Urlaubsbetreuung inkl. Freiflug?

Diskutiere Urlaubsbetreuung inkl. Freiflug? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Also ich werde dieses Jahr auf jeden Fall 1-2 Wochen in den Urlaub fahren und auch vielleicht mal einige Wochenenden weg sein. Nun die Frage....

  1. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    Also ich werde dieses Jahr auf jeden Fall 1-2 Wochen in den Urlaub fahren und auch vielleicht mal einige Wochenenden weg sein.

    Nun die Frage. Dürfen die Kleinen bei eurer Urlaubsbetreuung auch raus? Ich bin mir da so unsicher. Meine Verwandte würde für die Tage immer bei mir einziehen, sie bleiben also in ihrer Umgebung. Aber sie hat keinerlei Vogelerfahrung. Was ist wenn sie die Vögelchens nicht mehr reinbekommt oder bei einem Notfall einfangen muss!? Ist es da besser die Tage auf Freiflug zu verzichten? Aber gar kein Freiflug :? :traurig: Wie macht ihr das so?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Susi,
    dass sie in gewohnter Umgebung bleiben dürfen, ist schon super. Was macht es aus, wenn Deine Vogelpflegerin ohnehin bei Dir einzieht, sie dann rauszulassen. Nach Möglichkeit würde ich die Gewohnheiten beibehalten. Was anderes wäre es, wenn jemand da wäre und nur für 1-2 stunden Zeit hätte, die Vögel zu beaufsichtigen und dann weg muß und die Vögel wäre draußen 8o ; hatte mein Vater anfangs gerne gemacht, sind auch wieder reingegangen, aber er hatte auch viel Zeit.
    Meine haben auch in meinem Verreiseurlaub Dauerfreiflug und passiert nix, gehen auch alle brav auf ihre Schlafplätze und sitzen ansonsten irgendwo rum :mukke: .
     
  4. #3 Flitzpiepe, 9. Januar 2007
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo Susi,

    Du kannst doch Deine Verwandte jetzt öfter mal einladen, damit sie die Kleinen kennenlernt u. sich schon mal mit ihnen beschäftigt, so unter Aufsicht. Da kannst Du ihr dann Tipps u. Ratschläge geben, wie sie alles so machen kann.

    Dann ist es auch für sie nicht so ein Sprung ins kalte Wasser, sie braucht keine Angst haben, dass was passiert und Deine Vögelchen lernen sie auch etwas kennen, wenn sie öfter zu Euch kommt.

    Du bist dann auch sicherer, wenn Du wegfährst, dass sie die Situation schon kennt. Ihr könnt doch auch am We mal tagsüber üben, Du hälst Dich ganz zurück u. beobachtest nur.
     
  5. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo susi,
    ich bin auch der meinung: wenn deine vogelsitterin bei dir einzieht, müssen deine kleinen nicht auf ihren freiflug verzichten. sie bleiben ja in gewohnter umgebung.

    ich würde die betreuung richtig einweisen, zeigen wie die vögel im notfall gefangen werden (besorge dir einen kescher - es geht leichter), telefonnummer vom tierarzt bereitlegen ...
    da sollte nichts passieren
     
  6. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    perfekter geht es nicht, ein vogelsitter in der gewohnten umgebung der vögel, kein transport, kein stress, kein umgewöhnen oder eingewöhnen

    wenn beim freiflug die kleinen biester dem sitter auf der nase rumtanzen und nicht reingehen, ist es doch kein problem, dauert lediglich für den sitter unter umständen einige stunden länger

    richtige einweisung und alles laufen lassen wie es war, sprich, auch den gewohnten tagesablauf für die vögel einhalten, incl. dem freiflug

    wenn der sitter allerdings ängstlich ist und es nicht gerne möchte, ist es für die vögel aber auch kein problem, mal 14 tage auf den freiflug zu verzichten, besser wäre aber : alles so lassen, wie es war und ist während deiner anwesenheit
     
  7. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    So ist es an besten für die kleinen. Wenig Stress für die Vögel höchstens für die Babysitter.:D :D :D Da sie in gewohnter Umgebung bleiben dürfte es wenig Probleme geben. Ich würde die Verwandten aber auch schon mal einladen, damit sich die Vögel schon mal drauf einstellen können.
     
  8. #7 ginacaecilia, 9. Januar 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    hallo susi :0- :0- ,
    ich finde das auch absolut klasse, dass du eine vogelsitterin gleich vor ort hast :beifall: , und schließe mich allen anderen an.
    meine haben zwar meine schwiegermutter hier, aber die wohnt nebenan, daher sind meine immer drinnen, wenn wir fahren - und höchst beleidigt, wenn ich wieder komme :zwinker:
     
  9. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    Hallo ihr lieben,

    ja das sind wir uns ja mal fast alle einige *grins*. Na klar ist es so das beste. Ich hätte auch die möglichkeit gehabt die kleinen zu jemanden zu geben aber meine liebe schwester kommt so gern zu mir, sie ist erst 17 und findet es natürlich total toll in einer wohnung allein, lach.

    Ich hab mir nur so gedanken gemacht weil die süßen irgendwie nur zu mir kommen. Endweder sie gehen abends von allein rein oder ich bringe sie. Sobald allerdings ein fremder „feind“ das wohnzimmer betritt sind sie nur noch auf der flucht. Ich sollte sie wohl wirklich mal bitten etwas öfter zu kommen. Sie sind so sehr auf mich fixiert. Aber ich denke es wird dann wohl nicht all zu große probleme geben wenn ich schon mal mit ihr übe. Und bestechung gibt es ja dann auch noch hihi. Werde dann noch wie isrin gesagt hat die nummer vom tierarzt hinlegen und einen kescher. Danke noch mal für die vielen antworten.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    und das "fast immer" oder aber "immer öfter"! !!!
     
  12. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mittelfranken
    passiert aber sehr häufig dass so viel übereinstimmung ist :freude:
     
Thema:

Urlaubsbetreuung inkl. Freiflug?

Die Seite wird geladen...

Urlaubsbetreuung inkl. Freiflug? - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  3. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  4. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  5. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...