Plötzlicher Todesfall

Diskutiere Plötzlicher Todesfall im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen. Ich halte seit ein paar Wochen 4 Pärchen Unzertrennliche in einer Innenvoliere. Vorgestern morgen lag plötzlich ein Aga tot...

  1. Blacky04

    Blacky04 Guest

    Hallo zusammen.

    Ich halte seit ein paar Wochen 4 Pärchen Unzertrennliche in einer Innenvoliere.

    Vorgestern morgen lag plötzlich ein Aga tot auf dem Volierenboden. Aufgefallen ist mir lediglich, dass der Vogel am Tag viel schlief und gegenüber den anderen eher teilnahmslos war.

    Die Tiere stammen von einem erfahrenen Züchter und sind allesamt von 2o15.

    Die 2 Schwarzköpfchenpaare (wildfarbig und blau) sitzen eigentlich immer zusammen.

    Die anderen 4, ein Pärchen Pfirsichköpfchen wildfarbig und ein Pärchen Fehlfarben aus Schwarzköpfchen blau saßen mal gemischt, mal nach Farbe zusammen.

    Muß ich nun in den zahlenmäßig ungeraden Schwarm sofort einen neuen Aga zusetzen, oder ist das bei Schwarmhaltung zweitrangig?

    Der langjährige Züchter aus Stadtlohn hat sie mir als Pärchen verkauft. Allerdings ohne DNA Test.
    Aufmerksam bin ich auf den Züchter im Anzeigenteil des Vogelnetzwerks geworden.

    Wir haben die Agas dort selber abgeholt.
    Die Zuchtanlage ist vorbildlich. Sauber und geräumige Volieren...
    Er hat noch am Abend angerufen und gefragt, ob die Tiere heil angekommen sind, ist jetzt aber für 2 Wochen im Urlaub und somit nicht erreichbar.

    Gruß, Bernd
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Bernd,

    das tut mir sehr Leid!! Leider sind viele Agaporniden hochgradig PBFD-infiziert. Bevor ich einen neuen dazu setzen würde, würde ich erst schauen, was mit den anderen drei Tieren ist, auch in Hinsicht deiner Graupapageien.
     
  4. #3 watzmann279, 2. April 2016
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Das kommt immer mal vor
    ist mir auch schon passiert
    würde schon wieder einen AGA dazu nehmen, weil es sind ja noch junge
    ich selbst habe eigendlich immer wieder einen dazu genommen,
    aber das Problem ist das sie sich manchmal überhaupt nicht vertragen
    aber das kann man nun auch nicht direkt immer vermieden, sie kommen eigendlich gut imm Schwarm klar
    Beste Grüße
    Ingrid
     
  5. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    es ist schon mal gut das die zuchtanlage gut aussieht..aber eine kruziale frage bleibt offen...sind all diese vogel getestet fur: pbfd, polyoma, chlamydophilia, un den letzten kann man sich aussuchen...

    es ist nicht normal wenn ein vogel nach kurzen symptomen tod von der stange fallt...

    agas und graue mussen streng getrennt werden.

    Ich habe gelernt vogel richtig zu kontentionnieren und blut aus einer kralle nehmen.
    Habe es schon ofter gemacht...einfach blutsamples von mehreren vogeln mischen, ins labor schicken...das ist ein erster check...(musste diese samples ins ausland -usa oder uk schicken da unsere labore solche test nur fur ta machen)...

    Ein preis fur trockensamples von der umwelt, und fur blut...

    Staub von der umwelt mit einem q-tips sammeln, staub auf den vogeln und in einen ziploktute...dann kot sammeln uber ein paar tage,
    und in einen ziplcock (plastiktute mit schnellverschluss), dann blut...

    Das ist noch besser als wenn man zum ta geht und nur blut abnimmt...oder noch man sammelt das schon und bringt es zum ta...

    wenn nach einem poolsample etwas positives rauskommt, dann muss man den nachsten schritt bedenken.
     
  6. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Grundsätzlich ist es sicherlich sinnvoll, den Gesundheitsstatus der eigenen Vögel zu kennen. In diesem Fall ist es meiner Meinung nach aber auch unbedenklich, ein weiteres Tier vom selben Züchter zeitnah wieder dazu zu holen. Da dies eh den gleichen Status haben dürfte.
     
Thema: Plötzlicher Todesfall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zebrafinkmännchen ist teilnahmslos