Nymphiegeschrei

Diskutiere Nymphiegeschrei im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, mein Nymphiepaar lebt seit kurzem in einer Außenvoliere. Leider schreit der Hahn jetzt von 6.15 Uhr an bis mindestens zum Mittag. Ich habe...

  1. Bärri

    Bärri Guest

    Hallo,
    mein Nymphiepaar lebt seit kurzem in einer Außenvoliere. Leider schreit der Hahn jetzt von 6.15 Uhr an bis mindestens zum Mittag. Ich habe gehofft, das gibt sich wieder, ist aber nicht so. Wir haben schon mächtig Ärger mit den Nachbarn. Heute Morgen bin ich völlig verweifelt ins Internet um ein neues Zuhause für ihn zu finden. Allerdings kann ja auch die Henne nicht alleine bleiben. Dann muss auch sie weg, oder ein neuer Partner muss her. Aber der schreit dann vielleicht wieder genauso. Sind das nur die Hähne, die so einen Spektakel machen? Wäre vielleicht eine zweite Henne die Lösung? Die zwei sind auch noch nicht wirklich ein Pärchen. Die Henne klettert oft zum Hahn und will gekrault werden, aber er will wohl nicht. Getreten hat er sie schon, aber kraulen will er nicht. Ich möchte ihn ja eigentlich nicht weggeben, aber so kann es nicht weitergehen!

    Das war jetzt alles etwas durcheinander, aber ich bin wirklich verzweifelt. Hat irgendjemand einen Rat???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tina Einbrodt, 7. Mai 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    das glaube ich Dir gerne, das ist schon ätzend, wenn sie so früh anfangen und dann der Krach mit den Nachbarn. Ich habe hier auch einen Hahn sitzen, der bei den ersten Sonnenstrahlen anfängt in den höchsten Tönen zu singen. Und meine sind in der Wohnung. Hast Du ein Schutzhaus??? Sind sie da Nachts drin?? Also bei meinen hat es gut funktioniert, wenn ich es dunkel habe, bis auf einen winziges Nachtlicht. Rollos ganz runter und sie werden erst munter, wenn ich sie wieder hoch ziehe. Vielleicht hast du die Möglichkeit auch in deinem Schutzhaus dunkel zu machen sodaß er zumindest in den frühen Morgenstunden ruhig ist.
    Wie viele Nymphen hast Du eigentlich? Vielleicht wäre ein weiteres Pärchen bzw. etwas Abwechslung im Schwarm ganz gut. Denn wenn er mit Deiner Henne nicht klarkommt ist er natürlich unglücklich und schreit.
     
  4. Bärri

    Bärri Guest

    Hi,
    ich habe zwei Nymphis. Noch zwei dazu hört sich gut an, aber wenn das Geschrei dann weitergeht oder schlimmer wird? Ich fühle mich schon nicht gut dabei den Hahn wegzugeben und dann müsste ich noch zwei Nymphis wieder verabschieden.:heul:
    Ein Schutzhaus haben wir noch nicht, wollten wir im Herbst anbauen. Vielleicht probiere ich es heute Abend mal, die Voli mit einer Decke abzuhängen.
    Es sind schon alle so abgenervt, dass das Weißköpfchen wohl nicht mehr bleiben darf.:traurig:
     
  5. #4 jayleane, 7. Mai 2006
    jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    sind noch andere Tiere in der Außenvoli? Wie groß ist die Voliere?
    Ein Nymphensittich schreit nicht grundlos, irgendwas passt ihm nicht. Erst wenn Du die Ursache gefunden hast, kannst Du was dagegen tun.
    Wenn die zwei nicht verpaart sind, könnte jeweils ein weiterer Partner schon Abhilfe schaffen. (Also noch eine Henne und ein Hahn. Die Geschlechter sollten immer ausgeglichen sein.)

    Ein Schutzhaus ist übrigens unerlässlich. Das solltet Ihr so schnell wie möglich bauen.
     
  6. #5 Stefan R., 7. Mai 2006
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    also zunächst braucht Ihr, wie bereits gesagt wurde, ein Schutzhaus.:+klugsche
    Die Vögel überstehen Minusgrade, das heißt aber nicht, dass dies für sie artgerecht oder schön ist.
    Sie brauchen unbedingt einen Schutzraum, in dem Temperaturen über 0 herrschen.

    Du schreibst, sie leben seit kurzem in der Voli. Hier würde mich genauso wie Jana interessieren, mit welchen anderen Vogelarten/Tieren die beiden in der Voli leben.

