Vögel vertreiben?

Diskutiere Vögel vertreiben? im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; Hallo, ich habe auf dem Rasen vor meiner Terasse sehr viele Vögel, überwiegend Tauben und Raben oder Krähen. Das ist leider nicht sehr schön,...

  1. #1 Sabine.H, 22.06.2006
    Sabine.H

    Sabine.H Guest

    Hallo,

    ich habe auf dem Rasen vor meiner Terasse sehr viele Vögel, überwiegend Tauben und Raben oder Krähen. Das ist leider nicht sehr schön, sie laufen bis auf meine Terasse und fast bis ins Wohnzimmer. So tierlieb ich auch bin, aber es sind teilweise 20-30 Vögel die sich da tummeln, es ist einfach nicht mehr schön.

    Gibt es etwas, womit ich sie vertreiben kann?

    Das Problem ist, das meine Nachbarn sogar Futter ausstreuen auf den Rasen. Etwas aufstellen dagegen würde also nur wieder Streit provozieren.

    Ich suche nach etwas, was ich tun kann ohne das es auffällt das ich was mache, also zb etwas zum auf den Rasen streuen, irgendeinen Duftstoff vielleicht den Vögel nicht mögen oder sowas. Im Mietvertrag steht leider sogar ein Punkt drin, das das Füttern von Vögeln erlaubt ist.

    Ich möchte sie nicht töten, also bitte keine Vorschläge mit Gift, ich möchte sie lediglich nur fernhalten bzw vertreiben. Und dies möglichst mit Mitteln, die nicht ersichtlich von mir kommen.

    Ich hoffe, hier hat jemand einen Rat, ausser mich zu beschweren und offiziell dagegen anzugehen.

    Mit freundlichem Gruss

    Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Vögel vertreiben?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hexe Elstereule, 22.06.2006
    Hexe Elstereule

    Hexe Elstereule Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    rhein-sieg-kreis
    Rabenvögel kann man nicht so leicht ins Boxhorn jagen, die bekommen schnell mit, was Attrappen sind und somit ungefährlich. Es gibt Plastikfiguren, die Greife oder Eulen darstellen und angeblich Rabenvögel abhalten sollen. Auch Windspiele oder alufarbene große Kugeln helfen nur bedingt. Vielleicht hilft der Katzenschreck: Figuren, die mittels Bewegungsmelder Wasser verspritzen.

    Aber besser ist, Du sprichst mir Deinen Nachbarn: es ist zu dieser Jahreszeit vollkommen unnötig, Vögel zu füttern. Die Vögel müssen Junge versorgen und suchen sich dazu das Futter aus, dass den Jungen zu einem guten Lebensstart verhilft. Im Fallen von Rabenvögeln sind das Unmengen von Insekten. Aber Vögel sind auch >nur Menschen<:zwinker: , wenn sie irgendwo eine leicht erreichbare Futterquelle aufgetan haben, verfüttern sie das oft minderwertige Futter an die Jungen weiter, die dann nicht so gut gedeihen oder sogar krank davon werden. Gegen die Winterfütterung ist sicherlich nichts einzuwenden, wenn sie im Rahmen stattfindet.

    Tauben sind Vegetarier und in einigen Regionen stellen sie ein Problem dar. Es gibt mittlerweile in einigen Städten Taubenschläge für Stadttauben, die Verantwortlichen suchen immer Ehrenamtliche, die sich um die Vögel kümmern: sie werden gefüttert, bekommen medizinische Versorgung und das Beste: die Eier in den Schlägen werden gegen Gipseier ausgetauscht, sodass die Vermehrungsrate auf ein erträgliches Maß heruntergeht. Vielleicht kannst Du Deinen Nachbarn Wege aufzeigen, wie sie ehrenamtlich Vögel versorgen können ohne mit den Nachbarn ins Gehege zu kommen.

    Zu den anderen Punkten: das Töten von unseren Wildvögeln ist verboten, Du würdest Dich nur strafbar machen. Mit Gift agieren ist besonders schlimm, da auch andere Tiere und vielleicht sogar Kinder sich vergiften könnten. Die meisten Vögel haben kein besonders hoch entwickeltes Geruchsvermögen und lassen sich durch Duftstoffe nicht abhalten.
    Du siehst: es wird nicht einfach sein, ich denke, da hilft nur ein freundliches Gespräch.
    Viele Grüße
    Angie
     
  4. #3 Alfred Klein, 22.06.2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    12.011
    Zustimmungen:
    427
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Sabine

    Angie hat natürlich vollkommen recht, man sollte die Vögel außer im Winter nicht füttern. In der warmen Jahreszeit die Fütterung einzustellen ist sogar echter Tierschutz. Warum hat Angie ja erklärt.

