Partnersuche war erfolgreich....

Diskutiere Partnersuche war erfolgreich.... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo...die partnersuche für meinen "max" war schnell erfolgreich...:) wir haben seit gestern ein süßes madel dazubekommen... jetzt meine...

  1. #1 papageienmama, 24. Februar 2006
    papageienmama

    papageienmama Guest

    Hallo...die partnersuche für meinen "max" war schnell erfolgreich...:)
    wir haben seit gestern ein süßes madel dazubekommen...
    jetzt meine frage: ich möchte nix verkehrt machen...
    wie gelingt es am besten, sie einander näher zu bringen?
    sie haben jeder einen eigenden käfig, die jetzt fast nebeneinander stehen...
    wie soll ich jetzt weiter verfahren???

    danke...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hi,

    Glückwunsch zum Partnergeier :)

    Lass sie sich zuerst bei gemeinsamen Freiflug beschnuppern. Da haben sie genug Platz und können sich in aller Ruhe auf neutralem Boden kennen lernen.
     
  4. #3 Choijoomi2000, 24. Februar 2006
    Choijoomi2000

    Choijoomi2000 Guest

    :zustimm: Hi, ersteinmal Glückwunsch :zustimm:

    Viele machen den Fehler, sie erwarten beim 1. Versuch, dass alles klappt. Du kannst es nun auf verschiedene Wege probieren.

    1. Käfige erst ein paar Tage nebeneinander lassen. Beobachte ob sie sich gleichzeitig putzen, immer in gegenseitiger Nähe sind und gleicher Höhe sitzen. Das ist schon einmal ein super Zeichen.

    Danach lässt Du sie beide zum Freiflug raus. Es wird ein wenig Gezeter geben, aber das ist normal. Rangordnung wird festgelegt und Revierverteidigung von Deinem 1. Papa. Du kannst einschreiten, wenn sie sich wirkich verletzten, aber geh nicht sofort dazwischen.

    Wenn es nicht sofort klappt, fängst du wieder von vorne an, gibst den Papageien Zeit sich aneinander zu gewöhnen. Bloss nicht zu früh zusammen setzen und anderen Käfig entsorgen!!! Den Fehler haben schon viele gemacht und dann kam es zu Zwischenfälle.

    2. Möglichkeit
    Gleich den Vögel Freiflug geben und sehen was passiert.

    Persönlich bin ich der Meinung, Vögel Zeit geben und erst durch den Kontakt nebeneinander können sie sich beschnuppern und dann erst Freiflug.

    Sei nicht enttäuscht, wenn es nicht sofort klappt - kann bis zu 1 Jahr dauern eine Verpaarung. Also Geduld haben mit Deinen Kleinen.

    Ich drücke Dir die Daumen.

    Lg

    Selina

    PS. Damit eine Verpaarung glücken sollte, sollte sich die Hauptbezogsperson vom 1. Papagei komplett zurück ziehen.
     
  5. Caro48

    Caro48 Guest

    Unsinn Selina. Nicht komplett zurück ziehen. Das ist wieder nur Stress pur. Es ist durchaus möglich beiden Tieren gerecht zu werden. Hängt immer von den Umständen und nicht zuletzt vom Tier ab.
     
  6. #5 Monika.Hamburg, 24. Februar 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Huhu,

    herzlichen Glückwunsch !:zustimm:

    Gönne den Beiden vor allem Zeit und lass die Beiden alles entscheiden !:)
     
  7. Mojo

    Mojo Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    da ich zurzeit auch zwei Käfig nebeneinanderstehen habe :zwinker:
    bin ich natürlich immer an Bildern interessiert :D


    ach ja; ähm... der eine ist das 2x2x1.3m Teil - und der andere ist doch deutlich kleiner (und nicht so hoch)

    stellt die tiefere Position ein Problem dar? ...fühlt sich derjenige im kleineren so gleich herabgestuft?!?

    ...wollte eigentlich den alteingesessenen in den kleineren Käfig verfrachten (ist nicht sein aktueller; der steht wo anderst)
     
  8. #7 Choijoomi2000, 24. Februar 2006
    Choijoomi2000

    Choijoomi2000 Guest

    @Caro,

    das sind sowohl die Aussagen von unserem TA, Züchter und auch unsere eigene Erfahrung. Habs auch in irgendeinem Buch von Sandra gelesen, aber weiss gerade den Titel nicht. Wenn es bei Dir anders ist, dann freut es mich für Dich. :zwinker:

    Nur wenn eine HZ z. B. sich sehr auf einen bestimmten Menschen fixiert hat, tut er sich evt. schwerer mit einem Partnervogel und von daher sollte man schon versuchen sich zurück zu halten. Wenn die Verpaarung geklappt hat, kann man ja den Kontakt wieder näher halten, je nachdem wie der Vogel es halt will.

