Sollte ich ein Nest im Käfig haben?

Diskutiere Sollte ich ein Nest im Käfig haben? im Kanarienvögel Forum im Bereich Kanarien-Vögel; Guten Abend liebe Gemeinde :0-, ich habe mir am Samstag zwei Kanarienvögel im Zoofachhandel gekauft. Das sind meine ersten Vögeln und bin seit...

  1. hayado

    hayado Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend liebe Gemeinde :0-,

    ich habe mir am Samstag zwei Kanarienvögel im Zoofachhandel gekauft. Das sind meine ersten Vögeln und bin seit dem Stunden lang vor dem Käfig und beobachte Sie :D:D:D

    Habe vieles im Internet gelesen auf verschiedene Foren und diversen Internet Seiten (wie z.B. kanarienvogelhaltung.de,Kanarien-Insel.de usw...)

    Käfig habe ich mir für die zwei das Ferplast Piano 6 auf Amazon gekauft und div. Sitzstangen aus Naturholz.

    Im Zoofachhandel Geschäft wurde mir zudem das Eifutter von Quiko empfohlen das soll Ich 2x Wöchentlich zusätzlich zum Futter geben. Und Kolbenhirse statt Kräcker da diese nicht künstlich hergestellt werden, was ich auch alles gekauft habe :D

    Wie dem auch sei komme ich zur meiner eigentlichen Frage. Ich habe mir ein Männchen und Weibchen gekauft, da ich noch ein Laie in der Vogelhaltung bin möchte ich dieses Jahr noch kein Nachwuchs haben aber erst im nächsten Jahr aus diesem Grund habe ich mir ein Pärchen geholt.

    Ich habe im Internet vieles Gelesen und das meiste war das ich kein Nistmaterial zur Verfügung stellen sollte, dann werden die Vögeln angeblich keine Eier legen stimmt das überhaupt. ?

    Sollte ich Trotzdem ein Nest und Nistmaterial ins Käfig legen und die Eier gegen Plastikeier tauschen und nach dem Brüten das ganze wieder entfernen so steht es überall im Internet.

    Oder sollte das Nest und Nistmaterial für immer im Käfig sein?

    Danke fürs Durchlesen :-)

    LG



     
  2. #2 SamantaJosefine, 05.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    4.179
    Zustimmungen:
    1.162
    Ort:
    Langenhagen
    Bist du sicher dass es ein Pärchen ist?
    Dann lies dich schlau,es gibt soviel Information hier im Forum, willkommen bei uns.
    www.kanarienvogelhaltung.de
    www.hansclassen.de/kanari.htm
    www.kanarien-insel.de
    Ein Pärchen kannst du nie davon abhalten, sich zu paaren.
    Wenn du kein Nismaterial anbietest, legt die Henne die Eier in einen Futternapf oder in den Sand.
    ja, sie sind allerliebst, diese Kanrienvögel,man muss sie lieben. Aber auch ganz genau kennen lernen.
    Bitte, lies dir wirklich mal alles durch, es lohnt sich-
    LG
    SamJo
     
  3. hayado

    hayado Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo SamJo,

    danke fürs Antworten :-)

    Ja es sind definitiv zwei Pärchen die Balzen sich schon gegenseitig an, das Männchen hat auch ein paar mal das Weibchen gefüttert.
    Zwar waren die zwei im Zoofachhandel in getrennten Käfigen haben sich aber in 2 Tagen schon angefangen zu Balzen.:D

    Bei der einen Link wird der Kanarienzucht detailiert erklärt wie schon gesagt möchte ich dieses Jahr kein Zucht haben.

    Habe auf sueddeutsche.de ein Artikel gefunden vom Prof. Michael Lierz, Fachtierarzt für Geflügel und Ziervögel an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Werde evtl. dieses Jahr so vorgehen

     
  4. hayado

    hayado Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage ist halt immer noch ob ich ein Nest und Nistmaterial anbieten soll, oder warten bis Sie das erste Ei ablegt dass habe ich leider nirgendwo gefunden.
     
