Standorttreue und Verhalten @andrea

Diskutiere Standorttreue und Verhalten @andrea im Rassetauben Forum im Bereich Tauben; Hallo Andrea, du schriebst in einem anderen Thread in dem es um Duffy den Singletäuber geht folgendes: :~ Ich weiss nicht was manche Leute...

  1. #1 wagtail, 20.09.2004
    wagtail

    wagtail Vogel frei!

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin
    Hallo Andrea,
    du schriebst in einem anderen Thread in dem es um Duffy den Singletäuber geht folgendes: :~

    Da habe ich an dich noch einige Fragen, die mein Wissen in Sachen Tauben mal etwas auffrischen sollen! :(

    Wie reagieren Tauben und Täuber die sehr verschiedenes Aussehen haben und unerpaart sind sind aufeinander.
    Z.B. Brieftauben und Pfautauben.

    Gehen sie Paarbindungen untereinander ein bzw verstehen sie einander noch?(mal von Zwangsverpaarungen abgesehen)

    Wie klappte das Taubenfangen mit Locktauben (Tümmlern) bei denen die in den Schlag gelockte Taube mit Lösegeld wiederfreigegeben wurde. (hab ich mal gelesen)

    Wie klappt das mit der Brutplatzfindung und dem Anlocken der Weibchen in Felsen- oder Stadttaubenschwärmen??? Folgen da die Tauben den Täubern zum Nest oder anders herrum oder verpaaren sie sich nur innerhalb der "Kolonie"?

    sodann das war es für das erste

    liebe Grüße aus Berlin

    Tobias
     
  2. Angelo

    Angelo Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.09.2001
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Backnang
    Hallo Tobias

    bin zwar nicht Andrea, denke aber mal das weder du noch Andrea etwas dagegen haben wenn ich dir deine Fragen zu beantworten versuche

    Frage 1. Warum sollten sie sich nicht verstehen...haben die selben Laute (gurren) auch die Federstruktur ist nicht entscheidend
    habe früher selber Mixe aus Altholländischen Tümmlern und Indischer Pfautaube als Dropper gezogen ( wo die Liebe hinfällt )

    Frage 2. soviel ich weis haben die Züchter welche die Tauben einfangen einen Kasten der mit Draht verkleidet ist (so wie bei den Hochfliegern)
    dieser steht offen ,wenn die Tauben landen einfach Kasten runterlassen und du hast die fremde Taube im Schlag
    ist nur Vermutung (bin kein Taubendieb )

    Frage 3. der Täuber lockt die Täubin ins Nest das von ihm auserkoren wurde
     
  3. #3 wagtail, 21.09.2004
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2004
    wagtail

    wagtail Vogel frei!

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin
    Hallo

    Hi Angelo,
    sicher hab ich nix dagegen wenn du antwortest...sonst hätt ich ne PN geschickt, hab den Namen von Andrea nur angeschrieben weil sie scheinbar besondere Erfahrungen mit dem Thema hat!

    Was das verstehen angeht. Hab ich noch ne Frage und zwar bei extremunterschiedlichen TaubenRassen wie z.B. Trommeltauben und Ringschläger oderso... wird es dort schwierig oder sind Tauben da nicht so...? Sind Tauben sehr "treu" oder gibt es häufig Fremd- und Umpaarungen?

    Habe mal von Weibchenpaaren bei getrennter Haltung gelesen, wo die Tauben dann keine Täuber mehr akzeptieren...sondern sich immer wieder zusammenschließen wenn es geht!? Wie passiert sowas?

    Mit dem Taubenfangen waren Täuber gemeint die Weibchen zu sich in den Schlag lockten...hier der link letzter Absatz war mir im Gedächnis geblieben...


    lg Tobi

    PS: Würde ein Solo-Täuber nicht auch in nen Fremden Schlag gehen um sich eine Taube "anzulachen" und nach Hause zu locken?

    Wonach wählt eine ATube ihren Täuber aus? Nistplatz, Verhalten, Zeichnung? Welches Verhalten ist besonders "attraktiv" für Tauben? Gurren...Drehen...großer Kropf???? Wer weiß etwas darüber?
     
  4. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Tobi,

    hatte gestern keine Lust zu antworten, weil ein Habicht meinen ganzen Stich aufgemischt hat, bis heute morgen fehlt immer noch eine Taube. Aber von 5, die erstmal gefehlt haben, sind bis zum Abend wenigstens 4 zurück gekommen.
    Also nochmal Glück gehabt.

    Paarung von Trommeltauben an Haustauben mit normaler Stimme macht überhaupt keine Probleme. Ich habe als Dropper Altholländer Tümmler mit Arabischer Trommeltaube verpaart, das klappt gut und es gibt keinerlei Verständigungsschwierigkeiten.
    Verpaarung klappt nicht immer wie man will, aber meistens. Wichtig ist dazu, dass die Tauben vor der Verpaarung einige Zeit nach Geschlechtern getrennt gehalten wurden. Meist sieht man schon gleich ob sich das Paar grün ist oder nicht. Täubinnenpaarungen kommen meist über die Wintermonate vor, wenn die Tauben nach Geschlechtern getrennt sind. Sobald ein lediger Täuber dazu kommt, gehen diese Verpaarungen aber recht schnell auseinander. Sind nur verpaarte Täuber anwesend, dann kann es auch sein, dass die beiden miteinander weiter brüten, sich aber einen Samenspender suchen.
    Das ein lediger Täuber eine fremde Taube mit in den Schlag bringt hab ich noch nie erlebt. Früher hatte ein Nachbar von mir auch Tauben, wohnt so 100 m von mir entfernt. Oft hatten wir unsere Tauben gleichzeitig im Freiflug, auch über die Wintermonate, wo er seine Tauben nach Geschlecht getrennt gehalten hat, ich hatte noch nie eine Taube von ihm im Schlag und er auch keine von mir. Bei mir sind 2 Schläge über eine Voliere miteinander verbunden, aber die Tauben gehen immer nur in den Schlag rein in dem sie auch wohnen. Ich versuche schon seit längerem einen Kelebek, der in einem anderen Schlag aufgewachsen ist (Ammentaube) an den Kelebekschlag zu gewöhnen, aber ich schaffe es nicht, ist regelmäßig nach dem Fliegen wieder im alten Schlag drin. Vielleicht klappt es , wenn ich ihn verpaart habe. Nach was sich Tauben ihren Partner aussuchen kann ich auch nicht genau sagen, da das ja normalerweise der Züchter bestimmt. Es ist aber aufjedenfall so, dass eine Täubin, die die Wahl zwischen 2 potentiellen Kandidaten hat immer den stärkeren Partner wählt, es kann auch ein Partner sein, der ihr ein Nest bietet, das z.B. höher angebracht ist. Ich hab auch schon erlebt, dass Täubinnen ihre Partner aus diesem Grund verlassen haben. Fremdbefruchtung kommt vor, meistens bemerkt man es aber nicht, da die meisten Züchter ja nur Tauben einer Rasse und eines Farbschlags halten, da fällt es natürlich nicht auf...
    Mit dem Fangtaubensport kann ich Dir auch nicht genau sagen, wie das abläuft. Ich weiss nur, das da die Tauben aufeinander scharf gemacht werden, indem man sie getrennt hält. Diese Diebeskropfer wie man sie auch nennt haben wohl ein ganz besonderes Balzspiel (Kaupschäfer beschreibt es als Balz Spiel in Don Juan Art- was auch immer das bedeutet :D ) und ich vermute man lockt sie an mit einer Taube unterschiedlichem Geschlechts, aber so genau weiss ich das auch nicht.
     
  5. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    23
    Mein Arabische Trommeltaube- Altholländer Paar
     
  6. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    23
    Nachdem mein Täuber auch heute Abend nicht zurück gekommen ist, hat sich heute mein Arabischer Trommeltäuber mit der "verwittweten" Täubin verpaart!
    Ich dachte mich trifft der Schlag nachdem ich vorhin in den Schlag kam. Die Trommelstimme scheint jedenfalls bei Täubinnen als Merkmal besonderer Männlichkeit gut an zu kommen ;), so schnell hab ich eine Neuverpaarung noch nie erlebt. Ich werde da wohl mal eingreifen müssen...
     
  7. #7 wagtail, 22.09.2004
    wagtail

    wagtail Vogel frei!

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin
    Hallo Andrea,

    schön dass du doch noch antwortest( hatte schon auf dich gewartet*smile*)

    Erstmal muss ich dir sagen, das deine Fotos von den Kelebek und auch das von deinem "Mischpaar" echt klasse sind...würd mich freuen wenn du öfter mal eins an deine Beiträge anhängst.

    Das mit dem Habicht is natürlich bescheiden..aber nun hat ein anderer Täuber die Chance seinen Platz einzunehmen.

    ***erzähl der Taube vor dem auseinandersetzten einfach das der Trommeltäuber immer fremdgeht, vielleicht nimmt sie es dann leichter...***

    Was die "Diebskröpfer" angeht hab ich nochmal gegooglet und von Dieter T. nen Artikel gefunden wo er den "Fangsport" kurz anreißt...die Niederländer treiben sowas wohl mit ihren Tauben. Scheint also zugehen das Solotäuber Singletauben mit nach Hause führen und umgekehrt.(Geht wohl nur bei getrennter Haltung)

    Denke aber das dies von Rasse zu Rasse unterschiedlich ist( wie sie an ihren Schlag gebunden sind und es sie wieder zurückzieht.)

    Wie sieht es bei dir im Schlag aus? Wieviele Tauben sind da, welche Rassen, wieviel Nachwuchs dies Jahr? Hälst du extra "Flug"Stiche? Wie läuft das bei dir ab mit dem Training? Und im Winter, Sperrzeit?

    berichte mal für mich

    danke schön nochmal Tobi
     
  8. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Tobi,

    leider ist der Täuber nicht mehr zurück gekommen. Aber ich hatte ohnehin dieses Jahr viel Glück was die Greife angeht. Ist die erste Taube in diesem Jahr, die ich verloren habe. Einen extra Flugstich habe ich nicht, bei mir fliegt im Prinzip jede Taube. Wobei man sagen muss, dass Täubinnen als Jungtaube oft sehr schön fliegen und wenn sie anfangen zu brüten immer flugfauler werden. Was sicherlich auch damit zu tun hat, dass man geneigt ist die Täubinnen nicht so regelmäßig zu trainieren, denn sie tragen ja die Hauptarbeit mit der Brut. Was dann wiederum dazu führt, dass sie nicht so eine gute Kondition haben und den Stich nach unten ziehen, was dann wiederum dazu führt, dass man sie nicht so gerne fliegen mag... ;) Also im Prinzip trainiere ich hauptsächlich die Täuber (da müssen aber alle ran) und Jungtauben. Beide Partner sollte man ohnehin nie in einem Stich fliegen, die machen sonst nur Blödsinn, wie Flügel anheben und segeln... Meine bestdrehenste Taube ist aber eine Täubin. Über die Wintermonate Mitte Oktober bis Ende März stelle ich das Fliegen ein.
    So noch ein paar Photos von den Jungtauben
    1. dominatgelb, rezessiv gelb und dun alles Täubinnen
    3. der Jüngste
     
  9. Angelo

    Angelo Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.09.2001
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Backnang
    Hallo Andrea

    der Mini Cauchois ist ja echt hübsch geworden ;)

    leider hat das mit meinem Patenkind nicht geklappt
    bei dir vorbei zuschauen
    jetzt ziehen sie leider weg nach Rastadt und es wird noch schwieriger den Kontakt aufrecht zu erhalten
    mit den Tauben für ihn wirds dann wohl auch nichts

    habe schon zwei Paare vorbestellt muss ich wieder abbestellen

    Sorry Tobias gehört leider nicht in dein Posting ich hoffe du verzeihst
     
Thema: Standorttreue und Verhalten @andrea
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. standorttreue taube

Die Seite wird geladen...

Standorttreue und Verhalten @andrea - Ähnliche Themen

  1. Suche standorttreues Wasserziergeflügel für Teich im Park

    Suche standorttreues Wasserziergeflügel für Teich im Park: Bitte Angebot mit Preisvorstellung. Möglichst aus Bayern. Alles anbieten
  2. 2 Zebrafinken (Hahn und Henne) in Köln abzugeben

    2 Zebrafinken (Hahn und Henne) in Köln abzugeben: Hallo zusammen, uns ist vor 3 Jahren ein Zebrafink zugeflogen. Wir haben ihr nach ein paar Wochen einen Freund geholt nachdem sich keiner gemeldet...
  3. Hahn und Henne verstehen sich nicht

    Hahn und Henne verstehen sich nicht: Hallo zusammen, ich habe mir im Dezember zwei Nymphensittiche vom Züchter zugelegt, ganz sicher Hahn und Henne, was auch am Verhalten deutlich...
  4. Steinkauz Zucht und Auswilderung

    Steinkauz Zucht und Auswilderung: Hallo liebes Forum, ich bin ganz neu hier, da ich mir seit längerem eine Frage stelle. Während meines Biologie Studiums habe ich im Rahmen meiner...
  5. Bedeutung des Fußrings undeutlich (Mönchsittich)

    Bedeutung des Fußrings undeutlich (Mönchsittich): Guten Abend, ich habe letztes Jahr im August einen Mönchsittich übernommen (Drittbesitzer) und bekomme die Bedeutung seines Fußringes nicht...