Vergesellschaftung

Diskutiere Vergesellschaftung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich wollte mal fragen wie den so die Vergesellschaftungsquote bei 2 jüngeren (8Monate) alten Graupapageien ist.Falls jemand Erfahrungen...

  1. Grauer1

    Grauer1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Hallo,
    ich wollte mal fragen wie den so die Vergesellschaftungsquote bei 2 jüngeren (8Monate) alten Graupapageien ist.Falls jemand Erfahrungen gemacht hat,würde ich diese gerne mal hören:zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Grauer1,
    ich glaube da kann man nicht viel zu sagen. Es ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Auf jeden Fall mußt Du ihnen viel Zeit geben und auch sehr viel Geduld haben. Bei unseren hat es 1 3/4 Jahr gedauert und ich war manchmal kurz davor aufzugeben. Viel später ist mir dann auch erst klar geworden, dass ich durch mein eigenes Verhalten ein ziemlicher Störfaktor für die Beiden war. Erst als ich mich viel mehr zurückgezogen habe, fanden die Beiden einfach mehr zueinander.
    Erzähl doch mal was von Deinen Beiden.
    Liebe Grüße
    Kati
     
  4. Grauer1

    Grauer1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Hallo Kati,

    ich habe meinen Felix seit 4 Monaten,mit ihm kann man alles machen und er ist total verschmußt.Die Lora hab ich jetzt seit 4 Tagen bei mir und ich habe die beiden in 2 getrennten Käfigen nebeneinander stehen.Die Lora kann ich zurzeit noch nicht anfassen weil Sie knurrt und mich beißt wenn ich ihr zunähe komme.Ich wusste vorher das es ein Frauenbezogener Vogel ist aber ich schiebe das jetzt mal auf die Angst durch das neue Umfeld.Vorhind beim Freiflug von Felix hab ich ihn unter Aufsicht auf Loras Käfig gesetzt um zu sehen was passiert und beide sind nicht in Angriffsstellung gegangen,daraufhin beschloss ich mich Lora auch rauszulassen und siehe da Felix saß auf meiner Schulter und Lora kam direkt zu mir geflogen.Musste leider wieder feststellen wie schon so oft in dieser Woche,dass sie meine Hand nicht mag und öfters zubeißt manchmal fester manchmal nur ein zwicken und dann aufhört und ich sie am Kopf kraulen kann.Ich Versuch ihr dann nicht zu zeigen das es mir weh tut und dann scheint es so,dass sie das Interesse verliert zuzubeißen.Als ich die beiden mit beiden Händen zusammenführte fingen sie an sich gegenseitig am Schnabel abzutasten.Das ging dann drei mal so aber beide verlieren dann schnell das gegenseitige Interesse.

    Ja soweit finde ich es gut das sie sich am Schnabel berühren andererseits ist wiederum das Interesse schnell wieder verloren.

    Gruß Steffen
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Steffen, herzlich Willkommen hier im Forum :bier:.

    Zunächst einmal ist sie Vergesellschaftung so junger Papageien meist noch recht unproblematisch und bestehen gute Chancen, dass sie sich anfreunden :zwinker:.
    Ein paar allgemeine Tipps dazu findest du auch hier aufgelistet.

    Am besten versuch mal, sie zusätzlich im gemeinsamen Spiel oder auch mit einem gemeinsamen Mahl näher zu bringen. Auch das Anbieten von einem Bund frischer Zweige oder einem Karton zum Nagen kann oft Wunder bewirken und die Tiere beide anlocken und sie zum gemeinsamen Schreddern bringen.

    Ich vermute eher, dass sie einfach noch unsicher ist, weil sie noch nicht lange bei euch ist, und sie daher auch aus Ängstlichkeit zuzwickt.

    Versuch sie nicht zu sehr zu bedrängen und lass sie lieber von sich aus kommen und belohne sie dann mit einem Leckerli. So könnt ihr erst mal langsam Kontakt aufnehmen und Vertrauen aufbauen.
    Oft will man unbewußt zuviel vom neuen Vogel und meist wird auch nicht wirklich auf die Körpersprache geachtet und dann passiert sowas halt leicht :trost:.
    Schau mal hier, dort hatte ich mal einiges zur Körpersprache aufgelistet, was dir evtl. helfen könnte, um die Stimmung deiner Grauen richtig einschätzen zu können ;). Wenn man auf die Körpersprache achtet und die Warnzeichen der Grauen erkennt, lassen sich Bissen eigentlich weitestgehend vermeiden.

    Wenn du sie gern auf deine Hand locken möchstest, biete ihr zwar zunächst die Hand in klein wenig Abstand an, aber zwing sie erst mal nicht zum aufsteigen und halte ihr lieber ein verlockendes Leckerchen zum Hinlocken hin.
    Wenn sie zunächst näher kommt, sich aber noch nicht gleich auf die Hand traut, geb es ihr trotzdem und Lob sie für ihren Schritt in die richtige Richtung.
    Auch wenn sie dann nach und nach evtl. mal auf die Hand steigt, geb es ihr zu Verstärkung des erwünschten Verhalten und lob sie wieder.
    Wenn sie gerade nicht mag, nimm die Hand einfach weg und behalte auch das Leckerli und versuch es später nochmal.
    Sie wird dann mit der Zeit schon merken, dass es sich lohnt auf deine Hand zu steigen.
    Mit Geduld und Fingerspitzengefühl wird es dann schon werden :zwinker:.
     
  6. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Hi Grauer

    Mir steht auch hoffentlich nächste Woche die Vergesellchaftung an. Beide sind dann auch in dem Alter wie Deine beiden. Sie ist schon bei mir und eine HZ. Er kommt nächste Woche und ist eine NB, der jetzt aber schon länger keinen menschlichen Kontakt hat. Immer nur zum füttern und putzen.
    Bin da auch schonmal voll gespannt, wie das wird. Sie voll zahm, er voll unzahm. Ich hoffe, auch das die beiden sich gut verstehen werden.Aber sie sind ja dem Alter entsprechen immernoch wie Kinder und da wird schon klappen.
    Bei Dir sieht es doch nicht so schlecht aus. Desinteresse ist allemal besser als Klopperei.
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oft verbirgt sich hinter dem desinteressiert wirken auch zunächst nur reine Unsicherheit.
    Wenn die Vögel sich eine Zeit lang gemustert und beobachtet haben, lernen sie sich langsam einzuschätzen und irgendwann trauen sie sich dann auch meist doch aufeinander zuzugehen :zwinker:.
     
  8. Grauer1

    Grauer1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Hallo Tierfreak, Hallo Nala2,

    erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.Mit dem gemeinsamen Spiel das hört sich nicht schlecht an,wenn die Lora zugänglicher ist und ich sie mehr anfassen kann werde ich das auf jedenfall mal ausprobieren mit den beiden.Hoffe das endet nicht in Streit aber wir werden sehen.Und Nala2 dir drücke ich die Daumen das alles klappt und die beiden sich mit der Zeit verstehen.Wie lang hast du deinen kleinen Racker schon?

    Gruß Steffen
     
  9. Grauer1

    Grauer1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    So ich bin's nochmal,

    ich habe gerade mit meinem Züchter telefoniert und ihn um Rat gebeten wie ich weiter vorgehen sollte und er meinte das ich beide in einen Käig tuhen sollte und beobachten.Das hab ich jetzt mal getan und beobachte das sich beide aus dem weg gehen und wenn sie sich zu nahe kommen das der alteingesessene den neueren vertreibt.Ich denke wenn ich später nochmal das Haus verlassen muss werde ich sie wieder umsetzten wer weiß was passiert!

    Gruß
     
  10. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe meine auch noch nicht so lange. Ungefähr nen Monat. Wenn Du die beiden jetzt zusammen hast, mußt Du die jetzt aber gut beobachten.
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Grauer1,

    Ich persönlich hätte besser noch etwas abgewartet und beobachtet.
    Wie groß ist denn der gemeinsame Käfig ? Davon hängt auch viel ab, daher hake ich nach :zwinker:.
     
  12. Grauer1

    Grauer1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Ich habe Die 2 vorerst wieder getrennt,das ist mir zu gewagt wenn ich nicht da bin.Aus dem weg können sie sich gehen in dem Käfig, er ist 190cm hoch 102cm breit und 80cm tief.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Mein Käfig hat ca.die gleichen Maße und ich mache mir ehrlich gesagt auch ein wenig Sorgen. Bei den Maßen kann ich mir nicht ganz vorstellen, das sie sich bei Stress aus dem Weg gehen können. Jedenfalls kann ein unterlegener Vogel da nicht großartig wegfliegen oder sich verstecken.
    Bei mir wirds warscheinlich nächste Woche Mittwoch oder Donnerstag. Einerseits fiebere ich den Tag entgegen und kann es kaum abwarten das Nala endlich einen Kamerad bekommt,andererseits macht mir die Zusammenführung auch etwas Kopfzerbrechen.
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Grauer1,

    auf Dauer ist deine Voliere leider zu klein :trost:.
    Bei so jungen Tieren wie du sie hast, mag das Zusammensetzen in deiner Voliere vielleicht noch funtionieren, aber auf Dauer bietet sie halt zu wenig Platz zum Ausweichen und um auch mal ein wenig hin und her fliegen zu können.

    Wenn irgendwie möglich, würde ich daher eine Voliere besorgen, die mind. 2 x 1 m Grundfläche hat und die somit auch den Mindestanforderungen des Gesetzgebers für Graue entspricht :zwinker:.
     
Thema:

Vergesellschaftung

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaftung - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  5. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...