  5. #5 SamantaJosefine, 06.02.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    4.179
    Zustimmungen:
    1.162
    Ort:
    Langenhagen
    Hallo hayado,
    an deiner Stelle würde ich ein Nest anbieten, denn das füttern deutet darauf hin, dass sich gepaart wird.
    Wenn es sich um eine noch junge Henne handelt, sollte man eh das erste Gelege nicht "ernst" nehmen, oft füttern die jungen Hennen die Küken gar nicht.
    Ich würde ein Nest anbieten und Scharpie, legt die Henne kannst du doch die Eier gleich immer wechseln, nur muss die Henne in jedem Fall mit Calcium und Mineralien versorgt werden.
    Das wäre jetzt meine Vorgehensweise, mein Pärchen macht noch keine Anstalten sich zu paaren, aber wenn ich sehe dass sie ambitioniert sind, bekommt die Henne ein Nest.
    Optimal wäre der März. jedoch hat man bei Stubenvögeln meistens einen verschobenen Rhythmus.
    Die Henne sollte auf jeden Fall immer !!! ihre Brut in aller Ruhe ausleben sürfen, soll heißen die Eier mindestens 18-21 Tage im Nest lassen, wenn sie früher runter geht, ok.
    Du musst jedoch auch davon ausgehen, dass sie nicht nur einmal im Jahr brutig sein wird.
    Fakt: Das Problemchen wird immer wieder auftauchen. Es ist schade, wenn man immer befruchtete Eier weg ballern muss, darum sollte man sich ein Pärchen nur anschaffen wenn man wirklich Nachwuchs will, denn die Henne gibt immer alles, in jedem Fall.:+streiche
    LG
    Ich bin gespannt ;)
    SamJo
     
  6. #6 1941heinrich, 06.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2019
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    3.380
    Zustimmungen:
    1.076
    Ort:
    Wagenfeld
    Wenn Du ein Nest gibst stimmulierst Du sie auch zur Zucht. Warte ab und gib nicht so lange Licht. Wenn mal ein Ei im Futternapf liegt ist das nicht schlimm.
    Wenn Du jetzt ein Nest gibst,sie Eier legt und sie den normalen Brutablauf sitzt , geht sie vom Nest und das ganze beginnt von neuem. Für eine junge Henne ist das nicht gut . Besser ist sie auf eine Brut vorzubereiten und Junge haben wollen. Wenn sie dann brütet und Junge hoch bringt prägt sie das für die weitere Zucht
     
  7. #7 SamantaJosefine, 06.02.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    4.179
    Zustimmungen:
    1.162
    Ort:
    Langenhagen
    Hallo Heinrich,
    dann ist das jetzt deine Vorgehensweise, mir ist es immer wichtig, dass eine Henne nicht in Not gerät. Ich denke, dass man im Febr. ruhig schon ein Nest anbieten kann, zumal das Pärchen kurz vor der Paarung ist.
    Aber das soll die Halterin dann entscheiden. Erfahrungsaustausch ist hier in jedem Falle gut.
    LG
    Hannelore
     
