Normalgewicht von Wellis

Diskutiere Normalgewicht von Wellis im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr, die letzten Tage habe ich mehrere Diskussionen zum Thema Fütterung und Rationierung gelesen, und immer die Meinung vertreten das meine...

  1. #1 Mottchen, 15.09.2004
    Mottchen

    Mottchen Guest

    Hallo Ihr,
    die letzten Tage habe ich mehrere Diskussionen zum Thema Fütterung und Rationierung gelesen, und immer die Meinung vertreten das meine Wellis soviel futtern dürfen wie sie wollen. Und das das so gut ist...

    Na ja, nun habe ich mir Gedanken gemacht ob ich das so sagen kann, ohne mich dabei selber zu belügen... :?


    Also habe ich heute wiegtag gemacht und bin zu folgendem erschreckendem Ergebnis gekommen:

    Feigling, ein Standartwelli, geb Jan 04,
    60 Gramm

    Shadow, warscheinlich ein Halbstandart, zugeflogen 96, vor kurzem noch sehr krank,
    55 Gramm

    Poldy, Hansi-Bubi, geb Nov 02 (glaube ich), soll morgen wegen Tumorverdacht zum TA,
    44 Gramm

    Und jetzt der große Schock:
    Persil, Hansi-Bubi, geb juni 04,
    57 Gramm


    Sagt mal, ist das nicht zuviel?
    Ich erinnere mich dunkel das mein erster Welli Falko 42 Gramm wog und sein Weibchen Luschi 35 Gramm.

    Wie schwer sind eure Wellis?

    Gruß
    Mottchen
     
  2. #2 TheCrow, 15.09.2004
    TheCrow

    TheCrow Guest

    Würd ich dir gerne sagen, doch dafür musst du mir erstmal verraten wie du es schaffst sie zu wiegen :D
    :0-
     
  3. #3 Baumbart, 15.09.2004
    Baumbart

    Baumbart Guest

    Ich kann Dir leider nicht sagen, was das Normalgewicht ist,
    aber ich wiege meine Wellis auch nicht.
    Ich gehe nach dem Aussehen, und von daher denke ich, daß meine Wellis alle im Schnitt liegen.
    Bis auf Shrek.
    Er ist der einzige Standard, aber ich denke ein paar Gramm sind da schon zuviel. :s
    Da ich das mit der separaten Fütterung für zu schwierig halte, über einen längeren Zeitraum, nutze ich einfach seine Schwäche. Grünzeug! :D
    Egal ob Gras, Vogelmiere oder Eisbergsalat, er liebt es.
    Also bevor ich abends die Vollitür zum Füttern wieder aufmache, damit sie ale reinfliegen können, bekommt er von mir soviel Grünzeug, wie nur reingeht.
    Und danach fliegt er mit den anderen zu den Körnern.
    Da pickt er zwar auch noch, aber bei weitem nicht mehr die Massen! ;)
    Er hatte ja schon einen Stammplatz am Trog! :D Alter Genießer!

    Und wenn ich dann noch für die anderen Salat oder ne Möhre hinhäng, geht er da auch nochmal bei, aber nie lang! :D
    Eben pappsatt mit kalorienärmerer Kost! ;)

    Wenn ich bei Dir jedoch lese, daß zwischen Deinem HB und dem Standard nur 3 Gramm Unterschied sind, würde ich vermuten, daß Persil auch gerne zu tief in den Trog guckt.

    Kannst ihn nicht auch überlisten?
     
  4. achel

    achel Guest

    gewogen habe ich bisher nur meine kückis, um zu sehen, ob sie auch gut gedeihen. ansonsten beurteile ich ihre flugeigenschaften, und daran glaube ich zu sehen, ob da ein paar milligramm zu viel auf den rippen sind. :D
    aber meine sind alle gute flieger und keiner japst nach ein paar flügelschlägen. sogar kattas murmel ist für einen standard ein vielflieger und top drauf :0-
     
  5. #5 Mottchen, 15.09.2004
    Mottchen

    Mottchen Guest

    Hallo Crow,
    das mit dem Wiegen war einfacher als erwartet. Mutters Briefwage, darauf einen Korkuntersetzer (damits nicht so glatt ist) und oben drauf eine Gurke. Das Briefwage "nullen" und dann habe ich es auf den Käfig gestellt und einen Welli nach dem anderen darauf gelockt. :D

    Hallo Baumbart,
    vom aussehen her sehen alle ganz normal aus. Feigling sieht im vergleich zu den anderen sehr mollig aus. Aber das Persil sooooo schwer ist hat mich echt geschockt. Sie ist nicht Fett. Sie fliegt am liebsten und besten von allen. Auch im Käfig wenn alle ruhig sind macht sie randale... Kopfüber im Gitter, sturzflug auf den Boden, senkrecht wieder nach oben und dabei einen andern Welli von der Stange kicken...

    Ich versteh das nicht.
    In letzter zeit habe ich Gurken ohne ende gefüttert... Ich trinke auch nur noch Wasser in der Küche (meine Wellis trinken immer bei mir mit).
     
  6. #6 Mottchen, 15.09.2004
    Mottchen

    Mottchen Guest

    Japsen tut nur Feigling nach dem (beim) Fliegen, und die hat nur 3 Gramm mehr als meine superfliegerin Persil :? wer soll denn da durchsteigen??
     
  7. #7 flaeschchen, 15.09.2004
    flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Hallo Mottchen,

    also bezüglich gewicht der Wellis hats mich kürzlich auch erst vom Hocker gehauen!

    Meine 6 waren alle beim TA und sind dort gewogen worden...
    Tja, und alle übergewichtig, bis auf Toni und Lucky...
    Wir haben auch einen Hansi-Bubi, Strolchi, mit stolzen 57g! Das ist definitiv zu viel!
    Der Rest, alles Hansi-Bubis zwischen 44 und 47g, unser Standard Emma wiegt übrigens auch 47, das ist denk ich ok (sie kann aufgrund einer früheren Flügelverletzung nicht mehr fliegen).

    Nach dem Aussehen der Wellis geh ich seither nicht mehr, denn schau mal zum Beispiel hier:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=66311&highlight=Resi

    Ich würd Deine Vogis mal ein wenig beobachten, wenn einer schon jabst nach dem Fliegen sollte er wohl ein wenig abspecken...
     
  8. Masch

    Masch Vogelkraultante

    Dabei seit:
    30.12.2002
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo,

    ich habe mal alle Bücher nach den Gewichtsangaben durchstöbert und folgendes gefunden:

    Horst Bielfeld sagt: Hansi Bubi Henne 30 g Hahn 28 g
    über Standarts keine Angaben

    alle anderen Bücher liegen fast identisch bei folgenden Werten:

    Hansi Bubi´s zwischen 30 und 40 g
    Standart´s zwischen 40 und 50 g
    Halsbstandart´s zwischen 35 und 45 g
     
  9. #9 Mottchen, 11.10.2004
    Mottchen

    Mottchen Guest

    Hallo Ihr,

    jetzt sind meine Wellis nen knappen Monat auf Diät (keine Kolbenhirse, Knabberstangen etc, nur Körner und fast täglich Grünzeugs), leider konnte ich ihnen nicht mehr Freiflug bieten als sonst. Es hat sich folgendes getan:

    Feigling, ein Standartwelli, geb Jan 04,
    vorher: 60 Gramm
    jetzt: 62 Gramm

    + 2 Gramm


    Shadow, warscheinlich ein Halbstandart, zugeflogen 96, vor kurzem noch sehr krank,
    vorher: 55 Gramm
    jetzt: 52 Gramm

    - 3 Gramm

    Poldy, Hansi-Bubi, geb Nov 02 (glaube ich)
    vorher: 44 Gramm
    jetzt: 46 Gramm

    + 2 Gramm

    Persil, Hansi-Bubi, geb juni 04,
    vorher: 57 Gramm
    jetzt: 54 Gramm

    - 3 Gramm


    Was meint Ihr dazu? Sind meine Wellis jetzt zu schwer oder nicht? Soll ich so weitermachen oder habt Ihr noch ne Idee?

    Liebe Grüße
    Mottchen
     
  10. Sittie

    Sittie Guest

    Also als ich das letzte Mal in der TiHo Hannover gefragt habe, wieviel HB wiegen dürfen, wurde mir gesagt, so bis 45 g wäre ok. Meine Henne wiegt 47 g und als ich dann meinte, na, dann muss sie wohl etwas abnehmen, meinte der TA, dass es gerade noch ok sei, da sie etwas größer ist (kein HS), als mein Hahn.

