Sittichdame plötzlich gestorben

Diskutiere Sittichdame plötzlich gestorben im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, einer meiner Sittichdamen ist in der Nacht gestorben, die Tochter vom SCS (sie heißt deshalb so. weil SCS einer der Lover ihrer Mutter...

  1. Kakadu

    Kakadu Guest

    Hallo,
    einer meiner Sittichdamen ist in der Nacht gestorben, die Tochter vom SCS (sie heißt deshalb so. weil SCS einer der Lover ihrer Mutter war, während Bono die Pflichten des Fütterers übernommen hat). Ursprünglich hatte sie einen anderen Namen, aber sie sah dem mutmaßlichen Herrn Papa so ähnlich, das ich sie nur mehr so genannt habe.

    Auf jeden Fall ist sie gestorben.

    Das war ganz eigenartig, als ich gestern abend heimkam und die Voliere kontrollierte, hörte ich ein seltsames Atemgeräusch.

    Habe dann die Tochter von SCS sofort rausgenommen und extra gesetzt, der Atem hörte sich in etwa an wie quietsch-tock oder auch wie i-a. Schwer zu erklären. Sie hat sich auf jeden Fall schwer getan beim Atmen.

    Es stellte sich dann raus, dass mein Freund schon zu Mittag Geräusche bemerkt gehabt hat, da war ich nicht daheim.
    Hätte mir aber ehrlich gesagt wahrscheinlich nicht viel dabei gedacht, selbst wenn er es mir gesagt hätte.
    Es haben schon ein paar Mal welche komische Atemgeräusche gemacht (aber andere Geräusche), die sind nach ein paar Tagen wieder fit gewesen.

    Habe dem Vogel dann verdünnten Fencheltee mit Traubenzucker gemacht und vors Rotlicht gestellt.
    Sehr verdächtig war, dass sie mir ganz freiwillig auf die Hand gekommen ist.
    Sie ist zwar eines der Jungen meiner ersten Brut vom Vorjahr und meine Hand daher gewohnt, aber regelrecht auf der Hand kleben sind mir bis jetzt nur Todeskandidaten geblieben.

    Ich habe sie dann ins warme Zimmer gesetzt.
    Die Kotüberprüfung ergab - 2, 3 wässrige Häufchen, sonst nichts.
    Heute früh fand ich sie dann tot.

    Einerseits mache ich mir Vorwürfe, andererseits ging das so schnell, dass ich so spät abends einfach nichts tun konnte, außer erste Hilfe.
    Heute vormittag wollten wir einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen, dass ist jetzt natürlich zu spät.

    Mir tuts so leid um sie, erstens habe ich trotzdem irgendwie ein schlechtes Gewissen, und zweitens war sie doch ein Kind der ersten Brut, da hat man das Gefühl, die leben ewig.
    Es ist schon so lange nichts mehr passiert an Todesfällen bei den Wellis , fast 1 ganzes Jahr!
    Und bei 27 Wellis ist das ganz schön lange, finde ich!
    Irgendwie hat man dann das Gefühl, das bleibt jetzt ewig so, dass alle gesund und munter bleiben.

    Jetzt habe ich natürlich Angst, dass die anderen auch krank werden.
    Kann das sein, dass sie eine Verkühlung hatte?

    Mache mir Sorgen um die anderen :(

    Vorgestern gabs Salat, da fressen immer alle wie blöd, vielleicht ist ihr was steckengeblieben??

    Vielleicht hattet ihr schon mal einen Vogel mit ähnlichen Geräuschen und könnt mir was sagen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kakadu

    Kakadu Guest

    Den anderen gehts gut, ich renne alle 5 Minutent rein und schaue nach.
    Eh blöd, aber trotzdem, ich tus.

    Ach Mist, warum mußte ich gestern den ganzen Tag arbeiten, vielleicht hätte ich der Tochter vom SCS (ShoppingSittichSüd) noch helfen können........
     
  4. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Margit,

    wenn die Atemgeräusche ganz plötzlich und ganz stark aufgetreten sind und der Vogel schnell gestorben ist, könnte es evtl. sein, dass ihm innerlich eine Ader gerissen oder ein Gefäß geplatzt ist. Hatte das mal mit einem Welli, der plötzlich furchtbar geröchelt hat, dann irgendwann kamen Bluttropfen aus dem Schnabel. Ich habe ihn beim Not-TA einschläfern lassen und eingeschickt, Ergebnis, Ruptur der Bauchaorta - offensichtlich nur ein Haarriss, daher hat er noch so lange gelebt. Dabei ist dann auch Blut in die Lunge gelaufen, daher die Atemgeräusche.
    Tut mir leid für deinen Pieper!

    Liebe Grüße,
    Petra
     
  5. Kakadu

    Kakadu Guest

    Hallo Petra,
    das kann sein.
    Tut mir auch für deinen Welli leid!

    Das kam wirklich so plötzlich, am Freitag war sie noch fit.
    Am Samstag bin ich sehr früh aus dem Haus, da war es noch dunkel und ich wollte die Wellis nicht wecken. Daher hat mein Freund erst später Wasser und so gewechselt.
    In der Früh ist mir aber nichts an Geräuschen aufgefallen, das hätte ich in der stíllen Wohnung sicher gehört.
    Mit den anderen ist bis jetzt noch alles in Ordnung.
     
  6. Petra10

    Petra10 Guest

    Hallo!
    Tut mir auch schrecklich leid um deine Wellidame.
    LG Petra
     
Thema:

Sittichdame plötzlich gestorben

Die Seite wird geladen...

Sittichdame plötzlich gestorben - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  2. Taube ist gestorben..

    Taube ist gestorben..: Hallo, ich bin Caro,22 & hab zwei Hunde & 2 Kinder & Katzen & Welli & Fische. Kommen aus Bawü. Dass ich gleich zur Sache komme Gestern hat mein...
  3. Tauben paaren sich plötzlich nicht mehr

    Tauben paaren sich plötzlich nicht mehr: Hallo, Meine Tauben paaren sich seit ein paar Monaten immer seltener u jetzt garnicht mehr. Folglich werden auch keine Eier mehr gelegt (oder...
  4. Kanarienhenne plötzlich alleine mit ihren jungen!!!

    Kanarienhenne plötzlich alleine mit ihren jungen!!!: Hallo ihr Lieben, Ich habe ein ganz schreckliches Problem. Meine Henne ist seit heute alleine mit ihren zwei jungen. Die kleinen sind vor paar...
  5. Waldohreule plötzlich nicht mehr zu hören

    Waldohreule plötzlich nicht mehr zu hören: Hallo alle miteinander. ich wohne in einem Mehrfamilienhaus am Waldrand. Seit Monaten vernahm ich das nächtliche Rufen einer Waldohreule. Sie muss...