  8. #8 1941heinrich, 06.02.2019
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    3.380
    Zustimmungen:
    1.076
    Ort:
    Wagenfeld
    Eben , weil es eine junge Henne ist denke ich nur an sie. Stell Dir vor die Henne ist vom Juli - August , dann ist sie gerade 7 Monate alt.
    Aber das muss wie Du schon sagst , die Halterin selbst wissen.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  9. #9 Sammyspapa, 06.02.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.971
    Zustimmungen:
    1.009
    Ort:
    Idstein
    Wenn sie schon voll in Balzstimmung sind, sich füttern etc ist es eh schon zu spät sie wieder runter zu bringen. Und lass ruhig das Eifutter zwei mal wöchentlich weg, das macht triebig ohne Ende, dann hören sie nicht mehr auf.
    Häng din Nestchen rein, gib ihnen Scharpie und lass sie machen. Tausch die Eier gegen Plastik und wenn sie von alleine das Nest verlässt, gib wenig Grünfutter, kein Eifutter und dann sollte es das für dieses Jahr eigentlich gewesen sein. Vielleicht starten sie noch ein zweites mal.
    LG
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  10. #10 SamantaJosefine, 06.02.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    4.179
    Zustimmungen:
    1.162
    Ort:
    Langenhagen
    Es ist eigentlich immer wichtig zu wissen, wie alt die Tiere sind.
    Ich habe wie gesagt eine 8 Mon. alt Henne, die schicke ich noch nicht in die Brut. Das wird nix.
    Selbst wenn eine Henne geschl.reif ist, heißt es nicht, dass sie brüten sollte.
    Meine Vorstellung liegt bei mind. 12 Mon.
    Diese kleinen Geschöpfe leisten sehr viel, bringen 41 Grad auf das Gelege, das ist eine stramme Leistung.

    LG
    SamJo
     
    1941heinrich gefällt das.
  11. hayado

    hayado Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten, es hat mir sehr geholfen. Die Henne und der Hahn sind 7 Monate alt.

    Eine letzte Frage hätte ich da noch :-)

    Wenn ich jetzt ein Nest reinhänge mit Nistmaterial. Soll ich dann nach der Brut wenn die Henne das Nest verlässt alles entfernen (Nest und Nistmaterial) oder nur das Nistmaterial. Am sichersten ist dann doch alles zu entfernen damit die zwei für dieses Jahr nicht so schnell wieder ins Brutstimmung kommen.

    Oder kann ich das Nest für immer stehen lassen?
     
  12. #12 1941heinrich, 06.02.2019
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    3.380
    Zustimmungen:
    1.076
    Ort:
    Wagenfeld
    Für mich wären 7 Monate entschieden zu jung . Wenn Du jetzt ein Nest einhängst wird die Henne legen. Nach der Brut alles entfernen. Wenn Du alles drin läßt wird die Henne immer wieder legen ,es ist schon vorgekommen das sich eine Henne totlegt.
     
  13. #13 SamantaJosefine, 06.02.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    4.179
    Zustimmungen:
    1.162
    Ort:
    Langenhagen
    Hi, ich würde sie jetzt machen lassen, dann die Lütte brüten lassen (auf Plaste) und wenn sie ihre Zeit abgesessen hat, schwupp ...Nest raus und feeeeertisch.
    Du musst die Tiere gut beobachten, um ganz sicher zu gehen steht noch die Trennung im Raum, wie ich dich kenne, willst du das nicht.
    Und wie gesagt, versorge die Henne mit Eierschale (mikrowellen behandelt, wirst du sicher kennen).
    Wenn sie fertig hat, würde ich kein Eifutter mehr anbieten.
    Was sagen die anderen???
    LG
    SamJo
     
  14. hayado

    hayado Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    das mit der Eierschale kenne ich leider nicht, werde aber im Internet mal Suchen :)

    Wie meinst du mit der Trennung im Raum, beide in verschiedenen Käfigen ???
     
  15. #15 SamantaJosefine, 06.02.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    4.179
    Zustimmungen:
    1.162
    Ort:
    Langenhagen
    Ja zum Beispiel wenn nichts anderes mehr geht, zwei Käfige nebeneinander stellen.
    Eierschale bei 600Gr eine Min. der Mikrow. lassen, dann die Eierschale zerbröseln und mit anbieten, bitte Eihaut vorher entfernen, die müffelt. :grin2:
    Das ist Calciumversorgung.

    LG
    SJ
     
  16. hayado

    hayado Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke, muss die Eierschale vorher gekocht werden ?

    Soll ich das in das Futter beimischen oder in einem extra Futternapf geben? Und das täglich oder 1x in der Woche?
     
  17. #17 SamantaJosefine, 06.02.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    4.179
    Zustimmungen:
    1.162
    Ort:
    Langenhagen
    Du kannst rohe Eier verwenden, wenn du die Eier mindestens 10 Min kochst, reicht das auch, aber ich gehe gern auf Nr.sicher, bei den gekochten geht die Eihaut kaum noch ab.
    Ich zerbrösele die Eierschale und streue sie mit über das Grit, welches ich über den Sand streue. Sie dönern gern im Sand und holen sich auch von dort ihre Mineralien.
    Manche tun die Eierschale in eine Kaffeemühle umd streuen das Pulver übers Futter, aber meine knuspern gern die kleinen Stücke kaputt. Einfach in der Hand etwas zerdrücken und ab,...
    Ich kann dir immer nur meine Vorgehensweise schreiben, es ist kein Muss, eben nur Erfahrungen.
    Ach so, also in der Zet, wo die Henne es benötigt, sehe ich zu, dass tgl etwas zur Verfügung ist.
    LG
    SamyJo
     
    hayado gefällt das.
  18. hayado

    hayado Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank für die tollen Tipps.:zustimm:

    Werd ich auch so machen :D:D:D
     
  19. Ralf H

    Ralf H Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    6
    Ich würde kein Nest in den Käfig hängen. Die Henne ist viel zu jung!!!!!
    Auf Dauer wird man das Brüten nicht verhindern können, aber so lange wie möglich hinauszögern. Wenn sie dann anfängt ein Ei in den Futternapf zu legen, kann man immer noch ein Nest einhängen.

    LG Ralf
     
  20. #20 SamantaJosefine, 06.02.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    4.179
    Zustimmungen:
    1.162
    Ort:
    Langenhagen
    @Ralf H
    Ei ist eine Stubenhaltung, da muss man ab und zu anders agieren.
    Wenn die Henne ein Ei in den Futternapf legt, was ändert das? Die Vögel sind in Balzstimmung, sie legt doch dann weiter.
    Das wären meine Bedenken.
     
Thema:

Sollte ich ein Nest im Käfig haben?

Die Seite wird geladen...

Sollte ich ein Nest im Käfig haben? - Ähnliche Themen

  1. Katharinasittiche Käfig umgestalten

    Katharinasittiche Käfig umgestalten: Hallo Zusammen, Meine Freundin und ich haben unsere zwei Katharinasittiche nun seit Anfang des Jahres. Damals haben wir den Käfig recht...
  2. Emma Einstein und Paulchen möchten Nest bauen

    Emma Einstein und Paulchen möchten Nest bauen: Hallo zusammen, das erste Mal war ich hier vor ca. 6 Wochen und bat um Rat für eine gefundene ZF-Henne, die ich Emma genannt habe. Eigentlich...
  3. Vogelbestimmung anhand eines Nestes?

    Vogelbestimmung anhand eines Nestes?: Dieses Nest lag im Garten meiner Tochter am Teich. Jetzt sind wir neugierig. Wer könnte es gebaut haben? Könnt ihr auch da helfen? [ATTACH]...
  4. 42179 - Sperlingspapageien-Paar sucht neues Nest

    42179 - Sperlingspapageien-Paar sucht neues Nest: Guten Tag zusammen, wir haben ein Sperlingspapageien-Pärchen (Hahn grün ca. 1,5 Jahre alt, Henne blau, ca 3 Jahre alt) die wir dringend...
  5. Jungvogel gefunden - welcher Vogel ist das?

    Jungvogel gefunden - welcher Vogel ist das?: Liebes Vogelforum, Seit ein paar Tagen bin ich aktiv dabei eure Seiten zu durchstöbern und allerhand neues zu lernen. An dieser Stelle vielen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden