Sperlingspapageien winterfest?

Diskutiere Sperlingspapageien winterfest? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Frage an alle die eigene Erfahrung mit Sperlingspapageien haben. Hallo! Es geht um Haltung in Aussenvoliere bzw. Treibhaus (3,6 qm) mit...

  1. roscha

    roscha Guest

    Frage an alle die eigene Erfahrung mit Sperlingspapageien
    haben.
    Hallo!
    Es geht um Haltung in Aussenvoliere bzw. Treibhaus (3,6 qm) mit Strohmatten und Bäumen als Schattierung, sowie
    die Möglichkeit eine zusätzlich Voliere im Freien zu
    benutzen.
    Leider gibt es keinen Strom. Kann ich trotzdem die
    Sperlinge draußen überwintern lassen?
    Eigentlich wollte ich sie im Winter reinholen, hab ich auch
    probiert, ist aber nicht genügend räumliche Distanz vorhanden.
    Wenn eine Überwinterung nicht möglich ist, trage ich mich
    mit dem Gedanken, sie abzugeben und dafür Stanleys anzuschaffen. Die sind glaub ich nicht so empfindlich.
    Danke im voraus für jeden guten Rat.
    B:dance:in jetzt erst mal für ca. 3 Stunden weg.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo,
    mag sein, dass einige sagen "sperlis kann man im winter draussen lassen" - artgerecht ist es nicht!

    sperlis sollten im winter bei 15° mindesttemperatur gehalten werden. es muss daher ein beheizbares schutzhaus vorhanden sein.
    ob stanleys andere ansprüche haben, sollten die halter am besten beantworten
     
  4. Uwe W..

    Uwe W.. Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44803 Bochum
    Hallo,

    ganz klar nein, meiner Meinung nach sind Sperlingspapageien nicht winterhart und es sollte auch nicht versucht werden.
    Sie können schon im Winter etwas kühler sitzen, aber sollten auf keinem Fall Frost ausgesetzt werden.

    Gruß
    Uwe W.
     
  5. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    wie schon von beiden geschrieben wurde, sperlingspapageien sind in keinem fall winterfest
    im winter können sie sehr wohl mal in der außenvoliere trockene kälte ab, wenn sie es gewohnt sind, aber nachts gehören sie in ein beheiztes schutzhaus. alles andere ist nicht artgerecht.

    es gibt und gab genug halter, die meinten, man könne alle möglichen vögel "winterfest" machen, leider sind diese leute aber nicht so ehrlich und erzählen anschließend auch über ihre verluste oder probleme.

    da man immer versuchen sollte, eine möglichst artgerechte haltung zu praktizieren, sollte man gerade bei den normalen dingen wie temperatur etc., die wir beeinflussen können, auf die vögel rücksicht nehmen. nur weil einige vögel auch unter den schlechtesten bedingungen überleben, heißt es im umkehrschluss nicht, dass es funktioniert oder dass dies eine artgerechte haltung ist.
     
  6. roscha

    roscha Guest

    Hallo Isrin, Uwe u. wolfguwe,
    ich danke Euch für die Kommentare. Werde die beiden
    Sperlis im Winter reinholen oder auf stanleys umsteigen.
    Gruß
    roscha
     
  7. #6 Gerlinde Schmuc, 5. August 2008
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hi,

    wie kommt eigentlich einer drauf, dass Australier winterhart seinen....8(
    Natürlich fällt die Temperatur nachts unter 0 Grad. Dafür können sich die kleinen Körper aber schon am nächsten Tag aufheitzen.

    Klar überleben viele Nymphensittiche und Wellensittiche jahrelang eine solche Haltung. Aber artgerecht ist sie nicht.

    Ich gebe nicht mal Ziegen in reine Außenvolieren mit lediglich einem "Unterstand" ab.

    Kannst Du nicht Strom mittels Verlängerungskabel wetterfest in Dein Treibhaus ziehen und wenigstens eine Wärmelampe aufhängen? Bei lediglich 3,6 qm müsste das schon effektiv sein.

    Warum ist die Distanz in der Wohnung zu gering? Hast Du eine Allergie?

