Riesenente???

Diskutiere Riesenente??? im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo. Jeder kennt ja die normalen Enten am Teich.. So.. nun waren wir letztes Wochenende an einem anderen Teich und dort waren auch Enten.....

  1. #1 -Palli-, 13.10.2008
    -Palli-

    -Palli- Guest

    Hallo.

    Jeder kennt ja die normalen Enten am Teich.. So.. nun waren wir letztes Wochenende an einem anderen Teich und dort waren auch Enten.. Alles soweit normal, bis 6 RIESENENTEN auf uns zuwatschelten und munter Brot fraßen (Ich weiß man soll das nicht).

    Sie waren ungefähr 4 mal so groß wie die normalen Enten, vom Gefieder her aber gleich.. ist das die selbe Art oder was war das? Das waren echte Mutanten.. auf den Bildern erkennt man es nicht so gut... aber sie waren riesig.
    Auf den meisten Bildern ist immernoch eine normale Ente zum Vergleich.
    Lg
     

    Anhänge:

  2. #2 Kanadagans, 13.10.2008
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Alter, das Vieh ist ja größer als eine Graugans 8o 8o 8o *entsetzt aufblök*...
    Hüstel, stotter...

    Nein, eine Mutantenente ist das nicht, das sind herkömmliche Hausenten, die sind schon sauriesig... Ich bin auch immer wieder entsetzt, wie groß die sind!
    2004 beim Kanadagans- Beringen hatten wir auch an einer recht einsam gelegenen Bucht nach Gänsen geschaut, wo eine Rastversammlung Stockenten war, darunter auch zwei ausgesetzte Hausenten (wie die im Foto), und die waren genau so immens.
    Es ist wirklich absolut unglaublich, und fast so entsetzlich wie der Größenunterschied Ausgewachsene Wildschweinbache vs. Ausgewachsene Hausschweinsau...

    Aber das die größer als Graugänse sind...
    Leute, sperrt eure Kinder ein, Werenten sind unterwegs... Wenn da ein Kind in den Teich fällt, dat is doch schneller verschlungen, als man kucken kann...
    Hillffeeeeeeeeee...

    Grüße, Andreas
     
  3. #3 -Palli-, 13.10.2008
    -Palli-

    -Palli- Guest

    Ja, das dachte ich auch.. Mensch das sind Oschis... meine Tochter darf sonst immer den Enten so das Brot geben, manchmal wird sie dabei auch in die Finger gezwickt, aber das tut ja nicht weh.. aber bei den großen hab ich mich das nicht getraut.

    Ja die Gans sieht daneben ja noch zierlich aus 8o

    Ich frag mich mit was die gefütert wurden :? Sehen echt gemästet aus.... Es waren auch nur ein paar ( 5 oder 6).... die anderen (ca 50) waren ganz normal.

    Schon komisch....
     
  4. #4 Alcedo atthis, 13.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2008
    Alcedo atthis

    Alcedo atthis Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    0
    Ist irgendeine Hausentenrasse, da gibts einige, die so groß werden (Kenne mich mit Hausentenrassen aber nicht so aus, daß ich sagen könnte, was für eine).

    Die hat bestimmt irgend jemand aus purer Gedankenlosigkeit da ausgesetzt oder sie sind abgehauen.

    Da die Hausenten alle bis auf die Warzenenten von der wilden Stockente (Häufigste Ente Mitteleiuropas) abstammen, gibt es natürlich auch wildfarbene Hausenten so wie diese.

    Da diese Tiere auf jeden Fall flugunfähig sind, sind sie, sobald der Teich zufriert, in Gefahr, von Fuchs oder Hund gerissen zu werden. Ausserdem stellen sie eine gefahr für die genetische Reinheit der wilden Stockenten dar.

    (Erläuterungen sind in diesem Thread hier
     
  5. #5 -Palli-, 13.10.2008
    -Palli-

    -Palli- Guest

    Danke dir. Macht es Sinn da einen Förster zu informieren? Aber er wird diese bestimmt schon gesehen haben.

    Ich werde demnächst nochmal hinfahren und schauen ob sie noch/wieder da sind.

    danke
     
  6. Lexe80

    Lexe80 BR & WH

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Mann , da hast du was in der Pfanne !!!
    Könnten das Streicherenten in silber-wild sein ( Die Erpel zumindest ) ???

    mfg Alex
     
  7. #7 Penelope67, 16.10.2008
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    das sind Rouen Clair und wildfarben. Sind ganz liebe, unkomplizierte, kommunikative Tiere. Die Erpel sind sehr Dominant.

    Die können leider nicht mehr fliegen, da man ihnen den Körper so groß gezüchtet hat.

    Lasst sie halt in Ruhe...die haben auch ihr Recht auf Freiheit und ein Stück Erde...

    Übrigens meine Warzenente, weißes Mädel, hat von so einem Nachwuchs bekommen. (Leider, ich dachte niemals dass die eier befruchtet sind aber nun sind sie schon über ein Jahr alt). Die Farben sind wunderschön!

    lg
    Penelope
     
  8. #8 -Palli-, 16.10.2008
    -Palli-

    -Palli- Guest

    Um Gotte sIWllen ich will ihnen ja nichts tun. Wir haben sie nur gefüttert und solche Enten hatte ich noch nie gesehen.

    Dachte nur weil jemand schrieb, wenn der Teich zu friert siehts schlecht aus. Aber ich denke da es direkt am Wald ist ist dort auch ein Förster informiert.

    danke :-)
     
  9. #9 Kanadagans, 17.10.2008
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallo!

    Na, silberwildfarbig möchte ich den Erpel schon fast nennen, mit den roten Flanken...
    Ansonsten aber, was soll denn der Förster da machen?
    Dem dürften die Enten bestenfalls egal sein, schlimmstenfalls wird er sie beizeiten ausschalten, um die sicherlich stattfindende genetische Verwässerung der Stockenten zu vermeiden, es sind nun mal simpel ausgesetzte Haustiere, die nach einem halben Jahr, in dem keiner Anspruch anmeldet, herrenlos werden und damit quasi in seine Zuständigkeit fallen...

    Wir haben hier am Tegeler See seit September vier ausgesetzte Lauferpel (ich schätze, erbsgelb die Farbe, bestimmt Brüder), die auch fleißig balzen, und deren Werdegang verfolge ich mal mit Interesse...
    Sie leben in keiner Forstbereich- Zuständigkeit, "unterstehen" damit also dem Grünflächenamt oder Gewässeramt, und naja, halt mal sehen ^^...

    Grüße, Andreas
     
  10. #10 Alexander Köhn, 02.11.2008
    Alexander Köhn

    Alexander Köhn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhausen/Thüringen
    Ich denke es sind rouen-clair enten in schlechter qualität !!! könnten aber auch landenten sein ... sieht man am besten wenn sie außerhalb vom wasser sind!

    grüße

    alex
     
  11. #11 -Palli-, 03.11.2008
    -Palli-

    -Palli- Guest

    Ich fahre heute nochmal hin und schau ob sie noch da sind und evtl einen Ring tragen.
     
  12. Sterni

    Sterni Guest

    die Ente mit dem Stockentengefieder und dem hellgelben Hals und KOpf sieht aus wie eine Mischung aus Stockente und Sachsenente.
    Die könnten schon flugfähig sein (Bin Entenanfänger, aber meine Riesen-Ente fliegt auch und die ist so gross wie eine Gans)
     
  13. #13 -Palli-, 05.11.2008
    -Palli-

    -Palli- Guest

    War heute da, es sind 7 Stück. Sie bleiben immer zusammen und kommen sofort raus wenn man sie anspricht.
    Sie sind nicht beringt. Es sind 3 Männchen und 4 Weiber (oder andersrum??!! :-) )

    Ich finde zumindest die eine Henne hat sehr winzige Flügel. Keine HAnung ob sie fliegen können.
     
  14. #14 Cyberrat1987, 06.11.2008
    Cyberrat1987

    Cyberrat1987 Real birds don't fly...

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Das sind mit Sicherheit Rouen-Clairs, Landenten wären nicht so viel größer als Stockenten, wie diese es sind! Flügge sind die sicherlich, aber fliegen werden die nie. dazu sind die viel zu schwer. Die eine Ente auf Bild 3 sieht wirklich so aus als ob sie Sachsenenten in der Familie hätte.
     
  15. #15 -Palli-, 07.11.2008
    -Palli-

    -Palli- Guest

    Danke dir, momentan wird geklärt was mit den Enten passieren soll.
     
  16. #16 -Palli-, 12.11.2008
    -Palli-

    -Palli- Guest

    Die Enten wurden gut untergebracht!
     
  17. #17 chris92, 12.11.2008
    chris92

    chris92 Guest

    warte mal wurde die enten jetzt ein gefangen oder was

    mfg chris
     
  18. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    1
    Sie wurden umgesiedelt! Nach Rücksprache mit den Ämtern wohnen sie jetzt in einem anderen Teich, sozusagen betreutes Wohnen und trotzdem frei.
    Nun haben die Stockenten wieder ihr Reich für sich und die sieben dicken Enten können ebenfalls paddeln wie es ihnen ist ;-)

    Gruß piaf
     
Thema: Riesenente???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. riesenenten

    ,
  2. riesenente

    ,
  3. riesen stockenten

    ,
  4. riesenstockente,
  5. riesen enten,
  6. riesen stockente,
  7. riesen ente,
  8. riesen ente wie eine stockente,
  9. stockente riesig,
  10. riesen ente tier,
  11. riesen ente stockente,
  12. riesenente rasse,
  13. Reale riesenente,
  14. riesenente normale ente,
  15. ente wievstockente aber groeser,
  16. rouen clair wann sieht man was ente und was erpel ist,
  17. hausenten groß,
  18. http:www.vogelforen.dewassergefluegel177077-riesenente.html,
  19. wildfarbene hausenten
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden