Wachtel Bruteier

Diskutiere Wachtel Bruteier im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo miteinander! Ich habe vor mir Wachtel bruteier anzuschaffen. Von Straußwachtel oder Schopfwachtel. Zu erst brauche ich paar Informatione....

  1. #1 Takla züchter, 23.03.2009
    Takla züchter

    Takla züchter Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79111 Freiburg
    Hallo miteinander!

    Ich habe vor mir Wachtel bruteier anzuschaffen. Von Straußwachtel oder Schopfwachtel. Zu erst brauche ich paar Informatione.

    Ich will die Eier durch meine amme Taube ausbrüten lassen.
    Ist das möglich brüten die Taube das aus?
    Wen ja wieviel Eier kann ich unter trunter legen?
    Wen sie schlüpfen was muss ich gleich machen?
    Was für Futter muss ich geben?
    Kann mir auch jemand helfen wo her ich Straußwachteleier oder Schopfwachteleier bekomme?
    Was würde das kosten?
    Wens geht auch Versankosten, weil hir in gegen finde ich so was nicht.
    Wen schon mehr in Norden also weit weg von mir. Ich komme aus Offenburg (Baden-Württemberg).
     
  2. #2 Kohlmeise, 23.03.2009
    Kohlmeise

    Kohlmeise Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Takla,

    ein guter Rat: Bleib bei Deinen Tauben und quäl nicht die armen Wachteln!

    Gruß Kohlmeise
     
  3. #3 Niko Hochflieger, 23.03.2009
    Niko Hochflieger

    Niko Hochflieger Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    klar kannst du deine tala zum brüten gebrauchen must aber genau aufpasen wenn sie schlüpfen weil, wenn die taube zum koten raugeht kann sein dass das wachtel küchen ihr folgt und auf den boden felt und dort erfriet. ich würde auch max zwei eier unterlegen
    mfg Niko
     
  4. #4 Wachtel-Flo, 23.03.2009
    Wachtel-Flo

    Wachtel-Flo Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Ideen :idee:?
    dadrauf bin ja nochnichteinmal ich gekommen :nene:.
     
  5. #5 Takla züchter, 23.03.2009
    Takla züchter

    Takla züchter Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79111 Freiburg
    Warum quäle ich die Wachtel? Früher hatte ich euro wachtel. Und das hat sehr gut geklappt. Meine Tauben sind ja kein Fleischfresser, und ich habe sehr große schlag.Ich habe auch zweite Schlag. Ich liebe die Tieren ja auch, und qualän will ich sie nicht. Falls ich sieh das würde nich klappen, dan setze ich die in anderem schlag. Da habe ich so wieso 3 paaren Tauben und die setze ich in meinem Reguläre Tauben schlag um, dan habe ich auch kein Problem.
     
  6. #6 Takla züchter, 23.03.2009
    Takla züchter

    Takla züchter Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79111 Freiburg
    Wo wärme ich die Junge Wachtel auf. Genugt Zimmer tempratur. Dan müßte ich zu mir nach hause bringen.
     
  7. #7 Saskia137, 23.03.2009
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Takla,

    lies Dir doch bitte mal die oben in diesem Forum festgepinnten Themen zur Kunstbrut und zur Handaufzucht von Wachteln an und überlege Dir dann nochmal, ob es wirklich sinnvoll ist, eine Taube als Amme nutzen zu wollen.
     
  8. #8 Sirius123, 23.03.2009
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Also ehrlich, ich bin bestimmt ein experimentierfreudiger Mensch aber so ganz verstehe ich die Notwendikeit dafür nicht. Schaff Dir einen Brüter an, wem soll das Brutexperiment denn nützen?
    Die Taube brütet vielleicht im Regal oder sonst wo deine Nistschalen stehen. Wachteln sind Nestflüchter nicht wie Tauben Nesthocker. Selbst, wenn die Taube also die Wachteln ausbrütet, würden sie nach dem Schlupf nicht unter der Taube sitzen bleiben. Sie könnten aus dem Regal auf den Boden fallen und sterben, wenn sie der Sturz nicht tötet, wird es bald die fehlende Wärme tun.
    Eine Aufzucht so wie sie Dir vorschwebt geht definitiv nicht!
    Alles weitere kannst Du unter den von Saskia erwähnten Themen lesen!
     
  9. juerga

    juerga Guest

    hallo
    da gebe ich sirius recht.
    ich habe das zwar auch einmal ausprobiert und werds garantiert nichtmehr tun waren eurowachteln, habe zwar 2 brüter wollte es aber mal testen die jungen sind undter den tauben hervor und sind dann erfroren.

    außerdem kannst du dir das geld sparen
    schopfwachteleier kosten schon rund 2,50€ das stück und von straußwachteln gar nicht zu sprechen.
    kauf dir doch ein paar schopfwachteln aus naturbrut der kannst du dann auch bruteier von straußwachteln unterlegen und das wird dann im regelfall auch was

    mfg
    juerga
     
  10. #10 Takla züchter, 23.03.2009
    Takla züchter

    Takla züchter Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79111 Freiburg
    Ich habe ein Paar amme, und dene Ihre nest befinden sich auf dem Bode. Ich will kein experiment machen. Die meistens Wachtel brüten nicht. Sie legen Ihr Eier und das wars. Und übrigens so ein Schopfwachtel und Straußwachtel sind sehr teuer vor allem wen sie Naturbrut sind. Deswegen will ich gucken, ob ich Bruteier bekomme von dene Tiere. Und die Eier werden unter meine Kontrole sein. Und deswegen brauch ich Informatione ob das mach bar ist. Und in vieviel tagen schlüpfen sie aus. Dan richte ich mich dadrauf ein, und nehme mir die Eier weg wen sie aufgeplatz sind. Dan bringe ich sie zu mir nach hause und versorge die Junge In best mögliche. Ich will einfach wissen ob das geht. Schlüpfen die Junge, und wen ich auf die aufpasse würde das gehen.Wen das 100% nicht funktionieren würde, dan lasse ich das sein. Also von meine Taube brauche ich nicht fürchten, ich bin mir sicher das sie auf Eier drauf liegen würde. Mir geht es darum, ob sie schlüpfen oder nicht. Wen Ja was muß ich danach machen? Un das wars. Vielleicht sind ja viele hir in Forum und sie haben das hinter dene gbracht mit gutem erfolg. Und ich tuh die Leute fragen wo sie das auch gemacht haben und an sonsten keiner. Wen ich an experiment denke dan würde ich mich nicht hir wenden, ich hätte das nach meine Kopf gemacht.

    m.f.g
     
  11. #11 Sirius123, 23.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2009
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Du wirst hier wirklich niemanden finden der dieses Experiment mit Erfolg durchgeführt hat, dazu sind die beiden Arten wirklich zu unterschiedlich. Bedenke das Du unter die Tauben nur je 2 Eier legen kannst. Das ist wirklich nicht viel. In einem Brüter kannst Du gut und gern 20 und mehr Eier unterbringen, das Brutklima ist ideal. Du musst die Küken sowiso künstlich aufziehen, denn wie gesagt, es sind Nestflüchter und Tauben können Wachteln nicht aufziehen! Lies Dir bitte die beiden empfohlenen Themen durch, das beantwortet alle Fragen der Aufzucht!
    Wie viele Leute müssen Dir denn abraten bis Du einsiehst das es nicht geht? Wartest Du auf denjenigen der Dir beipflichtet und das befürwortet? Hier haben einige das Experiment (und es ist eines) bereits mit anderen Vögeln gemacht. Mit Sittichen, Hühnern, Fasanen, Tauben usw. und alle ohne Ausnahme (mich eingeschlossen) raten davon ab. Benutz doch auch mal die Suchfunktion Stichwort: Ammenbruten!
    Wenn Wachteln nicht brüten, dann hat das immer einen Grund und der liegt an den äußeren Begebenheiten. Jede Wachtel brütet bei richtiger, naturnaher Unterbringung.

    Aber wie auch immer, Du wirst eh nach deinem Kopf machen!
     
  12. Nelje

    Nelje Bei mir Pip´s

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06258 Schkopau

    Ich glaube dir ist nicht Klar das du zur aufzucht der Kücken dan eine Aufzuchtsbox brauchen würdest mit Starker Wärmequelle und allem...
    Zimmertemperatur reicht nicht aus um die Kücken aufzuziehen, sie erfriehren nach dem Schlupf sofort.
    Ich glaub schon daher lohnt sich die Anschaffung erwachsener Tiere weil du mit Bruteiern und Aufzuchtsbox (Kostet so um die 100€) und allem drum und dran nicht mal billiger weg kommst.

    Ich habe nur Zwergwachteln, aber selbst ich kann nicht genau sagen wan sie schlüpfen, das variiert so um einen Tag, du müßtest also bis zu drei Tage Tag und Nacht bei deiner Taube ausharren um den schlpf mitzubekommen, das scheint mir wirklich 100% nicht zu gehen...!

    Lg
    nelje
     
  13. #13 Saskia137, 24.03.2009
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Takla,

    ich weiß ja nicht, wie weit der Taubenschlag von Dir daheim entfernt ist, aber hast Du Dir schon überlegt, dass Du die Eier bei 38,3 °C und 70% Luftfeuchtigkeit transportieren solltest, denn während dem Schlupf benötigen die Wachteln die hohe Luftfeuchtigkeit um gut aus dem Ei zu kommen.
    Sollten die Küken sich unter der Amme vollständig aus dem Ei geschält haben und völlig trocken sein, so benötigst Du immernoch 35°C als Transport-Temperatur, damit die Küken Dir nicht schon beim Transport erfrieren.

    Bitte überlege Dir erst, ob Du die Möglichkeit für nen Transport hast, bei dem die aufgeplatzten Eier oder Küken überleben können, bevor Du nach weiteren Erfahrungen suchst.
    Also bitte bitte mal die beiden von mir verlinkten Threads durchlesen und überlegen, was davon für Dich jetzt umsetzbar ist (Amme/Brutkasten/isolierte Transportbox mit entsprechender Luftfeuchtigkeit/...) und was nicht.

    Bitte überlege Dir auf Grund der Schwierigkeiten bzgl. konstater Temperatur, ... ob es nicht wirklich ein Experiment ist, Nestflüchter von nem Nesthocker ausbrüten zu lassen.

    Es gibt wohl immer mal wieder jemanden, der Wachteleier von Zwergseidenhühnern ausbrüten läßt, aber da sind Nestflüchter und Nestflüchter zusammen und dann wird zusätzlich darauf geachtet, dass das Zwergseidenhuhn ausschließlich Wachteleier ausbrütet, da durch starke Unterschiede in der Größe der Küken auch die Küken wieder gefährdet würden und ein Zwergseidenhuhn wenn es ausschließlich Wachelküken hat, diese auch nach dem Schlupf führt und wärmt, ...
     
  14. #14 Sirius123, 24.03.2009
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Das Eier nicht "aufplatzen", muss man vielleicht mal sagen! Beim Schlupf muss die Temperatur konstant sein, die Luftfeuchtigkeit leicht erhöht. Kühlt das Ei ab, oder gar aus, stirbt das Küken im Ei während des Schlupfvorganges.

    Ein anderes Thema ist noch die Befruchtungsrate, denn die birgt ebenfalls eine Schwachstelle in der Planung, nicht jedes Ei ist befruchtet, nicht aus jedem befruchteten Ei entsteht ein gesundes Küken.
    Ein weiteres Problem könnte die Verwandschaft, wenn es denn zum Schlupf kommt, der Küken sein.
     
  15. #15 Takla züchter, 24.03.2009
    Takla züchter

    Takla züchter Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79111 Freiburg
    Danke Juerga, das klingt sehr gut an. Jetz habe ich erreicht was ich haben wollte. Den Text habe ich gestern übersehen.
     
  16. #16 Takla züchter, 24.03.2009
    Takla züchter

    Takla züchter Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79111 Freiburg
    Ich hab das verstanden, ich würde nie nach meine Kopf was machen wen es um solche siduation geht, ich weiß nicht wie du dadrauf kommst. Sonst hätte ich hir nichts geschrieben. Ich habe die Informatione was ich wissen wollte. Mit wärme usw habe ich nicht gerechnet.
     
  17. #17 Sirius123, 24.03.2009
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Das ist schön zu hören!
    Schön, wenn ich Dich falsch eingeschätzt habe.
     
  18. juerga

    juerga Guest

    brutdauer

    hallo,
    ebenfalls ist noch etwas hinzuzufügen schopfwachteln brüten 22 tage straußwachteln liegt bei 18- 19 tagen
    normale rassetauben brüten nur 17 tage max 19 d.h. schopftwachteln kannst du mit tauben gar nicht ausbrüten.
    das beste ist wirklich wenn du dir ein paar schopfwachteln naturbrut zulegst die kosten max 40 eruo kaufst dir straußwachteleier und legst diese unter die brütende schopfwachtelhenne wenn sie bereits 3-4 tagen auf den eiern sitzt alledings darfst du nicht zu viele eier unterlegen.
    ein gelege von straußwachteln enthält auch nicht mehr als ca 4-6 eiern schopfwchteln weiß ich jetzt nicht aber du kannst ja einfach 5 eier nach 4 tagen austauschen und du hast 2 verschiedene paare.
     
