Preise von Stieglitzen

Diskutiere Preise von Stieglitzen im Cardueliden Forum im Bereich Wildvögel; Hallo Da ich mir demnächst ein Paar Stieglitze anschaffen werde wollte ich euch einmal fragen wie momentan die Preise liegen damit ich eine...

  1. Khimri

    Khimri Razakönig

    Dabei seit:
    11.10.2013
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    48703 Stadtlohn
    Hallo
    Da ich mir demnächst ein Paar Stieglitze anschaffen werde wollte ich euch einmal fragen wie momentan die Preise liegen damit ich eine ungefähre Vorstellung habe! Ich denke es sollten Carduelis carduelis sein aber vielleicht auch Major das weiss ich noch nicht genau!
     
  2. #2 Gimpel65, 30.10.2016
    Gimpel65

    Gimpel65 Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2015
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    17
    Hallo Khimri, bei mir bekommste die Kleinen für 140,-€/Paar von 16 incl. DNA Geschlechtsbestimmung.Die Major von 14 in achat und wildfarben auch für den selben Preis.
    GG
     
  3. Axel

    Axel Guest

    Hallo Khimri,

    die Nennung von Preisen oder auch nur gewissen Preisspannen finde ich persönlich schwierig und auch letztlich kontraproduktiv. Denn der evtl. vorgenannte Preis verstellt, aus meiner Sicht, den Blick für das Wesentliche.

    Viel wichtiger ist M. E. einen guten, vertrauenswürdigen Züchter zu finden. Dort schaut man sich in aller Ruhe die Vögel an und prüft Gesundheit und Fitness.
    Man kann sich vor Ort an den dort praktizierten Ernährungsbedingungen orientieren und weitere Fragen zu bspw. Medikamentengaben oder allgemein zur Haltung und Zucht stellen.
    Stimmt das Gesamtbild, kann man über Preise reden, diese akzeptieren oder sich anderweitig umschauen.

    Auch wenn verständlich, nicht gleich mit leuchtenden Augen, die erstbesten evtl. niedrigpreisigen Vögel erwerben. Einfach sich ein wenig Zeit lassen und dann eine Entscheidung fällen.

    Aus meiner Erfahrung, der bessere Weg.
     
  4. Khimri

    Khimri Razakönig

    Dabei seit:
    11.10.2013
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    48703 Stadtlohn
    Da hast du natürlich recht! Ich wollte auch nur einen ungefähren Anhaltspunkt haben:zustimm:
     
  5. #5 stiedom, 03.11.2016
    stiedom

    stiedom Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    613
    Ort:
    NDH Thüringen
    Morgen !

    Alter Schwede ,wo nehmt ihr die Preise her???:?
    Muss mich Axel's Meinung anschliessen.

    mfg sven
     
  6. #6 Winterurlauber, 04.11.2016
    Winterurlauber

    Winterurlauber Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.10.2014
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    175

    Ich finde die Frage nach Preisen in einem Vogelforum stinknormal.
    Den Klicks nach interessieren sich sogar viele User dafür.
    Ein Geheimbund ist ein Forum halt nicht.
    Auf Vogelbbörsen (Rheinmain Gebiet) werden/wurden Stieglitze für ca.€120.-- angeboten. Sicher ändern sich auch hier die Preise je nach Angebot und Nachfrage in den letzten Jahren.

    Mich würden z.B. Preise von Dompfaffen auch interessieren.
    Bevor ich dann die Einzelnen Züchter anrufen würde, wäre eine solche Frage in einem Vogelforum unter der pasenden Rubrick der Normalfall was man ca. zahlen muss. Wenn dann einer am Telefon eine utopische Vorstellung hat fahre ich bestimmt nicht hin und stehle die Zeit.

    Ich habe gerade einen Sack voll Kanarien für je. schlappe € 5.-- verkauft. Beim Händler kosten die dann halt € 25.--. Wird bei Waldvögeln nicht viel anders sein. Ein Händler muss/will verdienen ein Hobbyzüchter bestimmt nicht unbedingt.
     
