Nymphie zugeflogen

Diskutiere Nymphie zugeflogen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöchen Allerseits, Vor fast vier Wochen ist mir ein junger Nymphie zugeflogen. ein ganz süßer kleiner Kerl. Er saß auf der Fensterbank, als...

  1. Carina

    Carina Guest

    Hallöchen Allerseits,

    Vor fast vier Wochen ist mir ein junger Nymphie zugeflogen. ein ganz süßer kleiner Kerl. Er saß auf der Fensterbank, als ich das Fenster öffen wollte. Moses so habe ich ihn getauft, kam sofort auf den Finger. Ich habe ihn erst mal in den kleinen Käfig gesetzt, der schon für unseren Urlaub bereit stand. Sofort hat er angefangen zu fressen. Er schien schon länger nichts mehr gehabt zu haben. Jedenfalls war er sehr dünn gewesen. Ich war auch beim Tierarzt gewesen weil ich nicht wußte ob er vielleicht krank war. Aber es war Gott sei Dank alles in Ordnung. Der Tierarzt hat ihn noch eine Vitaminspritze gegeben, und ein Mittel gegen Würmer. Inzwischen hat sie oder er ordentlich zugenommen.

    Ich habe alles unternommen um den Besitzer (Zettel beim Tierarzt und Tierheim, Anzeige in der Zeitung, und auch Aufruf im Regionalsender-Radio) ausfindig zu machen. Niemand hat sich bisher gemeldet. Es scheint ihn keiner zu vermissen. Behalten kann ich ihn leider nicht, da ich schon zwei Nymphies habe, und außerdem der Käfig dann wohl zu klein wäre für drei, bzw. 4 Nympen, weil ich dann selbstverständlich noch einen 4. dazu kaufen würde.

    Nun aber hab ich ein Problem. Timmy hat sich Hals über Kopf in Moses, es ist wahrscheinlich ein Weibchen (jedenfalls benimmt sie sich genau so wie Yellow), verliebt. Die beiden sind ein Herz und eine Seele. Yellow beachtet er garnicht mehr, im Gegenteil wenn sie kommt vertreibt er sie sofort.

    Was soll ich jetzt tun? Wer weiß Rat?

    Ich hoffe auf eine baldige Antwort von Euch, da ich nächste Woche in Urlaub fahre.

    Liebe Grüße

    Carina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vogelfreund, 11. August 2000
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Carina:
    Vor fast vier Wochen ist mir ein junger Nymphie zugeflogen. ein ganz süßer kleiner Kerl. Ich habe alles unternommen um den Besitzer (Zettel beim Tierarzt und Tierheim, Anzeige in der Zeitung, und auch Aufruf im Regionalsender-Radio) ausfindig zu machen. <HR></BLOCKQUOTE>

    Hallo,

    eines hast du leider vergessen :-(

    Melde den Vogel bitte umgehend beim Vogelsuchdienst. (oben der Link Suchdienst)

    DANKE !



    ------------------
    Liebe Grüße vom Vogelfreund
    --
    *************************************************
    VIP-Provider http://www.vip-provider.de
    Inh. Patrick Enger, Egilbertstr.12, 85354 Freising
    Tel.: 08161-12387, Fax: 08161-12391
     
  4. Carina

    Carina Guest

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Vogelfreund:
    Hallo,

    eines hast du leider vergessen :-(

    Melde den Vogel bitte umgehend beim Vogelsuchdienst. (oben der Link Suchdienst)

    DANKE !



    <HR></BLOCKQUOTE>

    Hallöchen,

    und ich dachte ich hätte schon alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Danke für Deinen Tipp, habe eben den kleinen beim Vogelsuchdienst gemeldet. Hoffentlich findet sich der/die richtige Besitzer/In noch vor meinen Urlaub.

    Liebe Grüße

    Carina
     
  5. Carina

    Carina Guest

    Hallöchen Allerseits,

    vielen Dank für Eure Antworten.

    An Karin,
    Eine weitere Möglichkeit bietet sich anhand der Ringnummer, den Züchter ausfindig zu machen. Dieser hat ja vermerkt, an wen der Vogel verkauft wurde.

