Steinmarder

Diskutiere Steinmarder im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen Ich habe heute ein besonderes Problem. Wir haben einen Steinmarder im Haus. Mit Vorliebe nagt er die Gummidichtungen am Auto...

  1. #1 Papag-Moni, 19. Mai 2003
    Papag-Moni

    Papag-Moni Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    gifhorn
    Hallo alle zusammen
    Ich habe heute ein besonderes Problem. Wir haben einen Steinmarder im Haus. Mit Vorliebe nagt er die Gummidichtungen am Auto durch geht auf dem Dachboden spazieren. Es stinkt bestialisch. Bei Nachbarn hat er sich auch schon einquartiert.
    Kann er draußen den Volierenvögeln gefährlich werden?
    Was kann ich tun. damit ernicht die Leitungen vom Auto zunagt?

    wie werden wir den kleinen Kerl wieder los?????8(

    Hat jemand einen Rat für mich?
    Viele Grüße
    Monika
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 19. Mai 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Monika

    Den loszuwerden ist nicht einfach.
    Deine Sorge wegen der Vögel ist auch nicht unberechtigt, Marder sind Räuber die auch an Vögel gehen.
    Die beste Lösung wäre eine Marderfalle. Das ist eine Kastenfalle die den Marder nur fängt, nicht tötet
    Kaufen ist sehr teuer, Du könntest Dich mal umhören ob eventuell ein Naturschutzbeauftragter der Stadt oder Gemeinde so was hat.
    Fürs Auto gibts Marderschutzgeräte, die geben einen Ultraschallton ab. Ob es allerdings was bringt ist eine ganz andere Frage.
     
  4. #3 Papag-Moni, 19. Mai 2003
    Papag-Moni

    Papag-Moni Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    gifhorn
    Hallo Alfred
    Wir haben hier ein paar Orte weiter einen Naturschutzbund
    dort werde ich nach einer Falle fragen.
    War eben in der Werkstatt wegen Leitungen flicken, die sagten einfach Kaninchendraht unter den Motorblock legen. Das soll helfen. Na probieren kann man es ja mal.
    Viele Grüße und Dankl
    Monika
     
  5. JonFg

    JonFg Guest

    es muss nicht immer eine falle sein, ich hatte selbst 12 jahre lang eine Fähe und einen Rüden !

    beide zahm wie ein Hund !



    1. haben sie dein grundstück als revier und werden somit in diesem niemals auf jagt gehen !

    2. ganz auf nummer sicher gehst du dabei wenn sie in deinem bereich also ihrem revier jetzt ihre jungen bekommen werden was im Mai der fall ist.

    3. besorge dir Hundehaare die mach in den motorraum deines autos und sie werden es meiden.

    4. dein auto werden sie aber zu dieser jahreszeit sicherlich nicht aufsuchen da sie sowas überwiegend im winter machen um sich am motor ein warmes nachtquartier zu verschaffen.

    wenn du noch mehr wissen möchtest frag mich ruhig ;)
     
  6. JonFg

    JonFg Guest

    nochwas, woher weist du das Steinmarder und nicht Baummarder ? :S
     
  7. Eveline

    Eveline Guest

    Marder

    hallo
    also wegen dem marder würde ich mir nicht soviele sorgen machen.
    das mit den hundehaaren funktioniert recht gut, musst sie einfach zwischendurch wieder ersetzen.
    für die vögel besteht keine gefahr, wenn die voliere gut gebaut ist. marder versuchen zudem eher die eier zu nehmen und greifen die vögel nur an, wenn sie schreien (wie z.b. bei den hühnern, die werden getötet da sie lärm machen). wenn deine voliere als schön dicht ist, keine sorgen, falls nicht würde ich sie trotz im letzten bereicht erwähnten revierverhalten ausbessern.

    bevor du den allenfalls einfängst, denke daran dass er (sie) vielleicht junge hat, die würden dann kläglich eingehen.
    marder halten zudem haus und hof frei von mäusen und ratten.

    viel erfolg.
    eveline
     
  8. #7 Papag-Moni, 20. Mai 2003
    Papag-Moni

    Papag-Moni Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    gifhorn
    Hallo
    Danke für Eure Antworten. Ich finde diese Tiere ja auch niedlich.
    Weiß nicht ob Baum- oder Steinmarder.Worin liegt der Unterschied? Ich werde mal alles genau absuchen, ob ich ein Nest entdecke. Wenn sie sonst kein Schaden anrichten kann ich damit leben. Nur wenn sie sich im Winter wieder auf dem Dachboden einquqrtieren sollen stinkt es fürchterlich. Bleiben sie ein Leben lang hier oder ziehen sie auch mal weiter?
    Voliere ist Mäusesicher daher hoffe ich das ein Marder nicht rein kommt (hoffentlich)
    Wir haben einen Hund. das hält ihn anscheinend auch nich ab.
    Liebe Grüße
    Monika
    :0-
     
  9. Eveline

    Eveline Guest

    Marder

    hi moni
    also ja, der wird bleiben wenn es ihm bei dir gefällt.
    für angaben baum- oder steinmarder sie mal hier nach

    http://www.wildbiologie.com/marder/mard1_01.htm

    da findest du bilder etc. und sonst gibt einfach unter yahoo (oder andere suchmaschine) den gewünschten begriff ein.

    falls du ihn/sie doch mal einfangen solltest, pass auf deine finger auf, die können dir finger abbeissen. dass er keine angst vom hund hat ist normal, aber sie mögen den geruch nicht (im motor).

    liebe grüsse
    eveline
    :0-
     
  10. JonFg

    JonFg Guest

    stell ihm doch zum winter was bewegliches hin, also was was sich immer bewegt wie ne pendeluhr ich denk dann gehen se freiwillig :D
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Edelsittichfan, 21. Mai 2003
    Edelsittichfan

    Edelsittichfan Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bückeburg
    Marder

    Hallo Monika,

    ich hoffe das Du bei Deinen Volieren eine doppelte Verdrahtung hast.? Wenn nicht würde ich mir um Deine Vögel schon sorgen machen. Vor allen wenn diese Nachts drausen übernachten. Ich selbst habe einmal vor ein paar Jahren 5 Halsbandsittiche verloren. Bei allen waren die Füße bis zum Körperansatz rausgezogen. Alle Halsbandsittiche lagen morgens tot in der Voliere. Ein grauenhaftes Bild was ich nicht noch einmal sehen möchte. Ein Zuchtkollege von mir verlor kurze Zeit später in einer Nacht 48 Vögel (Nymphensittiche, Halsbandsittiche, Pflaumenkopfsittiche) und noch vieles mehr. Die Verursacher waren eine Marderfähe mit 2 Junge. Also sei auf der Hut und achte darauf das Deine Vögel Nachts in der Innenvoliere (wenn vorhanden) übernachten. Denn auch durch nächtliche Störungen können Verluste durch Kopfverletzungen auftreten wenn die Vögel Nachts gestört und dann orientierungslos herumfliegen.
     
  13. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    ;)
    Hallo Monika,

    immer mehr Steinmarder suchen menschliche Siedlung als ihren Wohnort aus. Wir hatten die letzen zwei Jahre Steinmarder als 'Obermieter' (direkt über unserem Kopf im Dachraum) erlebt. Als sie hier waren, waren einige andere Tiere - Schwann, Ente, Eichhörnchen, Taube etc - total verschwunden. Aber jetzt haben wir das Problem nicht mehr.
    Näheres habe ich in einem anderen Thread schon einmal geschrieben. (Siehe Allgemeines Vogelforum - Wem kann ein Waschbär gefährlich werden?- Seite 4)

    Sie sind intelligente, putzige Tiere. Aber ein Gefahr für andere Kleintiere und als Dachraumbewohner hygienisch problematisch.
    Deswegen hat das Jagdamt der Stadt München einen Jäger zum Erschiessen geschickt. Zwei Tiere hat er damals erschossen.

    Viele Grüsse

    Yve
     
Thema:

Steinmarder