"Schwarz-weiß-graue Kohlmeise" im Bayrischen Wald

Diskutiere "Schwarz-weiß-graue Kohlmeise" im Bayrischen Wald im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also, ich habe im Bayrischen Wald (Bischofsmais, Geißkopf) einen Vogel gesehen, den ich nicht kenne. Größe, Schnabel, Proportionen: So wie...

  1. #1 michi123, 1. Juli 2011
    michi123

    michi123 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich habe im Bayrischen Wald (Bischofsmais, Geißkopf) einen Vogel gesehen, den ich nicht kenne.

    Größe, Schnabel, Proportionen: So wie Kohlmeise

    Gefieder:
    - Graue Flügel mit schwarz-weißem Muster an den Kanten
    - Weißes Gesicht, Schwarze Kappe
    - Weißer Bauch
    - Sehr markant: Ein großer ovaler schwarzer Fleck, der Kehle und Brust komplett bedeckt

    Verhalten: Recht zutraulich, habe ihn aus ca. 5 m Entfernung angestarrt, hat den Vogel nicht weiter beeindruckt. Er ist weiter im feuchten Sand rumgehüpft und hat gepickt. Was er aufgepickt hat, habe ich nicht erkennen können.

    Gesagt hat er nichts.

    Kennt jemand diese Vogelart?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Michi,

    das wird sicherlich eine Tannenmeise gewesen sein, die du da gesehen hast. :zwinker:
     
  4. #3 michi123, 1. Juli 2011
    michi123

    michi123 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Nein, leider wohl nicht.

    "Mein" Vogel hatte ein weißes Gesicht. Und der ovale schwarze Fleck war viel größer und viel deutlicher abgesetzt, wirklich ÜBERHAUPTNICHT ausgefranst. Er ging fast bis zu den Beinen runter. Und der Bauch dahinter war wirklich strahlend weiß.
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Dann versuche dein Glück doch mal hier. Würde mich nun echt interessieren, was du da gesehen hast, da ich ja falsch lag. :zwinker:
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Groß-Gerau
    Beschreibt doch eigentlich perfekt die Färbung einer Bachstelze, oder?
     
  7. #6 michi123, 1. Juli 2011
    michi123

    michi123 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Es war ne Bachstelze!

    Das war eine Bachstelze! So sah sie aus.

    Irgendwie habe ich gleich "Bachstelze" gedacht. Habe den Gedanken aber sofort komplett verworfen. weil der Vogel halt nicht "im Bach gestelzt ist". Auch wenn einer in der Nähe war.
     
  8. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Ahhhh...
    Habe erst gestern bei uns im Garten beobachten können, wie die Bachstelzen ihre kleinen Ästlinge fütterten. Die Kleinen wuselten sogar im Hundezwinger herum.
    Aber der Begriff "Kohlmeise" in deiner Überschrift hat mich wohl ganz heftig in die Irre geführt. :D
     
  9. #8 michi123, 1. Juli 2011
    michi123

    michi123 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das war wohl etwas ungeschickt. Aber ich meinte damit halt Größe, Schnabel und Proportionen. Damit man gleich weiß, daß es nicht wie eine Elster oder eine Ringeltaube aussieht. :D
     
  10. #9 nobody1, 2. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2011
    nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Wenn ich von Ästlingen im Zusammenhang mit Bachstelzen lese wird mir kotzübel! Da bringen ein paar vom Zwang Jungvögel retten zu müssen Besessene etwas auf und alle plappern´s nach. Geht´s noch? Wie oft muß man das noch posten bis ihr etwas schnallt? http://www.vogelforen.de/showthread.php?224624-Kohlmeisen%E4stling&p=2376147&viewfull=1#post2376147
     
  11. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Dem kann man nur zustimmen. Denn weder die Größe, der Schnabel und schon gar nicht die Proportionen stimmen bei den zwei Arten überein.
     
  12. lotko

    lotko Guest

  13. michi123

    michi123 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Im großen und ganzen schon.

    Kohlmeise 20 g, Bachstelze 25 g
    Körperlänge bei beiden ca. 10 cm
    Schnabel bei beiden schlank und spitz, also nicht wie bei einem Kernbeißer

    Nur die Schwanzfedern sind bei der Bachstelze etwas länger.

    Also ich finde schon, daß man sich anhand des Vergleichs ein ungefähres Bild von dem Vogel machen kann.

    [​IMG] [​IMG]
     
  14. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Lothar nimm mir doch nicht die Hoffnung :k
     
  15. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Vom KG reden wir mal nicht, davon war in deinem Ausgangspost auch nicht die Rede.

    Der Schwanz wird aber bei der Körperlänge normal mit einberechnet.

    Den Vergleich der beiden Arten gab´s anfangs nicht ;-)

    Ich sag´ nur Schwanzlänge.
     
  16. eric

    eric Guest

    Ok soweit ist es ja geklärt.
    In der Ausdrucksweise darf sich Nobody1 aber durchaus etwas zurücknehmen.
     
  17. #16 Ottofriend, 5. Juli 2011
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Sehr milde, lieber Eric :-)

    Da stimme ich zu, aber auch in seinem Anspruch gegenüber Leuten, die hier einfach mal aus Interesse reinschauen und/oder fragen , schreiben, Bilder zeigen.
    Wir wollen ja wohl nicht, dass nur noch Fachleute sich hier gegenseitig beweihräuchern.
    Jeder hat irgendwann mal durch irgendeine Begebenheit Interesse entwickelt und jemanden zu beschimpfen, weil er sich falsch ausdrückt disqualifiziert den "Ratgeber" und verschreckt die Leute.
    lg Sanne
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Wir wollen aber auch nicht die Allgemeinheit durch falsche Ausdrücke verunsichern, oder? Immerhin sollte man in einem Vogelforum wissen was zB. ein Ästling ist. Weiß man es nicht, ist es auch kein Fehler, man sollte aber wenigstens so erwachsen sein fachliche Erklärungen anzunehmen und in Zukunft zu verwenden. Kein Wunder das hier noch so oft von Raubvögeln zu lesen ist...

    Die Beschimpfung zeig mir erst mal! Und jemanden hier zu verleumden weil in seinem Profil "Österreich" steht, anstatt irgendein deutsches Dorf, läßt Erinnerungen an 1939 wach werden.

    Es wäre übrigens nett wenn du etwas zum Thema dieses Threads beitragen würdest anstatt hier nur zu versuchen andere User öffentlich schlecht zu machen.
     
  20. #18 Ottofriend, 5. Juli 2011
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Nee, mein Lieber,
    dein Heimatland tut hier nichts zur Sache. Und wenn du nicht verstehst, was Eric vorsichtig andeutete und ich etwas ausführlicher schrieb, dann ist dir halt nicht zu helfen auf dem Gebiet.
    Ist nicht schlimm:+streiche

    ... ich liebe offtopic ;-)) ... also mach lieber zu, Eric *duck*
     
Thema: "Schwarz-weiß-graue Kohlmeise" im Bayrischen Wald
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. im bach gestelzt ist

    ,
  2. nicht im bach gestelzt

    ,
  3. nicht im bach gestelzt ist

    ,
  4. schwarz weiss grauer vogel,
  5. kohlmeise grau,
  6. derschwarzgraue,
  7. im bach gesteltzt ist,
  8. graue kohlmeise,
  9. im bach gestelzt,
  10. bischofsmais im bach gestelzt ist
Die Seite wird geladen...

"Schwarz-weiß-graue Kohlmeise" im Bayrischen Wald - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...