Nymphenjungfer legt Ei in Voliere

Diskutiere Nymphenjungfer legt Ei in Voliere im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Moin, hat sie vielleicht geahnt, dass ich jetzt eine Zuchtgenehmigung habe? Eigentlich hatte ich ja bis nach meinem Sommerurlaub warten wollen,...

  1. kabuske

    kabuske Guest

    Moin,

    hat sie vielleicht geahnt, dass ich jetzt eine Zuchtgenehmigung habe? Eigentlich hatte ich ja bis nach meinem Sommerurlaub warten wollen, bis ich Nistkästen aufhänge, aber Thelma konnte es nciht abwarten. Seit zwei Tagen scharrte sie in der Holzstreu und mir schwante... Jetzt sitzt sie auf einem Ei und faucht bei aufdringlicher Beobachtung.
    Ich habe neben zwei Wellipaaren auch ein Nymphenpaar plus Thelma. Ich kann mir kaum vorstellen, dass das Ei befruchtet ist, denn Tintin ist mit der anderen Henne verbandelt. Tintin und Thelma mögen sich überhaupt nicht, gar kein bisschen. Wenn einer kommt, geht der andere - und das konsequent. So kann es kaum zu einem Schäferstündchen gekommen sein.
    Ich gehe also davon aus, dass Thelma auf einem unbefruchteten Ei sitzt. Und nun? Sie einfach lassen, bis sie von selbst aufgibt? Immerhin ist es der Boden der Gemeinschaftsvoliere, da hat sie doch überhaupt keine ruhige Minute.
    Nun heißt es immer, Eier abkochen oder anstechen. gilt das auch für höchstwahrscheinlich unbefruchtete, d.h. gilt das Abkochen der Hygiene, das mir da nix fault oder der Abtötung unerwünschter Küken. (Mal ganz krass ausgedrückt)
    Wie nimmt Vogelmama das auf, wenn ich ihr das Ei klaue und nach 10 min ziemlich warm wiederbringe? Brütet sie dann überhaupt weiter oder legt sie halt das nächste Ei. (Verflixt, ich hätte doch Kunststoffeier mitbestellen sollen!)
    Ich würde mich sehr über Antworten freuen, denn es ist immerhin mein erstes Ei und auch, wenn da nichts draus wird, finde ich es immer noch aufregend.

    Gruß & Dank
    Katrin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Katrin,

    also auf alle Fälle nicht wegnehmen, sonst legt sie sich zu tode! Abkochen oder austauschen ist o.k., das macht man in erster Linie, daß aus befruchteten Eiern nichts schlüpft, aber auch, damit sie nicht faulen.
    Irgendwann verliert sie das Interesse (nach 3-4 Wochen), vorher auf keinen Fall wegnehmen!

    Tja, das beste wäre, du besorgst ihr einen Partner. Das ist jetzt sehr wichtig, sonst kann es sein, daß sie aus lauter Frust und unerfülltem Bruttrieb zur Dauerlegerin wird. Das ist sehr gefährlich.

    Da die anderen ein Paar sind, ist das für sie fast so, als ob sie alleine gehalten wird!
     
  4. kabuske

    kabuske Guest

    Guten Morgen Rainer,

    und Dank für die schnelle Antwort. Natürlich soll Thelma nicht drittes Rad am Fahrrad bleiben. Aber meine Bemühungen, jemanden zu finden, der sie aufnimmt, sind gescheitert (zumindestens was für mich akzeptable Kandidaten angeht). Und bis jetzt hatte ich mich nicht dazu durchrignen können, noch einen Vogel mehr zu nehmen. Inzwischen aber ist das Zweitheim bestellt, sodass zeitweise ich auch Wellis von Nymphen trennen könnte. Spätestens im Herbst kommt mein Viertnymph, möglichst dann aus eigener Zucht - einen Jungvögel würde ich ja doch gern behalten. Falls das nicht klappt, über den konventionellen Weg Zoohandlung, bzw. Züchter.

    Übrigens brütet Thelma ihr Ei nach echter Nymphenweiberweise: tagsüber. Nachts ist der Hahn dran. Da sie keinen Partner hat, bleibt das Ei für mehrere Stunden einfach so liegen.

    Ach, vielleicht sollte ich mir doch einfach abschminken, ein Küken behalten zu wollen, und mir gleich einen Viertnymph zulegen. Schwierig...

    Gruß
    Katrin
     
  5. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Katrin,

    schwere Entscheidung...:D, aber bis Herbst ist ja noch soooooooo lang ;)!
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nymphenjungfer legt Ei in Voliere

Die Seite wird geladen...

Nymphenjungfer legt Ei in Voliere - Ähnliche Themen

  1. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  2. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...
  3. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  4. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  5. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....