Nymphensittich "hustet" und hat Durchfall

Diskutiere Nymphensittich "hustet" und hat Durchfall im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich brauche dringend einen Rat, denn wir wissen nicht, was wir noch tun können. Bei einem unserer Nymphensittiche wurden vor einigen Wochen...

  1. Helmine

    Helmine Guest

    Ich brauche dringend einen Rat, denn wir wissen nicht, was wir noch tun können.
    Bei einem unserer Nymphensittiche wurden vor einigen Wochen Spulwürmer diagnostiziert, gegen die er auch behandelt wurde.
    Die Wurmeier waren eher eine Zufallsentdeckung, richtige Symptome zeigte er nicht.
    Sein Gewicht war okay, seine Augen klar und neugierig und auch der Kot sah normal aus.

    Doch dann wurde er immer ruhiger und stiller. Wir führten es auf das Wurmmittel und die absterbenden Würmer zurück.
    Doch ganz leise hörte man ihn immer nach dem Fauchen etwas schniefen. Er klang etwas nasal, aber die Nasenlöcher waren stets frei.
    Trotzdem ließen wir ihn untersuchen und bekamen ein Antibiotikum für die Augen mit, das wir 10 Tage lang in die Nase träufeln sollten. An dem Tag der Untersuchung waren die Nasenlöcher leicht gelblich und der Tierarzt sagte, es sei Eiter und holte es heraus.
    Augentropfen kamen uns zwar komisch vor, es deckte sich insoweit aber mit der Beschreibung im Buch von "Pees", was uns dann wieder beruhigte. Letztes Wochenende verweigerte er sich allerdings völlig, der Kot sah nicht gut aus, war klein und breiig.
    Ich versuchte ihn zuzufüttern, aber er verbog seinen Kopf nach unten und machte den Schnabel nicht mehr auf.
    Er zeigte deutlich, dass er keine Medikamente, kein Bene Bac und auch keinen Brei haben wollte.
    Er frisst selbstständig, hat jedoch über 10g innerhalb einer Woche abgenommen.
    Die Medikamentengabe ist nun vorbei, doch seit gestern Nacht ist er regelrecht am husten. Er würgt aber nicht und auch die Nasenlöcher sind frei. Wenn er Kot absetzt, klingt es feucht und quietscht, oftmals bleibt der Kot auch hängen.
    Seine Flügel fallen manchmal einfach herunter, so dass er sie wieder hochziehen muss. Auch ist er schon mehrmals vom Ast gefallen, vermutlich ist er zu schwach. Atemgeräusche macht er ansonsten keine, wenn er in Ruhe ist. Der Schwanz wippt ganz leicht.

    Wir machen uns ernsthafte Sorgen. Was kann das sein? Wie kann es ihm so plötzlich schlechter und schlechter gehen?
    Wir möchten ihn nur ungern lange leiden lassen und unzähligen Untersuchungen unterziehen, die weiterhin Stress bedeuten und zu nichts führen. Welche Untersuchungen wären überhaupt noch sinnvoll? Er scheint so schwach und von all den Medis "vergiftet" zu sein, so dass wir ihm eigentlich nur noch Ruhe gönnen möchten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 18. Februar 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Helmine,

    Das hört sich ja gar nicht gut an.
    Es kann sehr gut etwas mit der Wurmkur zu tun haben, schließlich ist es ein Gift welches die Würmer umbringt. Wenn ich nach Deiner Beschreibung urteilen sollte so würde ich auf eine Darmentzündung tippen. Da sollte schnellstens etwas passieren. Bene bac reicht da bei weitem nicht aus. Wenn ich an Deiner Stelle wäre würde ich mir den Kleinen schnappen und ihn stehenden Fußes zum Tierarzt schleppen. Der braucht ja nur anhand einer kleinen Blutprobe die Entzündungsmarker auszuzählen um festzustellen ob da wirklich eine Entzündung vorliegt. Falls ja wird er diese womöglich mit Baytril oral behandeln. Da bin ich mir aber nicht sicher ob das ausreicht. Auf jeden Fall solltest Du nun mal Feuer geben und hinmachen.
     
  4. Helmine

    Helmine Guest

    Wir sind beim Tierarzt gewesen. Vom Wurmmittel kommt es wohl nicht. Es sind die Bakterien, die ihm immernoch zu schaffen machen (Beläge erkennbar). Wir versuchen es jetzt mit Baytril und Nystatin sowie Korvimin und er bekommt alles was er mag. Die Überlebenschancen sehen sehr schlecht aus, so dass auf eine Anzüchtung der Bakterien verzichtet wurde. Eine Blutabnahme war in seinem Zustand auch nicht mehr möglich. :(
     
Thema: Nymphensittich "hustet" und hat Durchfall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich hustet

    ,
  2. nymphensittich hat durchfall

    ,
  3. nymphensittich hustet blut

    ,
  4. content
Die Seite wird geladen...

Nymphensittich "hustet" und hat Durchfall - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  3. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...