Verhalten

Diskutiere Verhalten im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ich wollte mal nachfragen wie das Verhalten von Edelpapageien im vergleich zu Graupapageien Gibt, gibt es entscheidende Differenzen ?

  1. Okoner

    Okoner Guest

    Hallo ich wollte mal nachfragen wie das Verhalten von Edelpapageien im vergleich zu Graupapageien Gibt, gibt es entscheidende Differenzen ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 vogelfluesterer, 14. August 2007
    vogelfluesterer

    vogelfluesterer Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77815 Bühl
    Hallo,
    da hast du dir aber eine nicht leicht zu beantwortende Frage ausgesucht:zwinker:
    Stehst du vor der Entscheidung die einen Edel oder einen Grauen zu holen?
    Wenn ja, kann ich nur oberflächig dazu sagen, dass die Grauen sehr viel Sprechbegabter:+klugsche sind als die Edels.Aber dass ist glaube ich bekannt.
    Edels sehen (liegt im Auge des Betrachters) für mein Geschmack einfach etwas interessanter/schöner aus.
    Also unser Edelmann ist einfach zum Knuddeln. Er lässt wirklich fast alles über sich ergehen:freude: .So nach Lust und Laune rumschreien und einen auf Panik machen kommt sehr selten vor.
    Edels sind echt angenehme Vögel.
    Ist lange her als wir einen Grauen hatten. Daher kann ich dir wenig über sie erzählen.
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    habe mal etwas gegraben, Okoner scheint schon einen Grauen zu haben und der zweite ist in Aussicht, soweit ich das verstanden habe :?

    klick?

    Warum fragst du, Okoner, dann nach Unterschieden zu den Edlen? Oder hast du eventuell bereits einen? In deinem Profil steht leider nichts drin. :nene:
     
  5. #4 Spaiengirl, 14. August 2007
    Spaiengirl

    Spaiengirl Guest

    Alsooooo

    Hallo
    Da muss ich den oben genannten Schreiber aber wiedersprechen! Meine Grauen reden zwar auch aber nicht annähernd so gut und deutlich wie meine Edeldame! Ich denke man kann so wie bei den Grauen auch nicht davon ausgehen wie sie sprechen lernen! Denn eins weiss ich meine Edlen begreifen schneller, einmal was gehört schon plappern die alles nach! Übrigins abrop reden... habe da gestern einen Text in der Dürenerzeitung gefunden, da wird behauptet nur einsamme Papageien reden!!!!:+klugsche !Ist doch wohl ein Witz, meine reden sogar auf der Schulter!Liebe Grüsse Bine
     
  6. #5 vogelfluesterer, 14. August 2007
    vogelfluesterer

    vogelfluesterer Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77815 Bühl
    Hallo,
    mag sein dass deine beiden sehr viel sprechen. Aber bisher kenn ich diese "Redegewandtheit" eher von den Grauen.
    Unser Vogel spricht nur wenn man ihn nicht ansieht oder wenn er im Badez. hockt oder wenn viele Leute(Geburtstag) da sind und die auch laut sind.
    Dann lacht er mit ihnen und so. Also Geräusche kann er ganz gut aber mit dem Sprechen aufnehmen und umsetzen dauert es wirklich lange bei unserem.
    >>>>Sage jetzt nicht dass alle Edels so sind:zustimm: <<<<<
    Aber in letzter Zeit kommen neue Töne dazu haben wir gemerkt.
     
  7. #6 vogelfluesterer, 13. September 2007
    vogelfluesterer

    vogelfluesterer Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77815 Bühl
    Hallo an Alle!
    Ich habe eine schöne Nachricht.
    Unser Peter bekommt in 4 Wochen endlich eine Frau:trost: !
    Wir freuen uns schon sehr aber auf der anderen Seite machen wir uns ein wenig Gedanken über die Lautstärke. (Mietwohnung)
    Wie sind Euere Edel's so als Paar?
    Sind sie eher gelassen und zufrieden und glücklich oder sind sie dann einfach nur doppelt so laut?
    Wir hoffen sehr dass die beiden dann richtig zufrieden sind!
    Würde mich um einen Informative Antwort freuen:?
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Vogelflüsterer
    das kann man nicht so pauschal beantworten. Jeder Vogel ist ein Individuum und nicht einer wie der andere.
    Doppelt so laut: ja, wir hören die Begeisterungsschreie dann halt doppelt, wenn die Futternäpfe frisch gefüllt sind.
    Wenn irgendwas "gefährlich" ist, kommen die Alarmschreie auch im Duett.
    Aber die lieben Töne sind nun auch doppelt, Schnabelknirschen, leises "hallo" oder "gugguck" oder die zarten Betteltöne, wenn sie unbedingt was haben wollen, was ihnen auf unserem Teller so unwiderstehlich erscheint (aber nicht kriegen, dafür etwas anderes, natürlich Geier-geeignetes) :zwinker:
     
  9. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Meine sind von Anfang an zusammen. So kann ich nicht sagen, ob die Edels zusammen lauter sind als allein.
    Ich kann nur von meinen Beiden berichten.
    Meine sind eher ruhigere Typen. Nur beim Alarmschlagen schreien sie mal laut.
    Wenn Felix aus Übermut oder Protest einen Satz schreit, sagt Fanny in hoher Stimme "Ruhe!". Also brüllt sie nicht dazu.
    Wenn Fanny Ihren Wunsch laut kundtut, gibt Felix seine Zustimmung in einem einzigen Ton bekannt. "Quak!" Das ist alles.

    Also zusammen schreien tun meine Zwei nicht. Kann aber bei anderen Paaren anders sein.
    Dazu muss ich sagen, dass meine Zwei sehr harmonierendes Paar sind. Sie spielen zusammen, füttern gegenseitig, schlafen enggeschmiegt und kopulieren jeden Tag. Wo einer ist, ist der andere auch da.
    Ich denke, wenn zwei Vögel zufrieden sind, sind sie nicht lauter als allein.

    Wünsche euch viel Glück in der Partnerwahl.
     
  10. markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Okoner
    Wir haben zwei Neuguinea-Edelpapageien eine Henne und einen Hahn ich finde man kann kein Tier mit dem Anderen vergleichen oder sagen,das der Eine besser ist als der Andere.Ich kann dir aus meiner Erfahrung sagen,das unsere beiden Edel´s sehr sehr viel reden und zwar super deutlich fast wie Menschen.Den ganzen Tag geht es:Hallo,Hallo,Kuckuck,Papa kommmt u.s.w.,Luca ist super brav und hört auf´s Wort,unsere Madam Lilly hin gegen zickt gerne mal herum.Edelpapageien sind meiner Meinung nach klar im Vorteil,da sie eine Bürzeldrüse besitzen und sich einfetten und nicht Stauben im Gegesatz zu allen Grauen,Kakadus,Amazonen,Ara´s.Doch das Stauben stört mich persönlich überhaupt nicht ,wir wollen unsere Familie jetzt auch wieder um zwei weitere"Geier"erweitern,warscheinlich werden es Schwarzohrpapageien oder Hahn´s Zwergara´s also von daher hätten wir dann auch zwei Nebelmaschienen zuhause.Du ganz alleine mußt dich für dein Lieblingstier entscheiden,denn du mußt ja auch damit lebenund zwar lange leben,wenn du verstehst was ich meine!

    Ganz liebe Grüße Kristina;)
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo yve.a
    Wir hatten unseren Luca zuerst als Einzelltier,denn er war erst sechs Wochen alt und ich habe ihn von Hand aufgezogen und ich kann dir aus Erfahrung sagen ,das ich nie mehr einen Neuguinea-Edelpapagei alleine halten würde.Denn obwohl ich im Erziehungsurlaub mit unserem Sohn Louis Adrian bin und unser Luca überall mit dabei war, bei Spatziergängen,Feiern,Freunden,im Kinderzimmer u.s.w.und wirklich nur zum Schlafen in seine großzügige Zimmervoliere mußte,hat er von morgens bis abends in solch schrillen Tönen gekrischen ,das wir echt fast taub geworden sind.Daraufhin haben wir uns entschieden,ihm eine Henne gleicher Art und gleichen Alters dazu zu holen .Unsere Liilly.die wie luca sechs Monate alt war,er durfte sogar beim Züchter vor Ort ,Eine von Vielen selbst aussuchen.Seit Lilly bei uns ist,hat Luca kein einziges mal mehr unkontrolliert geschriehen und ist trotzdem noch zahm und verschmust,redet was er schon gelernt hat uns sogar neue Wörter,genau wie Lilly.
    Wer einmal ein Pärchen hat,holt sich nie mehr ein Einzelltier !

    Liebe Grüße Kristina
     
  13. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Kristina,

    Dein Erfahrungsbericht bestätigt meine These: Zufriedene Vögel schreien nicht.
    Wenn sie schreien, gibt es dafür immer Gründe.
    Stimme voll zu. :zustimm:
     
Thema:

Verhalten

Die Seite wird geladen...

Verhalten - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  4. Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube

    Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube: Guten Abend, ihr Taubenexperten! Ich würde euch gern meine Beobachtungen über mein Täubchen schildern und gern von eurem Wissen zu diesem...
  5. Henne verhält sich komisch

    Henne verhält sich komisch: Hallo liebe Mitglieder! Ich hoffe, ihr könnt mir vielleicht helfen... wir hatten uns dieses Jahr zwei Rosenköpfchen gekauft, die dann auch...