Verpaarung, Viele Fragen...

Diskutiere Verpaarung, Viele Fragen... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; ..und hoffentlich viele Antworten. Haben seit einiger Zeit 2 Super Liebe und super zahme Graue bekommen, ich denke zutraulicher geht es sicher...

  1. #1 prinzessinwilli, 11. Juni 2005
    prinzessinwilli

    prinzessinwilli Guest

    ..und hoffentlich viele Antworten.

    Haben seit einiger Zeit 2 Super Liebe und super zahme Graue bekommen, ich denke zutraulicher geht es sicher nicht mehr.
    Jetzt meine Frage wie ist es wenn man sie verpaaren möchte, haben gar keine Ahnung, Habe gehört man muß ein Nest reinhängen ansonsten geht gar nichts. Wie merkt man das und ganz dumm gefragt wie sieht das dann bitte bei Vögel aus. Kann mir das nicht so richtig vorstellen, da ich es noch nie gesehen habe, Trotzdem interessiert es uns sehr. Vielleicht klärt uns da mal jemand auf ,,, ;.))))) das wäre super lieb. :trost:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo

    und Willkommen bei uns im Forum :zustimm:

    Die Grauen sind Höhlenbrüter und brauchen daher eine (dunkle) Höhle für das Gelege. Eier ausbrüten dürfen sie erst dann, wenn du eine Zuchtgenehmigung hast und natürlich, wenn sie alt genug dafür sind :zwinker:

    Hast du die 2 denn zusammen oder hältst du sie strickt getrennt und wie alt sind sie denn überhaupt? Wenn du sie zusammen hältst und sie sich vertragen, brauchst du eigentlich nicht mehr tun. Entweder sie lieben sich irgendwann oder auch nicht. Wichtig ist auch nur, dass sie gut miteinander auskommen.

    Hast du eine gesicherte Geschlechtsbestimmung von den beiden oder können sie auch gleichgeschlechtlich sein?

    Der "Liebesakt" sieht dann ungefähr so aus.

    Stöber einfach mal durchs Forum und du wirst viele Antworten finden.
     
  4. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Hallo prinzessinwilli,

    was genau meinst Du denn mit verpaaren?
    Sind die beiden denn noch kein Paar? Gemeint ist, sitzen sie in getrennten Käfigen und wollen nichts voneinander wissen? Und Du willst sie vergesellschaften ?
    Oder meinst Du mit verpaaren, sie zur Zucht zu bringen?

    Das sind dann doch zwei sehr verschiedene Dinge.

    Zum ersten Thema findest Du hier im Forum eine unwahrscheinliche Menge an Informationen.

    Grundtenor: Nichts überstürzen, die Geier zu nichts zwingen und und den Rest ihnen überlassen. Zwei getrennte Käfige, bis sie sich gut verstehen, dann wird's schon. (1.000.000 gute Tipps in einem Satz, wow!).

    Die Zucht von Papageienvögeln ist in Deutschland nur mit einer Zuchtgenehmigung gestattet. Die bekommst Du, wenn Du dem Amtstierarzt genügend Sachkenntnis vorweisen kannst. Die Unterbringung wird - soweit ich weiß - auch vom ATA überprüft. Vorher is nich!

    ;)
     
Thema:

Verpaarung, Viele Fragen...

Die Seite wird geladen...

Verpaarung, Viele Fragen... - Ähnliche Themen

  1. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...