    Karin, davon hab ich in der Zoohandlung wo ich immer Futter kaufe auch gehört. Da der Besitzer früher selbst gezüchtet hat, und auch noch im Züchterverband ist, hat er versucht rauszufinden woher Moses kommt. Heute morgen hat er mich nun angerufen. Sie haben die Besitzer ausfindig gemacht, aber die wollen Moses nicht mehr wieder haben. Moses war ihnen vor 8 Wochen entflogen. Angeblich haben sie sich einen neuen gekauft.
    ___________________________________________
    An Olaf
    Ich finde es toll, das Ihr euch soviel Mühe macht, den Besitzer des Vogels zu finden.
    Auch ich habe schon viel Vögel (keine Einheimischen) eingefangen, meist saßen sie auf meinen Volieren und haben Futter gesucht. Dabei fiel mir eins auf, im Frühjahr oder Herbst flieg mal ein Vogel durch die Gegend, oder kann eingefangen werden. Nur im Sommer fliegen sehr viele. Komischerweise immer dann wenn Urlaubszeit ist. Das macht mich Nachdenklich. Was passiert mit dem Vogel, wenn er nach Wochen oder Tagen zu seinem alten Besitzer zurückkommt?????

    Ja weißt Du, irgendwie denkt man doch das die Besitzer traurig sind wenn ihr Liebling entflogen ist. Mir jedenfalls würde es so gehen, und ich würde auch alles dransetzen um ihn wieder zufinden. Aber wie du siehst Olaf, gibt es doch welche die ihren Vogel nicht wieder haben wollen. Zumindest ist es bei Moses so. Bei den früheren Besitzern habe ich auch eher den Verdacht das sie Moses haben fliegen lassen. Aber wer weiß das schon, man kanns ihnen ja nicht beweisen.

    Aber nun komm ich zu etwas erfreulicheren. Ich denke, ich werde Moses behalten. Ich habe ein tolles Angebot, von dem Züchter wo Moses her ist. Er hat noch eine gebrauchte Zimmervoliere, die kann ich von ihm für 50,00DM haben. Er meinte es wäre doch schade wenn man Timmy und Moses wieder trennen müßte, wo sie ja so gut miteinander harmonierten. Deshalb hat er mir den Vorschlag gemacht, die Drei in meinen dreiwöchigen Urlaub in Pflege zu nehmen. Er würde dann Yellow zu seinen anderen Nymphen in die Voliere setzen, und sie könnte sich in aller Ruhe einen neuen Partner aussuchen.

    Was meint ihr? Soll ich dieses Angebot annehmen?
    Also wenn ich ehrlich sein soll, möchte ich es tun. Denn ich habe die Kleine sehr lieb gewonnen. auch Timmy hat sich seit sie hier ist sehr verändert. Irgendwie scheint er jetzt glücklicher zu sein. Mit Yellow hat er sich zwar gut verstanden, aber nicht so gut wie mit Moses. Irgendwie ist das bei den beiden Liebe auf den ersten Blick gewesen. Sofern man das bei Vögel sagen kann. Nur Yellow tut mir bei der ganze Sache leid. Denn sie hatte es bevor sie zu uns kam nicht so gut gehabt.
    Aber vielleicht findet sie auch einen Partner der so gut mit ihr harmoniert wie es jetzt bei Timmy und Moses der Fall ist. Und einen der ihr nicht ständig die Haubenfedern ausreißt.

    Bevor ich mich aber nun endgültig entscheide, würde ich gerne wissen, was ihr davon haltet.

    Liebe Grüße

    Carina

    Ps. Übrigens, Moses hat keinen orangen Wangenfleck. Das Köpfchen ist ganz weiß, und der Rest ist grau/weiß gescheckt. Sieht irgendwie aus als wenn bei ihr die Farbe vergessen wurde, so wie beim Drucker wenn die Farbpatrone leer ist. Aber trotzdem, ganz süß sieht die Kleine aus.
     
  6. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Carina!

    Klingt doch wirklich toll! Ich würde das Angebot annehmen. Eine solche ideale Lösung findet man leider viel zu selten für seine Geier!

    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  7. Carina

    Carina Guest

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Karla:
    Hallo Carina,

    Mensch, wie kann man nur seinen Nymphie so schnell aufgeben ! Nun, bei Dir wird Moses es
    sicher besser haben. Ich würde es auch probieren mit dem Angebot des Züchters. Scheint ja sehr engagiert zu sein, wenn er Dir das anbietet.