    LG Linda
     
  8. roscha

    roscha Guest

    Hallo Linda,
    hab oft gehört und gelesen, daß viele Australier winterfest sind.
    Hier im Botanischen Garten sind Wellensittiche und Nymphens. in einer Aussenvoliere, die im Winter nur durch Strohmatten geschützt ist.
    Zu den Sperlis;
    ich habe nur eine kleine Einliegerwohnung bei meiner Tochter. Die Kleinen wären mit mir in einem Raum. Sind zwar tagsüber leise, aber morgens und am späten Nachmittag machen sie Radau und ich kann nicht ausweichen.
    Strom ist schwierig, da das Grundstück etwas entfernt liegt.

    Gruß
    roscha (demnächst rosa ratlos)
     
  9. #8 Gerlinde Schmuc, 6. August 2008
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hallo,

    was oftmals praktiziert wird und auch irgendwie hinhaut , muss aber nicht zum Wohle des Tieres sein.
    Uwe hat dazu schon seine Meinung geschrieben und von der Zeitperiode von Nacht zu Tag und vom Winter zum Frühling ist schon ein großer Unterschied:zwinker:
    Bei andern Haltern wirst Du anderes hören.
    Mußt Dir halt selbst Deine Meinung bilden.

    LG Linda
     
  10. loja

    loja Guest

    Hallo,

    ganz ehrlich ich sage den Leuten immer schaut euch Literatur zu eurem Haustier und kauft erst dann......!
    Wenn du dir mal das natürliche Verbreitungsgebiet von Sperlis anschaust und zusätzlich die Temperaturmittelwerte/Monat kommst du drauf, - es geht nicht.
    Ich habe meine auch im Wohnzimmer und höre sie in der ganzen Wohnung, habe mich daran gewöhnt. Sie sind nur ab und zu richtig laut.
    Natürlich sind sie keine leisen Vögel(gibt es die überhaupt?)es sind aber auch keine ARAS oder ARATINGAS.......!!!!
    Manchmal muss ich mich wundern wie schnell gekauft wird, dann wieder die Tiere abgegeben werden, neue angeschafft werden usw. Ich gehe von der Tatsache aus das wenn man ein Tier kauft, man auch eine tierlebenslange Verantwortung übernimmt.
    Bezüglich der Lautstärke: Villeicht besser Fische kaufen:D:D
     
  11. #10 mieziekatzie, 7. August 2008
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Es steht doch hier nirgendwo, dass sie jetzt wg. der Lautstärke abgegeben werden...
    Was würdest du denn jetzt besser finden? Das die Vögel draußen gehalten werden, gegen euren Rat oder das die Vögel abgegeben werden??
    Nun ist das Kind in den Brunnen gefallen und die Tiere sind nunmal da.

    O.T.:
    Ich finde, Sperlingspapageien können mitunter sehr laut im Schwarm werden und selbst wenn man sich diese anschafft, muss man sich doch nicht immer zwangsläufig das Haus/die Wohnung mit ihnen teilen. Für solche Fälle gibt es immernoch Aussenvolieren.

    Ich würde mir niiiie wieder freiwillig mit irgendeinen Vogel meinen Wohnraum teilen, ob nun wegen Lautstärke, Schmutz oder sonstigen....
    Mein Wohnzimmer ist zum Wohnen da und nicht zum fliegen und zerstören. ;)

    Es gibt Halter/Züchter, die jahrelange ihre Australier in einer Aussenvoliere MIT Schutzhaus ohne Heizung gehalten haben und es ging immer gut, ohne Verluste od. merkbare Schäden.
    Meine Wellensittiche haben sich einen Winter sogar einen Ausweg aus dem Schutzhaus gemacht und sind bei Minusgraden durch die Aussenvoliere geflogen, als ob nix wäre.

    Ich denke, es hat auch viel mit Gewöhnen zu tun. Bei Papageien würd ich es aber nicht unbedingt probieren...
     
  12. loja

    loja Guest

    Na dann ist ja alles klärchen.....:k

    Aber das Zitat am Ende deines Beitrags passt.
     
  13. #12 mieziekatzie, 7. August 2008
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Was passt dir da dran denn nicht?
    Meine Meinung, warum ich keine Vögel mehr im Haus halten will oder die Tatsache, dass es Züchter/Halter gibt, die jahrelang Vögel draussen halten, ohne Heizung, dafür mit festen Schutzhaus.

    Die Signatur gehört eigentlich zu einem anderen Thema, dass hier oft im Forum diskutiert wird, aber das wär jetzt zu Off Topic.
     
  14. loja

    loja Guest

    Zur Erinnerung:
    Wir diskutieren hier die Tatsache daß die Threaderstellerin die Frage stellte ob man Sperlingspapageien bei Minusgraden ohne die Möglichkeit einer beheizten Rückzugsmöglichkeit in einem Gewächshaus halten kann.
    Ich kann mich nur wiederholen, Sperlingspapageien kommen aus Südamerika, Forpus coelestis hat sei Verbreitungsgebiet in Nordwest-Peru und West-Ecuador, in den Regionen nahe der Küste und und und...und auf jeden Fall müssen sie dort nicht minus 10 Grad aushalten. Die Temperatur fällt selbst in den Wintermonaten auch nachts selten unter Null Grad, daß könnt ihr euch auf Klimakarten gerne anschauen.
    Aus diesem Grund und weil ich nicht zu den Experimentierfreudigen gehöre, nach dem Motto "wieviel hält das Tier wohl aus" sage ich es geht nicht, es ist nicht gut für das Tier.Und darum sollte es ja eigentlich gehen.
     
  15. loja

    loja Guest

    Ich vergaß:

    In der gesetzlichen Mindestanforderung zur Haltung der Gattung Forpus ist bei der Haltung in Außenvolieren ein Schutzraum einzurichten dessen Temperatur 15° nicht unterschreiten darf.
    Das ist Tierschutzgesetz in der BRD und Österreich, bitte korrigiere mich wenn ich mich irre.
     
  16. #15 mieziekatzie, 7. August 2008
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    da sind wir uns ja einig und ich verstehe weiterhin deine Äusserung nicht.

    ich habe doch geschrieben, dass ich es mit Papageien (wozu ja nun auch die Forpus zählen) nicht versuchen würde.....

    also nochmal die frage: was passt dir nicht?? ;)

    Grüße,
    Miez
     
  17. loja

    loja Guest

    :?

    Die Vögel sollen nicht wegen der Lautstärke abgegeben werden, schreibst du.
    Was die Threaderstellerin betrifft sagte sie ganz klar daß ihr die Vögel morgens und abends zu laut sind, lies es bitte noch mal nach.
    Ich finde auch den Gedanken Australier ohne beheiztes Schutzhaus zu halten nicht gut.


    Andererseits glaube ich das der Threaderstellerin die Diskussion die du mit mir zu führen versuchts keinen Millimeter weiterhilft. Deswegen ist diese Diskussion für mich beendet.
     
  18. #17 mieziekatzie, 7. August 2008
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Aber es steht klar und deutlich, dass sie/er die Vögel abgibt, wenn es mit der Haltung draußen nicht klappt.

    Ein richtiges Schutzhaus mit guter Isolierung kann Wärme spenden und dafür sorgen, dass es keine Minusgrade drinnen gibt.
    Wenn es um einen Unterstand gehen würde, könnt ich es ja verstehen, aber naja.
    Ich weiß ja nicht, was du unter Schutzhaus verstehst.

    Hier allgemein eine Diskussion zu führen, bringt eh nie etwas...ich weiß auch nicht, warum ich es noch weiterhin versuche, meine Meinung vorzutragen.
    Besser wäre es doch, wenn ich mich dem Rest anschliesse :~
     
  19. #18 ginacaecilia, 7. August 2008
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    so ein schwachsinn. in einer diskussion sollten doch alle meinungen vertreten sein, um dem / der threatsteller(in) die bestmöglichsten hilfestellungen zu geben.
    eine "allgemeine" diskussion wird es sowieso niemals geben, da jeder andere ansichten hat.
    aber nur dann kann man sich sicher die wichtigsten infos herausholen.
    meine meinung.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 mieziekatzie, 7. August 2008
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    ach herrje, so eine Antwort hätte ich nun wirklich nicht erwartet....KLAR schwachsinn, der Meinung bin ich ja auch aber, wenn es in jedem Thema nur noch heisst "die Diskussion macht keinen sinn/ darüber diskutiere ich nicht, das hat nichts mit der Frage zu tun/das hilft dem Themenstarter nicht weiter"....was soll ich daraus schliessen, ausser, dass ich lieber den Mund halten oder anderen nach dem Mund reden soll.


    im endeffekt bringt es nichts wenn der eine aus eigener Erfahrung spricht und der andere aus gelesenem/hörensagen/vermutungen seine argumente zieht oder dies versucht....

    Für mich ist es unklar wie leute welche eine solche Haltung noch nie praktiziert haben und somit auch keinerlei praktische erfahrung in diese richtung haben, versuchen wollen dies schlecht zu machen....(nein loja damit bist jetzt nicht du direkt gemeint)

    wenn ich vier Wellensittiche oder sagen wir sperlingspapageien, wir sind ja bei den forpus, in einem Käfig/ einer Voliere in der Stube halte und noch nie etwas anderes wirklich erlebt habe kann ich nicht sagen, dass es nicht gut oder quälerei ist. (bezogen auf die Australier und NICHT die Forpus direkt, damit mir das nicht wieder fälschlicherweise angehägt wird)

    soll ich jetzt sagen: "die diskussion ist damit für mich beendet" ??

    grüße,
    miez
     
  22. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ...und im grunde genommen sind sich alle schreiber einig, dass sperlingsapageien nicht winterfest sind
    das war die eigentliche frage

    nichts gegen einige stunden freiflug in einer außenvoliere, auch nicht bei niedrigen temperaturen, wichtig ist aber, dass es trockene kälte sein muss und jederzeit die möglichkeit besteht, ein mäßig warmes schutzhaus aufzusuchen
     
Thema: Sperlingspapageien winterfest?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlingspapageien aussenvoliere

    ,
  2. bei welchwr Temperatur leben sperlingspapageien

    ,
  3. sperlingspapageien in violence in winter

    ,
  4. können sperlingspapageien draussen überleben,
  5. kann man.sperlingspapageie im winter drausen lassen,
  6. sperlingspapageien im winter,
  7. blaugenick sperlingspapageien Temperaturen ,
  8. können sperlingspapageien drausssen,
  9. sperlingspapagei haltung temperatur,
  10. sperlingspapageihaltung,
  11. sperlingspapageien haltung,
  12. sperlingspapageien vor kälte schützen,
  13. blaugenick sperlingspapagei haltung,
  14. sind sperlingspapageien laut,
  15. können sperlingspapageien im winterhart,
  16. dürfen sperlingspapageien in eine außenvoliere,
  17. sperlingspapageien temperatur,
  18. sperlingspapagei winter haltung,
  19. sperlingspapagei überwintern
Die Seite wird geladen...

Sperlingspapageien winterfest? - Ähnliche Themen

  1. Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten

    Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten: Hallo mein Sperlingspapageien Paar sitzt nur im Nistkasten und legen keie Eier, sie kommen nur einmal am Tag raus zum Essen, und das schon seid...
  2. Sperlingspapageien

    Sperlingspapageien: Hallo kennt jemand ein gutes Buch über Sperlingspapageien?Oder alternativen welches man lesen kann?LG
  3. Grünbürzel Sperlingspapageien

    Grünbürzel Sperlingspapageien: Dieses Jahr nach langer Zeit auch mal wieder Grünbürzel Sperlingspapageien gezüchtet.
  4. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  5. Sperlinge schnappen nach einander

    Sperlinge schnappen nach einander: Guten Tag, erstmal hallo an alle ich bin neu hier und habe seit 2 Monaten meine Sperlinges. Mir ist leider aufgefallen das sie sich öfters mal...