Plötzlich Papageien Mama von Graupapagei Henne und Blaustirn Amazonen Hahn

Diskutiere Plötzlich Papageien Mama von Graupapagei Henne und Blaustirn Amazonen Hahn im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich bin ganz neu hier und hoffe dass erfahrene Papageien Halter mir helfen können. Ich entschuldige mich vorab falls der Text etwas länger...

  1. Loupa

    Loupa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich bin ganz neu hier und hoffe dass erfahrene Papageien Halter mir helfen können. Ich entschuldige mich vorab falls der Text etwas länger wird.

    Zur Vorgeschichte:
    Meine Mutter hat damals 2 Papageien aus schlechter Haltung rausgekauft. Sie war natürlich mit den beiden auch beim Tierarzt und hat beide komplett von einem vogelkundigen Tierarzt durch checken lassen.

    Sie hat die 2 gehegt und gepflegt und ihr bestes getan und hatte auch noch einiges mit den 2 geplant.

    Leider kam es aber anders als es sollte .

    Meiner Mutter ging es gesundheitlich immer schlechter und hat auch leider eine schlechte Diagnose bekommen.

    Von der Diagnose habe ich leider erst vor kurzem erfahren. Sie hatte trotzdem Hoffnung dass es wieder bergauf geht und sie ihre "Kinder" (so nennt sie sie immer) nicht abgeben muss und ihnen weiterhin gerecht wird. Dem ist aber leider nicht so weswegen sie mich kontaktiert hat, ob ich die 2 vorübergehend aufnehmen kann und das schönste Zuhause für die 2 finden könnte.

    Ich hätte ihr ihre Bitte niemals abschlagen können und ich habe in unserer Wohnung eh noch ein Zimmer frei. Aber ich habe halt keine Ahnung von Papageien.

    Der Abschied gestern war ❤️ zerreißend, ich habe meine Mutter glaube ich noch nie soviel weinen sehen .

    Natürlich hat mir meine Mutter alles über die 2 erklärt, aber es ist auch alles neu für mich weswegen ich mich hier angemeldet habe.

    Ich möchte nichts falsch machen und lese, lese und lese .

    Mit einer Papageien Hilfe bin ich schon schriftlich in Kontakt getreten.

    Ich bin der Meinung die 2 sollten vorerst hier bleiben bis ein Zuhause gefunden wird. Weil sie sind gestern bei mir eingezogen 2,5 Std Autofahrt, dann evtl zu einer Papageien Station und dann nochmal ein Umzug in ein neues Zuhause ist finde ich sehr viel Stress - bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege.

    Zusätzlich denke ich dass die Plätze in den Papageien Hilfen wirklich für Notfälle gesichert sein sollten.

    So jetzt mal zu den Infos über die 2

    Es ist eine Graupapagei Henne und ein Blaustirn Amazonen Hahn. Die Henne ist 8 und der Hahn ist 4 Jahre alt.

    Die 2 wurden beim Vorbesitzer nur mit Sonnenblumen Kernen gefüttert. Dem Hahn seine Flugfedern abgeschnitten oder gerupft und nur im Käfig gehalten.

    Dass diese 2 Arten nicht zusammen gehalten werden sollten weiss ich. Meine Mama wollte eine große Voliere bauen lassen und ihnen jeweils einen artgleichen Partner dazu holen.

    Leider ist es aber so wie oben beschrieben .

    Der Hahn ist krank. Er hat Polyomare/ Circo Federviren. Er sah beim Kauf sehr schlecht aus aber die Zeit bei meiner Mutter hat ihm sehr gut getan. Er hat zugenommen und ein viel besseres Federkleid.

    Beim Graupapagei konnten die Federviren nicht nachgewiesen werden. Ich hab die Dokumente da.

    Meine Fragen:

    Sie sind wie gesagt gestern eingezogen, sie fressen und trinken und kommen auch zu uns auf die Schulter aber sie sind so ruhig. Sie haben noch kein Geräusch von sich gegeben.
    Soll ich sie erstmal paar Tage in Ruhe lassen? Damit sie den Ortswechsel verdauen können oder soll ich mich zu ihnen setzen, mit ihnen reden ? Weil kennen tun sie mich.
    Ich will sie halt nicht überfordern .

    In dem Zimmer können sie sich frei bewegen, haben Spiel / Sitz und Schlafmöglichkeiten. Voliere ist immer auf und ihr Freisitz riesig.
    Aber sie sitzen nur auf dem Freisitz. Habt ihr Anregungen was ich ihnen noch zu Verfügung stellen kann? Ich wollte noch Seile besorgen und diese quer durchs Zimmer hängen oder ist es dann auch wieder zuviel des Guten weil an Zubehör mangelt es nicht.

    Oder vielleicht Anregungen wie ich sie beschäftigen kann. Was mögen eure Papageien gerne?

    Wenn ihr ein Papageien Zimmer habt auf welcher Stufe ist eure Heizung? Ich hatte sie auf 3 aber die beiden haben gezittert und sich aufgeplustert. Laut Internet ist ihnen kalt weswegen ich die Heizung höher gedreht habe.


    Wie gesagt ich habe schon viel gelesen aber es steht gefühlt auf jeder Seite etwas anderes

    Ich hab zwar noch Fragen aber der Text ist schon lang genug .

    Vielleicht wärt ihr so nett und könntet mir helfen. Sie sollen es so schön wie möglich bei mir haben und ich möchte einfach nichts falsch machen.

    Und wenn meine Fragen blöd/dumm sind tut es mir leid. Ich hoffe auf nette und hilfreiche Antworten.

    Vielen lieben Dank schon mal :)
     
  2. #2 esth3009, 27.09.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    4.730
    Ort:
    Piratenland Bergisch Land
    Herzlich Willkommen,
    auch wenn der Anlass erst mal traurig ist aber ich glaube wenn Du sie erst mal einige Zeit hast wirst Du sie nicht mehr abgeben, auch weil es ein Andenken an Deine Mutter ist.

    Bei einem Polyoma Patienten solltest Du streng auf die Ernährung achten. Auch eine Abgabe wird dadurch erschwert.

    Lass sie erst mal in Ruhe ankommen, bedränge sie nicht, rede mit ihnen auch Selbstgespräche helfen.
    Das hängt immer ein wenig davon ab wie sie vorher gehalten wurden. Meine kommen mit 19 Grad noch gut zurecht, wichtiger ist es die Luftfeuchtigkeit im Auge zu behalten.
     
    Evy und Loupa gefällt das.
  3. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    1.419
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Hallo Loupa,
    ich habe Deinen Post gelesen mit einem Kloß im Hals. So viele hier können nachvollziehen, wie sich Deine Mutter fühlen muss, und wie Du Dich fühlst.
    Aber das, was ich lese, macht mich auch glücklich. Deine Mutter kann beruhigt sein, denn ihre Tiere sind bei Dir und es ist herauszulesen, dass Du das gut packen wirst. Mach Dir nicht zu viele Sorgen. Das schaffst Du :)
    Jetzt bleiben die beiden erstmal bei Dir. Abgesehen davon, dass ein ansteckender Vogel (das Virus überträgt sich durch die Luft) nur schwierig einen neuen guten Platz findet, sind die zwei bei Dir in liebevollen Händen. Wenn Du kannst, behalte sie bei Dir, das wäre auch Balsam für die Seele Deiner kranken Mutter.

    Zu den Fragen: Lass die zwei erstmal ankommen. Die haben noch keine Lust auf Fliegen und Erkunden. Es ist alles neu und sie brauchen ihre Zeit, um alles abzuchecken, wohin kann man fliegen, wo kann man landen etc.
    Wenn sich die beiden Vögel nicht vertragen würden, hättest Du wahrscheinlich jetzt schon Geschrei und Aggression. Manchmal finden sich Freunde in allen möglichen Konstellationen.

    Ruhig mit den beiden zu sprechen ist gut. Bei Seilen musst Du aufpassen, in manchen können Vögel mit den Krallen hängenbleiben. Lass die erstmal weg.
    Kommst Du an Knabberästchen aus der Natur? Von Weide, Hasel oder von Obstbäumen? Das wäre Spannung, Spaß und Spiel und noch dazu gesund.
    Eierkartons oder Zewa-Rollen zum Schreddern sind auch beliebt.

    Das Zittern ist eher kein Zeichen für Frieren. Das machen sie manchmal alle. Bei uns ist es im Raum so warm, wie wir uns selber wohlfühlen - das ist auch gut für Deine Vögel. Achte auf die Luftfeuchtigkeit, das ist wichtiger. Kauf Dir einen Hygrometer, kostet nicht viel. Im Winter kannst Du feuchte Tücher aufhängen für ein gutes Klima.

    Was hast Du für Futter? Graupis und Amazonen haben unterschiedliche Ansprüche. Amazonen sollten nicht so fettige Sämereien fressen, Graupapageien dagegen schon. Bei Obst und Gemüse achte wenn möglich auf Bio-Qualität. Du wirst noch viele Tipps hier bekommen.

    Es gibt keine blöden Fragen :zwinker: Ich finde es ganz toll, wie Du das angehst :zustimm:
    LG Evy
     
    Corella, Happybird2410, Loupa und einer weiteren Person gefällt das.
  4. Loupa

    Loupa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    München
    Hi
    Danke für deine schnelle Antwort.

    Ja der Anlass ist leider nicht schön da hast du Recht.

    Und den Gedanken hatten mein Mann und ich auch schon wenn wir kein wunderschönes Zuhause finden. Vorallem weil einer eben krank ist und ich gelesen hatte dass man die Vögel einschläfert .

    Wie soll man sich da sicher sein dass sie wirklich ein wunderschönes Zuhause haben. Ich würde mir natürlich das Zuhause vorher anschauen egal wo es in Deutschland liegt und einen Schutzvertrag machen und nur abgeben wenn der Kontakt bestehen bleibt.

    Aber wie soll ich das nur übers Herz bringen .

    Ich selbst habe 2 Hunde und eine Katze. Die 2 Papageien haben mit einem Hund bei meiner Mutter gelebt. Sie konnten sich im ganzen Haus frei bewegen (meine Mama war immer Zuhause). Wenn sie einkaufen oder unterwegs war waren die zwei natürlich in ihrer Voliere.

    Das mit der Ernährung hat sie mir gesagt. Ich habe von ihr sehr viel mitbekommen an Futter, Obst, Spielzeug usw. Das waren prall gefüllte Tüten.

    Zurzeit mögen sie an Obst am liebsten Litschis. Das mit der Luftfeuchtigkeit wusste ich nicht, vielleicht hat sie es mir auch gesagt aber der Abschied war so schlimm dass ich an den Gedanken daran sofort wieder los weinen könnte ☹️.

    Aber wenn ich die 2 behalte dann muss ich ja noch 2 artgleiche dazu holen? Und auch welchen mit den Federviren oder?

    Ich hab so Angst das ich etwas falsch mache bei der Haltung

    Liebe Grüße
     
  5. Loupa

    Loupa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    München
    Hallo Evy,

    danke für deine liebe Antwort und deinen Zuspruch. Ich dachte nicht dass ich soo nette Antworten bekomme.

    Behalten könnten wir die 2 definitiv.
    Wir sind zwar eigentlich gerade auch dabei uns ein Mietshaus zu suchen und die Haltung von Papageien macht die Suche bestimmt nicht leichter.

    Aber das ist nicht schlimm, wir haben schon soviele Absagen bekommen wegen unserem großen Hund da machen die 2 Papageien den Braten auch nicht mehr fett .

    Ja meine Mama würde sich riesig freuen wenn die 2 bei uns bleiben würden aber sie meinte auch dass die 2 glücklicher wären wenn jeder seinen artgleichen Partner bekommt.

    Dass es schwer wird zwecks der Krankheit dachte ich mir ☹️. Die Tierärztin meinte auch dass er nicht mehr so viele Jahre hat. Aber er hat sich bei meiner Mama echt super erholt aber ich weiß es ist unheilbar. Das mit der Übertragung hat sie mir auch gesagt, aber wie kann es dann sein dass die Henne es nicht hat?

    Ab und zu haben sie sich wohl schon gestritten aber das war nur wenn beide bei meiner Mutter auf der Schulter waren. Aber ich denke sowas ist noch "normal" oder? Wir Menschen streiten uns ja auch mal .

    Dann lass ich die Seile weg und gebe ihnen Eierschachteln. An Obst Äste komm ich ran :) da könnte ich von Apfelbaum etwas abzweigen.

    Danke für die Tipps wegen der Luftfeuchtigkeit ich werde es sofort morgen besorgen.

    Das Futter müsste ich fotografieren da es in einer Futterbox gelagert ist. Aber dass Pauli nicht so fettreich essen darf hat sie mir gesagt.

    Sie hat mir wie gesagt soviel mitgegeben ich hab soviel Obst hier oder auch Kokosraspeln, Bananenchips usw usw.

    Und nochmal danke für deine nette Antwort.

    Die 2 Antworten die ich bekommen habe geben mir schon ein viel besseres Gefühl .

    Liebe Grüße
     
    esth3009 gefällt das.
  6. #6 Karin G., 27.09.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.320
    Zustimmungen:
    4.540
    Ort:
    CH-Bodensee
    hallo Loupa
    herzlich Willkommen bei den Vogelforen :zustimm: und viel Kraft für deine Mutter

    Habe deinen Titel etwas angepasst.
     
    Evy und Loupa gefällt das.
  7. #7 esth3009, 27.09.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    4.730
    Ort:
    Piratenland Bergisch Land
    PBFD ist eine Viruserkrankung die extrem von der Fitness des Immunsystems abhängt. Bei einem intaktem Immunsystem kann es Vorkommen dass die Krankheit gar oder erst sehr spät ausbricht. Deshalb solltest Du alles tun um das Immunsystem der Beiden zu stärken. Dieses Verhalten macht Viruserkrankungen so tückisch, man sieht es dem Vogel nicht an wenn die Krankheit nicht ausgebrochen ist aber er kann sehr wohl als stiller Überträger fungieren. Stress ist auch ein Faktor der den Ausbruch begünstigt.
    Weißt Du etwas über das ungefähre Alter der Beiden?

    Schutzvertrag ist gut, aber er hat keinen rechtlichen Bestand und es passiert immer wieder dass die Vögel angeblich verstorben sind, oder entflogen usw. Ich habe deshalb auch jetzt zwar nur noch neun Sittiche da ich auch zwei mitgenommen habe die ich eigentlich weiter vermitteln wollte. Aber da es auch Problemvögel sind hatte ich kein gutes Gefühl dabei und so sind sie geblieben.

    Sicher wäre es optimal, aber das will mit Bedacht angegangen werden, vor allem wenn bei einem PBFD ausgebrochen ist. Ich würde sie erst mal richtig eingewöhnen lassen und ihr Vertrauen erwerben. Das dauert seine Zeit, manchmal schneller manchmal länger.

    Waren die Beiden auch vorher schon zusammen und wie lange?
     
    Evy und Loupa gefällt das.
  8. Loupa

    Loupa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    München
    Hallo Esth3009,

    nochmal danke für deine nette und auch informative Antwort :)

    Oh wow das hört sich wirklich sehr tückisch an.
    Auch dass Stress das auch noch begünstigen kann ☹️. Ich habe wie gesagt sehr viel Obst usw mitbekommen. Gibt es denn noch etwas was ich zb kaufen kann um das Immunsystem zu stärken? Hättest du da vielleicht eine Empfehlung?

    Danke dass du mich auf das mit dem Schutzvertrag hinweist. Das ist echt klasse Danke. Aber das ist schon heftig für was macht man denn dann einen Schutzvertrag wenn der keinen rechtlichen Bestand hat. Uih 9 Wellis find ich super von dir dass du sie nicht hergegeben hast. Man sollte da echt auf sein Gefühl hören.

    Die Henne ist angeblich 8 Jahre und der kranke Hahn 4 Jahre.

    Sie wurden zu dritt in einem Mini Käfig gehalten. Der dritte ist wohl kurz vorher vor dem Freikauf verstorben weil ihm ein Kind Petersilie gegeben hat. Dieser soll wohl innerhalb von paar Minuten verstorben sein ☹️☹️
     
    esth3009 gefällt das.
  9. Loupa

    Loupa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    München
    Oh noch was vergessen entschuldige.
    Der Amazone wurde von klein auf (ich weiß nicht wann Vögel abgegeben werden) zu der Grauen in den Mini Käfig gesetzt.

    Die Aussage mit der Petersilie war so : das was die Deutschen in Salat tun er denkt es war Petersilie.

    Ich war gerade bei ihnen und hab ihnen Gute Nacht gesagt und das Licht ausgemacht.

    Meine Mama hatte die 2 ja immer bei sich auf der Couch am Abend gehabt und dann wenn Schlafenszeit war ins Bett gebracht (in ihr Vogelzimmer) wenn sie dann zu ihnen gute Nacht gesagt hat hat die Henne immer "noch eine" gesagt, das war quasi ihr Ritual.

    Die 2 reden auch, was aber nicht von meiner Mutter beigebracht wurde. Der Hahn redet arabisch und englisch und die Henne deutsch.

    Ich hoffe die 2 gewöhnen sich schnell an ihr neues Zuhause bei uns. Futter schmeißen tun sie und sie haben eben etwas vor sich hingebrabbelt
     
    esth3009 gefällt das.
  10. #10 esth3009, 28.09.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    4.730
    Ort:
    Piratenland Bergisch Land
    eine Nummer größer Nymphensittiche.
     
  11. #11 esth3009, 28.09.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    4.730
    Ort:
    Piratenland Bergisch Land
    Das hört sich schon mal positiv an.
    Wenn die Beiden schon so lange zusammen sind würde ich sie auch erst mal so zusammen lassen.
    Aber erfahrene Amazonen- und Graupapageienhalter können Dir mehr darüber sagen
     
  12. Loupa

    Loupa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    München
    Nymphensittiche sind mega süß .

    Ich hoffe sehr dass ich noch sehr viel Antworten bekomme mit Tipps und allen drum und dran.

    Deine Antworten haben mir auch sehr geholfen vielen lieben Dank.

    Ich habe auch noch etwas bekommen was ich unters Futter alle 2 Tage mischen muss und ich muss darauf achten wenn der Amazone süßlich riecht. Laut Tierarzt wahrscheinlich ein Pilz am Schnabel. Vogelgrit hab ich auch bekommen.

    Soviele :huh::huh::huh::huh: in meinem Kopf aber ich glaube ich bin hier sehr gut aufgehoben :trost:

    Und da ich jetzt weiß dass sich Stress negativ auf die Krankheit auswirkt, ein Schutzvertrag nichts bringt und es die über alles geliebten Kinder meiner Mutter sind kann ich sie nicht hergeben.

    Ich kenn die 2 ja und hab sie auch lieb und sie passen perfekt in unsere Familie :jaaa:.

    Also heißt es weiter lesen, nach Erfahrungen suchen usw.

    Ich wünsche dir eine gute Nacht.

    Liebe Grüße
     
  13. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.834
    Zustimmungen:
    726
    Moin Loupa

    So wie sich Deine Texte lesen bin ich sehr zuversichtlich, dass Du das Beste für die Vögel mit Hilfe des Forums hinbekommen wirst. Nicht nur die Vögel müssen zur Ruhe kommen, Du auch. Alles, was Du ausstrahlst, überträgt sich auf die Vögel. Ich bin mit der Haltung dieser Vogelarten nicht vertraut, deshalb kann ich Dir nur allgemeine Ratschläge geben.

    Für Deine Mutter wird es eine große Erleichterung sein, wenn die Vögel bei Dir bleiben und sie deshalb über Dich in Kontakt bleibt und sicher sein kann, dass alles, was ihr berichtet wird, auch stimmt. Das gibt ihr innere Ruhe und sie hat all ihre Kraft für ihre Gesundheit.

    Ich habe auch schon Tiere von kranken Menschen übernommen. Wenn Deine Mutter wie es heute üblich ist, ein smartphone hat und damit gut umgehen kann, kannst Du ihr ja jeden Tag einen kleinen Film oder Fotos von den Vögeln schicken und ein Ritual daraus machen, z. B. jeden Tag einen Guten-Morgen und einen Gute-Nacht Gruß o.ä., so dass die Mutter so noch immer teilnehmen kann am Leben der Vögel.

    Ist Dein Tierarzt vogelkundig?

    Ich würde mich über Fotos von den Vögeln freuen.
     
    Evy gefällt das.
  14. Loupa

    Loupa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    München
    Moin Astrid,

    dir auch herzlichen Dank für deine liebe Antwort :)

    Das freut mich sehr und die ganzen Antworten bisher tun mir ehrlich gesagt sehr gut :trost:.

    Ich bin wirklich sehr aufgeregt :+screams: Das mit meiner eigenen Einstellung/ Ruhe musste ich schon durch meine Hunde erlernen. Ich bin ehrlich, manchmal klappt es und manchmal leider eher weniger.

    Aber da es mir bewusst ist werde ich nur mit ruhiger Art zu meinen zwei unerwarteten Kids gehen. Eigentlich kenn ich es wie gesagt von meinen Hunden aber ich hätte jetzt vor lauter Aufregung zu 1000% vergessen. Danke dass du mich darauf hingewiesen hast :trost:

    Ich finde es wirklich schön dass du auch kranken Tieren ein Zuhause gegeben hast.

    Ja ich habe mit meiner Mutter auch Kontakt über WhatsApp und habe ihr gestern Nacht ein Video geschickt wie ich Ihnen gute Nacht sage und sie ihrer (meiner) Mutter eine gute Nacht wünschen :heul:

    Ich könnte schon wieder weinen :heul: Ich hab meine Mama wie gesagt noch nie so viel weinen sehen.

    Sie hatte schon immer diese Leidenschaft für Vögel. Ich weiß noch wo ein starker Sturm war in Bayern und sie nochmal raus musste wegen ihren Sachen und sie am Boden mit Schlamm überdeckt eine Drossel gefunden hatte mit gebrochenen Bein und angeschlagenen Flügel. :heul:. Sie hat sie aufgepäppelt und zum Tierarzt gebracht.

    Das Bein war nicht normal aber Urschel (so hat sie sie getauft) war fit und konnte dann wieder nach einiger Zeit in dir Freiheit entlassen werden.

    Sie kommt heute noch zu meiner Mutter in den Garten :trost:.

    Der Tierarzt wo meine Mutter mit den zwei Papageien war ist vogelkundig. Zu diesem werde ich auch weiterhin gehen.

    Natürlich stelle ich ein Bild ein :)

    Liebe Grüße Den Anhang 429693 betrachten Den Anhang 429693 betrachten
     

    Anhänge:

    esth3009 gefällt das.
  15. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.834
    Zustimmungen:
    726
    Danke für das Foto. Die Zwei sehen nicht so schlecht aus, wie ich sie mir vorgestellt hatte.

    Für die eigene innere Beruhigung und das miteinander vertrautwerden, kannst Du z. B. leise singen, wenn Du bei den Vögeln bist, beim Füttern und sauber machen, singen senkt Deinen Blutdruck und Herzschlag. Alle Vögel, die ich bislang hatte, mochten es, wenn ich gesungen habe (immer die 2 gleichen Lieder).

    Du kannst Dich auch ins Vogelzimmer setzen und lesen, entweder nur für Dich ohne die Vögel zu beachten und abwarten, ob sie zu Dir kommen, oder Du liest in Deinem Buch, aber sprichst den Text laut.

    Die Tiere, die ich übernommen habe, waren nicht alle krank, eher die Besitzer. Ich habe mal einen 13-jährigen Dackel aufgenommen, Range, die laut Tierärztin kaum noch länger als 1-2 Wochen leben würde. Da sie bei ihr nur im Badezimmer liegen können würde, was doch traurig sei, hat mich die TA gefragt, ob Range wohl bei mir ihre letzten Tage verbringen dürfte. Range ist mit 17 Jahren und 7 Monaten gestorben.

    Das mit der Amsel hat Deine Mutter gut gemacht. Ich ziehe verwaiste und verunfallte Wildvögel auf und wildere sie aus.

    Für jeden von uns im Forum ist es die schlimmste Vorstellung, seine Tiere abgeben zu müssen. Ich kann sehr nachempfinden, wie Deine Mutter sich fühlt. Da sie sich jetzt sehr um sich selber kümmern muss, wird sich aber auch nach den ersten schmerzvollen Tagen bald Erleichterung bei ihr einstellen, weil sie weiß, ihren Vögeln geht es gut und sie muss sich nicht mehr schlecht fühlen, weil sie sie nicht mehr optimal versorgen kann.
     
    Evy gefällt das.
  16. Loupa

    Loupa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    München
    Gerne :)
    Ja ich finde auch dass die 2 gut aussehen. Aber das haben die 2, vorallem der Amazone meiner Mutter zu verdanken. Bei dem vorherigen Halter waren nur Sonnenblumen Kerne das tägliche Futter. Sein Gefieder sah nicht gut aus. Wenn ich noch ein Foto von damals auf dem Handy habe poste ich es hier rein.

    Für mich allein singen tu ich tatsächlich gerne :) und lesen auch. Das werde ich definitiv umsetzen vielen vielen lieben Dank :trost:

    Ich finde es einfach klasse auch wenn es nicht nur kranke Tiere waren. Ja kranke Besitzer 8( davon kenne ich auch ein paar und habe diesen meine Meinung gegeigt und bestes getan.

    Mit Range hast du alles richtig gemacht und er hatte noch tolle Jahre bei dir. Danke.

    Ich muss ehrlich gestehen ich hatte mega Angst meine Fragen in dieses Forum zu posten. Ich bin in einen Familien Forum stille Mitleserin und egal um was es geht, sei es Familie , Partnerschaft oder Haustiere 90% sind so giftig unterwegs, so richtig Hass erfüllt.

    Aber alle die ich bisher kennenlernen durfte sind das komplette Gegenteil. Danke für euren Zuspruch und eure Tipps und Hilfen.
     
  17. #17 Porthos, 28.09.2022
    Porthos

    Porthos Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.12.2021
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    408
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Loupa, schön dass du dich um die beiden kümmerst. Es ist super für die Vögel, Klasse für deine Mam und so wie du schreibst hast du bereits dein Herz an die beiden verloren und wirst viel Freude mit ihnen haben.

    Ich bin vor nunmehr knapp einem Jahr, ähnlich wie du auch, von heute auf morgen zu einem Graupapagei Pfleger/Halter geworden. Ich hatte von nichts einen Plan und war ängstlich und total überfordert. Ich habe mich wie du auch hier angemeldet und habe sehr viel Unterstützung erfahren.

    Was ich dich als erstes fragen möchte ist, sind die beiden denn beringt? Das ist auf deinem Bild nicht zu erkennen. Bei Amazonen weiß ich es nicht, aber Graupapageien sind meldepflichtig. Hat deine Henne einen Herkunftsnachweis und eine gelbe Cites und hast du diese Unterlagen? Jeder Ortswechsel muss bei der unteren Naturschutzbehörde angezeigt werden. Ich hatte diese Unterlagen für die erste Henne nicht und es hat ein tragisches Ende genommen.

    Da deine beiden nach deinen Aussagen zu urteilen bereits einen engen Bezug zu Menschen haben würde ich mich an deiner Stelle ruhig zurücklehnen und darauf warten dass sie den Kontakt zu dir suchen. Astrid hat das schon sehr schön beschrieben. Einfach da sein, immer die Stimme benutzen und die beiden intensiv beobachten. So habe ich es auch gemacht. Man bekommt so ein sehr gutes Gefühl dafür was die Vögel brauchen und wollen. Graue sind von Haus aus sehr ängstlich und misstrauisch. Sie beobachten lange ob denn alles in Ordnung und gefahrlos ist. Mein Hahn Pauli weiß selbst nach nunmehr acht Monaten noch nicht genau ob ich ihm vielleicht nicht doch etwas Böses will. Was ich damit sagen möchte, man braucht Geduld mit ihnen. Bringt man diese aber auf belohnen sie einen unendlich dafür. Ich würde meine beiden nicht wieder her geben.
     
    esth3009 gefällt das.
  18. #18 Karin G., 28.09.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.320
    Zustimmungen:
    4.540
    Ort:
    CH-Bodensee
    steht schon da:
     
    esth3009 gefällt das.
  19. #19 Karin G., 28.09.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.320
    Zustimmungen:
    4.540
    Ort:
    CH-Bodensee
    so spät?
     
  20. Loupa

    Loupa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    München
    Hallo Porthos,

    vielen Dank für deine liebe Antwort.

    Ich hoffe bei dir war es kein trauriger Anlass.
    Wie lange hat es bei dir gedauert bis du dich sicherer gefühlt hast mit der Haltung?

    Das mit der Meldepflicht wusste ich nicht. Kann ich die Naturschutzbehörde einfach anrufen oder muss ich dahin? Muss ich mal googeln wo eine bei mir ist.

    Ja beide sind beringt.

    Ein gelbes Papier habe ich aber es steht glaube ich nicht Citis drauf. Ich habe mir die Unterlagen durch gesehen gestern und da ist auch ein Herkunftsnachweis von einen Züchter dabei. Anscheinend hatten die 2 noch einen anderen Besitzer weil ein anderer Name drauf steht und nicht der von dem meine Mutter die 2 freigekauft hat. Tragisches Ende ? Haben Sie sie dir weg genommen :( ?

    Danke für deine Tipps ich werde sie beherzigen :) heute haben die 2 schon gepfiffen :)

    Das ist alles so aufregend :)
    Wie alt ist dein Pauli? Der Amazone heißt auch Pauli :)

    Liebe Grüße
     
    esth3009 gefällt das.
Thema:

Plötzlich Papageien Mama von Graupapagei Henne und Blaustirn Amazonen Hahn

Die Seite wird geladen...

Plötzlich Papageien Mama von Graupapagei Henne und Blaustirn Amazonen Hahn - Ähnliche Themen

  1. Zahme Papageien plötzlich verängstigt

    Zahme Papageien plötzlich verängstigt: Hallo, wir haben zwei zweijährige Papageien, Hahn und Henne, sind Geschwister. Sie leben im geräumigen Innenkäfig mit Fenster zur Aussenvoliere....
  2. Plötzlich viel mehr Kot im Käfig

    Plötzlich viel mehr Kot im Käfig: Hallo, ich bin ganz neu hier in diesem Forum und habe eine Frage zu meinen beiden Rosenköpfchen. Die Henne hat vor 2 Tagen völlig unverhofft ein...
  3. Gould Weibchen plötzlich hyperaktiv

    Gould Weibchen plötzlich hyperaktiv: Hi! Unsere Gouldamadine, geschätzte 2 Jahre alt, war bisher ein besonnener und ruhiger Vogel. Seit etwa 3 Tagen fällt uns auf, dass sie extrem...
  4. Plötzlich Nymphensittiche

    Plötzlich Nymphensittiche: Hallo, ich habe am Sonntag Abend zwei Nymphensittiche von meinem Bruder gebracht bekommen. Der ehemalige Besitzer hatte wohl einen schweren Unfall...
  5. Plötzlicher Tod

    Plötzlicher Tod: Guten Morgen, aus unerklärlicher Ursache lag unser Hahn heute Morgen tot im Käfig. Äußerlich war nichts zu erkennen. Ernährungszustand normal,...