Vergesellschaftung von 17jährigen behinderten Opa

Diskutiere Vergesellschaftung von 17jährigen behinderten Opa im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, erstmal die Vorgeschichte: Vor 2 Wochen sprach mich eine Arbeitskollegin an (ich arbeite in einem Altenheim), dass eine neue...

  1. spo

    spo Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Neuwied
    Hallo zusammen,

    erstmal die Vorgeschichte: Vor 2 Wochen sprach mich eine Arbeitskollegin an (ich arbeite in einem Altenheim), dass eine neue Bewohnerin einen 17 Jahre alten Welli zu Hause hat. Seit einer Woche sei er alleine und würde 1 Mal am Tag von Nachbarn gefüttert. Sie hat keine Angehörigen und keiner wollte sich um den Welli kümmern. Vor 2 Jahren hat er sich beide Füße gebrochen und ist seitdem behindert. In seinen Käfig ginge er nicht, da er sich darin mal verletzt hätte. Na Prima!
    Erstmal erreichte ich, dass sie den Vogel zu sich ins Altenheim holen darf. (War für mich die beste Lösung, da sie mit ihm 17 Jahre alleine war und er total auf sie fixiert ist) Ich sagte es der Frau freudestrahlend und der Hammer: Sie lehnte ab, da sie sich zu schwach fühlt, ihn zu versorgen und es auch überhaupt nicht möchte, dass er frei im Zimmer rumfliegt.
    Daraufhin habe ich herumtelefoniert: Zoo, Vogelpark etc. Keiner wollte ihn haben. Das Tierheim hätte ihn genommen, untersuchen lassen und eventuell einschläfern lassen.
    Jetzt ist er hier bei meinen 9 Frechdachsen. Mein Mann und ich dachten, egal wie lange er noch lebt, ein Versuch ist es wert.
    Es klappt ganz gut. Die Vogelzimmer sind behindertengerecht. Er landet sicher auf den dicken Ästen und auf Flächen und stützt sich, wenn es wackelig wird mit seinem Schwanz ab. Kontakt zu den anderen hat er nicht aufgebaut. Er spricht ja kein "wellensittisch" Er läßt sich von uns füttern und spricht nicht wie ein Vogel. Er braucht viel Ansprache und sitzt am liebsten auf unseren Köpfen. Wir hoffen nun, dass er selbständig sein Futter und Wasser zu sich nimmt (steht überall dort, wo er gerne sitzt, außer auf unserem Kopf:zwinker:
    Es ist für mich eine ganz neue Situation, es braucht Zeit und Geduld. Es hört sich sehr merkwürdig an, wenn er die Sätze spricht, die die Frau ihm beigebracht hat.
    Besteht eine Chance, dass er sich integriert? Hat jemand von euch Erfahrung damit?
    Mein Wunsch ist jedenfalls, dass er sich wohl fühlt und den Rest seiner Tage nicht alleine ist.
    Sorry, dass es doch so ein langer Text geworden ist. Er heisst übrigens Hansi.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Le Perruche, 7. März 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Hallo spo,

    das ist ja eine Geschichte bei der man nur sagen kann, was passiert, passiert, oder auch nicht.

    Vielleicht wird er aus dem Gedächtnis noch manches hervorholen können, was so lange verschüttet ist. Zu erwarten ist das nicht. Dennoch würde ich gespannt sein, ob der nächste Tag nicht doch Überrschungen bietet.

    Das wichtigste ist, dass der alte Herr keine Angst vor dem Schwarm hat.

    Ich habe hier seit einigen Monaten einen ca. sechsjährigen Hahn, der aus Einzelhaltung stammt. Er war sofort interessiert an seinen Artgenossen, nur überhaupt nicht in der Lage richtig zu kommunizieren. Er brauchte dafür einge Wochen. Wieviel Zeit wird da erst ein siebzehnjähriger Wellensittich benötigen, der bereits so fehlgeprägt ist, dass er keinerlei Interesse an seinen Artgenossen zeigt.

    Wenn Du die Möglichkeit hast, lass alles wie es ist und freue Dich über jeden Fortschritt.
     
  4. spo

    spo Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Neuwied
    Vielen Dank für deine Antwort.
    Angst hat der Kleine überhaupt nicht. Heute hat sogar unser Pepe, der Tierheimwelli, neben ihm gesessen und ihm die Hirse weggefuttert.
    Er hat heute auch das erste mal selbständig gefressen und getrunken.(Stand auch genau vor ihm) Sitzt den ganzen Tag an ein und demselben Platz und brabbelt vor sich hin. Ich habe den Eindruck, dass er sich wohl fühlt und das ist die Hauptsache.
     
  5. #4 Le Perruche, 8. März 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Danke, dass Du ihm noch eine schöne Zeit unter Wellensittichen möglich machst.
     
  6. #5 Blindfisch, 8. März 2010
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Möglicherweise braucht er immer mehr menschliche Ansprache als die anderen ... vielleicht auch nur ein paar Rituale.

    Pepe wäre also der erste, der zu ihm Kontakt aufbaut?
    Das wird sicherlich noch sehr interessant!
    Bin gespannt, wie es weiter geht. Du berichtet doch sicherlich?

    Wir drücken Euch alle verfügbaren Daumen und Krällchen! Ihr macht das prima!

    :0-
     
  7. #6 Avengis90, 9. März 2010
    Avengis90

    Avengis90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Super, dass du dem alten Tier noch einen schönen Gnadenplatz gibst :) die meisten hätten ihn wahrscheinlich zum einschläfern geschickt...
    Hauptsache man geht mit viel Liebe und Geduld an die Sache heran, selbst wenn er sich nie ganz in die Gruppe integriert hat er immerhin ein schönes zuhause :)!
     
  8. spo

    spo Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Neuwied
    Hallo zusammen,
    der kleine Hansi zwitschert abends schon beim Wohlfühlzwitschern mit. Hört sich schon wie ein Wellensittich an. Sitzt aber den ganzen Tag an ein und demselben Platz und beobachtet. Ist ein ganz Süsser. Er frisst und trinkt jetzt selbständig, da bin ich sehr froh.
    Mehr erwarte ich gar nicht. Er putzt sich und liegt zufrieden auf einem Holzbrett.
    War doch die richtige Entscheidung!
     
  9. #8 Avengis90, 10. März 2010
    Avengis90

    Avengis90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    freut mich :) vllt präsentierst du uns ja irgendwann mal ein bild vom dem betagten herrn
     
  10. spo

    spo Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Neuwied
    Hallo,
    habe eben mal ein Foto gemacht.
    Pepe, der einzige der sich Hansi nähert, probiert an seinem Futter. Hansi ist jetzt auch noch in die Mauser gekommen, hat ein ganz stacheliges Köpfchen.
    Sie sitzen auf dem alten Käfig von Hansi, den wir mitgenommen haben, obwohl er die letzten Jahre nie drin war. Wir haben ein Holzbrett auf den Käfig gelegt, wo auch Futter, Wasser und Grit steht. Er sitzt meistens dort und schläft auch auf dem Käfig. Der Blaue ist Hansi.
     

    Anhänge:

  11. #10 Blindfisch, 11. März 2010
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Sehr gute Idee!!!

    Wenn ich mir das Foto so ansehe, dann frag ich mich: Was wohl alles in seinem Köpfchen abläuft ...

    Mir ist noch eine Idee gekommen:

    Du könntest die Vorbesitzerin noch fragen, welche Musik sie gerne hört. Das ist ja immer ganz gut zu wissen.

    Vermutlich mag Hansi diese Musik auch ganz gerne und ich würde mal ausprobieren, was passiert, wenn er diese Musik hört. Außerdem kann die Vorbesitzerin auf diese Art und Weise noch etwas für ihren Hansi tun und sich quasi damit von ihm und der Verantwortung für ihn verabschieden.

    :0-
     
  12. Serkaldo

    Serkaldo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. November 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ich finde dein verhalten gegenüber diesem vogel echt wunderbar... es gibt gott sei dank noch genug menschen die tiere lieben...
    manchmal verdient ein tier mehr als ein mensch, denn meiner meinung nach sind tiere unschuldig und können einem nichts zu fleiß machen im vergleich zum menschen...
     
  13. spo

    spo Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Neuwied
    Jedes Tier hat verdient ein schönes Leben zu haben. Wenn ich es ermöglichen kann, freue ich mich es zu tun. Der Kleine hat sich gut eingelebt. Hat zwei Lieblingsplätze und muss zum Glück nicht mehr gefüttert werden. Er zwitschert mit den anderen mit, auch wenn es sich etwas blechern anhört.
    Er fühlt sich auf jeden Fall wohl und hat keine Angst vor den Anderen. Mehr kann man nicht erwarten. Ich bin sehr zufrieden.
     
  14. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Das hört sich total super an! FReut mich, dass es so gut läuft. :zustimm:
     
  15. #14 Blindfisch, 17. März 2010
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Das hört sich super gut an! :beifall: :dance: :+party: :freude:

    Das wird sicherlich auch bald besser ... :~ :D

    :0-
     
  16. spo

    spo Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Neuwied
    Hallo zusammen,
    ich wollte mal Meldung über Hansi machen, auch um zu zeigen, dass man auch ältere Vögel vergesellschaften kann. Er fühlt sich hier pudelwohl und spricht nur noch "wellensittich". Die anderen 9 Wellis besuchen ihn mehrmals am Tag auf seinem Brettchen und quasseln mit ihm. Er fliegt immer nur eine Strecke von seinem Brett auf das Badehäuschen (ca. 4 Meter) Seine krummen Schwanzfedern sind ausgefallen und wachsen nun grade nach. (Er hat sich früher immer auf dem Schwanz abgestützt) Er schläft liegend auf dem Bauch oder auf der Seite auf seinem Brett. Ich bin sehr froh, dass er bei uns ist
     
  17. Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    2.378
    Zustimmungen:
    6
    Sehr schön! Das hört sich gut an. Viel Freude euch weiterhin mit dem "alten Herren".
     
  18. #17 Le Perruche, 26. Juli 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Das freut mich sehr, wieder von dem alten Herrn zu hören.

    Besonders schön, dass er seine Sprache wiedergefunden hat.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Blindfisch, 27. Juli 2010
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Super!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:+party: :beifall: :dance: :freude: :+party: :freude: :dance: :beifall:

    :0-
     
  21. #19 Avengis90, 27. Juli 2010
    Avengis90

    Avengis90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Das ist toll für den Opi :) Ich wünsche ihm einen schönen Lebensabend bei dir
     
Thema:

Vergesellschaftung von 17jährigen behinderten Opa

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaftung von 17jährigen behinderten Opa - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...