Nymphensittiche: Standardfuttermischung schlecht?

Diskutiere Nymphensittiche: Standardfuttermischung schlecht? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Weiß jemand von euch, ob Standardfutter (In meinem Fall ******, das ich seit 11 Jahren füttere), nach Ergänzung mit Vitaminpräparaten und Kalk-...

  1. #1 RainerS, 18. April 2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Weiß jemand von euch, ob Standardfutter (In meinem Fall ******, das ich seit 11 Jahren füttere), nach Ergänzung mit Vitaminpräparaten und Kalk- Mineralsteinen schädlich für die Geier sind ? Meine fressen schon gar nichts mehr anderes, auch Grünfutter rühren sie nicht an :( !
    Ist das auf dauer schädlich ?


    Viele Grüße

    Rainer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Higgi

    Higgi Guest

    Hallo Rainer,

    allzuviel Erfahrung habe ich noch nicht mit Nymphensittichen, jedoch kann ich sagen, daß der Nymph meiner Schwiegereltern mit immer dem gleichen Futter, mittlerweile 21 Jahre alt und bester Gesundheit ist.

    Wir geben unseren beiden zum Standardfutter noch Obst und Gemüse und hin und wieder etwas Vitamine über das Trinkwasser. Vitamine richtig dosiert, schaden nicht. ;)

    Gruß
     
  4. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Rainer,

    Da habe ich schon was anderes gehöhrt.das sogenannte Standartfutter ist meistens 2 Wahl.
    Mit Obst und Gemüse machst Du schon alles richtig.

    Besser Du würdest langsam versuchen das Futter auf Keimfutter umzustellen.Das ist auf jeden Fall die Bessere Alternative.
    Keimanleitung und Methoden kannst Du bei jeden TA und Züchter erfragen.

    Ich hoffe Dir etwas geholfen zu haben.

    Franz
     
  5. #4 Heike Reinhardt, 18. April 2001
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Raier,
    Franz hat Recht. Du solltest neben dem Standardfutter Keimfutter mitgeben und natürlich Obst und Gemüse. Das alles zusammen ist besser als künstliche Vitamine und Mineralien.

    Gruß
     
  6. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    ohh

    das war/ist bei uns genauso!!
    Alles frische und grüne wird nicht angerührt! Noch nicht mal probiert! Nur Körner, nix anderes. Tja was soll man da machen?!!!
    Gruss
     
  7. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    seufz

    Da is nix zu machen, Obst, Gemüse und Grünfutter interressiert unsere Damen nicht :( ! Ich probiers immer wieder. Grad heute Abend habe ich ihnen Apfelwürfel gegeben - kein Interesse - als Lockmittel Hirse drübergestreut, die wird feinsäuberlich weggepickt, bis zum letzten körnchen, aber der Apfel bleibt liegen ! So geht das immer !

    Kann man wohl nix machen, oder ?

    Grüße

    Rainer
     
  8. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Rainer,
    doch, da kann man schon was machen, Geduld haben :), nein ernsthaft, meine Geier sind recht furchtsam bei allem, was sie nicht kennen, aber die Neugierde treibt sie dann zumindest irgendwann zum Probieren, gute Erfolge erziele ich, wenn ich ihnen selbst was vorkaue und es in den höchsten Tönen mit zuckersüsser Stimme :-) lobe, dann trippeln sie aufgeregt hin und her und wollen das auch haben, und zwar sofort und jetzt. Selbst wenn sie nur dran nibbeln, ist die größte Angst zumindest erstmal überwunden und sie werden immer mal wieder probieren. Ein Hahn hat jetzt nach 13 Jahren tatsächlich angefangen, Möhre zu mögen.
    Gruss
    Heike
     
  9. Higgi

    Higgi Guest

    Hallo Rainer,

    ich habe das bei unseren beiden genauso gemacht wie Heike. Zum Beispiel habe ich mir einen Apfel genommen, den in vier Teile geschnitten, ein kleines Stück auf einem Teller mit den Kernen liegen gelassen und dann genüßlich denen etwas vorgegessen. Unser Handzahmer war natürlich als erster bei mir und bettelte, doch ich habe ihn auf den Tisch zum Teller gesetzt und er hat den Apfel und die Kerne probiert (gib ihnen aber nicht zu viele Apfelkerne, da die nicht gesund sind). Genau das gleich habe ich mit Mohrrüben, Birne, Banane und Gurke gemacht. Mittlerweile essen die das alles, ohne daß ich denen das voressen muß. :)

    Also immer wieder denen etwas voressen und denen anbieten. Vielleicht klappt das dann. Außerdem hat das auch eine gute Seite. Du ist dann selber genug Vitamine. ;)

    Gruß
     
  10. Bea

    Bea Guest

    Hallo Rainer,
    ich habe meinen beiden Rackern wie Heike und Volker auch laut vorgeschwärmt wie lecker, Möhre, Gurke, Paprika und natürlich Äpfel sind. Nach anfänglicher Scheu haben meine auch genüßlich mitgeknabbert und mittlerweile kommen sie ganz freiwillig. Es macht Ihnen ganz besonders Spass, wenn sie das Obst vom Teller mopsen können und es überall auf dem Tisch verteilen können. Herliche Sauerei manchmal, aber was macht man nicht alles für seine Flieger. Hab' einfach etwas Geduld und nicht aufgeben, dass klappt schon.
    Liebe Grüße,
    Bea
     
  11. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Ich versuchs

    Vielen Dank für euere Antworten, ich werde das mal probieren!
    Da fällt mir nochwas ein: Wir haben im Sommer immer einen Blumenkasten am Balkon, den wir mit allerlei Kräutern bepflanzen (z.B. Petersilie, Zitronenmelisse, Thymian, Bohnenkraut, Oregano, Schnittlauch, Basilikum usw.). Gibts Kräuter, die man nicht füttern sollte ? Ich will dieses Jahr mal einen "Geierfreundlichen" Kräuterkasten anlegen, das wäre bestimmt nicht schlecht, da dann absolut chemiefrei (bio) :) ! Was haltet ihr davon ?

    Liebe Grüße

    Rainer
     
  12. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Rainer,

    An Obst und Gemüse kannst Du folgendes geben.

    Radieschen,Möhre ,Apfel,Gurke,Kiwi,Erdbeere,Kirsche,Pflaume,Paprika,Rote Beete,Aubergine,Sellerie,Erbsen,Mandarine,Traube,Pfirsich,Ananas,Himbeere,Brombeere,Melone,Feige und Mango.

    Nicht zum Speiseplan gehören Kohl und rohe Kartoffeln.

    Kräuter aus dem Garten.

    Basilikum,Petersilie,Kerbel,Rispengras,Blutfingerhirse,Zaunwicke,Gänseblümchen,Löwenzahn,Sauerampfer,Hirtentäschelkraut,und Wasserkresse.

    Viel Spaß beim Biosnacki.

    Franz
     
  13. nicki

    nicki Guest

    Hallo,

    schau mal unter "Amazonen" da hat Doris mir eine Futtermischung/div Saaten mitgeteilt,hab mir dort einiges 'rausgesucht und selbst gemischt das geb ich nun auch
    meinem Nymphie ???!!!

    Grüße

    Petra
     
  14. #13 Maja, 19. April 2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Noch was....

