Vorstellung und Partner gesucht

Diskutiere Vorstellung und Partner gesucht im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo alle miteinander Als neuer User in diesem Forum möchte ich erst einmal allen sagen das ich von diesem Forum echt begeistert bin. Wir...

  1. #1 Pfifferling, 24. Januar 2004
    Pfifferling

    Pfifferling Guest

    Hallo alle miteinander

    Als neuer User in diesem Forum möchte ich erst einmal allen sagen das ich von diesem Forum echt begeistert bin.

    Wir selber haben einen Gebirgslori, ca. 2 Jahre alt.
    Er ist sehr lieb, verspielt, überaus zutraulich und schreit wahrscheinlich wie alle anderen Loris auch gerne mal.
    Aber das wussten wir ja schon vorher.

    Als wir ihn gekauft haben wollten wir gerne einen Hahn und haben in Olli den richtigen gefunden. Wir haben ihn von einer Privatperson gekauft, die ihn als Spielgesellen für Ihren Graupapagei haben wollten. Das hat natürlich nicht funktioniert und so haben sie ihn weiter verkauft.

    Er ist dort wohl auch nicht sehr glücklich gewesen, er hatte nur einen kleinen und zudem noch runden Käfig, was ja bekanntlich nicht so toll seien soll.
    Zudem wurde er vorwiegend mit Mandarinen gefüttert, was die Därme ja auch nicht besonders gerne haben.

    Wir haben es dann zunächst mit Jogurt und Kinderbrei versucht. Er hat es auch gefressen, aber mehr aus Hunger, nicht unbedingt weil es ihm sonderlich geschmeckt hat.

    Nun haben wir die Nahrung auf das Lorifutter von der Fa. Orlux umgestellt und siehe da, es war eine goldene Entscheidung.

    Wenn ich ihn morgens aus seinem Käfig hole um den Käfig zu säubern und ihm neues Futter zu geben geht es rund.
    Wenn ich den Eimer mit dem Futter öffne, möchte er am liebsten schon hineinfliegen und das Pulver fressen.
    Ich komme kaum dazu die "Suppe" anzurühren, da er mir ständig den Schneebesen abnehmen möchte. Ich glaube es geht ihm einfach nicht schnell genug.
    Ansonsten bekommt er noch täglich einen frischen Apfel, den er aber öfters gar nicht beachtet.
    Das Lorifutter schmeckt ihm anscheinend einfach besser.

    Mandarinen oder dergleichen geben wir ihm nur noch ganz selten. Was er auch gerne mag, (ich hatte schon in einem anderen Bericht darüber gelesen) ist Schokolade. Die kriegt er aber auch nur höchst selten. Es kann schon mal vorkommen das er sich ein wenig Nutella vom Brot schleckt.

    Nun ein wenig zur Partnerschaft.
    Wie ihr vielleicht schon aus den vorangegangenen Bericht erlesen habt, halten wir Olli zur Zeit noch einzeln.
    Was wir aber ändern möchten und deshalb einen Gebirgslori-HAHN suchen.
    Ja ihr habt richtig gelesen. Einen Hahn.
    Denn wie sich herausgestellt hat ist unser Olli kein Hahn sondern eine Henne.
    Das haben wir nicht durch einen Gentest oder ähnlichem festgestellt, sondern er hat ein Ei gelegt.
    Also vermuten wir stark das es sich um eine Henne handelt. Oder irren wir uns da?? :D

    Mich würde auch interessieren ob ihr evtl. etwas darüber wisst, ob es normal ist das Olli ein Ei gelegt hat, da ja kein Hahn bei ihm ist???

    Wenn Ihr mir irgendwie helfen könnt würde ich mich sehr freuen.

    Bis dahin

    Euer Ralf (Alias Pfifferling)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MrKoala

    MrKoala Guest

    HI Ralf,

    Also ersteinmal, möchte ich dich dann auch hier bei uns recht herzlich willkommen heißen und freue mich, wieder einen User mehr hier bei uns zu haben.

    Tja das mit dem HAHN/HENNE das kennen wir hier denke ich schon allzugenüge aber ok wenn Deiner nun ein Ei gelegt hat, dann ist an der Tatsache, dass es eine Henne ist wohl nicht mehr davon abzusehen... smile

    Was das füttern angeht, mußt Du mal eigene Erfahrungen sammeln!
    Ich selber züchte Loris und habe mit der Zeit festgestellt, dass die einen Mandarinen fressen die anderen nicht.
    Zu dem Hauptfutter was ich reiche... (CéDè/Orlux/Nekton) biete ich weiter alles an Obst an, was ich im Handel bekommen kann und was meinen Kleinen Fressen.

    Nun will ich auch gleich ein Lob los werden! !Und zwar finde ich es sehr gut, dass Ihr euch dazu entschieden habt, einen weiteren Lori zu zulegen und hoffe, dass Ihr da schnell Erfolg findet.

    Ich freue mich, weiter von dir und deinen Erfahrungen /Loris mehr zu lesen.


    Gruß
    Thomas
     
  4. Jens35

    Jens35 Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberursel/Ts
    Hallo,

    auch meine Henne hat nach kurzer Zeit in unserem Besitz in einem damals noch Pappkarton ein Ei gelegt (das bisher einzige).

    Ich hoeffe allerdings das sie das jetzt mit dem Hahn nochmal wiederholt. Ansonsten ist das nicht bedenklich, ich schätze einfach das es ein Zeichen von Wohlfühlen und Vertrauen ist.

    Also ruhig Blut und viel Glück bei der Partnersuche.

    Jens :0-
     
  5. #4 ElkeBietigh, 24. Januar 2004
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Wie ich weis will "Nanami" ihren Hahn hergeben,da diese ab Sept. keine Zeit mehr für ihn hat das wäre doch die Gelegenheit?! Schreibt diese doch einfach via PN bzw. E-Mail an ... ich glaube es wird diese freuen, da ich einen Blauwangen-Hahn für Knuddel bekomme.
     
  6. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo Ralf,

    sehr schön, noch ein Lori-Liebhaber.

    Unsere beiden schlabbern mit Begeisterung den Loribrei von CeDe.
    Mal mögen sie Äpfel oder Birnen, dann wieder eher Möhren und reife Bananen. Exotische Früchte werden auch gerne genommen, sofern diese schön süß und vor allem saftig sind.
    Mandarinen oder Orangen mögen sie auch nicht. Die anderen Geier aber auch nicht.
    Einfach ausprobieren und abwechseln. Voressen funktioniert auch ganz gut ;) .

    Unsere haben sich noch nicht geoutet, ist auch nicht so wichtig da sie sich optimal verstehen und wir keine Zuchtabsichten haben.

    Du wirst es wahrscheinlich wissen aber ich schreibe es trotzdem mal: immer daran denken, daß auch Loris neben ihrem Brei auch Trinkwasser haben müssen.

    Bis auf weitere Berichte und event. Bilder :D .
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Pfifferling, 24. Januar 2004
    Pfifferling

    Pfifferling Guest

    Vielen Dank schon mal jetzt für die vielen Antworten.
    Ich hoffe es werden noch mehrere.

    Zu Elke:
    Ich habe Nanami eine Email geschrieben und hoffe das ich eine Antwort von Ihr bekomme.

    Zu Wasteli:
    Das unser Olli ein wenig Wasser brauch ist schon klar. Er ist ja kein Kamäleon :k.

    Wenn wir ihm keinsgegeben hätten, wäre er wohl schon eher eine Rosine.
    Vielleicht ist es aus meinem ersten Eintrag nicht erkenntlich, aber wir habe Olli schon knapp ein halbes Jahr.
    Von daher sind wir nicht mehr ganz so grünschnäbelig :D.

    Um jetzt noch viel zu schreiben bin ich einwenig müde, Gottschalk hat ja wie immer mit Wetten Dass überzogen *gähn*.
    Olli saß wärend der Sendung natürlich wie üblich auf meiner Schulter oder spielte mit meinen Händen.
    Es ist schon wirklich wunderbar, wie zarm diese kleinen Pinselzüngler werden.
    Aber ein Foto habe ich sicherlich noch irgendwo auf der Festplatte.
    Das werde ich mal an diese Nachricht hängen.

    Bis dann

    Ralf (alias Pfifferling)
     

    Anhänge:

  9. #7 PaulTiskens, 26. Januar 2004
    PaulTiskens

    PaulTiskens maaslaender

    Dabei seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    47624 Kevelaer
    Allgemeiner Hinweis

    Hallo Ralf,

    bei deinem Lori handelt es sich nicht um einen Gebirgslori (Trichoglossus haematodus mollucanus) sondern anscheinend um den Breitbinden-Allfarblori, eine Unterart dieser großen Lorigruppe.

    Zum Eierlegen: Dies kann durchaus auch ohne Partner erfolgen, sobald die Vögel Geschlechtsreife erlangen.



    :0-
     
Thema:

Vorstellung und Partner gesucht

Die Seite wird geladen...

Vorstellung und Partner gesucht - Ähnliche Themen

  1. Evtl. Tbc-Sperlingspapagei-Weibchen gesucht?

    Evtl. Tbc-Sperlingspapagei-Weibchen gesucht?: Hallo! Unsere süße Henne ist letzte Woche an vergrößerter Leber und (Vogel-)Tuberkulose verstorben :heul: Wir sind schon eine Woche am Kot...
  2. Nicht der richtige Partner

    Nicht der richtige Partner: Unser Graupapagei Frodo ist 10 Jahre alt und lebt mit einem 2 jährigem Partner Lemmi zusammen. Sie verstehen sich gut aber Frodo scheint sich nun...
  3. Mein Nymphenhahn trauert um seine Henne.

    Mein Nymphenhahn trauert um seine Henne.: Hallo, als ich noch geschlafen habe, hat mein Vater das Fenster in dem Zimmer aufgemacht, er hat leider gottes übersehen, das die Volierentür...
  4. Pfauenzüchter im Münsterland gesucht

    Pfauenzüchter im Münsterland gesucht: Hallo. Leider ist heute meine 3 jährige Pfauenhenne gestorben. Jetzt suche ich für meinen verwitweten 3 jährigen Pfauenhahn eine neue Henne die ca...
  5. Flugunfähiger Sperling gesucht

    Flugunfähiger Sperling gesucht: Hallo, Auf diesem Wege, suche einen flugunfähigen Sperlingspapagei. Vielleicht erscheint ihnen das seltsam, aber dies ist meine...