Schrecksekunde

Diskutiere Schrecksekunde im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Gestern abend bin ich in mein Schlafzimmer, wo tagsüber zwei Nymphen frei fliegen. Unsere Jack Russel Hündin ist wie so oft mit rein. Die Vögel...

  1. #1 diewingster, 16. März 2009
    diewingster

    diewingster Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Gestern abend bin ich in mein Schlafzimmer, wo tagsüber zwei Nymphen frei fliegen.
    Unsere Jack Russel Hündin ist wie so oft mit rein. Die Vögel interessieren sie brennend. Auf einmal sah ich den Hund vorschießen und Federn fliegen. Kira hatte unseren Tiger erwischt. Tiger konnte aber abhauen und saß völlig fertig auf dem Bettende. Er ging auf meinem Finger uns liess sich auch von mir die Brust untersuchen. Gottseidank ist nichts passiert.
    Der Hund hat natürlich erstmal Ärger bekommen, obwohl das nix nützt. Einem Jäger gewöhnt man eben das Jagen nicht ab.
    Ich sehne das Frühjahr herbei wo ich die Vögel im Haus draußen in die Außenvoliere tun kann. Sie haben dort mehr Platz und ich weniger Dreck im Haus. :zustimm: Und solche Schreckenssekunden bleiben dann auch aus. :freude:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    solche schrecksekunden kannst du ganz einfach vermeiden :nene:
    sorry aber das versteh ich nicht... wie du bereits gesagt hast, einem jäger gewöhnt man das jagen nicht ab- das hätte deinem nymphie das leben kosten können!
     
  4. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,also ich habe 3 Jackis und denen habe ich ganz klar abgewöhnt meine Vögel zu attackieren und meine Amazone und mein Goldbug sind rund um die Uhr frei im Hause unterwegs.Gruß Ira
     
  5. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Du widersprichst dir leider ganz eindeutig. Einem auf Jagd gezüchteten Hund wird man sicherlich nicht das Jagen abgewöhnen, das hast du ja selbst erkannt. Also solltest du tunlichst die Hunde von den Vögeln fernhalten!

    Ich habe einen Nymphenhahn, der bei den Vorbesitzern mit Katzen (und Hunden) in einer Wohnung zusammengehalten wurde. Sein linker Flügel wurde dann irgendwann ganz "zufällig" von einer der Katzen zerbissen, die haben auch behaupet, alles unter Kontrolle zu haben:nene:8(. Also bitte, achte auf das Leben und die Sicherheit deiner Vögel. Raubtiere sind nun mal eine ständige Streßquelle für sie, so oder so.
     
  6. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo!

    Also, dass du dir mit so einem Beitrag viel Kritik anhören musst, war dir schon klar, oder:+klugsche:+klugsche?

    Meine Bekannte hat auch einen Jack Russel und sie ist auch eine Jägerin! Das liegt denen einfach im Blut.

    Das hätte aber echt böse ins Auge gehen können!:k:k

    LG Christine
     
Thema:

Schrecksekunde

Die Seite wird geladen...

Schrecksekunde - Ähnliche Themen

  1. Schrecksekunde mit meiner Schamadrossel

    Schrecksekunde mit meiner Schamadrossel: Hallo Leute , Heute hatte meine Schama mal wieder Freiflug hat sich ein paar Heimchen geschnappt die von Herrchen beim Spinnifüttern *mal so...
  2. Schrecksekunde

    Schrecksekunde: Dass "Gut gemeint" eben meistens doch nur das Gegenteil von "Gut" ist, haben wir soeben in einer Schrecksekunde erfahren. Wir haben unter der...