Tiere suchen ein Zuhause im WDR...

Diskutiere Tiere suchen ein Zuhause im WDR... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Habt Ihr das heute gesehen? Es gab ein Thema über Nymphies. Gezeigt wurde eine Nymphenliebhaberin, die ihrem Schwarm ein kleines...

  1. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Hallo!

    Habt Ihr das heute gesehen?
    Es gab ein Thema über Nymphies. Gezeigt wurde eine Nymphenliebhaberin, die ihrem Schwarm ein kleines Paradies in ihrem Wohnzimmer bereitet hat. Soweit so gut. Sie hatte da so verschiedenfarbige Pulver, die sie denNymphen zur Nahrungsergänzung gibt. Sie sagte, die Vögel wüssten immer selbst, welches sie gerade bräuchten.
    Weiß jemand von Euch, was das für Pulver waren und ob die wirklich so dringend benötigt werden?

    Liebe Grüße,
    Marie.:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ach mann, gibts da ne Wiederholung von? Da kommt mal was Interessantes im Fernsehen und ich bin Joggen, sowas8(
     
  4. #3 Federbällchen, 17. August 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Hallo Marie,

    hab Dir gerade ne PN geschickt.

    Martina
     
  5. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Hallo Stefan!
    Dann jogge doch einfach mal bei mir vorbei, ich habe die Sendung aufgenommen:D Bielefeld ist ja nicht so weit, gell?:~ :)
    Hallo Federbällchen!
    Habe Dir schon geantwortet.
    Grüße an Alle von:0- Marie.
     
  6. #5 Kanariefreundin, 18. August 2003
    Kanariefreundin

    Kanariefreundin Guest

    Wiederholung: 19. August, 9:40Uhr! Viel Spass!;)
     
  7. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Das mit dem Pulver würde mich auch interessieren - weiß den wirklich keiner was das ist?

    Sie sprach von Mineralien, die anhand der Farben unterschieden werden können!?

    Ich habe so etwas noch nirgendwo gesehen??

    Lieben Gruß
    Dunja
     
  8. clyde007

    clyde007 Guest

    vielleich...

    ...zusatzfutter!
    oder mineralien die es im normalen futter nicht gibt! ich weiß es aber nicht genau, würde mir das aber vorstellen das es sich um sowas handelt!!,wo lief denn die sendung? würde mich nämlich auch intressieren!!:0-
     
  9. #8 Kanariefreundin, 18. August 2003
    Kanariefreundin

    Kanariefreundin Guest

    Hi Clyde!
    Wie gesagt: Die Sendung läuft am 19. August um 9:40Uhr beim WDR... :D

    (www.tieresucheneinzuhause.de - da steht auch: "Über das Internet zu beziehen sind auch verschiedene, pulverisierte Mineralien wie Phosphor oder Magnesium. Die Piepmätze wissen selbst am besten, was sie brauchen – und bedienen sich dementsprechend.")
    Liebe Grüße, Kanariefreundin.:0-
     
  10. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Danke, ich schaus mir morgen früh an (so früh aufstehen:o);)
     
  11. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Liebe Martina,

    was hat denn die freundliche Zipfelmützenfreundin und ihre sympathischen Zwillinge ihren Nymhies für ein feines Mineralpulver gereicht? Da wären wir aber auch dankbar für einen Tip.

    Liebe Grüße
     
  12. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ich habs jetzt auch gesehen.:)
    Am Anfang, als man die wildlebenden Nymphensittiche gesehen hat, fand ich den Spruch blöd, mit ihrem Aussehen sehen sie wie eine Mischung aus Wellensittich und Kakadu aus. Das bestätigt nur das Klischee davon, dass Nymphensittiche gar nicht als eigenständige Art wahrgenommen werden. Es klingt zwar jetzt kleinlich von mir, aber das höre ich so oft im Alltag ("Ist das so eine Abwandlung des Wellensittichs"), dass ich mir gewünscht hätte, sie wären kurz auf die Stellung des Nymphensittichs eingangen, z.B. dass er eine Art Übergang von den Plattschweifsittichen zu den Kakadus ist (schlanke Erscheinung mit keilförmigem Schwanz und auf der anderen Seite die bewegliche Haube, die pudrigen Daunen und die gemeinsame Jungenaufzucht), irgendwie sowas, das hätte von der Zeit her locker gereicht anstatt nur schöne Bilder zu zeigen.8(
    Den Beitrag von der Halterin (;)) im Anschluss fand ich OK, auch dass man mal gesehen, wie Nymphensittiche artgerecht leben. Das hat mir gut gefallen, obwohl es auch eher Standardinfos waren, aber naja, dafür war die Zeit wohl wirklich zu knapp bemessen.
     
  13. Anton & Co

    Anton & Co Guest

    ...

    Hallo Stefan!
    Ich habe den Beitrag auch gesehen und fand ihn gar nicht schlecht. Du sagst, man hat nur "Standardinfos" bekommen, aber ist das wirklich so???
    Frag mal 100 Leute auf der Straße, wie sie sich ein optimales Zusammenleben mit Vögeln vorstellen. Du würdest wahrscheinlich in über 80% der Fälle zu hören kriegen:
    "In einem kleinen Käfig alleine im Küchenfenster ohne Freiflug. Die machen sonst zuviel Dreck und rein bekommen ich ihn auch nicht mehr und überhaupt werden zwei ja sowieso nicht zahm."
    In dem Beitrag hat man (Durchschnittsbürger, der sich nicht so kundig macht) einmal gesehen, daß Vögel in Gemeinschaftshaltung doch zahm werden und viel mehr Freude machen, als so ein armes vor sich dahinvegitierndes schreiendes Würmchen. Die Nymphen haben sich kraulen lassen, obwohl sie zu 6.(?) waren. Vieleicht überzeugt das doch den einen oder anderen.
     
  14. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Zipfelmützen

    Ja, jetzt wo Du´s sagst, fällts mir auch wieder ein. Das fand ich auch reichlich dämlich: Zwischenform von Kakadu und Wellensittich:s :( . Oder so in der Art.
    Ich fand den Beitrag auch reichlich kurz:( Wenn ich mal boshaft sein darf: Die Hunde- und Katzenbeiträge können ihnen gar nicht lang genug sein, aber für die Vögel reichen ja fünf Minuten:(
    Man hätte auch mal was über die Ausmaße eines Käfigs sagen können...evtl auch, dass gleichgeschlechtliche Paare am glücklichsten sind- woran man die erkennen kann.... etc.
    Ich denke, da kämen wir auf mehrere Verbesserungsvorschläge.
    Und es sollte auch mal gesagt werden, dass Nymphen laut sein
    k ö n n e n - nicht dass es da böse Überaschungen gibt.

    Na, ich war froh, dass überhaupt mal was von Nicht-Vierbeinigen Tieren gezeigt wurde- und es war gut, dass sie die Art, wie die Nymphen gehalten wurden, gezeigt haben.
    Beste Grüße,
    Marie und zwei Zipfelmützen;)
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ach Mensch, zu schade, dass ich den Film verpasst habe:( , wo es eigentlich so gut wie nie etwas über Nymphen im Fernsehen gibt.
    Hätte es wirklich zu gerne gesehen...
     
  17. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    @Verena

    Das, was sie über die Haltung gezeigt haben war voll OK, da stimmte meines Erachtens alles. Ich fand auch sehr schön, dass die Nymphen zu ihr geflogen sind, das zeigt, das Vögel auch Vertrauen haben können zum Menschen.

    Was ich blöd fand, waren die Infos am Anfang, da wurde echt nur darauf gesetzt zu zeigen, wo Nymphen draußen rumfliegen und eben die Aussage "Mittelding zwischen Wellensittich und Kakadu". Das kann man normalerweise nicht so im Raum stehen lassen, aber wie gesagt, vielleicht sehe ich es zu eng.
    Meine Meinung ist, man hätte mehr dafür tun sollen, dass Nymphensittiche endlich von ihren "stiefmütterlichen" Platz neben Kanari, Wellensittich und Co. auf einen ebenso populären und wohlverdienten Status kommen.
    Die Moderatorin hat ja selbst am Anfang gesagt, "wer mal eine Alternative zum Wellensittich haben möchte". Hm8(, ich finde Nymphensittiche sind genauso gleichberechtigt wie Wellis, das hat mich einfach gestört.

    Ich glaube, ich höre mich jetzt wie ein Kämpfer für gleiche Rechte für Nymphen an;), aber das ranzt einen echt an, wenn eine Tiersendung so oberflächlich recherchiert.
     
Thema:

Tiere suchen ein Zuhause im WDR...

Die Seite wird geladen...

Tiere suchen ein Zuhause im WDR... - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Suche Helmperlhuhneier

    Suche Helmperlhuhneier: Hallo, ich beschäftige mich schon länger mit der Fasanen- und Rebhuhnzucht. Angefangen hatte alles mit einem Stamm Legewachteln. Ich habe...
  3. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  4. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...