Schnupfen gefährlich?

Diskutiere Schnupfen gefährlich? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Habe erst seit kurzem zwei Wellensittiche. Beide niesen öfter Mal. Also nicht ständig, aber ab und zu. Auch wenn meine Frage evtl...

  1. #1 Effü, 5. September 2013
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2013
    Effü

    Effü Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo!

    Habe erst seit kurzem zwei Wellensittiche. Beide niesen öfter Mal. Also nicht ständig, aber ab und zu.
    Auch wenn meine Frage evtl überbesorgt ist: Kann so ein Schnupfen gefährlich werden? Bzw: ist das überhaupt Schnupfen?

    Ich denke mal es ist nichts ernstes, aber fragen schadet ja nicht.

    Kenne mich damit noch nicht so gut aus, bin gerade erst dabei mich über die beiden schlau zu machen (:

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 5. September 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.434
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Das Niesen kann verschiedene Ursachen haben. Ist es feucht oder trocken, das wäre wichtig zu wissen.
    Eine Möglichkeit ist daß die Wellis Milben haben die in die Nase kriechen. Das wäre nicht weiter schlimm da man die Milben leicht in den Griff bekommen kann. Dann ist das Niesen auch trocken.
    Ist das Niesen feucht so liegt wahrscheinlich eine Infektion vor.
    Ich würde Dir empfehlen mal bei einem vogelkundigen Tierarzt mit den Wellis vorbei zu schauen. Zum Glück gibts da in Berlin ja sehr tüchtige. Adressen findest Du hier. Ich würde Fr. Dr. Kling bevorzugen.
     
  4. Effü

    Effü Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kann ich es noch einmal beobachten? Bzw ist es ratsam sofort zum Arzt zu gehen? Die beiden sind noch ganz scheu uns gegenüber und da möchte ich sie nicht sofort wieder in ihren Transportbox stopfen müssen.

    Woran erkenne ich dass es ein feuchter Nieser oder ein trockener ist? Schnodder oder ähnliches klebt nicht am Schnabel. Ich kann mir gut vorstellen dass die Luft trocken bei uns ist, Fenster ist jedoch meist offen. Evtl Zugluft?
     
  5. #4 Alfred Klein, 6. September 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.434
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Ja, beobachte mal genauer. Feuchter Schnupfen ist nicht Schmodder am Schnabel sondern die Federchen um die Nase sind dann feucht.
    Zugluft ist unbedingt zu vermeiden, das führt zu Lungenentzündungen und ist oft tödlich. So lange aber nur ein Fenster offen ist kann es keine Zugluft geben, das passiert nur wenn zwei Fenster oder eventuell die Tür offen stehen.
    Ich tippe ehrlich gesagt wenn es ein trockenes Niesen ist auf Milbenbefall, das ist nichts seltenes. Ist auch gut zu behandeln, die Vögel bekommen dreimal in wöchentlichem Abstand einen Tropfen Ivomec ins Genick. Meist bekommt man vom Tierarzt des Ivomec mit um selber zu behandeln. Da Ivomec rezeptpflichtig ist muß man zum Tierarzt.
     
  6. Effü

    Effü Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Jetzt habe ich Angst dass es eventuell doch Zugluft ist. Die Tür war nicht immer zu.
    Kann man dem mit Hausmittelchen iwie vorbeugen? Hab mal gelesen sie dürfen verdünnten, kalten Kamillentee trinken un solche Sachen.

    Beim Züchter waren die Tiere in einem Schuppen, er meinte sie stört frischere Luft nicht. Also er wies uns nicht direkt auf Zugluft hin. Ich nehme mal an da haben wir nicht so drauf geachtet. Die kleinen sind ja noch ganz neu und wir müssen uns erst noch an sie gewöhnen, bzw lernen an alles zu denken.
     
  7. Effü

    Effü Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kann meinen Beitrag nicht mehr editieren, aber feucht ist das Schnäbelchen und die Federn nicht.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Schnupfen gefährlich?

Die Seite wird geladen...

Schnupfen gefährlich? - Ähnliche Themen

  1. Babyvogel gefunden!

    Babyvogel gefunden!: Hey Leute, ich bins eure Kathrin :D. Ich habe schon länger überlegt mich in diesem Forum anzumelden, da ich selber zwei Wellensittiche halte und...
  2. Gefahr durch die Vogelgrippe, richtiges Verhalten

    Gefahr durch die Vogelgrippe, richtiges Verhalten: Hallo zusammen, ich mache mir im moment etwas Gedanken bzüglich der Vogelgrippe. Da ich meine beiden Schätze erst seit ein paar Monaten haben,...
  3. Lebertransalbe abgeleckt - gefährlich?

    Lebertransalbe abgeleckt - gefährlich?: Hallo ihr Lieben, Mein alter Mönch hat eine Druckstelle an seinem vor langer Zeit halb abgebissenen Fuß und ich habe heute Lebertransalbe...
  4. Wildvögel und Papageien

    Wildvögel und Papageien: Hallo Zusammen, ich habe zum Thema Freiflug eine Frage. Dass man während des Freiflugs an Feldern etc stets auf Greifvögel wie Habichte achten...
  5. Stieglitz-Kanarien-Henne - Gefahr von Legenot?

    Stieglitz-Kanarien-Henne - Gefahr von Legenot?: ich beschäftige mich mit der Frage, ob zu einem Kanarienpärchen zwei Stieglitz-Kanarien-Hennen dazupassen ? Da ich nicht an Zucht interessiert...