Nun ist Sie leider doch gestorben

Diskutiere Nun ist Sie leider doch gestorben im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Liebe Sperlings-Gemeinde Leider musste ich mein krankes Augenring-Weibchen einschläfern. Nachdem ihr am Kopf wegen dem Kraulen (sie hatte...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RolfS

    RolfS Guest

    Liebe Sperlings-Gemeinde

    Leider musste ich mein krankes Augenring-Weibchen
    einschläfern. Nachdem ihr am Kopf wegen dem Kraulen
    (sie hatte starken Juckreiz) des Männchens praktisch
    alle Federn fehlten, hatte sie dann noch eine grosse Wunde
    an der die beiden immer wieder herumpickten.
    War sicher auch mein Fehler,da ich die beiden nicht trennen
    wollte...
    Ich hoffe sehr, dass sie nicht allzu lange hat leiden müssen,
    ist mir wirklich sehr nahe gegangen wie die Kleine am Schluss
    aussah.
    Für den trauernden Wittwer (ist sehr ruhig geworden wenn er
    nicht gerade auf der Suche nach seinem Weibchen ist) habe ich
    eine neue Gefährtin in Aussicht, sollte am Mittwoch-Morgen
    ankommen (vielleicht ist es auch ein hellgrünes Männchen einer
    anderen Art, habe den Piepmatz noch nicht gesehen).
    Auch die Neue ist zur Zeit alleine, zusammen mit Nymphensittichen
    mit denen sie sich so mehr oder weniger verstehen soll...
    Nun, ich hoffe es kommt gut mit den Beiden.

    Viele Grüsse an Euch und Eure Racker
    Rolf
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      22,8 KB
      Aufrufe:
      130
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Oje, aber vielleicht ist das besser so.

    Ich hätte soviele Weibchen hier, aber Schweiz ist halt nicht um die Ecke, leider.
    Wünsche viel Erfolg für das neue Paar.
     
  4. #3 Polarwelt, 8. Juni 2003
    Polarwelt

    Polarwelt Guest

    Hallo Rolf,

    wie alt war denn Dein Weibchen? Tut mir leid für Dich.

    Also die Weibchen von Moni kann man nur empfehlen, die sind echt süß.

    Gruß Robert
     
  5. RolfS

    RolfS Guest

    Hallo Robert

    Habe das Alter wohl ganz vergessen...
    Sie war etwa 12-13 Jahre alt, seit gut 10 Jahren lebte das
    Pärchen bei mir.
    Ich bekam die beiden geschenkt, da sie jemand nicht mehr halten wollte. Ich hatte schon Wellensittiche, mit denen sie sich dann immer sehr gut vertragen haben (Freiflug im Zimmer, genug Futterplätze !). Seit 3 Jahren hatte ich nur noch die beiden.

    Viele Grüsse Rolf
     
  6. #5 Federbällchen, 9. Juni 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    :( :( :( :(
     
  7. Lilith

    Lilith Guest

    Hallo Robert

    Tut mir leid für deinen Kleinen! Hoffe er muss nicht alzu lange alleine sein. Der Aermste! Deine kleine Lady hatte ja auch schon einige schöne Zwitscherjahre hinter sich! Falls du auf die schnelle keine Partnerin findest, hätte dir eine gute züchterin in Basel. Die hat so wie ich weiss noch 3 Mädels von der letzten Brut.

    Ich wünsche euch zwei noch viel Kraft für die nächste Zeit.
     
  8. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Oh nein, hat sie es doch nicht geschafft :( :(. Das tut mir wirklich leid! Ich hoffe, Du findest bald eine neue Partnerin für den armen Wittwer!
    Ich denke nicht, daß es ein Fehler war, die beiden nicht zu Trennen. Damit hättest Du ja den schrecklichen Juckreiz nicht in den Griff bekommen und sie hätte sich selbst genauso aufgepickt. Und zusätzlich wäre sie auch noch einsam gewesen in ihrer letzten Zeit. Ne, ne, Du hast schon alles richtig gemacht.

    Hatte die Tierärztin denn eine Ahnung, an was die Kleine gelitten hat? Warst Du denn bei einem der von Alfred empfohlenen Tierärzte?
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. RolfS

    RolfS Guest

    Hallo Alle zusammen

    Leider ging gegen den Schluss alles ziemlich schnell und ich konnte keinen der mir von Alfred genannten Spezialisten mehr aufsuchen.

    Vielen herzlichen Dank für Eure Anteilnahme.

    Ich möchte hiermit eigentlich dieses Thema beenden,
    denn heute ist ist die "Nachfolgerin" eingetroffen.
    Ob es ein Weibchen oder Männchen ist weiss ich zwar noch nicht, aber sie ist hellgrün wie mein verstorbenes Augenring-Weibchen,
    hat aber einen kräftigeren Schnabel und einen "flacheren, längeren" Kopf.
    Die beiden haben sich schon durchs Gitter hindurch angefreundet und die ganze Nachbarschaft zusammengepfiffen :-))

    Bis bald Rolf
     
  11. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Thema beenden, ist ok, dann mache ich es zu.
     
Thema:

Nun ist Sie leider doch gestorben

Die Seite wird geladen...

Nun ist Sie leider doch gestorben - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  2. Taube ist gestorben..

    Taube ist gestorben..: Hallo, ich bin Caro,22 & hab zwei Hunde & 2 Kinder & Katzen & Welli & Fische. Kommen aus Bawü. Dass ich gleich zur Sache komme Gestern hat mein...
  3. Meisenweibchen während Brut gestorben. Füttert das Männchen weiter bis die Küken flügge sind?

    Meisenweibchen während Brut gestorben. Füttert das Männchen weiter bis die Küken flügge sind?: Bei uns im Garten brütet ein Meisenpärchen. Die Küken sind geschlüpft. Vor knapp einer Woche wurde das Weibchen von einer Katze getötet. Das...
  4. Vermittelt-Sperlingspapagei: PBFD Männchen gestorben, Weibchen (PBFD Witwe) sucht neuen Partner

    Vermittelt-Sperlingspapagei: PBFD Männchen gestorben, Weibchen (PBFD Witwe) sucht neuen Partner: Meine Mutter (77 Jahre alt wohnhaft in der Eifel) hatte bis gestern 2 Sperlingspapageien, die beide 2006 geboren wurden und seitdem immer zusammen...
  5. Vogelbestimmung. Bin leider Unsicher

    Vogelbestimmung. Bin leider Unsicher: Guten Morgen Vogelfreunde, ich habe mit der Vogelfotografie angefangen und bin mir ab und zu mit der Bestimmung der Vögel unsicher. Ich hoffe...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.