pärchen brütet JETZT?

Diskutiere pärchen brütet JETZT? im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo ihr :) eigentlich treib ich mich grösstenteils im kanarienvogelforum rum, aber heute muss ich euch hier mal bemühen: meine...

  1. viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    hallo ihr :)

    eigentlich treib ich mich grösstenteils im kanarienvogelforum rum, aber heute muss ich euch hier mal bemühen:

    meine schwägerin und mein bruder halten ein bourkesittichpärchen in einer voliere im garten. in der voli (ist so ein turmding) gibt es ein schutzhaus (~0,30b x 0,20t x 0,20h) in dem jetzt ein haufen futter liegt. und auf eben diesem haufen futter lag heute ein ei! die beiden haben dieses paar schon seit vielen jahren, sie haben noch nie gebrütet oder auch nur ein ei gelegt. zu fressen bekommen sie grossittichfutter, sonst nichts (ein versuch mit grünfutter vor jahren endete mit durchfall). vor 2 - 3 wochen hatte die henne vorne am hals bis ca. zu den flügeln und am hinterkopf keine federn, die sind aber recht flott wieder nachgewachsen, sie schaut also jetzt wieder normal aus. im schutzhaus liegen keine federn.
    nächste woche will sie sie nach drinnen holen, das machen sie zum winter hin immer.
    ich habe keinerlei ahnung vom brutverhalten dieser vögel, aber es ist doch zum brüten jetzt viel zu spät, oder? und durch was wird das so spät im jahr ausgelöst, kann das einer sagen?
    achso, ich muss noch dazu sagen, dass sie bis vor einigen monaten noch 4 vögel mehr in der voli hatten (wellensittiche) die eines morgens tot in der voliere lagen. 3 waren ziemlich zerfleddert, einer völlig unversehrt. mein bruder vermutet, dass eine eule nachts versucht hat durch das gitter an die tiere zu kommen, der eine wird wohl an nem herzschlag gestorben. ach, und vor ein paar tagen haben sie eine spitzmaus in der voliere entdeckt.

    so, mehr gibt es zu den beiden geiern nicht zu sagen. mit nachwuchs haben meine schwägerin und mein bruder kein problem, falls das gutgeht. nur: was sollten sie jetzt machen?

    dank schon mal im voraus für eure mühe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alexandros, 5. Oktober 2005
    Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Vivian,

    zunächst die berühmt berüchtigte Frage : Ist eine Zuchtgenehmigung vorhanden ? Bourkesittiche gehören zu den Sittichen wie der Name schon sagt und dürfen ausschliesslich mit Zuchtgenehmigung gezüchtet werden.

    Ausserdem ist es verhältnissmässig spät im Jahr und nicht empfehlenswert die Vögel jetzt noch brüten zu lassen. Beobachtet einfach mal was passiert, vielleicht legt sie ja keine weiteren Eier mehr. Falls doch, musst du gegen Plastikeier austauschen oder die Eier abkochen und wieder unterlegen.

    Gruss Alexandros
     
  4. viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    nee, zuchtgenehmigung liegt natürlich keine vor, hatten die beiden ja auch garnicht vor! meine schwägerin war ja total überrascht, als sie das ei heute gefunden hat. also ich denke mal, dass die beiden den nachwuchs auf jeden fall behalten würden. bräuchten sie dann auch eine zuchtgenehmigung?

    sollten sie nistmaterial anbieten? wenn ja was? ich mein nur, damit das vögelchen auch vernünftig seinem geschäft nachgehen kann, unabhängig von ausbrüten lassen oder nicht. meinst du, dass da jetzt ernshaft der bruttrieb ausgebrochen ist? oder kann das eine einmalige ausnahme gewesen sein?
     
  5. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    nur um das gesagte zu ergänzen: eine zuchtgenehmigung ist auch bei nur einem brutversuch zwingend erforderlich, auch dann, wenn die jungtiere ausschließlich beim besitzer verbleiben. es gibt keine ausnahmen!

    gruß
    uwe
     
  6. #5 kleiner_vogel, 5. Oktober 2005
    kleiner_vogel

    kleiner_vogel Guest

    Hallo Viviane,

    ich nehme mal an, dass die Bourkesittiche zum ersten mal überhaupt die Muse zum Brüten haben, jetzt wo die Wellensittche weg sind und Ruhe herrscht. Zudem hat ja das "Schutzhaus" ziemlich gute Nistkastenmaße. Das ist ja geradezu eine Einladung.
    Aber ohne ZG darf halt wirklich nichts laufen, selbst wenn sie demnächst ins Warme übersiedeln. Das Futter auf dem Kastenboden ersetzt den beiden offensichtlich die Mulmschicht, die sie in der Natur am Boden einer solchen Höhle meistens vorfinden würden. In Gefangenschaft wird als Ersatz häufig eine Schicht Sägemehl in den Kasten gegeben, aber darüber gehen die Meinungen auseinander.

    Wenn sie nicht von alleine aufgrund der Kälte wieder aufhört zu legen, dann hat Alexandros ja schon geschreiben, was zu tun ist. Wenn sie dann alle Eier gelegt hat, würde ich spätestens wenn sie das Gelege aufgibt den Kasten entfernen, um erneute Brutversuche zu verhindern.

    Gruß,
    k_v
     
  7. viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    danke erstmal für eure antworten!

    @wolfguwe: ist ja gut, ich hab's verstanden! ;)

    ok! schade, dann also kein nachwuchs! :traurig: aber wenn's nicht erlaubt ist...
    also jetzt erstmal abwarten, ob sie weiter eier legt. sollte man evtl das futter durch anders material ersetzen? oder macht das nix? dann die eier ersetzen / abkochen, falls sie wirklich brütet. ich denke das ist so wie bei den kanarien, dass sie erst brütet wenn alle eier gelegt sind? und braucht sie wenn sie brütet spezielles futter? wie lange würde sie auf den eiern sitzen? 3-4 wochen? und wie lange sollte man sie maximal auf den eiern sitzen lassen?
     
  8. #7 kleiner_vogel, 6. Oktober 2005
    kleiner_vogel

    kleiner_vogel Guest

    Ja, das Futter auf jeden Fall raus, bevor's noch anfängt zu gammeln. Weshalb liegt das überhaupt da drin auf dem Boden rum?
    Allspan (sehr gute Einstreu aus der Pferdehaltung) oder auch Kleintierstreu ohne Spreisel wäre besser geeignet. Aber auch regelmäßig austauschen. Vielleicht kann ja irgendein Bekannter ein paar Hand voll erübrigen.

    Gelegt wird alle zwei Tage. Manche Weibchen beginnen gleich zu brüten, normalerweise aber erst beim (zweiten oder) dritten Ei. Deshalb auch alle zwei Tage das neueste Ei rausnehmen und austauschen/ abkochen. Abgekochte Eier aber gut markieren, damit nicht eines zweimal gekocht wird und ein anderes vielleicht "durchrutscht".
    Die Brutdauer beträgt 18 Tage. Die maximale Brutzeit muß also ab der Ablage des letzten Eies berechnet werden und variiert somit je nach Gelegegröße.
    Häufig merken Vögel ja aber schon etwas eher, wenn sich da "nichts tut", sei es weil unbefruchtet, abgekocht oder ausgetauscht. Diesen Zeitpunkt darf man nicht verpassen, um den Kasten wegzunehmen. Sonst kann es sein, dass die Henne gleich wieder neu legt.

    Alexandros, berichtige mich bitte, falls ich irgendwo Blödsinn geschrieben habe. Du bist hier der Experte. Die letzten drei Sätze habe ich jetzt einfach mal aus meiner früheren Wellensitticherfahrung übertragen, aber vielleicht sind Bourkesittiche da ja etwas anders?

    Gruß,
    k_v
     
  9. viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    morgen! :)
    meine schwägerin hat das futter ganz bestimmt nicht in den kasten getan, das müssen die geier schon selbst gemacht haben... oder vielleicht die spitzmaus? vielleicht wollte die sich da häuslich einrichten (machen spitzmäuse sowas?) und die henne hat einfach die "speisekammer" beschlagnahmt?

    ok, ich werde also meiner schwägerin sagen, sie soll die eier austauschen, so kann man die getauschten von den neuen besser unterscheiden. und halt einstreu reintun. geht auch kleintierstreu?
     
  10. #9 Alexandros, 7. Oktober 2005
    Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Kleiner Vogel,

    da gibt es eigentlich nichts zu ergänzen, hast du schön erklärt.
    Vivian bei meinen hab ich aufgehört Einstreu in die Nistkästen zu geben, das meisten schmeissen Sie wieder raus.
    Aber wenn deine Schwester etwas Kleintierstreu in den Nistkasten geben möchte kann das nicht schaden. Das die Vögel Futter oder Nistmaterial selber in den Kasten tragen, hab ich noch nie gesehen.


    Gruss Alexandros
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    ok. hab ihr das so weitergegeben, auch dass sie nicht ausbrüten lassen darf.

    danke nochmal für eure hilfe! :zustimm:
     
  13. viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    wollte nur noch mal mitteilen, dass sich in sachen eierlegen / brüten nichts mehr getan hat.
     
Thema:

pärchen brütet JETZT?

Die Seite wird geladen...

pärchen brütet JETZT? - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...
  5. Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche mit Geschlechtsnachweis

    Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche mit Geschlechtsnachweis: Hallo, ich gebe ein Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche ab! Sie stammen aus einer Zuchtaufgabe. Sie sind eine Naturbrut, beringt und ich habe...