    Meine Theorie: Wenn die beiden zuvor nur in der Wohnung gelebt haben und jetzt morgens draußen zum ersten Mal "richtig" die Stimmen von Wildvögeln hören, dann kann ich mir vorstellen, dass dies den Hahn richtig "wild" macht.
    Speziell bei Amseln denken Nymphen manchmal, dass sie es mit Artgenossen zu tun haben. Es könnte sein, dass er einfach nach Verstärkung ruft.

    Es könnte aber auch an der "Nicht-Verpaarung" liegen. Wenn er die Henne ablehnt, dann ist das Gefühl, nach Artgenossen zu rufen, noch stärker da.

    Das sind alles Faktoren, die Ihr klären solltet. Die Probleme mit den Nachbarn sind natürlich nicht schön, aber Ihr seid leider Gottes in der Position, dafür zu sorgen, dass die Vögel während der Morgen und Mittagsstunden niemanden stören dürfen.:(
     
  7. #6 Tina Einbrodt, 7. Mai 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    nun ja, wenn ihr nicht mal ein Schutzhaus habt, und es eh nur zwei sind, warum nehmt ihr sie nicht mit rein und baut eines? Innerhalb der Wohnung kann man das rufen ja schon mal etwas eindämmen, aber bittwe nicht mit einer Decke drüber, sonderm mit genügend Freiflug,Abwechslung, Schreddermaterial und verschiedenen Spielsachen und auch die immer mal wieder neu gestalten. Und dann über zwei weiter Nymphies nachdenken, sonst wirds nicht wirklich besser. Wo kommt ihr denn her?
     
  8. Bärri

    Bärri Guest

    Hi,
    ersteinmal danke für eure Antworten. Also: Wir kommen aus der Nähe von Hannover. Die Voliere stand zuerst im Kinderzimmer, meine Tochter wollte unbedingt Nymphis!!! Das Problem war, das wir das Gezwitscher und vor allem den Federflug total unterschätzt haben. Wenn ich irgendwo höre, jemand gibt wegen Allergie seine Tiere weg, habe ich dafür immer nur ein gehässiges Grinsen übrig: Ausrede! Meine Tochter hat keine Allergie, aber es wurde wirklich zuviel. Also haben wir uns überlegt, die Voliere in veränderter Form in den Garten zu stellen (Dach drauf, Wettergeschützt..) und dann in Ruhe eine richtige Außenvoliere mit Schutzhaus und allem was dazu gehört zu bauen.

    Und gleich fing das Geschrei an. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, bauen oder nicht?!? Viel Arbeit, viel Geld und was wenn das Geschrei nicht aufhört?

    Wenn ich es mit noch zwei Nymphen probieren wollte, dürfte das dann ja auch kein festes Pärchen sein? Und es gibt wohl auch keine Vögel auf Probe.:traurig: (Das war jetzt nicht so fies gemeint, wie es sich wohl anhört. Ich weiss im Moment nur nicht, was ich machen soll)

    Ach so, hätte ich fast vergessen: Die zwei sind alleine in der Voliere.
     
  9. #8 Delphie, 7. Mai 2006
    Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo, muss meinen Senf auch noch dazu geben ! :D
    Also, ich habe zur Zeit 14 Nymphen in der Aussenvoliere und bisher keinen Stress mit den Nachbarn, wie es klappt, meine Süssen haben ein Schutzhaus indas sie abends zum schlafen gehen, ich mache dann die Klappe zu und lasse sie Morgens erst so um 8.00-8.30 Uhr raus, dann ist es natürlich etwas lauter (kein schreien,normaler Geräuschpegel), gegen Mittag haben sich dann alle ausgetobt, dass sie sich zur Mittagsruhe alle zurückziehen und ihr Schläfchen halten, so ab 14.00 gehen sie dann dem nymphischem Geschehen wieder nach und sind dann echt leise bis sie abends wieder reingehen !!!

    Gibt ja so Sprüche, glückliche Nymphen sind ruhige Nymphen und ja mehr desto besser !!!!!!

    Würde Dir also auch zu zwei weiteren raten und natürlich zu einem Schutzhaus !!! :zustimm:

    Und die Größe Deiner Voliere interessiert mich ! Und wie die Beiden vorher gelebt haben !
     
  10. #9 jayleane, 7. Mai 2006
    jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wie groß ist denn die Voliere genau?
    Ich frage, weil eine Zimmervoliere fast immer zu klein ist, um die Tiere darin ohne Freiflug zu halten.
     