    Wir haben ein recht anderes Verhalten der Vögel, wenn wir anwesend sind als per Kamera, wenn wir draußen sind. Auch weiß ich es eben von anderen, die auch mit Kameras gearbeitet haben, da sie sich über das Verhalten ihrer Papas gewundert haben mit demselben Ergebnis wie bei uns.
     
  9. fisch

    fisch Guest

    Hi Selina,

    das:
    hört sich schon ganz anders an ;)
    Gerade wenn ein Geier sehr auf eine bestimmte Person fixiert ist, kann das:
    gründlich schief gehen.
    Dann ist nicht nur ein -eventuell- ungewollter anderer grauer Vogel da, nein, es fehlt auch noch der menschliche Partner, der Nähe und Wärme gibt.
    Sehr schnell kann da ein sensibler Grauling einen Knacks (noch einen neben der Fehlprägung) bekommen - mit den uns allen bekannten Folgen....

    Den zu vergesellschaftenden Geiern genügend Möglichkeiten geben, sich untereinander zu Beschäftigen ist ok, aber nicht komplett zurückziehen.
     
  10. #9 Choijoomi2000, 24. Februar 2006
    Choijoomi2000

    Choijoomi2000 Guest

    Ok - nicht 100 % präzise ausgedrückt. ;)

    Sry :zwinker:
     
  11. #10 papageienmama, 24. Februar 2006
    papageienmama

    papageienmama Guest

    bin ich zu ungeduldig?

    mein max bekommt täglich seinen freiflug...sobald ich zu hause bin, lasse ich ihn raus...(er muß nur in den käfig, wenn ich arbeiten bin) unsere neue kleine wollte auch raus...daraufhin, öffnete ich auch ihren käfig. es dauerte keine 2 minuten, und schon war sie draußen...das komische war, beide interessieren sich gar nicht füreinander...beide sitzen auf ihren käfigen, und machen keinerlei anstalten...sich mal näher zu kommen...ist das normal? ich dachte eigentlich, das einer von beiden mal hinter dem anderen herfliegt, oder mal aud den anderen käfig fliegt...aber nix...
     
  12. Caro48

    Caro48 Guest

    entschieden zu ungeduldig. :D sieht doch gut aus wenn es so läuft beim ersten Zusammentreffen. Sie beäugen sich jetzt erst einmal aus sicherer Distanz, aber völlig unauffällig. Darf ja keiner was merken.... :D :D :D
     
  13. #12 papageienmama, 24. Februar 2006
    papageienmama

    papageienmama Guest

    unsere neue...traurig?

    eine frage hätte ich noch...
    ist es normal, das unsere neue kein piep von sich gibt? ich meine es ist klar...sie ist jetzt den 2 tag bei uns, und muß sich erst eingewöhnen, aber laut vorbesitzer kann sie sehr gut sprechen ( sie ist ja auch schon 10 jahre alt)...sie gibt aber kein ton von sich...sie sitzt nur auf ihrem käfig...
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Das kommt noch, wenn keiner in der Nähe ist..... :zwinker: (War bei unserer Rita damals auch so, wir sind dann fast vom Stuhl gefallen, als sie ihren Sprachschatz offenbarte.)
     
  16. Caro48

    Caro48 Guest

    :D :D :D kenn ich.
    Bobby hielt etwa 14 Tage den Schnabel. Ich saß dann eines Tages vor den Volieren auf dem Fußboden und bastelte an Spielzeug. Auf einmal legte er das Köpfchen schief und sagte laut klar und deutlich: "What a service"
    :D :D :D :D :D
     
Thema:

Partnersuche war erfolgreich....

Die Seite wird geladen...

Partnersuche war erfolgreich.... - Ähnliche Themen

  1. Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?

    Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?: Hallo liebe Vogelfreunde. Wir haben seit 10 Tagen einen Graupapagei aus seeeeeehr schlechter Haltung aufgenommen. Die Vorbesitzerin war der...
  2. Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?

    Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?: Hallo liebes Forum! erstmal eine kleine Vorgeschichte: Ich hatte zwei Gelbseitensittichhennen (der Züchter meinte, es sei egal ob gleich- oder...
  3. Sechster Wellensittich für den Kleinsten

    Sechster Wellensittich für den Kleinsten: Hallo ihr Lieben, vor eineinhalb Monaten habe ich von zwei auf vier Wellensittiche aufgestockt, aber durch einen glücklichen Zufall kam dann noch...
  4. Amsel erfolgreich gebrütet

    Amsel erfolgreich gebrütet: :freude: :dance: Hallo, ich hatte vor kurzen von unseren Schwalben berichtet, und dabei auch erwähnt, daß sich bei uns im Gewächshaus Amseln ein...