Schönsittich-Henne will füttern - was tun?

Diskutiere Schönsittich-Henne will füttern - was tun? im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, nach dem Tod unserer zugeflogenen Schönsittich-Henne ist hier inzwischen eine neue vierjährige Abgabe-Henne zu dem gut einjährigen Hahn...

  1. #1 van Dusen, 30. Juni 2011
    van Dusen

    van Dusen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nach dem Tod unserer zugeflogenen Schönsittich-Henne ist hier inzwischen eine neue vierjährige Abgabe-Henne zu dem gut einjährigen Hahn eingezogen. Die beiden verstehen sich sehr gut, anders als bei dem Paar vorher gab es bei diesen beiden hier noch überhaupt keine Aggression.

    Also fast alles gut - die beiden sind viel mehr aufeinander fixiert als das Pärchen vorher, der Hahn füttert die Henne regelmäßig, und sie sind sehr viel zusammen unterwegs. Wenn da nicht ein Problem wäre: Die Henne will sich nämlich nicht nur füttern lassen, sie versucht auch immer wieder und ausdauernd, den Hahn zu füttern. Der lässt das aber nicht mit sich machen.

    Nachdem sie mehrere Minuten versucht hat, ihren Hahn zu füttern, geht sie dazu über, Gegenstände im Käfig füttern zu wollen: Die Wassertränke, Futterhalter, oder auch nur ein Ast - alles wird angenickt und gefüttert. :nene:

    Ein solches Verhalten kannte ich eigentlich nur als Verhaltensstörung bei einsamen Vögeln ohne artgleichen Partner. Wie soll ich darauf reagieren? Kann man was tun?

    Zur Geschichte der Henne muss man sagen, dass sie beim Vorbesitzer mal als vermeintlicher Hahn gekauft und mit einer anderen Schönsittich-Henne vergesellschaftet wurde - dann hat der vermeintliche Hahn plötzlich Eier gelegt. Zuletzt musste die Kleine leider mehrere Monate ein Dasein ohne artgleichen Partner in einer Wellensittich-Außenvoliere fristen, weil der Besitzer unbedingt ein gegengeschlechtliches Pärchen haben wollte. :?

    Diese Versuche, Gegenstände zu füttern, kommen bei ihr inzwischen täglich vor. Ansonsten verhalten sich die beiden wie ein echtes Pärchen, glücklicherweise bisher ohne Brutstimmung, die ich auch weiterhin vermeiden will. Hat irgendwer Tipps für mich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 IvanTheTerrible, 1. Juli 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Setz ein Foto rein von der "Henne".
    Sagt mehr aus als Beschreibungen.
    Ivan
     
  4. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Ich denke, da kann man von zwei Hähnen ausgehen. Ein Foto wäre wirklich hilfreich.
     
  5. #4 van Dusen, 1. Juli 2011
    van Dusen

    van Dusen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ui, wenn "Kleopatra" tatsächlich ein Hahn ist, dann würde das immerhin dieses Verhalten erklären. Es würde auch bedeuten, dass einiges in der Geschichte dieses Abgabevogels nicht stimmen kann.

    Aber mal ein Schritt nach dem anderen: Was meint ihr nach Ansicht folgender Fotos?

    Den Anhang IMGP7413.jpg betrachten Den Anhang IMGP7416.jpg betrachten

    Da sich die beiden hier sehr gut verstehen, und ich Brutstimmung & Eierei eh vermeiden wollte - wär' es denn problematisch, hier zwei Herren gemeinsam zu halten? Könnte z.B. diese Fütter-Geschichte ein Problem für den Vogel werden? Wie gesagt, er/sie/es lässt sich durchaus ausführlich und täglich von dem (anderen?) Hahn füttern, "Kleopatra" wird nur das eigene Futter nicht wirklich an den Partner los...

    Grüße & danke!
     
  6. #5 IvanTheTerrible, 2. Juli 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Möglich ist es schon, das dies ein Hahn ist, aber bei dem Mutationsgemurkse sind die Geschlechtsunterschiede doch oft verschwommen, im Gegensatz zur Wildfarbe.
    Wenn die Tiere sich vertragen, gibt es jedenfalls keinen Grund sie nicht zusammen zu halten. Sie sollen Artgenossen haben, was nicht heißt, einen Geschlechtspartner.
    Ivan
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 van Dusen, 2. Juli 2011
    van Dusen

    van Dusen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hm... dann werde ich das Verhalten hier mal weiter beobachten. Es herrscht jedenfalls harmonische Eintracht zwischen den beiden, wenn man von den manchmal verzweifelten Fütter-Versuchen absieht (auf die der Hahn aber auch nicht aggressiv, sondern nur abweisend reagiert).

    Als ich den Vogel übernommen habe, bestand der Vorbesitzer darauf, die Kleine habe bei ihm bereits Eier gelegt und auch auf ihnen gebrütet. Typische Verhaltensweisen einer Henne habe ich noch nicht ausmachen können, abgesehen davon, dass er/sie sich anstandslos vom Hahn füttern lässt. (Anders als umgekehrt.)

    Den Anhang IMGP7408.jpg betrachten

    Sollte sonst noch jemand was dazu sagen können: Immer her damit.

    Grüße!
     
  9. #7 van Dusen, 16. Juli 2011
    van Dusen

    van Dusen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hm, jetzt scheint sich hier einzustellen, was ich befürchtet habe: Heute hat der Schönsittich jedenfalls Körner hochgewürgt und "ausgekotzt". Anschließend hat er Apfel gegessen, aber der kam auch wieder raus. Sah überhaupt nicht schön aus, wie er so würgen musste, der Arme. :nene:

    Die naheliegendste Erklärung für mich: Kropfentzündung, weil er andauernd seinen Gefährten füttern will, der das aber nicht annimmt.

    Also gehts morgen zum vk Tierarzt. Der soll dann erstmal herausfinden, ob nicht doch noch irgendeine andere Erkrankung vorliegt. Jedenfalls glaube ich, dass es heute das erste Mal war, dass er das Futter so rausgekotzt hat.

    Bleibt für mich die Frage was ich tun kann, wenn es (hoffentlich) keine schlimmere Erkrankung ist. Für die beiden Schönsittich-Herren (gehe ich mal von aus) jeweils noch eine Henne besorgen scheidet aus Platzgründen aus.
     
Thema: Schönsittich-Henne will füttern - was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schönsittich henne

    ,
  2. schönsittichhenne füttert junge nicht

    ,
  3. schönsittichhenne füttert ihre küken nicht

    ,
  4. Bilder schönsittich Hahn
Die Seite wird geladen...

Schönsittich-Henne will füttern - was tun? - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...