Vergesellschaftung

Diskutiere Vergesellschaftung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi! aus dem nymphensittich und welli forum wissen wohl einige, dass ich bald eine voliere mit den massen 104 x 54 x 160 (b x t x h) bekomme....

  1. #1 vogelberti_m, 11. Mai 2003
    vogelberti_m

    vogelberti_m Guest

    Hi!

    aus dem nymphensittich und welli forum wissen wohl einige, dass ich bald eine voliere mit den massen 104 x 54 x 160 (b x t x h)
    bekomme.
    jetzt würde ich zu meinen 2 wellis, die dort rein kommen gerne noch 2 andere vögel setzen.
    und wenn möglich keine wellis, und auch vögel, die mit diesem platz auskommen.
    ich kann ihnen den ganzen tag freiflug geben.
    sie sollten nicht so laut sein, wie ein papagei, da ich in einer wohnung lebe, sie sollten nicht zu teuer sein.
    Was habt ihr alles für arten in einer gemeinschaftsvoliere?
    Also ich könnte ihnen wirklich jeden tag freiflug geben, mit einigen ausnahmen, wo aber oft die schwester etc. die vögel rauslassen könnte.
    mir schwebten z.B. vor. Nymphensittich, Rosellasittich, ziegensittich oder so! (wobei ich glaube, das für ziegensittiche eindeutig zu klein ist)
    was könnte sonst noch gehen?
    im notfall werde ich halt anbauen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogelberti,

    im Nymphenforum haben wir dir ja schon gesagt, dass dieser Käfig für Wellis und Nymphen zugleich zu klein ist: http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=35045

    Ich glaube, auch mit anderen Vogelarten wirst du da Schwierigkeiten bekommen.

    Wie wäre es, wenn du dich erst mal, z.B. im Internet, über die Arten, die dir vorschweben, sachkundig machst und ihre Bedürfnisse herausfindest (Rosellas, Ziegensittiche usw.) :) ? Vielleicht merkst du dann selbst, dass diese Arten zusammen mit Wellis in diesem Käfig gehalten, auch bei Freiflug, nicht unbedingt ideal sind ? Und du möchtest doch, dass sich die Geier alle wohlfühlen :) ?

    Und "im Notfall anbauen", nee, das gilt nicht ;).
    Du solltest dir vor der Anschaffung der Tiere genau darüber klar sein, wieviel Platz du hast oder welchen Platz du ihnen geben kannst.
    Glaubst du, die würden sich wohl fühlen, wenn sie bei dir ganz neu sind, und erstmal in beengten Verhältnissen wohnen müssen, bis du Zeit und Lust - und auch Platz- hast, dann "im Notfall" anzubauen ?

    Weißt du, ich kann ja verstehen, dass dir auch andere Sittiche gefallen und du sie gerne halten würdest.
    Besser wäre es aber, du wartest noch, bis du mehr Platz hast und auch alles über sie weißt. Wenn du erst mal mit der Schule fertig bist, ändern sich vielleicht deine Lebensumstände ganz schnell, meinst du nicht ?

    Auch ein Wellischwarm kann sehr viel Spaß machen und dein Wellipärchen wäre garantiert um jeden artgleichen Zuwachs froh :).
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Vogelberti,

    ich kann mich Maja nur anschließen. Deine Voliere mit 104 x 54 x 160 (b x t x h) ist nicht gerade groß. Da die Vögel sich sowieso am liebsten oben aufhalten, kannst du eigentlich nur die Grundfläche betrachten. Vögel müssen die Möglichkeit haben, sich aus dem Weg gehen zu könnten, das trifft natürlich ganz besonders auf verschiedene Arten zu!
    Du kannst ohne Bedenken noch ein Pärchen Wellis dazusetzen, du wirst sehen, daß es ihnen zu viert viel mehr Spaß macht herumzutoben und miteinander zu schwatzen. Und das wiederum macht dir mehr Spaß sie zu beobachten. Setzt du verschiedene Arten zusammen, können diese nicht miteinander kommunizieren, weil sie verschiedene Sprachen sprechen.
     
  5. #4 Marie Sue, 12. Mai 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    schließe mich an...

    Hallo!

    Kann meinen Vorrednern nur zustimmen.
    Außerdem habe ich gehört, dass Wellies, sobald sie zu viert sind, ein noch größeres Verhaltensrepertoire zeigen.
    Das werde ich ja dann auch bald beobachten können und freue mich schon darauf!
    Heute kommt nämlich Wellie Nr. 4....
    Alles Liebe,
    Marie.:0-
     
  6. #5 vogelberti_m, 12. Mai 2003
    vogelberti_m

    vogelberti_m Guest

    ihr habt mich falsch verstanden!

    im notfall anbauen, das heisst, wenn mir alle sagen, die voliere ist zu klein, dann werde ich anbauen, und dann erst neue vögel kaufen!
    Habt ihr denn wirklich das gefühl, ich stecke vögel, die viel mehr platz brauchen, in so eine voliere?
    Und ich habe mich informiert, an einem ort steht, rosellas kommen gut mit wellis aus, am anderen ort nicht!

    wegen platz: ich mach zwar noch eine schule, aber verdiene schon , undhabe auch den platz zum anbauen, nur wenn mir alle gesagt hätten, bei so viel freiflug geht es, dann hätt ich das nicht gemacht.
    ich habe jetzt 2 möglichkeiten:

    1. ich werde noch 2 wellis kaufen, und sie zu den andern setzen, und die voliere so lassen, und wenn ich z.B. in 1 jahr noch möchte, dann kann ich dann ja noch anbauen, und andere vögel reinsetzen.
    2. ich werde gleich anbauen, und zu den wellis 2 andere grosssittiche oder so setzen.

    ich tendiere zu 1.!

    aqber darf ich trotzdem noch nach vögeln fragen, die ihr mit wellis habt?
     