    Zum Abnehmen selbst ist ja das meiste schon gesagt worden. Wenig Kolbenhirse, viel Grünzeug, viel Freiflug + Beschäftigung so hat meine Henne von seinerzeit 53 g auf 47 g 'abgespeckt'.
     
  11. ChaJim

    ChaJim Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.09.2004
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fast im Schwarzwald
    Mal ne Frage, die mit dem Gewicht ja irgendwie zusammenhängt:
    Ich habe hier im Forum mehrfach gelesen, das die Wellies mit etwa 3-4 Monaten geschlechtsreif sind, aber sind sie da auch schon richtig ausgewachsen? :? Unsere sind in etwa 7 Monate alt und kommen mir recht klein vor, vor allem, wenn ich die beiden meiner Schwester sehe, das sind richtig Wuchtbrummen. Ich hab allerdingskeine Ahnung, ob unsere Standards sind oder Hansibubis (was sind eigentlich genau Hansibubis??)
    Auf dem Bild sitzen Charly und Jimmy auf dem Kopf von Diana, unserer Tochter (11)

    Grüßli
    Bine
     

    Anhänge:

  12. D@niel

    D@niel Guest

    Man kann sagen, dass Wellis mit 5-6 Monaten (so war das bei meinen) ihre volle Größe erreicht haben.
    Hansibubis sind kleine, zierliche Wellis und kommen den Wellis, die in Australien rumflattern, sehr nahe. Standarts sind Ausstellungsvögel und wiegen meistens doppelt so viel, wie Handibubis.
     
  13. ChaJim

    ChaJim Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.09.2004
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fast im Schwarzwald
    dann scheinen unsere beiden wohl Hansibubis zu sein, denn sie sind doch recht klein und zierlich. Sogar unser Urlaubsgeier, den wir im Sommer gehütet haben und etwa genauso alt ist, wie Charly unser hellblauer, war ein richtiger Brocken gegen unsere beiden.

    Bine :p
     
  14. #14 SandraW, 11.10.2004
    SandraW

    SandraW Guest

    Hallo!
    Also so weit ich das mitbekommen habe, ist das Gewicht bei HB-Wellis bei +/- 45g.
    Ich konnte eigentlich immer nur einen Wiegen, Mucki, bei den anderen müsste es in etwa genauso viel sein.
    Achja, 30g sind übrigens definitiv zu wenig! Das sieht man den kleinen dann schon an, sind abgemagert.
     
Thema: Normalgewicht von Wellis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hansi-bubi wiegt 54 gramm

    ,
  2. normalgewichtige wellensittiche

Die Seite wird geladen...

Normalgewicht von Wellis - Ähnliche Themen

  1. Normalgewicht Zebrafinken?

    Normalgewicht Zebrafinken?: Hallo zusammen Ich wiege meine Zebrafinken jeden 2 Monat, dabei habe ich gemerkt das mein Zebrafink 2 Gramm (von 17 Gramm auf 15 Gramm)...
  2. Ringeltauben-Normalgewicht?

    Ringeltauben-Normalgewicht?: Hallo,liebe Taubenfreunde, Hab eine Ringeltaube gebracht gekriegt,die auf einem Feld saß,ohne Schwungfedern a.d. Flügeln,und ohne Schwanz. Nun...
  3. Normalgewicht?

    Normalgewicht?: Ich habe meine beiden heute mal gewogen, da ich dachte das sie vielleicht zu dick sind:zwinker: , ja also raus kam: das Männchen 30g und das...
  4. Gelege/Nest von welchem Vogel?

    Gelege/Nest von welchem Vogel?: Moin liebe Singvogelexperten, wir haben bei der Nistkastenkontrolle (Norddeutscher Mischwald) in einem Meisenkasten folgendes Nest entdeckt und...
  5. Letzter Beitrag von uns ehemaligen Nympheneltern.

    Letzter Beitrag von uns ehemaligen Nympheneltern.: Nach dem unser ehemals 20 köpfige Nymphentruppe nun auf 4 zusammengeschmolzen waren, haben wir unsere Vögel für eine 4 wöchige Urlaubsreise vor...