Rosenköpfchen wollen nicht fliegen

Diskutiere Rosenköpfchen wollen nicht fliegen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, ich hätte da noch einmal eine Frage... Meine beiden Rosenköpfchen dürfen - immer wenn ich zu Hause bin - frei herumfliegen. Wenn ich...

  1. Cirsten

    Cirsten Guest

    Hallo,

    ich hätte da noch einmal eine Frage...
    Meine beiden Rosenköpfchen dürfen - immer wenn ich zu Hause bin - frei herumfliegen.
    Wenn ich nach Hause komme, mache ich ihnen die Käfigtüre auf und dann kommen sie auch bald aus dem Käfig geflogen, um sich gleich darauf auf dem Käfigdach niederzulassen. Ganz selten fliegen sie mal auf mich zu, um dann kurz bevor sie angekommen sind, abzudrehen und wieder auf dem Dach zu landen. Das war es aber auch schon mit der Fliegerei. Sie klettern einfach die ganze Zeit auf dem Dach herum. Wenn ich den Raum verlasse, gehen sie wieder in den Käfig hinein.
    Oft sitzen sie auch bei offener Tür im Käfig und schlagen wie wild mit den Flügeln.
    In einem Buch habe ich gelesen, daß die Tiere das nur machen, wenn sie nicht genug Bewegung (Freiflug) bekommen.
    Ja aber sie könnten doch - wenn sie wollten!
    Mache ich vielleicht etwas falsch?
    Hat jemand eine Idee, wie ich die beiden dazu bekomme, mal mehr zu fliegen? :?

    Viele liebe Grüße
    Cirsten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    Wie sieht es denn mit Beschäftigungsmaterial, Klettermöglichkeiten, etc. aus? Auch die größten "Penntüten" werden manchmal wieder aktiv, wenn sie nur genügend Anreize finden. Meine Agas sind ganz verrückt nach frischen Zweigen, sobald ich sie in der Voliere befestige sind sie schon zur Stelle. ;)
     
  4. Rosie

    Rosie Guest

    Hallo, Cirsten,

    haben die beiden genügend Landeplätze?
    Meine vier "Röschen" taten sich in unserer neuen Wohnung anfangs schwer, weil sie durch den Umzug ihre gewohnten Start- und Landeplätze vermißten.

    Ich habe ihnen vor die Fenster Sitzstangen montiert (Achtung! Nicht zu nahe an die Scheibe; könnte im Winter zu kalt werden) und Schaukeln an die Decke gehängt (damit kann man auch gut ein bißchen "steuern", wo die "Klekse" landen), einen "Welli-Spielplatz" auf ein hohes Regal gestellt etc. Seitdem ist die Welt wieder in Ordnung und die vier fliegen ihre Runden. Vorher war's auch eher Käfig - Kopf - Käfig - Schulter - Käfig...

    Viel Erfolg mit Deinen "Faulpelzen"!

    Liebe Grüße
     
  5. Cirsten

    Cirsten Guest

    Ja, Klettermöglichkeiten sind eigentlich da. Ich habe den beiden eine Schaukel gebaut (ein dickes Tau an den Enden eines Astes befestigt) und durch eine große Papprolle mehrere Äste in verschiedenen Stärken gesteckt. Beides hängt von der Decke hinunter und ist mir der heißgeliebten Kolbenhirse verziert. Nix. Kein Erfolg. Frische Äste sind nur dann interessant, wenn man sie den Herrschaften direkt vor die Nase hält. Sonst werden auch diese ignoriert.
    Aber was soll´s. Die beiden wohnen erst seit drei Monaten bei mir und sind sehr zutraulich (Julchen setzt sich mittlerweile sogar auf meinen Zeigefinger :D ) und seit zwei Wochen essen sie sogar Obst und Gemüse (allerdings nur dann, wenn ich ihnen vorher stundenlang erzählt habe, wie toll das doch ist und ihnen was vorschmatze...).
    Man kann eben nicht alles haben;) und so habe ich eben zwei erwischt, die ganz ausgesprochen faul sind.
     
  6. Rosie

    Rosie Guest

    Hallo, Cirsten,
    sag' mal, kann es sein, dass Deine beiden Faulpelze vielleicht ein bisschen Übergewicht haben?
    Ich habe neben meinen Röschen auch einen Kanarienvogel, der aus unsagbar schlechter Haltung und schwer (lebensgefährlich) unterernährt zu mir kam. Liebevoll haben wir ihn gepäppelt, aber leider dabei den "Absprung" versäumt. Nun hat er Übergewicht und ist unglaublich flugfaul. Wir haben ihn auf Diät gesetzt und hoffen nun, daß er damit auch beweglicher wird.
    Ich schreibe das nur, damit die Frage nicht wie ein Vorwurf klingt. Ist mir eben leider auch passiert.
    Ansonsten weiß ich auch keinen Rat...
    Liebe Grüße
     
  7. Cirsten

    Cirsten Guest

    Hallo Rosie,

    das wäre vielleicht eine Idee... Ich werde mal versuchen, die beiden zu wiegen. Sie sehen eigentlich nicht dick aus, aber weiß.
    Es könnte schon sein, daß ich die beiden ein bißchen zu sehr verwöhne, was das Futter angeht.

    Vielen Dank für den Tip und liebe Grüße
    Cirsten
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Rosenköpfchen wollen nicht fliegen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosenköpfchen fliegt nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Rosenköpfchen wollen nicht fliegen - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  4. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  5. Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München

    Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München: Aus schweren Herzen muss ich meinen Bestand reduzieren. Ich habe zu viele Sorgenkinder und sie alle zu halten, das schaffe ich nicht mehr. Daher...