  7. Axel

    Axel Guest

    Der Preis richtet sich M.E. nicht nur nach Angebot und Nachfrage, sondern ist auch entscheidend an die Qualität der Vögel gebunden.

    Ein Gespräch mit einem interessierten Verkäufer, nachdem ich meine Preisvorstellung genannt habe...
    Interessent:"...aber der Kollege bietet die für so und soviel weniger an" meine Antwort: "Das ist sein gutes Recht", der Interesssent: "aber die Vögel sind von schlechter Qualität...", meine Antwort: "...und nun, was folgern Sie daraus...?", Interessent:" Ja gut, aber Ihre Vögel sind zu teuer...", meine Antwort:" In der Anzeige stand nicht, dass die Vögel gekauft werden müssen. Auf Wiedersehen und Alles Gute!".
    Ich lasse immer mit mir reden und gehe, wenn ich echtes Interesse erkenne, fast immer mit dem Preis runter. Solche Strategen allerdings, werden bei mir sicher keine Vögel mehr bekommen.
    Das Vogelzucht ein Nullsummengeschäft ist, sollte eigentlich mittlerweile jeder mitbekommen haben.
    Es wird immer Leute geben, die glauben sie haben den großen Wurf gemacht, indem sie in Erfurt oder Zwolle billig eingekauft haben. Die meisten sind dabei gescheitert.

    Wer Ahnung hat und sich ein wenig Gedanken gemacht hat, beachtet weniger den Preis, als den Wert des Vogels. Das ist ein bedeutender Unterschied.
     
  8. #8 Gimpel65, 04.11.2016
    Gimpel65

    Gimpel65 Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2015
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    17
    Mich würden z.B. Preise von Dompfaffen auch interessieren.
     
  9. #9 Gimpel65, 04.11.2016
    Gimpel65

    Gimpel65 Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2015
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    17
    Hallo Winterurlauber,
    da kann ich Deinen Wissensdurst natürlich befriedigen.
    Bei mir als Züchter kriegste Die kleinen Dompfaffen für 140,-€ Paar, die großen für etwa 200,-€ je nach Farbe.
    Mehr gerne als PN. Alles natürlich in hervorragender Qualität, wer Schlechtes verkauft, verkauft nur einmal, der Käufer kommt ja nicht wieder.
    Übrigens, auf meinem Avatar-Bild sind 16er Nachzuchten.
    Es grüßt
    der Gimpel
     
  10. #10 stiedom, 04.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2016
    stiedom

    stiedom Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    613
    Ort:
    NDH Thüringen
    Macht mal .
    Hab zwar dies Jahr keine,1.1 große Dompfaffen WF 160,-€ so kenn ich es .Im Punkt Qualli ich war damit Thüringenmeister.
    Kleine Stieglitze Paar waren bisher bei uns in der Gegend max.100.-/ Kleine Dompfaffen Paar ca.80.- wie gesagt bisher hab mich länger nicht beschäftigt.
    Stieglitz Major Achat 140€ aber von 2016 und nicht von 14
    Stieglitz Major WF auch 140€ ach du Heiliges Kanonenrohr.
     
  11. #11 vwmeyer, 07.11.2016
    vwmeyer

    vwmeyer Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    13
    ich habe den eindruck, dass es auch irgendwie regionale unterschiede gibt... diese gleichen sich jedoch meist durch die entfernung wieder aus...

    ich für meinen teil bin ja immer so blöd und kaufe die vögel meist teurer ein als ich diese bzw. die nachzucht dann wieder verkaufe...0l

    ja, so ist das das halt beim hobby, macht mir aber nix :roll:

    hier irgendwelche preise festzulegen halte ich jedoch für relativ sinnfrei...

    man sollte es immer individuell sehen... wenn man kurzfristig platz braucht weil der stall voll ist macht man anders als sonst vielleicht schon mal nen günstigen preis... und wenn man einen vogel unbedingt haben will weil der ja so toll ist und man den unbedingt braucht gibt man evtl. auch etwas mehr dafür aus...

    wer jedoch meint er könnte mit der vogelzucht geld verdienen hat irgendwas falsch verstanden...

    viele grüße
     
  12. #12 stiedom, 07.11.2016
    stiedom

    stiedom Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    613
    Ort:
    NDH Thüringen
    Meine Meinung ist und bleibt Hobby. Aus Spaß an der Freude. Finde nur manchmal die Preise utopisch.
     
  13. #13 plassco, 10.11.2016
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Exakt! Ich habe mal ein 3/4 Jahr lang ein Kassenbuch geführt mit allem Drum und Dran (Fahrtkosten, Futter, Boxenabschreibung, Heizung, Strom, Zubehör,...), ich habe es dann ganz schnell wieder gelassen!!
    Ich will gar nicht wissen, was mich dieses Hobby kostet, die Freude daran ist ja schließlich auch nicht in Geld zu bemessen.
     
  14. #14 Rabenkrähe, 10.11.2016
    Rabenkrähe

    Rabenkrähe Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm, NRW
    Ja....da hast Du total recht!!!
     
  15. #15 stiedom, 28.11.2016
    stiedom

    stiedom Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    613
    Ort:
    NDH Thüringen
    Und die jetzt ausfallenden Vogelbörsen auf Grund der Vogelgrippe Sprengen natürlich den Rahmen der Vogelzucht ,ich meine hält Interessenten ab ,und im Zweifelsfall brechen die Preise ein weil man nichts mehr los wird.Aber vielleicht ist letzteres garnicht so verkehrt das mal der ein oder andere wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geholt wird.Wie sage ich immer im Verein "es heist Interessengemeinschaft".:zustimm: mfg sven
     
  16. #16 Peperli, 27.07.2017
    Peperli

    Peperli Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09353 Oberlungwitz bei Chemnitz
    Hallo Zusammen, ich halte es auch so, dass die Freude und Liebe zu meinen Vögeln, nicht mit Geld zu messen ist. Meine Preise sind immer so, dass die Kunden zufrieden sind. Und ich finde es schön, wenn die Käufer gerne wieder kommen und von ihren Kleinen stolz erzählen.
    Ich suche z.Zt. ein Pärchen Lizardkanaries, die mit gelber Haube. Vielleicht kennt Ihr Jemand? Es eilt nicht, aber freuen würde ich mich darüber.
    Liebe Grüße
    Frank
     
Thema: Preise von Stieglitzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cardueliden preise

Die Seite wird geladen...

Preise von Stieglitzen - Ähnliche Themen

  1. Preise von Schwalbensittichen?

    Preise von Schwalbensittichen?: Hallo,wer kann mir sagen ,wie die Preise für Schwalbensittichen in den verschiedenen Mutationen sind? Danke im voraus Frank.
  2. Preise von Wasserziergeflügel

    Preise von Wasserziergeflügel: Hallo, Kann mir jemand Preise für Wasserziergeflügel nennen ?? Meine Familie und ich haben letztes Jahr einen Bauernhof mit einen kleinen...
  3. Preise von GEBIRGSLORIS

    Preise von GEBIRGSLORIS: Hallo Wie sind die Preise momentan von Gebirgsloris. mfg :freude:
  4. Preise von Cardeuliden

    Preise von Cardeuliden: Wie teuer sind jetzt Yarrelli-, Mexico-, Gelbbauchzeisige und Rotstirn- und Strichelgirlitze? Danke
  5. Wer kann mir ungefähre Preise nennen von folgenden Dompfaffmutationen!

    Wer kann mir ungefähre Preise nennen von folgenden Dompfaffmutationen!: 1,0 wildf. Hahn spalt in braunpastell 1,0 brauner Hahn spalt in braunpastell 1,0 wildf. Hahn spalt in pastellübergossen 1,0 pastellübergossener...