    Aber mal zu Deinem "Problem".
    Man könnte fast denken Du hast Angst vor den schwarzen Gesellen, den Krähen. ;)
    Dabei sind diese die scheuesten, sie haben über Jahrhunderte von den Menschen nur schlechtes erfahren.
    Allerdings sind sie auch sehr intelligent, jedenfalls intelligenter als die meisten anderen Tiere. Sie merken wo sie gerne gesehen sind und halten sich dort auf.
    Da die Vögel alle mit Sicherheit fliehen wenn Du die Terasse betrittst wüßte ich keinen Grund für eine Belästigung.
    Ich persönlich würde mich über den regen Besuch sehr freuen hätte ich einen solchen im Sommer hier.
    Im Winter habe ich mehr als nur 50 Vögel im Garten, allerdings kleine, meist Meisen. Die kommen wegen des Winterfutters, also ich ziehe sie sogar mit dem Futter an.
    Dabei freue ich mich sie beobachten zu können, ihr kleines Leben zu sehen.
    Ich denke also genau umgekehrt wie Du, daher kann ich Dein "Problem" nicht nachvollziehen.
    Wenn man Tiere mag dann gibts einfach keine Unterschiede welche das sind und wo sie sind. Mich erschrecken die Marder auch ab und zu, die Igel sind recht laut, die Wildschweine graben das Grundstück um und, und, und.
    Ich sitze dazwischen und jede Beobachtung ist ein kleines Abenteuer. Für mich gibts schlichtweg keine Belästigung durch Tiere, gleich welcher Art.
    Viel störender sind laute Motorräder, Rasenmäher zu den unmöglichsten Zeiten, Kettensägen etc.
    Leider sehen viele Menschen die Belästigungen durch unsere technisierte Umwelt als weniger störend an als die durch die Natur.
    Ein Phänomen das ich nicht nachvollziehen kann, das wird mir immer fremd bleiben.
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2000
    Beiträge:
    14.682
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Dann tausch doch einfach die Wohnung mit ihr, Alfred :D :D
     
  6. Goggle

    Goggle Guest

    Hallo!

    Erstmal Servus und respekt für dieses Forum.

    Habe ein ähnliches Problem wie Sabine. Gegen Vögel im Garten hab ich überhaupt nichts, im Gegenteil, je mehr, umso besser. Wir haben einen großen Garten mit vielen Bäumen, ebenso ist 20m weiter ein Hochspannungsmast, also sind genügend Vögel bei mir in der Nähe.

    Nun aber zu meinem Problem:
    Leider reicht den Flattermännern/Frauen die ausreichenden Sitzgelegenheiten nicht aus, sondern sie genießen immer öfters die zwei Balken auf meinem Balkon (Dachgiebel, und 2 Stützbalken) Wäre ja ansich nicht schlimm, leider nutzen sie aber auch des öfteren diese Ruhepause zum entspannten Entlehren.... direkt auf meinen Balkonboden.
    Ja, ich weiß putzen, und weg ist, aber leider passiert dies ca. 2 mal die Woche, und langsam nervt es entsetztlich.

    Nun meine Frage, kennt ihr irgendwelche Methoden die Vögel vom Balkon fernzuhalten. Klappt es z.B. CD´s aufzuhängen?
    Wie gesagt, will die Vögel nicht vom Grundstück fernhalten, nur die 6 m² "schützen".

    vielen Dank schon mal im Vorraus!


    (Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten)
     
  7. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.154
    Zustimmungen:
    251
    Ort:
    Mittelfranken
    findest du die cd's schöner als die vögel?
    ich würde an deiner stelle unter der sitzgelegenheit der vögel ein brett anbringen, damit der darunterliegende balkon nicht mehr den dreck abkriegt.
    das brett kann dann ja ab und an gesäubert werden.
     
  8. Goggle

    Goggle Guest

    Es geht ja hier nicht um Schönheit, sondern um Effizienz in Sachen sauberer Boden...

    Das mit dem Brett ist aber eine gute Idee. Sehr einfach und effizient :zwinker:
     
  9. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.154
    Zustimmungen:
    251
    Ort:
    Mittelfranken
    na prima - statt brett kannst du auch ein tuch nehmen (ist mir später eingefallen) kann ja wie ein sonnensegel aufgespannt sein.
     
  10. #9 camruster, 20.01.2008
    camruster

    camruster Guest

    Raben vertreiben

    hallo zusammen,
    habe dieses Forum gefunden, da ich eine Möglichkeit suche Raben zu vertreiben. Habe folgendes Problem: die Raben sitzen nicht nur auf dem Balkongeländer sondern attackieren rund ums Haus die Fenster. In den frühen Morgenstunden fühlt man sich wie im Film "die Vögel", sämtliche Fensterscheiben im 1.Stock des Hauses sind inzwischen angefallen worden. Die Fensterscheiben sind total verschmiert.
    Ich möchte sie nur vertreiben und in Ruhe schlafen können.

    wer hat da einen Tip für mich, wäre schön

    mfg Rudolfo
     
  11. #10 Krätschi, 20.01.2008
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    @camruster: wo wohnst du? Ziehe sofort dort ein!:zustimm:
    Möglicherweise spiegeln sich die Raben (oder meinst du Krähen?) in deinen Fenstern und fliegen Attacke gegen "Eindringline". Hast du Vorhänge? Vielleicht wäre damit das Problem schon gelöst...
    Du könntest auch irgendwas zotteliges was im Wind flackert vorbübergehend beim Fenster anbringen, denn sie sind sehr misstrauisch und es dauert eine Zeit bis sie sich daran gewöhnen. Bis es soweit ist läßt du dir was Neues einfallen.
    Da Rabenvögel sehr intelligent sind, kann das ein "lustiges Spiel" werden.
    Ne aber im Ernst, im Normalfall fliegen Rabenvögel nicht einfach so ins Fenster, das muss irgendeinen Grund haben.
     
  12. #11 Krätschi, 20.01.2008
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hey Alfred, wegen Sabines Wohnung reden wir noch - vielleicht knobeln wir;)
     
  13. #12 Ottofriend, 21.01.2008
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    motz

    :zustimm: danke dafür, isrin!

    mir ist mal nach einem :+schimpf-beitrag - obwohl es wahrscheinlich nichts bringt ...

    pardon, aber ich finde diese beiträge furchtbar ..... 8(

    immer hübsch sauber und adrett, die erde samt dazugehörigem luftraum gehören dem menschen und was sich darin aufzuhalten gedenkt, hat sich den ästhetischen und hygienischen vorstellungen des homo sapiens anzupassen ....

    allein dieser satz (soll es ein nettes zugeständnis sein?):
    "ich will sie nicht töten"
    lässt tief blicken ... :nene:


    :idee: .... just try to be part of it ....

    lg sanne
     
  14. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    3
    :zustimm:
    Da kann ich Ottofriend nur zustimmen.
    freut Euch doch über die Natur...viel ist ja leider oft nicht da.
     
  15. #14 tellingstedt, 21.01.2008
    tellingstedt

    tellingstedt Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    2
    Wenn Du CD s von Heino aufhängst-fliehen die Vögel!! Alle!!!

    Gruss Christian
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Jefi

    Jefi Guest

    na glaub ihr das wirklich?

    hätte da mal ne gaaanz klitzekleine Frage? :o

    wie stellt Ihr euch das vor wenn am ganzen Feld Raben sind und den ganzen jungen Salat herauspicken? 8(

    für wen denkt Ihr pflanz ich den salat? für die Raben sicher nicht...

    für weitere sachdienliche hinweise zur (sanften:idee:) Entfernung dieser Tiere bin ich sehr sehr dankbar! 8)
     
  18. DaSi

    DaSi Hobbyorni

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Wie Groß ist das Feld? Falls nicht zu groß ein Netz spannen. Das dürfte helfen.
     
Thema: Vögel vertreiben?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vögel vertreiben balkon

    ,
  2. windspiel gegen vögel

    ,
  3. vogel vertreiben

    ,
  4. vögel vom balkon vertreiben,
  5. was tun gegen vögel,
  6. vögel von terrasse vertreiben,
  7. welchen geruch mögen vögel nicht,
  8. mittel gegen vogel ,
  9. was tun gegen vögel auf dem balkon,
  10. wie vertreibe ich vögel vom balkon,
  11. was mögen vögel nicht,
  12. was hilft gegen vögel,
  13. gerüche die vögel nicht mögen,
  14. vögel abschrecken,
  15. pflanzen die vögel nicht mögen,
  16. was hilft gegen vögel auf dem balkon,
  17. vögel balkon vertreiben,
  18. windspiele gegen vögel,
  19. welcher geruch vertreibt vögel,
  20. http:www.vogelforen.debeobachtungen114777-voegel-vertreiben.html,
  21. duftstoffe gegen vögel,
  22. was mögen amseln nicht,
  23. vögel mit geruch vertreiben,
  24. vögel vertreiben geruch,
  25. vögel abwehren balkon
Die Seite wird geladen...

Vögel vertreiben? - Ähnliche Themen

  1. Welcher Vogel ist das?

    Welcher Vogel ist das?: Tut mir leid wegen der schlechten Belichtung...hatte nicht viel Zeit
  2. Kamin und Vogel in der Wohnung ...

    Kamin und Vogel in der Wohnung ...: Gestern noch mit Papa gebastelt (untere Teil lässt sich separat abziehen), damit das 1/2 Hähnchen nicht gegrillt wird. Er weiss zwar das es da...
  3. Welcher Vogel??

    Welcher Vogel??: Hallo, zu welcher Vogelart gehört ein solcher Flügel? [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Gruß Kyla
  4. Campylobacter-Infektion (Vogel-Mensch)

    Campylobacter-Infektion (Vogel-Mensch): Hallo, ich habe seit 10 Tagen eine Campylobacter-Infektion und gelesen, dass: Campylobacter-Bakterien sind weltweit verbreitet. Ihren natürlichen...
  5. Was ist das für ein Vogel

    Was ist das für ein Vogel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich habe da einen Vogel mit meiner Wärmebildkamera entdeckt. Der sitzt so ca. in ca 10-15m Höhe im Baum und fliegt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden