Noch mal wegen Küken & Kropf !!!!

Diskutiere Noch mal wegen Küken & Kropf !!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, gestern ist mir aufgefallen, daß bei Klein-Fibo and der rechten Halsseite eine große weiße Stelle wie geschwollen ist. Ich habe im...

  1. Boncuk

    Boncuk Guest

    Hallo,

    gestern ist mir aufgefallen, daß bei Klein-Fibo and der rechten Halsseite eine große weiße Stelle wie geschwollen ist.
    Ich habe im Krankheitsforum gepostet, aber leider keine Antwort bekommen.

    Ich habe gestern dann einen TA zu Rate gezogen (live) und er hat gesagt, es wäre der Kropf, alles ok. Es könnte schon mal zu einem Abzeß kommen, aber eher unwahrscheinlich.

    Heute nun ist es noch dicker & es sieht echt so aus, als wäre Eiter drin. :(
    Mit Luftbläschen oder so.
    Ich warte jetzt bis mein Freund nach Hause kommt, dann werden wir auch ein Foto noch in dieses Thema reinstellen.

    Wie sieht denn der Kropf aus ?? Der/die Kleine ist jetzt 4 Tage alt.
    Wie groß wird dieser Kropf ?? Ist er immer weiß ?
    Hattet ihr schon mal einen Abzeß am Kropf?

    Ich werde wohl noch einen TA befragen, aber Eure evtl. Erfahrungen / Behandlungen interessieren mich brennend ! Vielleicht ist ja alles ok und der Kropf wird sogar noch größer ?

    Kann mir noch jemand was näheres über den Kropf erzählen ???

    DANKE, Serap

    PS: Aktuelles Foto folgt sobald Volker samt Digi-Kamera da ist.
    Hier ein Foto von gestern, man erkennt aber nicht so gut was.

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ole olesson, 3. Mai 2002
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Hi Boncuk

    Die Farbe des Kropfes wird davon bestimmt, was die Mama dahinein gestopft hat. Das bei Deinem Küken auf beiden Fotos zu sehende "gelbliche Gebilde" in der Mitte ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das verfütterte Eifutter. Das wird auch der Grund dafür sein, dass Dir zunächst niemand geantwortet hat, weil alle "etwas" erfahrenere Kanarenhalter "dusselig grinsen" mussten bei Deinem Foto.

    Ich gebe ja zu, dass ich das zuerst auch getan habe, bin aber schnell durch meine Mutter an "meine Anfänge" erinnert worden ...

    Du bist also in "bester(?)" Gesellschaft. Ich habe damals (beim 1. Mal) gleich die ganze Familie mitgenommen vor lauter "Muffe"!
    Da der TA dann dabei dem Vater die zu langen Krallen schneiden konnte, war das (finanziell) nicht ganz so tragisch!

    Mein momentan einziges Küken von Mathilde ist am 30.4.02 geschlüpft und sieht eigentlich am Hals genau so aus, wenn sie es dann mal gefüttert hat (vgl. meine anderen Beiträge der letzten zwei Tage)...

    Später, wenn sie vermehrt Grünes verfüttert, kann sich der Kropf auch einmal dunkel verfärben. An eine weiße Farbe des Kropfes kann ich mich allerdings nicht erinnern.

    Der Kropf selbst kann ungeheuer dick werden (größer als der Kopfumfang). Das sieht dann nach dem Füttern so aus, als ob das Ding gleich explodieren würde.

    Dafür sind die "Hautblasen" (dehnbares Hautmaterial), die auf Deinen Fotos beim Küken am Hals zu sehen sind.

    Der "Befüllungszustand" Deines Kükens sieht übrigens so aus, als ob es gleich "aufstehen" und "nach Futter brüllen" würde ...
     
Thema:

Noch mal wegen Küken & Kropf !!!!