  19. #19 Takla züchter, 28.03.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.03.2009
    Takla züchter

    Takla züchter Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79111 Freiburg
    Hallo Juerga,

    Ich danke dir, ich werde mir vor erst 1 paar Schopfwachtel zu legen. Würde das klappen mit meinem Tauben zusammen halten. Ich hatte vor 5 Jahre euro Wachtel mit Tauben zusammen, das hat einwandfrei geklappt. Aber Schopfwachtel sind wiederum ganz anders. Die können sich auch oben auf dem Leiste stehen und kommen überall hin, was Legewachtel nicht kann. Legewachtel waren nur auf dem Boden. Schopfwachtel sind größer als Legewachtel ungefähr gleich groß als Taube nur runder. Die Tauben sind ja nicht agressiv so lange die Wachtel nicht in dene Neste rein gehen. Und Straußwachtel weiß ich nicht, wie sie reagieren ich glaube nicht das, sie meine Tauben schaden würden. Hir sind auch viele wo erfahrung haben über verhalten von Schopfwachtel. Was ich weiße, mein Onkel hatte früher Steinhühner in seine Tauben schlag, das hat auch geklappt und ich nimm mal an wens mit Steinhühner klappt, würde das auch mit Schopfwachtel klappen.

    PS: Gibt auch Steinhühner wo auch brüten, ich habe ein Züchter angerufen der verkauft Steinhühner, der hat gemeint das die Steinhühner nicht brüten und niemand hat so was. Stimmt das eigentlich, ich kenne Züchter nur wo Künstlich brüten lassen und das ist unangenehm. In Türkei sind die Tiere sehr beliebt und sehen auch ganz anders aus, die gefiedern sind kräftiger, wie hir sie künstlich gebrühtet werden. Ob du was wüsstes über die Tiere oder auch andere.

    m.f.g Ismail
     
  20. #20 Wachtel-Flo, 28.03.2009
    Wachtel-Flo

    Wachtel-Flo Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    ich denke mal jeder Hühnervogel kann bei der richtigen begebenheit (futter, standort, bepflanzung....) eine naturbrut aufziehn.!
    mann muss es nur richtig machen, sag ich mal.
    den viel glück mit deinen schopfwachteln.

    PS: auch Tiere aus der Kunstbrut können dann noch eine Naturbrut machen (auch Hühner.!!!).
     
Thema: Wachtel Bruteier
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. straußwachtel bruteier kaufen

    ,
  2. wie viel wachtel eier untr taube ein geben

    ,
  3. wachteleier offenburg

    ,
  4. straußwachtel brutkasten temperatur,
  5. wachtel brütet geht aber immer wieder weg,
  6. eier taube wachtel unterschied,
  7. schopfwachtel bruteier,
  8. bruteier straussw,
  9. Bruteier von straußwachteln,
  10. straußwachtel bruteier wieviel eier legt,
  11. strausswachtel bruteier,
  12. tauben bruteier kaufen,
  13. straußwachtel bruteier,
  14. wachtelbrütet bruteier unterlegen
Die Seite wird geladen...

Wachtel Bruteier - Ähnliche Themen

  1. Wachtel Hahn integrieren? Hennen Picken Hahn

    Wachtel Hahn integrieren? Hennen Picken Hahn: Hallo, Ich habe seit ungefähr 4 Wochen 9 Wachteln, es heißt sie sind nun 12 Wochen. Angeblich sind es alles Weibchen, nun habe ich mir einen Hahn...
  2. Wachtel Krank

    Wachtel Krank: Moin, habe seit gut einem Jahr Wachteln. Habe im Winter meine Voliere ausgebaut und von 7 auf 16 tiere erhöht. Die "alten" haben immer Golddott...
  3. Bruteier sterben im Inkubator ab

    Bruteier sterben im Inkubator ab: Hallo, in meinem Inkubator sterben fast 2/3 der Eier (Laufenten) ab. Die Temperatur habe ich auf 38°C eingestellt (Regelung schaltet bei 37,0 die...
  4. Wachtel dazusetzen

    Wachtel dazusetzen: Hallo ich brauche hilfe ich habe vor ca 2 monaten 12 bruteier (japanische legewachtel wildfarben) in den Apparat gemacht, geschlüpft sind 4 eins...
  5. Tipps für Wachtel-Einstreu/Stallpflege gesucht.

    Tipps für Wachtel-Einstreu/Stallpflege gesucht.: Hallo Liebe Vogelfreunde, Ich habe ein kleines Problem mit meinen Japanischen LW und hoffe jemand hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden