Viel Fragen zur angehenden Sittiche-und Papageienhaltung

Diskutiere Viel Fragen zur angehenden Sittiche-und Papageienhaltung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Abend, an alle Forenmitglieder. Ich werde nächstes Jahr am 6.6.12 18 Jahre alt und dann darf ich vielleicht eine Vogelart halten.Ich...

  1. #1 LoveAnimal, 13. Juli 2011
    LoveAnimal

    LoveAnimal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    an alle Forenmitglieder.
    Ich werde nächstes Jahr am 6.6.12 18 Jahre alt und dann darf ich vielleicht eine Vogelart halten.Ich weiß es ist ejtzt schon sehr früh sich darüber zu informieren, aber es soll ja alles funktionieren und meiner meinung nach kann man nicht früh genung anfangen sich zu erkundigen, weil es soviele verscheidene Vögel gibt.
    Es sollte sich schon um eine Sittich oder Kleinpapageienart handeln.
    Ich liste erstmal auf was diese am besten erfüllen sollte damit ich sie auch halten kann.
    1.aktivitätsphase kann sowohl tagaktiv also auch nachtaktiv sein.
    2.Weil ich mit meinen Eltern in einem ruhigen Viertel wohne sollte sie auch nicht all zu laut sein.(wäre auch in ordnung wenn sie ihre paar minuten am tag hätten wo sie mal laut sind aber ansonsten eher etwas leiser)
    3.Sollte schon viel beschäftigung brauchen, weil ich es mag mich mit den Tieren auseinander zusetzen, ihnen sachen zu basteln zum spielen, denen beim rumtrollen zu zu gucken.
    4.Wenn es geht sollte sie auch nicht scheu sein, also auch futter aus der hand nehmen, mal zu einem kommen und nicht gleich in panik verfallen wenn ich den raumbetrete.
    5.Könnte dies Art sowohl Innen als auch Außenhalten wobei ich es am besten finde einen Kombination daraus zu machen, sodass wenn sie wollen rauskönnen und wenn sie rein wollen rein können.
    6.Am besten auch zum Freiflug in der Wohnung geeignet.

    Das wären jetzt erstmal so die Kriterien nach denen ich vorgehen werde.Jetzt ist meine Frage an euch, da es soviele verscheiden Sittich-oder Kleinpapageienarten gibt, welche eignet sich für mich.
    Im folgendem werde ich eine Liste machen mit den Arten die mich interessieren, die ich aber auch kenne.
    -Princess of Wales sittiche
    -Ziegensittiche
    -Springsittiche
    -Sperlingspapageie
    -Edelpapageie
    -Boukesittiche
    -Prachtrosella
    -Schildsittiche
    -Schwalbensittiche
    -Nymphensittiche
    -Katharinasittiche

    Das wärs erstmal fürs erste.

    p.s. Am besten wäre es wenn mir einer sagen kann ob welche der genannten arten überhaupt in frage kommte oder wenn ihr noch andere kennt die zu treffen einfach posten.
    Bitte den Punkt 4 miteinbeziehen, weil ich schon zu viele beobachtungstiere habe^^

    vielen dank
    mfg Dave
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LoveAnimal, 13. Juli 2011
    LoveAnimal

    LoveAnimal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    kann mir keiner weiter helfen?
     
  4. #3 Sittichfreund, 13. Juli 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo Dave,

    ich finde es schön, daß Du Dir beizeiten Gedanken über Deine künftigen Zöglinge machst und dafür Infos suchst.

    Welche Vögel von Deiner Liste für die Wohnungshaltung in Frage kommen weiß ich jetzt wirklich nicht. Es gibt hier aber Leute die mehr sagen können.

    Sehr gut gehen sicherlich:
    - Nymphensittiche - die können laut, aber auch sehr zutraulich werden.
    - Wellensittiche - sind wohl am ehesten zahm zu kriegen, haben aber dauernd den Schnabel offen - will sagen sie quatschen dauernd.
    - einige Agapornidenarten - z.B. Rußköpfchen (Agapornis negrigenis) und Tarantapapagei. Ob sie zahm werden weiß ich nicht, bei mir muß es auch kein Vogel sein. Andere Agapornidenarten sind z.T. seeeehr laut und schrill.
    - Bourkesittiche sind wohl sehr leise und dämmerungsaktiv

    Was nicht geht sind sicherlich die Rosellas. Die brauchen viel Freiflug und zwar große Strecken und sind sehr laut.
     
  5. #4 LoveAnimal, 13. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2011
    LoveAnimal

    LoveAnimal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    danke für deine Antwort.
    Wusste ja nicht das die Rosella soviel lärm machen, aber dann werden die schonmal nicht in frage kommen.
    Was ich vielleicht in meiner liste noch ergänzen könnte wären
    südamerikanische Sittiche, habe gelesen die sollen zutraulich werden und wären leise.
    und ich weiß nicht ob graupapageien noch zu Kleinpapageien gehören, aber die wären auch sehr interessant.
    Wie schon gesagt können es auch welche sein die nicht aufgelistetet sind kenne mich bei den ganzen arten nicht so gut aus,
    wäre aber schon gut wenn auch auf die genannten eingegangen wird und auf die nicht genannten^^.
    Ich hoffe das sich noch mehr melden^^
     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Dave

    Sehr gut, dass du dich rechtzeitig über die möglicherweise in Frage kommenden Papageien- und Sitticharten informierst :zustimm:

    Nun habe ich selbst zwar „nur" mit Wellen- und Nymphensittichen Erfahrung, versuche trotzdem deine Punkte zu beantworten

    Dämmerungsaktiv sind Bourkesittiche. Selbige sind auch nicht sehr laut. Die restlichen von dir aufgezählten Arten würde ich als tagaktiv bezeichnen.

