Schaut Euch das mal bitte an...

Diskutiere Schaut Euch das mal bitte an... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallöchen, ich bin recht neu hier in diesem Forum und freue mich sehr es gefunden zu haben. Ich selber habe im moment keine Vögel, aber würde mir...

  1. #1 shirley79, 23. Mai 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Mai 2007
    shirley79

    shirley79 Guest

    Hallöchen,
    ich bin recht neu hier in diesem Forum und freue mich sehr es gefunden zu haben. Ich selber habe im moment keine Vögel, aber würde mir sehr gerne wieder welche anschaffen, aber erst nach meinem Umzug ;)

    Ich hatte früher immer Wellensittiche und eigentlich wollte ich mir auch gerne wieder zwei süße Wellis kaufen, aber ich und mein Mann sind grade am überlegen uns vielleicht stattdessen lieber einen bzw. zwei Graupapageien zulegen :o

    Jetzt denkt ihr warscheinlich, was für ein Unterschied zu einem Welli :~ :-)
    Dessen sind wir uns aber bewusst und haben auch schon sehr viel über diese Vögel gelesen (nicht nur hier im Forum)
    Mein Wunsch war es schon als Kind einen Graupapagei zu bekommen, aber meine Eltern haben nie mitgespielt :-( und als ich dann irgendwann ausgezogen war, hatte ich durch Ausbildung, später Arbeit, nie die Zeit für so ein Tier aufbringen können.

    Ich bin jetzt 27 Jahre und habe eine kleine Tochter von bald 17 Monaten.
    Meine Tochter liebt Tiere über alles. Wir haben 3 kleine Hunde und auch zu diesen ist sie immer ganz vorsichtig und lieb!

    Falls wir uns zu einem Graupapagei entschließen sollten, tendiere ich mehr zu einer Handaufzucht, da ich da glaube ich mit meiner kleinen Tochter auf der sicheren Seite bin... oder wie seht ihr das?

    Ich will Euch etwas , was ich grade bei DHD gefunden habe nicht vorenthalten!!! ( Daher auch die Überschrift!! )8o
    Ich war einfach nur geschockt!

    Hinweiß von Tierfreak:
    Link sicherheitshalber entfernt, da wir nicht wissen, ob der Anbieter mit der Veröffentlichung hier einverstanden ist.
    Es ging darum, dass ein Graupapagei gegen einen Hänger zum Tausch angeboten wurde.


    Liebe Grüße an Euch Grauenverrückten :-)
    Svenja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 shirley79, 23. Mai 2007
    shirley79

    shirley79 Guest

    Ups! Die Überschrift sollte heißen : Schaut Euch das mal bitte AN und nicht ab!! *peinlich*
     
  4. #3 Julius01, 23. Mai 2007
    Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Shirley,
    ja das ist wirklich schlimm, aber es gibt schon etliche Menschen, denen Tiere nicht soviel bedeuten. Da können wir nur hoffen, dass er in gute Hände kommt! Schrecklich solche Menschen! :nene:

    Dir möchte ich nur raten Dich wirklich sehr sehr gut über Papageienhaltung zu informieren. Um eine artgerechte Tierhaltung zu sichern, brauchst Du immer zwei Graupapageien (gegengeschlechtlich), denn sie brauchen dringend einen Partner.
    Die Haltung dieser Tiere ist seeeeeeehr aufwendig und ich hätte nie gedacht, dass ich soviel Zeit mit ihnen verbringen würde. Hätte ich selbst Kinder, so könnte ich ihnen überhaupt nicht gerecht werden.
    Ich möchte sie nicht mehr missen, aber ich würde mir nie wieder Papageien anschaffen. Die Haltung dieser Tiere wird oft sehr unterschätzt!
    Jeden Tag bin ich gut 3 Stunden mit ihnen beschäftigt! Könntest Du das leisten?
    Liebe und gutgemeinte Grüße
    Kati
     
  5. #4 Reginsche, 23. Mai 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Agrrrrrrrrrr.:+schimpf :+schimpf

    so nach dem Motto
    Mal schauen was ich tauschen kann gegen einen Hänger.

    Och der olle Graue macht eh nur Krach und Dreck.

    Bei solchen Anzeigen könnt ich immer ausflippen.

    Den werd ich werd ich erst mal anrufen.8(
     
  6. elzahid

    elzahid Räuberhöhle

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfsburg
    Huhuuu,

    also, grundsätzlich ist ja gegen dein Vorhaben nix einzuwenden... Aber hast du dir mal überlegt, wie das werden soll, wenn die Grauen gar nicht mit deiner kleinen Tochter klarkommen und sie womöglich sogar beißen? Gerade bei einer Handaufzucht kann dies eher vorkommen, da eine Handaufzucht keine Scheu vorm Menschen hat - das bedeutet einerseits, dass sie zwar zahm sind, andererseits bedeutet das aber genauso, dass sie ihre Wut auch mal am Menschen auslassen, da sie ja dementsprechend keine Scheu kennen...

    Ehrlich gesagt bin ich kein Befürworter von Handaufzuchten, aber nun ja, ich denke, das Thema wurde hier schon oft genug erläutert... ;)

    Übrigens solltest du dir wenn dann zwei Graue anschaffen! Es handelt sich um Schwarmvögel, die AUF KEINEN FALL einzeln gehalten werden sollten! :+klugsche

    Hast du denn die Möglichkeit, den Grauen evtl. ein eigenes Zimmer, also ein Vogelzimmer einzurichten? Für den Fall, dass das mit deiner Tochter gar nicht funktioniert? Denn ganz ehrlich: Papageien sind keine Haustiere für Kleinkinder und ein Zusammenleben sollte permanent beobachtet werden... Auch wenn deine Tochter noch so vorsichtig ist, Papageien haben ziemlich kräftige Schnäbel und es kann durchaus der Fall sein, dass sie mal zubeißen... Von daher wäre ein Vogelzimmer schon ideal. Du müsstest nicht ständig darauf achten, dass nichts passiert, wenn die Vögel ihren Freiflug haben und für die Grauen wäre es auch sehr schön, wenn sie ihren eigenen Bereich haben, in dem sie anstellen können, was sie wollen...
     
  7. #6 Tierfreak, 23. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Habs schnell mal für Dich abgeändert :zwinker: .

    Tja, das was man in der Anzeige sieht, ist halt wieder mal ein schlechtes Beispiel für unsere heutige Wegwerfgesellschaft :( .

    Das kann man so nicht unbedingt bestätigen ;) .
    Oft sind es gerade die Handaufzuchten, die eher mal herzhaft zuzwicken.
    Dadurch, dass ihnen bedingt durch die Aufzucht per Hand, der natürliche Respekt von den Menschen fehlt, ist die Hemmschwelle zum Zwicken meist viel niedriger, wie bei einer Naturbruten.
    Eine junge Naturbrut wird in der Regel auch recht schnell zahm, wenn man sich ausreichend mit ihr beschäftigt und sie hat den Vorteil, das man einen wirklich gut sozialisierten Vogel bekommt, der meist auch später einfacher zu verpaaren ist.

    Wenn Du Dich für Handaufzucht entscheidest, würde ich Dir raten, gleich zwei gegengeschlechtliche, blutsfremde Tiere zu nehmen ;) .
    Gerade bei Handaufzuchten ist es sehr wichtig, dass sie möglichst von Anfang an mit Artgenossen gehalten werden, da sie sonst vermehrt zu Verhaltensauffälligkeiten neigen, wie z.B. Rupfen, Schreien usw.

    Natürlich sollte auch eine Naturbrut einen Partner bekommen, aber hier richten ein paar Monate Einzelhaltung nicht so schnell Schaden an, der bei einer Handaufzucht :zwinker: .

    Du kannst ja auch mal in unser Graupapagei-Infoblatt schauen, da findest Du einige Tipps rund um den Graupapagei, inkl. empfohlener Volieregröße :zwinker: .
    Ist eine PDF-Datei und man braucht den kostenlosen Adobe Reader um es öffen zu können ;) .

    Du kannst natürlich auch hier gern alle Fragen stellen, die Dir zur Graupapageihaltung einfallen :zwinker: .
     
  8. #7 shirley79, 23. Mai 2007
    shirley79

    shirley79 Guest

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Ja, also die Möglichkeit für ein extra Vogelzimmer besteht, wenn wir umziehen.
    Gibt es hier noch mehr Mamas mit kleinen Kindern?

    Nochmal zu der DHD Anzeige: Die Frage ist ja noch ob er seinen Hänger gegen einen Graupapagei tauschen will oder seinen Graupapagei gegen einen Hänger?? 8o
    Egal wir rum - heftig ist beides!!
     
  9. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    hallo shirley....

    ja ich habe einen sohn der allerdings schon etwas älter ist....er wird neun....jedoch muß ich auch bei ihm immer etwas obbacht geben.....denn er meint dadurch das sie halt zahm sind könnte man ohne bedenken an sie ran treten und sie auch zu jeder zeit streicheln....was aber ein absoluter trugschluß ist......er hat bisher glück gehabt aber wenn die beiden zugebissen hätten.....dann prost mahlzeit

    denn ich weiß was es heißt wenn ein grauer mal herzhaft zubeißt...:+schimpf

    jedoch bei so kleinen würmchen wie du es hast ist alle mal vorsicht geboten.... die kleinen sind ja sowas von neugierig und stecken überall ihre finger rein....
    also immer dabei sein wenn denn dann die tiere da sind und ihren freiflug genießen....aber wie du ja schon geschrieben hast....hast du ja dann auch die möglichkeit eines zimmers.....dann sind die gefahren ja um einen ganzen teil gebannt
     
  10. #9 shirley1, 23. Mai 2007
    shirley1

    shirley1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44359 Dortmund
    Shirley 79

    Hallöchen

    ich möchte auch mal meinen Senf dazu tun , ich hatte auch eine HZ und ich kann es nicht bestättigen das sie mehr zum beißen , schreien oder rufpen tendieren , vielleicht hatte ich aber auch Glück???:) :freude:

    Die Preise sind natürlich unterschiedlich HZ kosten in der Regel zwischen 600 -700 Euro und NB sind etwas günstiger da sie nicht zahm sind 400-500 Euro.
    Meine Kinder hat Shirley nie gebissen , aber man kann ja auch sehr schön an den Augen sehen was oder wie der Vogel gerade fühlt ob man besser seine Finger von dem Vogel lässt.Aber mal ganz davon ab Graue sind sehr fazienierende Vögel und so wie meine voredner schon sagten " Schwarmvögel " HZ suchen sich meistens( nicht immer ) eine Bezugsperson
    das kann dann schon mal sehr anstrengend sein. Sich einen Grauen oder überhaupt einen Papagei zulegen zu wollen muß wirklich gut überlegt sein denn die leben nicht wie ein Hund oder Katze 10 bis 15 Jahre die werden viel älter 60-70 Jahre je nachdem wie sie gehalten werden.
    LG
    Marion
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 LinaLotti, 23. Mai 2007
    LinaLotti

    LinaLotti Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo Shirley,

    ja, ich bin auch Mama, und meine jüngste ist jetzt 3 1/2, die anderen 10 und 12 Jahre alt!

    Ich habe seit November vorigen Jahres Yogi, eine HZ, und seit diesem Jahr im Febraur Grisú, eine Naturbrut (bewußt ausgewählt!).
    Grisú ist bis jetzt noch nicht zahm, d.h. er kommt nicht auf die Hand, und läßt sich auch noch nicht streicheln.

    Yogi ist eine ganz liebe, verschmuste, aaaaber: nur bei mir!
    Anfangs auch bei meinem Mann, aber seit sie ihren Grisú bei sich hat, ist mein Mann "abgeschrieben" ;)

    Von den Kinder möchte sie meistens gar nichts wissen.
    Sie attackiert sie zwar nicht, aber wenn einer von ihnen den Finger hinstreckt (egal ob in der Voliere, oder auch frei), dann beißt sie gnadenlos zu!!!

    Was ich damit sagen will, ist, daß dir keiner die Garantie geben wird, daß sich ein Graupapagei (oder besser natürlich zwei) auch mit deinem Kind verstehen wird!
    Von Papageien als Haustiere für Kinder würde ich daher eher abraten!
    Wenn die die Grauen für dich willst, dann o.k!
    Obwohl es natürlich auch sein kann, daß die/der Vogel sich auch eher deinem mann zuwendet. Man kann nie wissen... :~

    Kann deine Kleine es akzeptieren, daß sie sich von dem Vogel besser fernhält?
    Meine Kleine liebt beide Graue heiß und innig, füttert sie auch, hebt Apfel zum knabbern hin,...
    aber sie würde nie hinlangen, weil sie genau weiß, daß Yogi dann beißt.
    Obwohl sie noch nie gebissen wurde, bis jetzt!

    Von daher haben Kinder wohl eher was von Hunden (von denen du ja genug besitzt :D )
    Habe übrigens auch eine kleine schwarze Mischlingshündin!
     
  13. #11 selinamulle, 25. Mai 2007
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Shirley,
    wir haben zwei Kids (Junge 3 und Mädchen 5) wir haben Sittiche und einige Papageien. Tweety ist allerdings nur bei uns in der Wohnung und die anderen sind in Volieren untergebracht. Bei uns gibt es keine Probleme. Tweety ist bei uns "groß" geworden und kennt es nicht anders denn als sie vier Wochen alt war, haben die Eltern nicht mehr gefüttert und daher ist sie dann mit den Kids groß geworden. Sebastian teilte immer brüderlich mit ihr sein Joghurt...

    Gruß
    Sabine
     
Thema:

Schaut Euch das mal bitte an...

Die Seite wird geladen...

Schaut Euch das mal bitte an... - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Hilfe Bitte!

    Hilfe Bitte!: Hallo, Ich habe ein Problem, und zwar zwei Vögel sind bei mir seit 2..3 Monaten auf den Balkon.die haben auch schon Zwei mal Eier gelegt und...