Unser Hahn kann nicht mehr richtig laufen

Diskutiere Unser Hahn kann nicht mehr richtig laufen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Unser Susex-Hahn kann schon seit längerer Zeit nicht mehr richtig laufen. Unser Tierarzt kommt nicht weiter, gebrochen wäre aber nichts. Sonst...

  1. Monika G.

    Monika G. Guest

    Unser Susex-Hahn kann schon seit längerer Zeit nicht mehr richtig laufen. Unser Tierarzt kommt nicht weiter, gebrochen wäre aber nichts. Sonst geht es ihm relativ gut. Er kann lediglich zwei, drei Schritte unbeschwert gehen, dann wird es immer beschwerlicher, als liefe er auf Rasierklingen. Viele Pausen muss er machen. Oft setzt er sich auf seinem Weg zwischendurch immer wieder hin. Mich kommt es vor als hätte er Rheuma oder Gicht. Ich wäre total glücklich, wenn ich ihm helfen könnte. Wer kann mir bzw. meinem Hahn helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 16. Oktober 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Monika

    Erstmal willkommen im Forum. :)

    Zuerst hätte ich aber die Frage was ein Susex-Hahn ist? Ich kann mir darunter nichts vorstellen. ;)
    Unabhängig davon kann er nach Deiner Beschreibung durchaus Gelenkgicht haben.
    Kannst Du die Gelenke mal abtasten? Mögliche Veränderungen wären Verdickungen der Gelenke, sie können sich auch übermäßig warm anfühlen. Letzteres könnte eine entzündliche Veränderung bedeuten.
    Sollte es etwas derartiges sein könnte es helfen die Gelenke mit Beinwell-Salbe einzureiben. Das ist eine Salbe welche schon seit sehr langer Zeit gebräuchlich ist und war. Sie basiert auf der Beinwell-Pflanze, ist ungiftig und viele Leute mit Rheuma oder Gicht schwören darauf.
     
  4. Monika G.

    Monika G. Guest

    Vielen, Vielen Dank für die Antwort! Susex ist eine Hühnerrasse, die etwas größer ist als die normalen. Sie sind schwarz-weiß in der Farbe und sehen daher sehr schön aus, legen auch gut Eier. Die Füße von unserem Hahn sind tatsächlich heißer und auch rötlich. Das mit der Salbe ist schon ein guter Tipp, aber sollte das reichen? Versuchen werde ich es auf jeden Fall. Ich habe halt Angst, dass er sich durch das wenige Bewegen (von seinen Schmerzen mal abgesehen) im Winter erkälten kann oder grundsätzlich kalt bekommt und noch mehr leidet oder aber auch den Winter nicht gut/gar nicht übersteht. Am liebsten hätte ich ihm was eingeflößt, auch wenn es ein kleiner "Medikamentenhammer" wie z. B. Cortison wäre (falls man sowas einem Hahn geben kann) um ihm einfach mal wieder Erholung zu geben, zusätzlich dann die Creme, die dann langsam ihre Wirkung tut.
    Lieber Gruß
    Monika G.
     
  5. Berti

    Berti Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    hallo monika,

    ich habe bei unserem mohrenkopfhahn sehr gute erfahrungen mit dem homöopath. komplexmittel "restructa sn" gemacht (gegen gicht).
    ca. 10 tage lang gibt man tägl. eine halbe tablette gepulvert über obst/frischfutter.

    viel erfolg und liebe grüsse
    ina
     
  6. #5 Alfred Klein, 17. Oktober 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Bitte auf keinen Fall Cortison geben !!
    Alles mögliche aber das nicht. Cortison ist bei Vögeln kontraindiziert, kann sehr schnell tödlich enden.
    Momentan wüßte ich jetzt nichts mehr dazu, werde aber mal drüber nachdenken was man noch machen könnte.
     
  7. Monika G.

    Monika G. Guest

    Liebe Ina (Berti),
    vielen Dank für deinen Tipp, werde morgen die Tabletten besorgen. Wie war das denn mit deinem Hahn. Waren die Symptome gleich?

    Hallo Alfred,
    das mit dem Cortison hab ich nicht gewusst, danke für deinen Beitrag. Ohne eine fachkundige Empfehlung hätte ich es auch nicht gegeben. Danke, dass du dir noch weitere Gedanken machst, mir liegt unser Hahn wirklich sehr am Herzen. Unser erster, es war ein "gewöhnlicher" Hahn, war ganz schön link und hinterhältig, obwohl er von uns selbst aufgezogen wurde und nur gut behandelt wurde. Dieser Susex-Hahn nun ist so lieb, auch wenn er nicht so zutraulich ist und man ihn erst einfangen muss (der arme Kerl überwindet dann seine Schmerzen und ist dann ganz schön schnell), hat er einen lieben Charakter und einfach "Rübe" ab, weil er was hat, bring ich nicht übers Herz, ist einfach kein Thema, aber ich mach mir schon Gedanken, ob ich ihn nicht quäle.
    Gruß Monika
     
  8. #7 Alfred Klein, 18. Oktober 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Monika

    Falls es Gicht ist, jedenfalls weisen die Symptome darauf hin, habe ich hier was gefunden: Colchicin
    Weiter gibt es das Medikament Allopurinol. Das ist ein veterinärmedizinisches Präparat. Über die Dosierung bei Geflügel habe ich allerdings keine Info.
    Das müßtest Du mit einem Tierarzt besprechen. Weiter kann das Allopurinol die Gicht nicht reduzieren, jedoch werden die Harnsäurekristalle in ihrer Ablagerung in den Gelenken gehemmt.
    Da Gicht eigentlich was mit Nieren und Calcium zu tun hat könnte ich mir denken daß Dein Hahn weniger Calcium bekommen und mehr trinken müßte.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Monika G.

    Monika G. Guest

    Vielen Dank für die Tipps, ich mache mich jetzt ans Werk und bin gespannt ob ich meinem Hahnemann helfen kann. Beinwellsalbe habe ich und das von Ina(Berti) empfohlene restructa SN habe ich heute aus der Apotheke bekommen. Danach werde ich bei Bedarf deine anderen beiden Sachen nacheinander ausprobieren. Es wäre zu schön, wenn das klappen würde. Wie aber kann ich meinem Hahn beibringen, dass er mehr trinkt? Er hat an mehreren Stellen, die Möglichkeit auch nachts im Stall. Auch bei der Reduzierung von Calcium hab ich noch keine Idee. Mal sehn.

    Gruß Monika G.
     
  11. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Monika,
    bitte nicht auf Verdacht irgendwelche Komplexmittel wie "Restructa" geben. Gicht, Arthritis, Arthrose und rheumatische Erkrankungen sowie stumpfe Traumen wie Prellungen und Zerrungen haben alle ähnliche Auswirkungen (Bewegungseinschränkung), werden aber sehr verschieden behandelt. Auch vor der Gabe von Allupurinol (das auch in der Humanmedizin bei Gicht verwendet wird) kann ich nur dringend warnen (es greift tief in den Stoffwechsel ein und darf auf keinen Fall von Laien experimentell ohne Überwachung des Blutbildes gegeben werden).
    Bei Deinem "Hahnemann" ist es natürlich geradezu Pflicht, an ihm die Wirksamkeit der Klassischen Homöopathie zu demonstrieren, hieß doch der Begründer dieser Heilkunst Samuel Hahnemann;-)))
    Schreib mir mal eine Mail. "Hahnemann" wird von mir umsonst behandelt!
    LG
    Thomas
     
Thema: Unser Hahn kann nicht mehr richtig laufen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hahn kann nicht mehr laufen

    ,
  2. hahn stürzt kann nicht mehr laufen

    ,
  3. hahn steht nicht mehr auf

    ,
  4. hahn kann nicht mehr stehen,
  5. hahn kranj kann nicht stehen,
  6. was kann es sein dass ein hahn auf der einen seite nicht mehr richtig laufen,
  7. der hahn kan nicht mehr stehen,
  8. hahn kann nicht stehen,
  9. hahn steht nicht richtig,
  10. Hahn kann nicjt gehen,
  11. Ziegensittich kann nicht richtig laufen
Die Seite wird geladen...

Unser Hahn kann nicht mehr richtig laufen - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...