vibrierender Flügel

Diskutiere vibrierender Flügel im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Guten Morgen an alle Vogelkundigen und User im Forum! Ich nutze dieses Forum häufig nur zum Lesen der Beiträge. Das ich etwas schreibe, kommt...

  1. tigerentin

    tigerentin Guest

    Guten Morgen an alle Vogelkundigen und User im Forum!

    Ich nutze dieses Forum häufig nur zum Lesen der Beiträge. Das ich etwas schreibe, kommt eher seltener vor, da ich denke, dass es hier "wissendere" Halter als mich gibt.
    Nun ist bei meinem Clemensinchen aber heute aber ein Problem aufgetaucht und ich möchte die Profis hier mal um Rat bitten.
    Ich hatte die Kleine gerade zu einer Nascheinheit (Hirse) auf der Hand und musste feststellen, dass ihr linker, angelegter Flügel immer wieder so leicht vibriert hat.:? Sie schien mir keine Schmerzen zu haben, da sie sich die Hirse in aller Ruhe verdrückt hat und auch nicht aufgeplusterter als sonst war.
    Der Käfig steht in der nähe der Heizung und es ist auch nicht kalt bei uns. Meine Pieper bekommen fast täglich frisches Obst und nur gutes Futter. Ich weiß also nicht, woher dieses leichte Zittern kommt. Eigentlich(wer weiß es schon wirklich) mangelt es Ihnen an nichts. Wenn Menschen Krämpfe haben, dann ist dies ja meist ein Zeichen für einen Mangel an Magnesium. Wie ist das bei Vögeln?
    Es ist auch nur der Flügel, nicht der ganze Körper, der vibriert. Clemensine fliegt nicht gerne, aber das hat sie noch nie gern gemacht. Schon seitdem wir sie haben, sitzt sie am liebsten auf unserer Lampe und wartet, dass einer der Jungs kommt und sie füttert. Soweit ich das jetzt gesehen habe, kann sie aber gut fliegen. Ist also nicht beeinträchtigt.
    Die Suchfunktion hat mir als möglich Antwort auf den vibrierenden Flügel, eine "vergrößerte Leber" ausgespukt. Nun kann ich mir das garnicht vorstellen. bzw. weiß nicht wie soetwas kommen soll. Und, der betroffene Vogel konnte auch definitiv nicht mehr gut fliegen.
    Hat jemand schonmal soetwas bei seinen Wellis erlebt, oder weiß woher das kommt?

    Herzliche Grüße

    Lea
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Lea,

    ich kann dir nur raten dein Thema unter "Vogelkrankheiten" zu posten!:)

    Außerdem würde ich zu einem vogelkundigen TA gehen.:prima:
     
  4. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Lea,

    Sandras Tipps, sind die beiden wichtigsten.
    Von mir kommt noch die Info, dass ich im VF (allerdings weiß ich nicht mehr ob Krankheits-Thread oder Welli-Thread) mal was über Epilepsie bei nem Welli gelesen habe. Vielleicht hilft die ja die Suchfunktion da etwas weiter (hab grad etwas wenig Zeit, sonst hätte ich dir den Thread als Link gepostet).
    Und zum Thema Leber gäbe es evtl. noch Mariendistel samen, die du prophylaktisch unters Futter mischen kannst, da Mariendistel samen die Leber unterstützen. Bekommst du auf alle Fälle bei Birdbox.de oder schau mal in nem gut sortierten Reformhaus nach, ob die die Samen vorrätig haben.

    Drücke dir ganz doll die Daumen, dass sich deine Kleine wieder fängt.
    Liebe Grüßle
    Saskia
     
  5. tigerentin

    tigerentin Guest

    kurzer Lagebericht:

    das vibrieren hat sich auf den ganzen Körper ausgebreitet. Gerade habe ich nun entdeckt, dass es sich auch um einiges verstärkt hat (zumindest temporär) und ich es nun als Zittern bezeichne.Aber halt nicht immer, sondern zwischendurch mal.
    Ich habe den Käfig nun geschlossen und werde gleich zum Doc. fahren. Leider haben wir keinen Vogelkundogen TA in der Nähe. Da ich heute und morgen kein Auto zur Verfügung habe, muss ich also mit dem Taxi los und kann nicht in eine größere Stadt fahren. Das tut mir so unendlich leid für die Süße, aber anders geht es jetzt nunmal nicht. Besser ein Arzt als kein Arzt:traurig:

    Hab meinen Thread übrigens auch nochmal bei den Vogelkrankheiten gepostet, bisher aber leider keinen Tipp oder ne Antwort erhalten.
    Bei Vögeln, vorallem den Kleinen ist es eben auch immer etwas schwierig was zu sagen.

    Euch trotzdem erstmal danke!

    Melde mich

    Lea
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

vibrierender Flügel

Die Seite wird geladen...

vibrierender Flügel - Ähnliche Themen

  1. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  2. Gebrochener Flügel?

    Gebrochener Flügel?: Guten Abend zusammen Ich hab vor einer halben Stunde diesen Vogel aufgelesen auf unserem Grundstück hier in Nordschweden. Nun zu einem Tierarzt...
  3. Wunde am Flügel.

    Wunde am Flügel.: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo, ich habe heute bei meinem Welli auf beiden Seiten eine Wunde gefunden. Ich habe keine blutflecken gesehen und...
  4. Luxation des Flügels

    Luxation des Flügels: Hallo Leute, Hallo Tim, Ich habe leider dasselbe Problem :( über eine Info wie es deinem piepmatz ergangen ist und über den Arzt würde ich mich...
  5. Flügel verletzt

    Flügel verletzt: Hallo, die Nacht sind meine Wellensittiche trotzt Lampe wohl aufgeschreckt. Pepples lässt leider ihren linken Flügel hängen, weshalb ich zum...