  7. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Hi du,

    bist aber wirklich sehr vernünftig.

    Bei uns leben in einer Voliere (ca. 6 mtr. lang und 4 mtr. breit plus 3 x 3 mtr. Schutzhaus) Wellensittiche, Nymphensittiche, Kanarie und Zierfinken zusammen.
    Eine Flugunfähige Taube lebt auch noch drinnen.

    Wir hatten schon Ziegensittiche, Rosella und Pennantsittiche dabei und es gab nie Probleme.

    Allerdings ist der Platz halt ausreichend.
     
  8. #7 vogelberti_m, 12. Mai 2003
    vogelberti_m

    vogelberti_m Guest

    ich habe mich entschieden!

    in einer voliere 3 x 2 x 2 meter habe ich 6 nymphen und 2 rosellas gesehen.

    und ich denke, ich werde meine voliere auf 2 m länge und 1.5 meter breite anbauen, und noch 2 plattschweifsittiche dazusetzen.
    wenn es nicht geht, habe ich eine notfallvoliere, und müsste dann halt nach etwas neuem schauen.
    aber so wie ich gesehen habe, ist es auch ein vorteil, dass ich die kleineren vögel zuerst habe.
    mit dieser grösse der voliere sollte es doch schon gehen, und ich werde ihnen trotzdem immer freiflug geben!

    ich schwanke jetzt noch zwischen pennants und rosellasittichen/ oder ziegensittichen!
    könnt ihr mir etwas darüber sagen? (Agressivität gegenüber andern vögeln/ preis/ lärm/ zutraulichkeit)
    wenn ihr denkt, ist immer noch zu klein ,dann sagt es mir bitte, ich will vorallem, dass es meinen vögeln gut geht!

    wie merke ich, dass die vögel in brutstimmung sind? (dann müsste ich sie ja trennen)
    wenn ich z.B. 2 weibliche halte, wären sie dann weniger oder gar nicht in brutstimmung?
    also, was denkt ihr, ist am besten? Ziegen-, rosella oder Pennantsittiche?
     
  9. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    muß ich noch dazuschreiben:

    wir hatten nie ein Pärchen der großen Sittiche.
    Der Rosella und der Pennant vertrugen sich und waren immer zusammen, aber ein echtes Pärchen hatten wir nie.
     
  10. #9 vogelberti_m, 12. Mai 2003
    vogelberti_m

    vogelberti_m Guest

    ich habe heute noch mit dem zoohändler geredet!

    er hat gesagt:

    Pennants haben die wellis etc. oft gejagt, in einer 7.5 meter langen voliere.
    Rosellasittiche und Ziegensittiche sollten gehen! bei genügend platz
     
  11. shamra

    shamra Guest

    ich habe ziegen und nymphensittiche zusammen in einer voliere.
    läuft bis jetzt gut.
     
  12. Uli L.

    Uli L. Pascale und Manuri

    Dabei seit:
    5. September 2000
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Zwentendorf (Gnadendorf)
    Hi!

    Also in etlichen Buechern steht, dass man Plattschweifsittiche, wenn man sie paerchenweise haelt nicht mit anderen Arten vergesellschaften kann, bzw, dass man nicht einmal mehrere Paare gemeinsam halten kann. Ich wuerde das auch nicht tun, denn die Wellensittiche koennen sich gegen die grossen kaum wehren.

    Ziegensittiche gehen da angeblich besser, obwohl man da auch Trennungsmoeglichkeiten braucht, falls sie brutlustig werden.

    Ohne goessere Probleme gehen Wellensittiche gemeinsam mit Nymphensittichen.

    Frag doch noch einmal in den entsprechenden Foren nach, was da die Halter dazu sagen, moeglicherweise lesen ja hier nicht alle mit.
     
  13. #12 vogelberti_m, 13. Mai 2003
    vogelberti_m

    vogelberti_m Guest

    ich habe in einigen schon nachgefragt.

    ich denke, ich nehme ziegen, da mein zoohändler gesagt hat, geht gut, und er 2 gelbe hat, die am brüten sind!
    werden denn ziegen zutraulich?
    (erfehrungen?)
     
  14. #13 Mr.Knister, 13. Mai 2003
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    ziegen

    moin moin,

    also, selber halten tu ich keine "Läufer" aber hab folgendes was für dich vielleicht Interessant ist:

    hört sich jedenfalls sehr unterhaltsam an :D :D



    Mister

    :0-
     
  15. shamra

    shamra Guest

    ja gaaaaanz unterhaltsam, stundenlang ziegen suchen. schredderpapier wegsaugen. vor dem schreddern sachen in sicherheit bringen:D
    aber leise sind sie:D
    dagegen sind meine nymphen langeweiler:0-
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Mr.Knister, 13. Mai 2003
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    hehehe

    da machste den zukünftigen haltern das aber nich grad schmackhaft......oder grade doch????? :D :D

    @shamra, meinen lappen habe ich seit dem 08.05 nur dass de mir nich wieder irgendwatt vorwirfst, deswegen, dass ich nich am lernen bin oder sowas *looool* ;) :p




    Mister:0-
     
  18. shamra

    shamra Guest

    gratulation, deswegen hast du jetzt zeit maikäfer vor den wachteln zu retten

    ne will niemanden die ziegensittchhaltung schlecht machen.
    meine sind die liebsten aktenvernichter die es gibt.:0-
    und immer was los bei mir, wenn sie aus der voliere sind.
     
Thema:

Vergesellschaftung

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaftung - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  5. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...