angefangen zu singen. So schön hat Jakob das aber bisher noch nicht gemacht...

    Also vielleicht ahst du doch Männchen und Weibchen erwischt. Hilft wohl nur abwarten auf die Jugendmauser...

    Ich drück dir die Daumen, daß sich die beiden mit der Zeit besser verstehen!

    Grüße,
    Rebecca
     
  4. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Cordula,

    also soooo schlecht hört sich das mit den Beiden garnicht an, finde ich!
    Nachts nebeneinander sitzen und sich sogar Kraulen (auch wenn es dann heftiger zur Sache geht) sind doch schon mal recht gute Zeichen!
    Du mußt ihnen Zeit geben, dann wird das vielleicht schon!
    Sollte sich herausstellen, das es 2 Hennen sind, die sich doch nicht so toll verstehen, dann kannste ja immer noch 2 Hähne holen ;)!

    Das sie nicht ganz so frech sind, kann auch seine Vorteile haben, denke nur mal an deine Tapeten und Möbel ;) :)!

    Ich denke, du mußt ihenen einfach nur Zeit geben.
    Mit Obst und Gemüse....das mußt du immer wieder anbieten und zwar vor allem jetzt, solange sie noch jung sind!
    Unsere fressen ja auch kein Obst und Gemüse, aber wir haben, so denke ich, den Fehler gemacht, ihenen früher aus Unwissendheit nur selte was anzubieten, das rächt sich dann im Alter!

    So, nu Kopf hoch! Wird schon werden!
     
  5. Antje

    Antje Guest

    Hallo Cordula,

    das kann ich bei meinen auch oft beobachten, daß sie sich eine Zeit lang kraulen und dann einer von beiden anfängt auf den anderen einzuhacken. Das ist ganz normal.

    Daß sie so dicht zusammenschlafen ist ein sehr gutes Zeichen. Das machen bei unseren nur 2, die anscheinend dabei sind, ein richtiges Paar zu werden (paulie und Joschi).

    Unsere Vögel waren anfangs auch die reinsten Engel, das kann sich aber gaaaanz schnell ändern... :D

    Das kommt heute noch vor. Auf einmal fressen sie Sachen an, die sie jahrelang ignoriert haben. Sie Dir also nicht zu sicher. ;)
     
  6. Corspa

    Corspa Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    dann kann ich ja ganz beruhigt sein, und weiter hoffen,bis jetzt finde ich es nämlich noch ganz schade, das sie nix anstellen, aber vielleicht sehne ich diese ruhigen Zeiten ja nochmal herbei?

    @ Rebecca:

    Das mit der Akkustik finde ich eine nette Möglichkeit*fg*

    @Rainer:

    Tjaaaa, an die Idee mit zwei Hähnen habe ich schon gedacht, aber wie groß sollte eine Voliere(Zimmer) sein für 4 Nymphen, wobei täglicher Freiflug garantiert ist?


    Liebe Grüße Cordula
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Cordula,

    naja, für 2 Paare sollte es schon eine Volier mit den Maßen 150cm x 70cm x 170cm (BxTxH) sein. Du schreibst ja, ds sie täglich Freiflug bekommen, dann ist das schon o.k.!

    Vom Zimmer her...das sollte halt so sein, das sie ihre Runden fliegen können, ohne irgendwo dagegenzudonnern :)!
     
  9. Corspa

    Corspa Guest

    Hallo Rainer,

    um das Zimmer mache ich mir weniger Sorgen es ist ca. 20 qm groß und hat auch nur 4 Ecken, so das sie in Ruhe ihre Runden drehen können. In dem Zimmer habe ich mehrere Anflugstationen errichtet, die aber noch wenig genutzt werden:(

    Na gut, dann muss später wohl eine größere Voliere her, aber was tut man nicht alles für seine Krummschnäbel?

    Gruß Cordula
     
Thema:

Neues von Kaline und Fiete

Die Seite wird geladen...

Neues von Kaline und Fiete - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...