  11. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Also wenn die zwei jetzt in einer Zimmervoliere, die wahrscheinlich nicht so groß ist im Garten stehen,ohne Freiflug (wahrscheinlich?) kann ich gut verstehen, warum der Hahn so schreit !
    Sorry aber sowas grenzt für mich schon an Tierquälerei und der arme Vogel ist zu verstehen !!! :( Denn er riecht doch die Freiheit und schreit weil er raus will !!!
     
  12. Bärri

    Bärri Guest

    Hi, die Voli ist 2m x 1,50m und ca. 2m hoch. Das ist nur als Übergangslösung gedacht, um genügend Zeit für den Bau einer richtigen Außenvoli zu haben.
     
  13. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Aber der Vogel ist wahrscheinlich Freiflug gewöhnt,oder ?
     
  14. Bärri

    Bärri Guest

    Als wir die Vögel noch im Zimmer hatten, ist der Hahn lediglich auf die Voliere geflogen und ist (fast) nie im Zimmer umhergeflogen. Stimmt wirklich!! Da fliegt er in der Voliere wesentlich mehr.
     
  15. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Und im Zimmer war er ruhig ?
     
  16. Bärri

    Bärri Guest

    Logisch hat er da auch mal Radau gemacht. Aber da hat er wohl auch noch Balzen geübt und andere Laute von sich gegeben. Nicht nur diesen schrillen Ton wie jetzt draußen.
     
  17. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Der schrille Ton ist auf jeden Fall ein Zeichen, dass ihm was nicht passt, ist die Voliere von allen Seiten offen ???? Oder steht sie an einer Wand ?
     
  18. Bärri

    Bärri Guest

    Die Voli ist hinten und an einer Seite zu, eine Seite ist Plexiglas, vorne ist Draht.
     
  19. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo Bärri,

    ich kann so gut verstehen, was ihr durchmacht. Auch mein Balu plärrt sich morgens die Seele aus dem Leib, sobald er auf der Terrasse steht. :(

    Ich hab keine Ahnung warum er die ganze Zeit schreit. Meine leben bei uns im Wohnzimmer in ihrer Zimmervoliere, sie haben fast jeden Tag Freiflug, seit dem es so schön Wetter ist, stehen unterm Tag auf der Terasse und kommen abends zum Freiflug und zum Schlafen wieder rein.

    Wir woll(t)en ihnen heuer eigentlich eine Aussenvoli bauen ( in der sie von Ende Mai, bis Anfang Oktober sein werden ), aber wenn Balu die ganze Zeit so schreit, wird das wohl eher nix werden, da wir zur Miete wohnen und wir uns keinen Stunk mit den Nachbarn leisten können und auch nicht wollen.:traurig:

    Ich bin gespannt, was noch für Tipps und Ratschläge kommen, denn auch ich bin für jeden dankbar....
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Stefan R., 7. Mai 2006
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Sind bei Euch viele Katzen in der Nachbarschaft, ist eine viel befahrene Straße in der Nähe, wird dort gebaut?

    Alles Faktoren, die den Vogel irritieren/erschrecken können. Ein Nymph, der schreit, hat meistens irgendwas, was ihm nicht passt.

    Ich gehe davon aus, dass er nach Artgenossen schreit, wie vorhin bereits geschrieben. Er hört die Vögel draußen und will mitmischen.

    So ganz allein sind die beiden glaub ich nicht so gut aufgehoben in der AV.
     
  22. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo ihr, ihr müsst echt bedenken, die optimale Lösung Aussenvoliere ist :
    Die AV muss groß genug sein damit die Vögel sich auch bewegen können !
    Es muss für genug Abwechslung und Beschäftigung gesorgt werden !
    Und dazu gehört für mich in einer AV ein Minischwarm von wenigstens 6 Vögeln, Geschlechter sollten ausgeglichen sein ! Damit die Vögel sich untereinander beschäftigen können, dann interessieren sie sich auch nicht so sehr für ihre Umwelt ausserhalb der Voliere !
    Die Vögel brauchen zum Schutz vor Sonne etc. ein Schutzhaus oder wenigstens eine geschlossene Ecke in der AV, die von drei Seiten zu ist damit sie sich nachts dorthin zurückziehen können und sich in Sicherheit fühlen !

    Dann klappts auch mit den Nachbarn !!! :D :D :D
     
Thema:

Nymphiegeschrei