Vögel aus der Zoohandlung

Diskutiere Vögel aus der Zoohandlung im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo nochmal... schonwieder... Ich :~ Hab leider keinen Computer daheim und dann fallen mir am Wochenende immer so viele Fragen ein und ich...

  1. Nicole26

    Nicole26 Guest

    Hallo nochmal... schonwieder... Ich :~

    Hab leider keinen Computer daheim und dann fallen mir am Wochenende immer so viele Fragen ein und ich bombadiere euch damit Montags :D

    War am Samstag in einer Zoohandlung und könnte mich dafür Ohrfeigen. Ich hab mir nämlich mal geschworen da nicht mehr hinzugehen, weil mir die Geier dort soooo leid tun. Gerade bei den Nymphen sieht man deutlich dass sie sehr viel Zuwendung und die richtige Pflege brauchen. In den Zoohandlungen sehen die Süßen immer so furchtbar zerupft und schlimm aus. Mir zerreißt es dann fast dass Herz und ich muß tagelang darüber nachdenken und könnt heulen.
    Am Samstag hab ich einen gesehen der hatte keine Schwanz- und Kopffedern mehr und hat mich angeschaut und ganz leise Schreie ausgestossen.... könnt schonwieder heulen.

    Jetzt will ich mir ja im Mai noch zwei dazu holen. Hat jemand Erfahrung mit Nymphen aus der Zoohandlung. Wenn die so zerrupft sind, wird dass wieder oder bleiben die so? Ich weiß grad nicht was ich machen soll. Züchter, Tierheim oder Zoohandlung :?
    Ich bring dass aber nicht fertig in der Zoohadnlung dann evtl. andere zurückzulassen :(
    Außerdem möchte ich die Zoohandlungen auch gar nicht erst unterstützen. Ich denke mal wenn so wenig wie möglich Leute dort kaufen, verkaufen sie vielleicht keine mehr.
    Ach scheisse... ich bin da sowas von weichherzig!!!
    Bin erst neulich in einen Tierschutzverein eingetreten um wenisgten mit ein bißchen Geld zu helfen... kann ja nicht alle Tiere bei mir daheim aufnehmen (90 qm Mietwohnung).

    Ich möchte halt wenn möglich gleich ein Paar kaufen, weil ich schon eins hab und kann es mir vom Platz her nicht dann evtl. nochmal zwei zu kaufen damit sich Paare bilden.
    Mensch ist dass kompliziert :k

    Werd wohl auch mal meinen Züchter anrufen und fragen ob er mir ein echtes Paar vermitteln kann.

    Blablabla... so jetzt erstmal genug ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federbällchen, 24. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Hallo Nicole,

    tja, da ist wohl wieder einer in die böse Falle getappt - kann das sehr gut nachvollziehen.

    Also, hier bei uns gibt es sowohl nymphen- wie auch wellimäßig gesehen eine bunte Mischung aus allem (kann halt auch schlecht Nein sagen und der Verstand setzt manches Mal aus).

    Wir haben sowohl Abgabe- und Tierheimvögel, welche vom Züchter und auch welche aus einer Tierhandlung.

    Wer mir lieber ist - keiner - alle gleich!!!!!
    Was besser war - ich vermag es nicht zu beantworten...

    Richtig ist schon, dass man eine Tierhandlung möglicherweise dadurch zum Weitermachen anhält, doch das tut man letztlich beim Züchter auch (nur das sie da eine Station weniger hinter sich haben).

    Habe mit allen Seiten gute und schlechte Erfahrungen gemacht.

    Ein Tier aus dem Tierheim oder Abgabe zu übernehmen - ja, es ist schon ein schönes Gefühl, wenn man sieht, wie die Kleinen wieder aufblühen - doch kann das natürlich für Tiere aus einem Geschäft gelten.

    Für meinen Teil habe ich mich entschlossen, den ärmeren Kreaturen und die Flügel zu greifen, wenn denn mal wieder ein Platz bei uns frei werden sollte - denn damit muss man schon rechnen, wenn man ältere und möglicherweise auch kranke Tiere zu sich nimmt...

    Ob ich es allerdings immer schaffen werde, an den Vögis beim Einkauf des Futterbedarfs usw. in den Tierhandlungen zu widerstehen - keine Ahnung - und auch da gibt es halt schon ziemlich arme Würmchen.

    Kann Dir eigentlich keinen Rat geben, denn ich denke: Einmal geschlüpft haben sie dann letztlich alle ihre Daseinsberechtigung und Recht auf Futter, vernünftige Unterkunft und Pflege und Zuneigung...

    Denke zwar nicht, dass Dir das bei Deiner Entscheidung groß weiterhilft, wollte es aber trotzdem mal los werden,

    Martina
     
  4. Nicole26

    Nicole26 Guest

    Alle haben eine Daseinsberechtigung...

    ... du sagst es und das ist ja das Problem. Ich kann ja schlecht alle Geierchen in unseren nahegelegenen Tierhandlungen aufnehmen :( obwohl ich das gerne machen würde.

    Ich denk halt mal bei einem Züchter (bei meinem Züchter) weiß ich dass es ihnen bis zum Verkauf gut gegangen ist und man sich um sie gekümmert hat.
    Aber in so einer Zoohandlung kotzt mich dass doch ganz schön an, wenn ich sehe wie die teilweise untergebracht sind (manchmal mit verschiedenen Arten usw.) und sie bekommen einmal am Tag Futter und am Wochenende wahrscheinlich gar nichts frisches und das wars, dass macht mich so verärgert 0l
    dann denke ich immer, wer kauft denn so ein zerrupftes Tier (außer mir und allen die schon welche haben und wissen was Sache ist) und was machen die mit den armen die nicht verkauft werden. Ich find dass so schlimm und muß mich manchmal echt dazu zwingen nicht daran zu denken.

    Aber wenn ich nun zwei Neue hol und es sitzen da drei, vier oder fünf die alle so Mitleideregend aussehen.... man oh man dass wird noch was geben, bin jetzt schon verzweifelt :(

    Werd wohl erst mal meinen Züchter anrufen und das Tierheim... letzte Lösung Zoohandlung. Ist zwar echt gemein, weil mir die dort am ärgsten Leid tun aber ich schaff das echt nicht... mein Freund schüttelt nur noch den Kopf und meinte neulich, dann hol ich dir zwei Neue dann siehst du die anderen erst gar nicht. Auch eine Lösung :k
    Nur hat der keine Ahnung und bringt mir dann zwei die sich wahrscheinlich gar nicht verstehen... Männer und "einkaufen" :D
     
  5. #4 Federbällchen, 24. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Ja, wie schon gesagt,

    ich kann das in alle Richtungen gut nachvollziehen - bin auch immer hin- und hergerissen.

    Da ist es dann schon am besten, wenn es so läuft, wie am Samstag - vielleicht gerade, weil man nicht mit gerechnet hat:

    Kleinanzeige - unsere Stadt - angerufen - abgeholt - dabei sich einzuleben - und wirklich ein armes Wesen...

    (war erstmal selber von mir überrumpelt - aber es war genau richtig)
     
  6. sbari

    sbari Guest

    wiedermal ein wenig federlesen hier:

    ich halte haustiere...
    sie sind verschmust...
    sie kommen (meist) wenn ich rufe...
    sie essen gänseblümchen...
    ich weiss wo sie herkommen und hab mit ihren eltern gesprochen (mutter war ein wenig scheu)

    !! nie und nimmer unterstütze ich tierhandlungen !!

    meine tierhandlung unterhält keine lebendtiere (ausser einer ratte, gehört zur tochter des ladenbesitzers) (und n'paar unverkäufliche wellis, ca. 10 - 15 stück)

    sie vermittelt züchter.

    solch tierhandlungen unterstütze ich!!

    dass der kauf kleinerer mengen futter ohne tierhandlung schwierig ist weiss ich selbst. und gleich fünf kilo - portionen herumstehen haben spricht nicht für die qualität des futters (hatte schon grausig ungeziefer :k ) aber:

    es ist tatsächlich so, dass jeder verkaufte vogel für nachschub sorgt. letzten monat liefen nymphen gut. bringt ein paar neue... :k

    tierheime zu unterstützen find ich toll, würd's aber aus angst vor einem problemvogel wahrscheinlich nie machen... (man weiss ja nie)


    mfg
    sbari
     
  7. #6 Marie Sue, 24. März 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    meine Meinung: Lieber Hände weg!

    Liebe Nicole,

    ich kann Dich gut verstehen. Mir ging es auch schon so, dass ich total weichherzig kranke Tiere aufgenommen habe. Das kann natürlich auch gutgehen. In meinem Fall- es waren zwei Schönsittiche- brachten mir die líeben Kleinen Milben in´s Haus- hat es bis dato bei mir noch nie gegeben8( 0l . Damit hatte ich noch Monate zu kämpfen- auch als die beiden bei "Vögel in Not" untergekommen waren.
    Die beiden mussten wegen einiger Verwahrlosungserscheinungen- Milben und Bisswunden etwa jeden dritten Tag zum TA. Das hat mich als arme Studentin so einiges gekostet:( . In Zukunft melde ich sowas lieber dem Veterinäramt und verfolge dann, ob es was bringt.
    Mir tat es jedenfalls für meine "Alteingesessenen" sehr leid, dass sie nun mit Milben zu kämpfen hatten. Einzig meine Wellieoma Anna war so resistent, dass sie keine Probleme damit hatte.
    Also: Lass´lieber die Finger davon. Das ist meine Meinung, es kann natürlich auch Super- Zoohandlungen geben, wo alles in Ordnung ist. Ich finde aber, Züchter und Tierheime sind bessere Adressen.
    Wenn ich schon immer sehe, wie" abwechslungsreich "die Vögel in diesen Läden ernährt werden!8(
    Bsp die Nymphen: Sonnenblumenkerne und Wasser. DAS WAR´S!
    Da muss man sich nciht wundern...0l 0l 0l
    Okay, bevor ich hier ausschweife, höre ich lieber auf.
    Wünsche Dir viel Glück mit Deinem Zuwuchs!
    Marie.:0-
     
  8. Bell

    Bell Guest

    Hallo Nicole,

    ich freue mich über jeden, der überhaupt darüber nachdenkt einem Nymphen aus Abgabe oder Tierschutz eine Chance zu gewähren. Besonders wenn er dann gleich ein Pärchen haben will :)

    Ich möchte Dich bitten : Schau Dich im Internet um ! Es gibt so irre viele Nymphen, die abgegeben werden.

    Ich habe mittlerweile meine Voliere voll mit solchen Abgabenymphen und kann sie kaum vermitteln. Neue könnte ich zwei mal die Woche aufnehmen. Doch wohin mit ihnen ?

    Es ist traurig :(

    viele Grüße

    Bell
     
  9. #8 Stefan R., 24. März 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ich würde mich auch an den örtlichen Tierschutzverein wenden bzw. das örtliche Tierheim.
    Der Zoohandel betreibt z.T. großes Schindluder mit den angebotenen Tieren. Die Verkäufer haben keine Ahnung von den Bedürfnissen und es werden seltene Arten für die Käfighaltung (diese kleinen Wellensittichkäfige) angeboten. Haarsträubend!
    Ich habe einen Wellensittich aus einem Zooladen gekauft, der vom Tierarzt nach 2 Wochen eingeschläfert werden musste, bin sozusagen ein gebranntes Kind, das das Feuer scheut.

    Im Tierheim werden die Vögel wenigstens gecheckt, bevor sei weitervermittelt werden. Es gibt zwar auch schwarze Schafe, aber was das wichtigste ist, Du unterstützt mit Abgabevögeln nicht den für mein Empfinden tierschutzwidrigen Handel in Zooläden.
     
  10. steko

    steko Guest

    an den vögel aus der zoohandlung kann man wirklich kaum vorbeigehen. ich habe zweimal solche elendsfälle gekauft.

    charus wurde in kürzester zeit der fröhlichste kleine ziegenhahn, den man sich vorstellen kann, auch die federn sind alle nachgewachsen.

    die ziegenhenne skylla, die sehr merkwürdig auf einem ast saß, kaufte ich ihm 1/2 jahr später. trotz tierarztbesuchen verstarb sie 4 tage später, sie hatte wohl außer dem gebrochenen bein noch innere verletzungen. charus hat richtig um sie geweint.

    das geld für die henne und den tierarzt habe ich mir von der zoohandlung zurückgeben lassen, nicht des geldes wegen, sondern, um deutlich zu machen, das es sooo nicht geht. ich hätte sie einfach anzeigen sollen.

    inzwischen rufe ich den tiernotruf an, wenn mir etwas negativ auffällt, damit dieser den amtstierarzt verständigt. irgendetwas muß man ja tun und sei es rumnerven ( mir wurde schon was von falschverstandener tierliebe erzählt). unmöglich können wir alle diese armen vögel aufkaufen und damit den tierhandlungen einen enormen umsatz gerade mit elend aussehenden tieren verschaffen und zu allem unglück auch noch den nachschub fördern.

    trotzdem bin ich auch immer hin- und hergerissen wenn ich die armen tiere sehe.
     
  11. Nicole26

    Nicole26 Guest

    @Alle

    Danke für die vielen Antworten die mir deutlich machen, dass ich mit meiner Weichherzigkeit :( nicht allein bin.
    Werd schauen dass ich vom Züchter oder Tierheim oder durch Abgabe, ein Pärchen bekomme und in Zukunft die Zoohandlungen (wo ich weiß dass sie Vöglchen haben) meiden... ich denke nur so kann man weiteren Handel einschränken.
     
  12. Chris

    Chris Guest

    @
    Nicole26
    ich wollte ein fach nur so mal schauen und sah dann den Vogel dort sitzen bin schon wieder raus gegangen und stand dann noch vor der Scheufensterscheibe und er sah mir mit seinen großen Augen an er tat mir so leid weil er der letzte dort darin war ,das ich wieder rein bin und ihn gekauft habe (mein Jocky) und ich bereue es nicht .Ein tag später habe erfahren das der laden ausgebrannt ist leider !Trotz das er jetzt 2 Frauen hat weicht er mir nicht von der Seite

    nur cool von ihm ob das Dankbarkeit ist ???????

    Gruß Chris:0-
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Sweety

    Sweety Guest

    Hallöchen,

    hab hier gerade Eure Zoohandlungsberichte gelesen.
    Wir haben bei uns leider auch 2 Zoohandlungen, bei denen ich mich ernsthaft wundern muss, dass die nicht schon wegen Verstoßes des Tierschutzgesetzes geschlossen wurden. Bei denen herrschen echt übelste Umstände und diese Geschäfte meide ich und rate jedem, den ich kenne von diesen Zoohandlungen ab.

    ABER: Es gibt hier eine Zoohandlung aus der ich auch 2 meiner Nymphies habe, die bei ihren Tieren zwar saumäßig teuer ist (meiner Meinung nach schon fast Wucher...:( ) aber die Besitzerin und ihr Mann lieben die Tiere und das merkt man auch. Sie selber haben auch zwei Aras "gerettet", die nun auch den kompletten Laden beanspruchen dürfen und am Wochenende mit in die Wohnung über dem Laden dürfen. Die Nymphies haben eine riiiesige Voliere in der auch immer Obst etc zu finden ist. Ab und zu haben sie auch mal Papageien, die aber dann auch nur zu zweit abgegeben werden. Bei Abgabe der andern Vögel, wird immer gefragt, wohin sie kommen und sollte man sie als Einzelvogel halten wollen, werden sie nicht verkauft. Die Tiere sehen alle gesund und munter aus!

    Gleiches gilt dort übrigens auch für Hasen und Meerschweinchen, Ratten, Mäuse etc. Die Hasis und Meeris haben ein großes Freilaufgehege mit viel Stroh und Karotten sind da und so.

    Ich muss sagen, dass ist die erste Zoohandlung, die ich kenne, bei der es mir richtig gut gefällt. Und die kann man -meiner Meinung nach- auch ruhig unterstützen...

    Liebe Grüße
    Sweety
     
  15. Sweety

    Sweety Guest

    ach ja, noch ein Punkt, wo ich gemerkt habe, dass sie sich sehr um die Tiere kümmern:
    sie sind nicht scheu. Keines der Tiere ist großartig scheu.

    Und vor Jahren, als ich mal einen Hamster hatte, bei dem mir nicht so wichtig war, wie zahm er ist, sondern dass es ihm gut geht, musste ich ihn für eine Woche weggeben, weil ich ins Krankenhaus musste und ihn keiner nehmen konnte oder wollte. Ich hab ihn in die Zoohandlung gebracht.
    Als ich ihn wieder abgeholt habe, hat die Besitzerin mir eine riesige Packung solcher komischen Drops geschenkt, weil sie meinte, er hätte die während der Woche so gern gefressen. Und was mich am meisten überrascht hatte, er war richtig zutraulich. Hat sich streicheln lassen (vorher sofort gebissen) etc. Spricht für die Leute!

    Nur nochmal nebenbei...

    Liebe Grüße
    Sweety
     
Thema: Vögel aus der Zoohandlung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vögel aus zoofachhandel

Die Seite wird geladen...

Vögel aus der Zoohandlung - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  3. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  4. wisst ihr welcher Vogel das ist ?

    wisst ihr welcher Vogel das ist ?: Hallo, meine Freundin War in Schweden und hat folgenden Vogel beobachtet : Kopf = gelblich mit orangefarbenen ,, strichen " Augen = schwarz Hals...
  5. Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?

    Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?: Ist es möglich, in der Voliere nachgezüchtete Waldvögel auszuwildern? Ich geb mir große Mühe, unseren großen Garten vogelfreundlich zu gestalten...