Ringlos!

Diskutiere Ringlos! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo an alle hier im Forum!:0- Ich bin schon seit längerer Zeit ein eifriger Mitleser hier im Forum und möchte nun auch mal meinen ersten...

  1. Piefke

    Piefke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56581 Melsbach
    Hallo an alle hier im Forum!:0-
    Ich bin schon seit längerer Zeit ein eifriger Mitleser hier im Forum und möchte nun auch mal meinen ersten Beitrag verfassen.
    Möchte gerne wissen, ob das der eine oder andere Federlose auch schon erlebt hat.8o
    Also mein neuer Welli-Bub, er heißt Speedy, habe ihn seit dem 1. September 2006, hat es doch tatsächlich geschafft, sich von seinem Ring zu befreien. Habe keine Ahnung wie er das geschafft hat.:+keinplan
    Gestern Abend hat er sich sehr ausgiebig mit dem Ring an seinem Bein beschäftigt.
    Habe versucht ihn davon abzubringen, aber war nichts zu machen. Habe dann auch nicht weiter darauf geachtet, als er dann zum Schlafen, zusammen mit seinem Kumpel Otto, zurück in den Käfig geklettert ist.
    Und heute Morgen beim Saubermachen, was erblicken meine Augen, erst eine Hälfte des Ringes auf der Erde und dann nach weiterem Suchen noch die 2. Hälfte des Ringes.:+shocked:
    Nun wurde erst einmal der kleine Kerl genau begutachtet, aber Beinchen samt Piepmatz sind OK!!!:freude: Ich bin total erleichtert und frage mich, wie hat er das geschafft?:?

    Gruß Manuela

    Habe mal Fotos beigefügt.

    Bild 1: Die Überbleibsel des Rings

    Bild 2: Speedy noch mit Ring

    Bild 3: Speedy glücklich ohne Ring
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    manche schaffens halt ;) wie werden wir nie wissen :D
     
  4. Calypso

    Calypso Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38106 Braunschweig
    Der hat nen Stahlschnabel,oder? :D

    Mein Lani hat sich auch so seines Ringes entledigt,allerdings wurde der aus Versehen samt Einstreu entsorgt und die Züchterin sucht nun nach seiner Nummer :o
     
  5. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    ich hatte auch mal einen Entfesslungskünstler. Jedesmal, wenn ich ihn neu beringt hatte, hatte nach kurzer eit den Ring wiedr abgemacht.

    Da scheint es wohl eine bestimmte Technik zu geben.....schließlh hatte ich es aufgegeben.
     
  6. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Wenn er keinen Ring mehr hat, ist auch nicht tragisch. Am besten
    aufbewahren und gut wegpacken:zwinker:
     
  7. Piefke

    Piefke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56581 Melsbach
    Habe die Überbleibsel seines Ringes sicher verwahrt.:)
    Bin nur froh, dass ich seinen Stahlschnabel noch nicht zu spüren bekommen habe, denn zu meinem Finger ist er immer lieb und nett.:freude:
     
  8. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo,
    solche geschlossenen Metallringe weisen m.W. nach eine sog. Sollbruchstelle auf, damit man sie nicht mehrmals auf und zubiegen kann. Evtl. ist der Ring doch nachgebogen worden und diese Bruchstelle war schon etwas überbeansprucht. So könnte ich es mir erklären, dass Dein "Stahlschnabel" ;) den Ring zerlegen konnte.
     
  9. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Solange er seine Kenntnisse übers "Ringloswerden" nicht im Internet verbreitet, dürfte es kein Problem sein...:~
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Piefke,

    ja, das kenne ich auch, nur war es bei mir kein Jungspund, der das vollbracht hat, sondern ein zweijähriger Welli. Direkt mitbekommen, wie er an seinem Ring rumgebastelt hat, habe ich nicht und ich hatte auch schon die Voli per Staubsauger von den Spelzen befreit (sauge ich jeden zweiten Tag ab), als ich durch Zufall abends was silbriges aufm Voli-Boden glitzern sah und feststellen mußte, dass es ein halber Ring war. Anhand der Nummer auf der Ringhälfte konnte ich dann feststellen, welcher meiner Pieper sich den Ring entfernt haben mußte und es war dann tatsächlich so. Tweety hat sich seinen Ring selbst entfernt und die übrige Ringhälfte hab ich gut aufgehoben.
     
  12. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Und was ist wenn der Pieper wegfliegt?
    Ich mein in 13/14 Jahren ist mir das noch nie passiert, aber ausschliessen kann man es ja nicht.
    Ich hab nämlich auch so eine die das schafft. Nach dem dritten mal hab ich's dann gelassen und geb jetzt besonders viel acht auf die Balkon- und Käfigtür.
     
Thema:

Ringlos!