was hab ich sie vermißt....

Diskutiere was hab ich sie vermißt.... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; ...man fährt Himmelfahrt zu einen Kurztrip an die Ostsee. Und kommt dann am Sonntag Mittag wieder nach Hause. So weit, so gut:prima: Eigentlich...

  1. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    ...man fährt Himmelfahrt zu einen Kurztrip an die Ostsee. Und kommt dann am
    Sonntag Mittag wieder nach Hause. So weit, so gut:prima:
    Eigentlich sollte man sich ja freuen, mal rauszukommen. Aber bei mir fangen
    dann die Probleme bzw. Sorgen erst richtig an. Es ist auch schon alles organisiert. Die Vögel bekommen jeden Tag frisches Wasser und Futter, genügend Hirse und Gräser. Meine Ma wurde genauestens instruiert:zwinker:

    Aber wie sollte es bei mir auch schon anders sein:( Gerade mal ein Tag weg,
    da sehe ich gedanklich meine Vögel in Gardinen hängen, mit Gehirnerschütterung
    am Boden sitzend, Durchfall und andere lebensbedrohliche Erkrankungen:(
    Mein Nackenfell sträubt sich und am liebsten würde ich sofort nach Hause fahren.
    Aber als ich Sonntag nach Hause kam, war Gott sei dank, alles im Lot.Eigentlich könnte ich mich peitschen, daß ich mir ständig irgendwelche Sorgen um meine Geier mache. Schließlich sind sie den ganzen Tag alleine am butschern.

    Aber ich denke, Euch geht es sicherlich nicht anders, wenn ihr mal die Geier
    für zwei Tage alleine laßt, oder ??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Willie&Emilie, 28. Mai 2006
    Willie&Emilie

    Willie&Emilie Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Hallo rappe61..

    Jawohl das kenne ich auch.. 2 von den Geiern und die Welt kann Kopf stehen...:zwinker: :zwinker: :zwinker:
    Aber ich glaube umso mehr man weiss um so verrückter macht man sich.. Ich zumindest. Bei unserem ersten welli, flugunfähig und dadurch behindert wußten wir wenig und deshalb war eigentlich immer alles im Lot. Große Sorgen gab es nicht. Aber mit dem belesen erfährt man was so alles schief gehen kann und schwupp-di-wupp machen wir zweibeiner ne Birne:+schimpf :+schimpf :+schimpf
    Fast so wie das Lesen einer Packungsbeilage von Medikamenten...

    Viele Grüße Willie&Emilie
     
  4. Chemsi

    Chemsi Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landau/Pfalz
    Hallo Petra,

    ich kann dich wirklich gut verstehen! Mir geht das auch immer so. Es ist wirklich schrecklich, wenn ich nur für ne Nacht weg bin. Dann muss ich morgens immer sofort nach Hause und nach dem Rechten sehen. Bin ich mal länger weg, bekommt meine Mutter auch immer genaueste Anweisungen bis ins kleinste Detail ;)

    Ich muss nun ab übernächster Woche drei Wochen auf das Haus meiner Eltern aufpassen. Jetzt überleg ich, was mache ich: Nehme ich sie mit und gönne ihnen (bei allem Stress) auch drei Wochen Urlaub in einem größeren und sonnigeren Wohnzimmer meiner Eltern? Oder lasse ich sie hier und schaue täglich zweimal nahc dem Rechten - das lässt mir seit Tagen keine Ruhe. Wenn der Transport des Käfigs (92 cm hoch - zu hoch für fast jedes Auto) mir keinen Strich durch die Rechnung macht, dann nehme ich sie wohl doch mit. Ich kann halt doch nicht auf das liebliche Gezwitscher meiner Süßen nciht mehr verzichten ;)

    Hast du dich trotzdem gut erholen können in deinem Kurzurlaub? Wo wart ihr genau?
     