    Hat also alles noch ein gutes Ende genommen.
    Was machtst Du eigentlich während Deines Urlaubes mit Deinen Geiern ???

    Karin
    <HR></BLOCKQUOTE>

    Hallöchen Karin,

    Ja der Züchter ist ein ganz lieber Mensch. Ich war heute nachmittag bei ihm gewesen, wir haben uns sehr lange unterhalten. Man merkt richtig das er mit Leib und Seele an den Tieren hängt. Das mit Moses tut ihm auch sehr leid, deshalb hat er mir auch das Angebot gemacht.
    Den Urlaub werden die drei bei den Züchter verbringen. Yellow kommt dann solange zu seinen anderen Nympies in die Voliere. Auf diese Weise kann sie sich einen eigenen Partner aussuchen. Und wer weiß, vielleicht findet sie ja auch gleich ihre große Liebe, so wie Timmy seine bei Moses gefunden hat.
    Ich muß mir unbedingt noch einen anderen Namen für Moses aussuchen. Denn jetzt wo ich mir ganz sicher bin das es eine sie ist, paßt der Name irgendwie nicht so zu ihr.
    Vielleicht hat ja jemand einen Vorschlag.
    Ich beschreib sie mal kurz.
    Sie hat ein ganz weißes Köpfchen, der orange Wangenfleck fehlt ganz, sowas habe ich noch nie gesehen. Ansonsten ist sie grau bis schwarzweiß gescheckt. Sieht so aus als ob bei ihr die Farbe ausgegangen ist, und nur noch schwarz und weiß da war. Ach ja, es sieht ganz lustig aus wie sie gescheckt ist, als ob sie einen Bikini an hätte. Das war nun ihr äußeres. Was ihr Wesen betrifft, da ist sie ein wahres Temperamentbündel. Immer in Bewegung und schrecklich neugierig. Alles wird von ihr untersucht, und in alles muß sie mal reinsehen,und wenn sie es irgendwie schafft, muß sie sich auch noch reinquetschen. Irgendwie scheint an ihr einen Eule verlorengegangen zu sein. Sie liebt es sich in dunkle Ecken zu verstecken.

    So das wars nun. Ich bin nun gespannt was Ihr vor Namensvorschläge habt.

    Liebe Grüße

    Carina, die garnicht dran denken darf, das sie nun drei Wochen ohne die Nymphies sein soll, aber es geht ja nun mal nicht anders.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Gast

    Gast Guest

    Beitrag wurde auf Wunsch der Autors gelöscht.
     
  10. Carina

    Carina Guest

    Hallöchen Allerseits,

    ich habe heute meine 3 Nymphies in ihrem Urlaubsdomizil besucht, meiner ist ja leider ins Wasser gefallen ist. Alle drei scheinen sich Pudel- eh ich meine Vogelwohl zu fühlen. Der Züchter hatte alle drei in seine große Voliere getan. Er wollte ja zuerst nur Yellow reintun, damit sie sich einen neuen Partner aussuchen kann. Er meinte jedoch das Timmy und Mosine (Karin der Name von Dir hat mir so gut gefallen,das ich nun dabei wohl bleiben werde) so fest zusammen seien, das er sie ohne weiteres mit den anderen zusammentun konnte. Und er hatte recht. Mosine und Timmy hocken trotz der vielen anderen Nymphen, immer zusammen. Yellow scheint sich zu zwei Nymphenmännchen hingezogen zu fühlen. Es ist ein Zimtfarbendes Männchen und ein ganz helles, mehr weiß als grau, geschecktes Männchen. Der Züchter meinte am besten würde sie sich für das zimtfarbende Männchen entscheiden, denn mit diesen verstehen sich auch Mosine und Timmy sehr gut. Den hellen Schecken würde Timmy öfters verjagen. Es sagte es sei besser wenn alle 4 gleichermaßen gut miteinander harmonierten, wobei er aber nicht sagen wolle das es mit den Schecken nicht auch gut klappen könnte. Nun ja, warten wir also mal ab wie Yellow sich entscheidet. Nächste Woche gehe ich meine Nymphies wieder besuchen. Vielleicht hat sich Yellow ja dann schon entschieden.

    Alles Liebe

    Carina, die ihre Nymphies vermißt
     
Thema:

Nymphie zugeflogen