    Hallo Rainer,

    wenn man wissen will, ob die Qualität des Futters stimmt kann man als erstes gleich einmal eine Keimprobe machen. Keimen mind. ca. 80%, ist es ok.
    Von ***** und Konsorten halte ich garnichts, vielleicht magst du mal den Ökotest im nachfolgenden Link lesen. Ich fand den Artikel jedenfalls hochinteressant, denke er ist auch für die anderen von Interesse. Es geht hier zwar um Wellifutter, aber das gleiche trifft garantiert auch auf das Großsittichfutter zu. Außerdem füttere ich auch Wellifutter und Großsittichfutter 50:50, dass wurde in den Foren schon mehrfach von Züchtern, die hier posten, empfohlen.
    Wenn ich einem Tier ein Futter jahrelang füttere und es dabei scheinbar gesund ist/bleibt, ist das für mich nicht unbedingt ein Argument für die Qualität der Nahrung. Unserereins kann ja auch mit einer „Diät“ von Hamburgern und Pommes Frites alt werden – ob man sich dabei auf Dauer wohlfühlt, bzw. ob das gesund ist, dazu brauche ich wohl nichts zu sagen ;).
    Was Obst und Grünzeug betrifft – halt immer wieder anbieten, so wie es auch die anderen schon sagten, habe schon öfter gelesen, dass es Monate dauern kann, bis manche Geier bestimmte Sachen überhaupt mal probieren (übrigens: habe mehrfach in den Foren gelesen, dass Auberginen und Avocados schädlich sind für Vögel !).
    Meine waren von Anfang an wild auf Löwenzahn. Gestern bekamen sie einen Weidenzweig: du hättest mal sehen sollen, wie schnell sie daneben saßen :D! Die Blätter wurden größtenteils gefressen, die Rinde abgenagt, der Rest zerfleddert. In der Rinde sind auch viele Mineralstoffe. Außerdem sind sie ein Weilchen beschäftigt. Morgen früh bekommen sie einen Buchenzweig. Vielleicht hast du am Wochenende Gelegenheit an frische ungespritzte Zweige ranzukommen. Du kannst auch immer ein, zwei in einem Wasserglas für den nächsten Tag aufheben.
    Chicoree usw. ist auch sehr beliebt, Gurke dauerte bei uns drei Wochen bis sie angerührt wurde.
    Du schreibst, sie rühren Apfelstückchen nicht an. Meine auch nicht. Aber ein Teelöffel voll geraspelt und mit Körnern vermischt - lecker :D ! Das gleiche gilt für Möhren.
    Deine Idee mit den Kräutern finde ich toll :), will ich auf dem Balkon auch machen. Meine haben bis jetzt problemlos Petersilie (vorwiegend die Stängel), Basilikum, Majoran usw. gefressen, natürlich keine großen Mengen. Zweige kannst du beliebig viele geben, sind ja auch für den Nagetrieb und zwecks Beschäftigung wichtig.
    Ich hoffe, ich konnte dir auch ein bißchen helfen.
    http://www.oekotest.de/suche/ergebnis.asp?N=10410
     
  15. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Oh Gott....

    Ich danke euch allen für die überwältigende Anzahl an Tipps! Werde mir euere Tipps zu Herzen nehmen. Hane heute schon bei Futterkonzept nachgeschaut, muß mal deren Futter probieren (nicht ich, natürlich meine Geier :)). Der Link von Maja hat mir die Augen geöffnet, da werd ich wohl umstellen. Ich werd euch berichten, wie sie mit der ersten Kräuterernte vom Balkon zufrieden waren (wenns mal wärmer wird !:().

    Vielen Dank!
    Man fühlt sich hier im Forum wirklich gut aufgehoben !!
    Liebe Grüße

    Rainer
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. KarinD

    KarinD Guest

    Petersilie --- ist die nicht giftig?

    Hallo,
    in irgendeiner der letzten "Papageien" - Zeitschriften
    stand drin, daß es einige Petersiliensorten gibt, die
    für Vögel giftig wären. Es wäre allerdings nicht fest-
    stellbar, welche Petersilie giftig ist und welche nicht
    und warum dies so sei.
    Als Fazit wurde darauf hingewiesen, daß man Petersilie
    besser vom Speiseplan streichen sollte.
    Viele Grüße,
    Karin
     
  18. nicki

    nicki Guest

    Hallo Rainer,

    ich hab mich mal wieder nicht gsnz so konkret ausgedrückt, als ich Dir den Tipp von Doris weitervermitteln wollte
    also: Amazonenforum da hatte ich nach "Pellets" gefragt
    und darunter findest Du die Antwort ... die ich meinte...

    - oh je - Entschuldigung ...

    Ciao - Petra
     
Thema:

Nymphensittiche: Standardfuttermischung schlecht?

Die Seite wird geladen...

Nymphensittiche: Standardfuttermischung schlecht? - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  4. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  5. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...