    Dann nimm besser die Edelpapageien aus deiner Wunschliste raus.
    Nymphensittiche sind, so sie glücklich verpaart sind, meistens auch ruhige Vögel. Meine beiden Nymphen sind sogar leiser als meine Wellis. Das heisst, sie sind nicht stundenlang am Stück zu hören. Klar, haben sie mal ihr lauten Minuten, doch die dauern meistens nicht sehr lange. Sollten Nymphen aber mal so richtig aufdrehen, dann kann das doch sehr laut werden, und sogar in den Ohren schmerzen.
    Ansonsten, s.o. Bourkesittiche, und so viel ich weiss, sind auch Katharinasittiche nicht sehr laut.

    Nochmal beziehe ich mich auf deine Aufzählung, und denke ich kann sagen: das mögen alle gerne, wenn du Spielzeug, Spielplätze und/oder Kletterbäume für sie bastelst :)

    Diese Erwartung oder Wunsch würde ich jetzt nicht unbedingt an einer bestimmten Vogelart festmachen. Hängt wohl auch sehr vom einzelnen Individuum, sowie an deiner „behutsamen" Vorgehensweise, und vor allem von deiner Geduld ab.

    Ich denke, das trifft auf alle Arten deiner Auswahl zu. Lasse mich aber gerne korrigieren, sollte ich falsch liegen.

    siehe Punkt 5..... die Vögel sind nicht nur für Freiflug geeignet, sie benötigen ihn sogar dringend, damit sie gesund bleiben. Beim Freiflug werden Muskulatur und Atmung trainiert. Desweiteren werden sie auch nicht so schnell fett, wenn sie ausreichend Bewegung haben.

    Vielleicht könnte ein Besuch in einem Vogelpark, Zoo, Züchter, oder einem privaten Halter, dir behilflich sein, die für dich geeignete Vogelart auszuwählen. Einfach die Tiere mal eine Zeitlang beobachten, anhören, und dann vielleicht noch eine Nacht drüber schlafen. Ferner kannst du natürlich hier in den VF in den einzelnen Unterforen, sehr viele Erfahrungsberichte nachlesen :0-
     
  7. Malitia

    Malitia Papageienneuling

    Dabei seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Also von deiner Auflistung kann ich dir nur zu 2en was sagen. Schildsittiche habe ich auch. Es ist ein Pärchen und sie können sehr laut und vor allem nervig sein. Sie sind schön und mit Geduld werden sie auch zahm (sind meine nicht, müssen sie auch nicht), können in der Wohnung und im Freien gehalten werden. Aber wie gesagt, sie sind sehr laut (meine zumindest)

    Graupapageien: gehören zu den mittelgroßen Papageien, benötigen viel Freiflug und am besten eine Voliere mit den Maßen 2m breit, 2m hoch und 1m tief. Allerdings können Graue sehr zahm werden, lernen schnell sprechen und freuen sich tierisch über selbstgebasteltes Spielzeug. Die Beiden die ich habe sind morgens mal ein wenig lauter, mittags und abends ebenso. Aber nicht lange und es ist eher ein angenehmes Lautsein, angenehmes pfeifen, was eben bei den Schildsittichen nicht so ist.

    Wenn du eher größere Sittiche möchtest könnte ich dir noch australische Königssittiche empfehlen. Sie sind auch ab und zu laut, aber angenehm von der Tonlage her. Wellensittiche habe ich auch noch. werden sehr zahm, kommen auf die Schulter, Hand u.s.w. manche können auch sprechen lernen. Sie sind die leisen von meinen Vögeln.

    Egal für welche Vögel du dich entscheidest, halte sie bitte immer mindestens paarweise. Auch so werden sie zahm und sie sind mit Partner viel glücklicher.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 LoveAnimal, 13. Juli 2011
    LoveAnimal

    LoveAnimal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure ausführliche Hilfe und Antworten.
    Wusste gar nicht das Nymphensittiche und Graupapageien zu den leiseren Arten gehören^^.
    Ich meine seid dollen 5 Minuten hat jeder mal, egal ob Tier oder Mensch.
    Ich wollte wenn es bei den Arten geht sie oder so in einem Schwarm halten und sollte es nicht gehen
    Paarweise, weil ja glaube ich nicht alle Schwarmvögel sind.
    Schlafe jetzt mal eine Woche drüber und melde mich leider erst am Dienstag nächste Woche wieder weil ich wegfahre und kein
    i net anschluss habe.
    Weiß den vielleicht einer von euch ob Ziegensittiche eher leise oder laut sind und zahm werden?
    Kann mir einer den noch etwas zu den Princess of wales sittichen und zu den Springsittichen was sagen werden sie zahm,
    sind sie eher leise (siehe oben bei meinen kriterien.
    p.s. werde die liste dann auch verkleinern und mein auswahlkriterium etwas enger schnallen, weil meine Eltern
    mir höchsten 2 verschiedene Arten erlauben würden^^.
     
  10. #8 Sittichfreund, 13. Juli 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Beachte bitte, daß nicht alle Arten sind mit anderen vertragen!

    Du kannst hier im Forum nach Deinen Favoriten suchen und Dich dort umfassend infomieren.
     
Thema: Viel Fragen zur angehenden Sittiche-und Papageienhaltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tarantapapagei

    ,
  2. http:www.vogelforen.deallgemeines-vogelforum225728-viel-fragen-angehenden-sittiche-papageienhaltung.html

Die Seite wird geladen...

Viel Fragen zur angehenden Sittiche-und Papageienhaltung - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  4. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  5. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...