Unklares Quintett

Diskutiere Unklares Quintett im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, am letzten Sonntag hatten wir einen prima Ausflug ins havelländische Luch gemacht. Vogeltechnisch ein Volltreffer, um die 35...

  1. SteffNau

    SteffNau Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    am letzten Sonntag hatten wir einen prima Ausflug ins havelländische Luch gemacht. Vogeltechnisch ein Volltreffer, um die 35 Arten (leider habe ich das Notizbuch nicht zur Hand) konnten wir relativ sicher bestimmen.
    Besonders schön war sicher das nahezu allgegenwärtige 'Karrekiet!' der Drosselrohrsänger.

    Einige Vögel machten uns jedoch Kopfzerbrechen, von diesen habe ich fünf Aufnahmen parat und hoffe, dass Ihr uns weiter helfen könnt.


    Den Anhang IMG_3166_b.JPG betrachten
    Der Vogel des ersten Bildes befindet sich auf einem großmaschig gespannten Netz an einem Sportplatz.


    Den Anhang IMG_3181_b.jpg betrachten
    Dieser hier sitzt auf einem dicht bewachsenen aufgeschütteten Erdhügel in der Nähe eines Rinderzuchtbetriebs. Könnte es eine junge Sperbergrasmücke sein?


    Den Anhang IMG_3194_b.jpg betrachten
    Der gleiche Erdhügel, aber ein anderer Vogel. Ist es eine Nachtigall?


    Den Anhang IMG_3267_b.jpg betrachten
    Das Bild ist schlecht, da unscharf. Ich hoffe aber, dass die erkennbaren Details für eine Bestimmung ausreichen. Der abgebildete Vogel saß in vielleicht drei Metern Höhe am Rand einer Waldlichtung.


    Den Anhang IMG_3301_b.jpg betrachten
    Auch dieser Vogel hielt sich im Bereich der Lichtung auf. Man sieht ihn aus voller Kehle rufen, den Ruf kann man als lautes und hartes Schnarren beschreiben.

    Vielen Dank und Euch einen schönen Vogelsommer,
    Steffen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bubobubo

    bubobubo Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallöchen. mit so braunen Vögeln bestimmen bin ich auch nicht der Held. aber bei Bild nr 1 sag ich mal, dass du einen Star im Schlichtkleid bzw Jungtier erwischt hast. beim 2. bild tippe ich auf ne Klappergrasmücke. es gibt aber auch andere Grasmückenarten, könnte auch ne andere sein, bin mir nicht richtig sicher. 3. Bild ähnelt dem 2. Bild, könnte auch diese Grasmücke sein. bei den letzten beiden halte ich mich mal ganz zurück, da bin ich gespannt was die anderen hier sagen werden
     
  4. #3 martinmiethke, 29. Juni 2010
    martinmiethke

    martinmiethke Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14715 Havelaue-Gülpe
    Hallo Steffen,

    du schreibst von einer "Waldlichtung" - wo gibt es denn im Havelländischen Luch Wald???

    Aber egal, zu deinen Vögeln: Nr. 1 ist ein junger Star, Nr. 2+3 eine Dorngrasmücke und Nr. 4+5 ein Rohrschwirl.

    Herzliche Grüße aus Gülpe
    Martin
     
  5. SteffNau

    SteffNau Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Martin, hallo Bubobubo,

    schönen Dank für's schnelle Feedback. Dann lagen wir mit der Mückenvermutung ja nicht so falsch. Und ein Rohrschwirl also. Ruf und rundlicher Schwanz waren sicher Indizien, aber ich war mir halt gar nicht sicher :huh:

    OK, 'Wald' ist sicher ein etwas großes Wort, aber die Tendenz stimmt schon - wir sind von Beetz aus Richtung Linumhorst gelaufen, und südlich der Rhinbrücke standen auf einmal eine ganze Menge Bäume herum... :zwinker:

    Ciao, Steffen
     
  6. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    11
    Ich hätte von den letzten beiden noch gerne weitere Bilder gesehen. Der letzte sieht einem Schlagschwirl nicht unähnlich.

    LG
     
  7. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    11
    Auch empfinde ich die Unterschwanzbänderung auf dem vorletzten Bild für einen Rohrschwirl zu kontrastreich.
    Ich meine, dass 4 und 5 einen Schlagschwirl zeigen. Auch spricht das Habitat eher für Schlagschwirl.
    LG
     
  8. #7 Rauchschwalbe, 30. Juni 2010
    Rauchschwalbe

    Rauchschwalbe Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffen,

    nu gebe ich auch noch meinen Senf dazu (leider ohne Smilies, denn die finde ich gerade nicht).

    Foto 1 ist sicher ein dj. Star
    Foto 2 und 3 sind Dorngrasmücken
    Foto 4 und 5 sind mit einer hohen Wahrscheinlichkeit Schlagschwirle.

    Da seid ihr durch ein wirklich tolles "Wald"-Gebiet gelaufen, auch wenn Martin den Wald fast nicht glauben kann. Und dort gibt es auch einige Schlagschwirl-Reviere. Schade, dass ihr die Sperbergrasmücke nicht bewußt gesehen oder gehört habt. Die fühlen sich dort nämlich sehr wohl und man hört und sieht sie in diesem Bereich eigentlich jeden Tag.

    VG Rauchschwalbe
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 martinmiethke, 30. Juni 2010
    martinmiethke

    martinmiethke Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14715 Havelaue-Gülpe
    Ahaaa - dann wart ihr also im Kremmener und im Oberen Rhinluch, nicht im Havelländischen Luch*. Linumhorst - da hätte ich jetzt zwar auch nicht unbedingt von "Wald" gesprochen, aber die Gegend passt natürlich viel besser für den Schlagschwirl. Muss auch gestehen, dass mich die Singwarte doch etwas gewundert hatte.

    Herzliche Grüße aus Gülpe
    Martin

    * Wobei das ja auch riesig ist, aber bei diesem Namen denke ich immer als erstes an das Großtrappen-Gebiet
     
  11. SteffNau

    SteffNau Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    5
    Naja, für uns Berliner ist halt alles zwischen Spandau und Hannover irgendwie Havelland.

    Und die Sichtung der Sperbergrasmücke klappt bestimmt beim nächsten Mal.

    Vielen Dank für die vielen Hinweise und eine schöne Restwoche,
    Steffen
     
Thema:

Unklares Quintett

Die Seite wird geladen...

Unklares Quintett - Ähnliche Themen

  1. Zwei Eier ausgebrütet, Vogelart noch unklar

    Zwei Eier ausgebrütet, Vogelart noch unklar: Hallo alle miteinander, nach 7 Jahren bin ich jetzt auch mal wieder hier. (Damals hatte ich eine Kohlmeise aufgezogen) Nun ist mir auf der...
  2. 3 unklare Bestimmungen

    3 unklare Bestimmungen: Hallo, ich habe Fotos wo mir die Bestimmung schwer fällt. Bild 1 Bunt -oder Mittelspecht? Bild 2 Sumpf- oder Weidenmeise? Bild 3 Dorn- oder...
  3. Vogelart unklar

    Vogelart unklar: Hallo Zusammen, die Qualität ist so schlecht, dass ich mit dem Vogel nur vermuten kann....
  4. a) Girlitz Jungvogel? b) völlig unklarer Vogel

    a) Girlitz Jungvogel? b) völlig unklarer Vogel: Hallo, ich brauch mal wieder Hilfe. a) Ich tippe auf Girlitz, einen Jungvogel, im Heckengestrüpp. Oder ist es eine junge Goldammer?...
  5. Tätowierung unklar

    Tätowierung unklar: Hallo, meine beiden Widder habe ich Juni 2001 aus dem Tierheim Mainz geholt. Damals wurde mir gesagt, dass mein Mümmel im Mai 1999 geboren...