  5. Micha80

    Micha80 Guest

    Also, ich kann sicher gehen, dass es meine Geier bei meinen Eltern sehr, sehr gut haben, wenn sie dort auf "Urlaub" sind!
    Und ich hab dann auch selbst ein sehr gutes Gefühl. Wäre das nicht der Fall, wären die Tiere nicht dort!
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Und trotzdem bleibt das Gefühl, dass man nur selbst die Geierlein RICHTIG versorgen kann, obwohl man genau weiß, daheim haben die Pfleger alles im Griff... :D
    Furchtbar! Was hab' ich beim letzte Urlaub gelitten... :traurig: :zwinker:
     
  7. #6 planetzork, 28. Mai 2006
    planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    oh, oh :nene:

    Da fühle ich mich doch gleich wie eine Welli-Rabenmutter.
    Ich mach mir nämlich im Urlaub kaum Sorgen um die Pieper. Sie werden gut versorgt von meinen Nachbarn(komischerweise wollen alle meine Pieper versorgen).
    Wenn ich sonst tagsüber in der Arbeit bin, dann stellen sie (fast) nix an.Keine unfälle in letzter Zeit...

    Vielleicht habe ich da kleine Engelchen zuhause sitzen?:+keinplan
     
  8. #7 Saskia137, 28. Mai 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Gedanken, die denke ich macht man sich als verantwortungsbewußter Vogelhalter auf alle Fälle. Nur wie viele, dass hängt glaube ich doch irgendwie an jedem selbst. Und da spielen viele Faktoren mit rein.
    Die Wellis meines Schatzes waren früher immer bei seinen Eltern in Urlaub, wenn er zu mir gefahren ist. Er hat sich da auch nie Sorgen gemacht, da er wußte, seine Wellis sind bei seinen Eltern sehr gut aufgehoben - schließlich haben die beiden ja auch zwei Wellis. Trotzdem ist es passiert, dass beim letzten Besuch der beiden Geier bei den Eltern meines Schatzes etwas schief lief, sie Durchfall bekamen und innerhalb sehr kurzer Zeit verstorben sind. Seine Eltern verloren bei diesem Vorfall auch einen ihrer Wellis.
    Durch dieses und einige andere Erlebnisse, habe ich gelernt, selbst wenn ich alles bis ins kleinste Detail vorplane, kann noch etwas unvorhergesehenes geschehen, das ich nicht verhindern kann. Da ich es aber auch in der Zeit, in der ich im Büro sitze nicht verhindern könnte, weiß ich, dass ich dem Betreuer meiner Geier keine Vorwürfe machen kann und das Schicksal so nehmen muß, wie es kommt.
    Einzig die Info, dass was nicht stimmt - und evtl. welcher Vogel betroffen ist - möchte ich dann doch gleich haben und dafür hab ich dann mein Handy auch aktiv und dabei.

    Bitte versteht mich - wegen meiner vorherigen Ausführungen - nicht falsch. Gedanken mach ich mir auch, wenn ich mal übers Wochenende weg bin und mein Dad instruiert ist, die Geier zu bewachen. Und beim Trauern heul ich auch Rotz und Wasser, aber ich weiß, die meisten Unfälle können bei mir genau so passieren, wie bei jedem anderen, auch wenn ich im Falle eines Notfalles, mittlerweile etwas anders vorgehen kann, als meine Ersatzbetreuer.
     
  9. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Gut ich bin nicht allein und auch nicht (total)= verrückt!

    War ich doch tatsächlich für einen Tag nicht da und hab meinem Schatz die Wellis überlassen (er wohnt auch mit denen zusammen, weiß also wie der Hase läuft) - ABER die liebe Lovie MUSS ja alles aufschreiben, detailgetreu und super genau, damit JAAA nix schiefgeht.
    Da steht dann halt nicht "Wasser wechseln" sondern
    "Morgens Wasserschale mit heißem fließend Wasser mit der weißen(!) (>wichtig weil die blaue für Kakawegmachen ist) Spülbürste gründlich reinigen und trocknen handwarmes Wasser reintun..."

    Nun, ihr könnt euch vorstellen, wie lang die Liste war, denn es muss ja auch noch Grünzeug gereicht werden, und das muss manchmal geschält, dann gerieben oder der Länge nach geschnitten werden... :D

    Ich weiß natürlich, dass er alles im Griff hat und sofort anruft wenns ein Problem gibt und sich auch nicht scheut, zum TA zu gehen (Die Notfallnummern standen hinten auf dem Zettel ;) ) aber es gibt trotzdem Sachen, die ich ihm einfach nicht zutraue (mei bin ich böse...) die da wären, die Nistkästen zu reinigen. Die Küken sind mir einfach zu zerbrechlich, als dass ich ihn ranlassen würde - und hernach verwechselt er auch noch die Kästen *nene* oder vergisst neu einzustreuen oder oder oder...

    Gott was nicht alles passieren könnte...
    Ich weiß schon, warum ich immer zuerst ins VZ gehe, wenn ich zur Tür reinkomme...

    Meschugge Grüße
     
  10. Jana96

    Jana96 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,

    Ich kenne das.

    Ich war vom 20.5.2006/ 27.5.2006 in Dänemark.

    Ich habe auf eine Annonce geantwortet. Machte alles einen sehr guten Eindruck. Daraufhin haben wir uns entschlossen, sie dort abzugeben.

    Hat alles super geklappt. Musste aber trotzdem die ganze Zeit an meine Wellis denken.:~
     
  11. #10 Andrea 62, 29. Mai 2006
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ...überall das Gleiche, ich musste schmunzeln, als ich das las. Meine Mutter bekommt auch immer ihren Zettel mit den ganzen Anweisungen ;). Und ich habe auch erst Ruhe, wenn ich wieder zuhause bin, obwohl ich zwischendurch immer anrufe und nachfrage, ob alles i.O. ist. Seit Ostern habe ich jetzt noch zwei Kaninchen, da wird die Liste mit Instruktionen noch länger, die machen wesentlich mehr Arbeit als die 5 Wellis und es kann auch so einiges passieren. Kurzurlaub geht gerade noch so, aber längere Zeit verreisen und von den Viechern weg, da habe ich garnicht mehr richtig Lust dazu. Das Problem ist nur, wenn der Partner das nicht so versteht, weil er nicht so "tierverrückt" ist ;).
     
  12. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Verstehen tut der das glaub ich mittlerweile immer noch nicht, aber er akzeptiert es seufzend und murrend...
    Gut, dass er jetz eigene Vögel hat, da kann er wenigstens ein bisschen nachvollziehen - wobei die wirklichen Sorgen auch da mir vorbehalten sind.

    Bei uns stand halt von anfang an klar: Mich gibts nur mit Vögeln...
     
  13. #12 Andrea 62, 29. Mai 2006
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ...mich gabs aber erst ohne Vögel, die kamen später :D. Nene, er akzeptiert sie schon und es war eine gemeinsame Entscheidung. Aber er macht sich halt weniger einen Kopf drum und kann es auch mal gut ohne sie aushalten, eben weil sie in der Zeit gut versorgt sind. Ich glaube wir Frauen haben da eben doch mehr diesen "Gluckentrieb" :D.
     
  14. LeitWolf

    LeitWolf Guest

    War jetzt von Mittwoch bis Sonntag auch weg, bei meinem Nymphen"kücken" (nächste woche kann ich ihn mit heim nehmen) Habe meiner Mutter auch gesagt sie soll sich um ihn Kümmern usw. Troz meines Nymphes hing ich alszu bei meinem Welli obs ihm gut geht, ober noch lebt. Als ich Heimkam erzählte meine Mutter sie habe den Käfig aufgemacht wüste aber nciht ob er draußen ist. Ich geh ins Zimmer schau in den Käfig, auf dem Spiegel, auf den Käfig..oh schreck... Er saß auf der Gardinenstange:+schimpf

    Naja wenn cih nciht da bin fühlt er sich nchct wohl..
     
  15. #14 Saskia137, 29. Mai 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Was ein Glück, dass mein Schatz auch Welliverrückt ist - und das schon seit ner halben Ewigkeit.
    Aber unsere Ängste, was das Wegfahren anbelangt, halten sich doch ziemlich in Grenzen. Wenn wir länger weg sind (also länger als tagsüber zum Arbeiten), gibt es eben keinen Freiflug und dadurch hält sich auch die Angst, es könnte all zu viel passieren, ziemlich in Grenzen.
    Bei meinem Schatz - und auch bei seinem Vater - kann man die Liebe zu den Wellengeiern richtig schön beobachten, denn wenn die Wellis 1-2 Tage vor Urlaubsantritt, dann bei der Urlaubsbetreuung (war, als mein Schatz noch in HH gewohnt hat, immer abwechselnd er oder die Eltern, je nachdem wer in Urlaub fuhr) sind, sind die Beiden automatisch in Richtung eigentlichem Wellikäfigstandort marschiert und haben die Butschies gerufen oder versucht mit ihnen zu pfeifen und erst als keine Antwort kam - oder sie nah genug waren, merkten sie, dass die Kleinen ja schon Urlaub haben.
     
  16. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Danke für die ganzen Antworten. Da bin ich aber froh, daß es euch nicht anders ergeht wie mir:trost: Obwohl ich auch noch die seltene Gabe habe, mich in irgendetwas reinzusteigern und mich richtig verrückt zu machen.
    HInzu kommt noch, daß sich meine Ma nicht unbedingt mit Vögeln auskennt, also nicht gleich bemerkt, wenn einer kränkelt.
    Aber gut, in zwei Tagen sollte wohl niemand ernsthaft krank werden. Muß aber auch sagen, daß ich auf Urlaub verzichten kann. Ich lasse meine Tiere nur
    sehr ungern alleine, selbst wenn ich sie in guten Händen weiß.
     
  17. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Ja als ich in Urlaub war habe ich meine kleinen sehr vermisst.
    Jetzt aber weis ich wie es ist wenn man sie weggeben muss :(

    Was viele von euch nicht wissen, momentan bin ich Wellilos :( meine kleinen musste ich für ne zeit weg geben. Sie sind aber bei einen sehr lieben und treuen Freund *Lanzi* untergebracht, der sie nach strich und faden verwöhnt. Und ihnen vieles erlaubt was sie zu hause nicht durfen*Danke Lanzelot*

    Meinen Mann ist schwer erkrankt und die Ärzte waren ratlos warum er immer wieder zuhause zusammen bricht. Haben es auf die kleinen geschoben. Uns wurde gesagt es besteht einen Welli Allergie. Nun der Test wird jetzt wiederholt. Wir denken *Männe* ist nicht auf die kleinen Allergisch denn alle Allergene kann man beim besten willen nicht weg bekommen egal wie gründlich geputzt wird.
    Männe ist inswischen nach ein langen Krankenhaus und Reha aufenthalt wieder daheim und es geht ihm gut. Irgendwelche anzeichen auf allergie hat er nicht, anfälle auch nicht mehr.
    So haben wir beschlossen die kleinen demnächst wieder zurück zu holen. Vogelzimmer wird schon eingerichtet. Luftreiniger sind aufgestellt, und Amin*meinen Mann* darf vorerst nur mit schutzmaske die kleinen besuchen.*Tür wird geschlossen gehalten*
    Gereinigt wird dann Täglich*Scotty viel zu tun hat* aber das mache ich neben der Arbeit sehr gerne, wenn ich nur meine kleinen wieder haben kann .

    Das alles war der grund für meine *auszeit* doch jetzt können wir hoffentlich wieder nach vorne gucken ;)

    *scotty is wieder da* :D
     
  18. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Mensch Margaret, gleich zwei "Schläge" auf einmal:trost:
    In erster Linie hoffe ich natürlich, daß Dein Mann wieder auf die Beine kommt
    und keine ernsthafte Erkrankung hat.
    Aber ich kann auch nachfühlen, wie schwer es für dich ist, die Wellis wegzugeben. Das wünscht man niemanden.
    Ich freu mich, daß Du Mann und Wellis wieder zu Hause hast bzw. haben wirst
    und hoffe für dich, daß sich alles zu guten wendet:trost:
     
  19. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Danke dir Petra, wir freuen uns beide wahnsinnig daruaf das die kleinen wieder nach Hause kommen :prima:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Chemsi

    Chemsi Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landau/Pfalz
    Jaja, wir alle hier sind wohl ein bisschen "verrückt" ;)
    Mein Freund sagte letztens zu mir (aber liebevoll), nachdem er zum ersten Mal mit mir nach Hause gekommen ist und ich meine Pieper überschwenglichst begrüßte ("Ja wo sind denn meine Schätzelchen! Ja meine Mausekinder! Wo seid ihr denn?" usw.) und zudem jeden einzelnen begrüßt habe: "Sag mal Schatzi, du hast doch nen Vogel!" Darauf ich: "Nee fünf" :D :schimpf:

    Noch ist der Gute nicht infiziert vom Wellifiebervirus, aber das krieg ich schon noch hin ;) : Baby und Wölkchen sind so putzig im Moment, die unterstützen mich dabei :D :p
     
  22. #20 Saskia137, 29. Mai 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Petra,

    da in meiner Family - und auch der von meinem Schatz - immer wieder Vögel gehalten wurden, hab ich zum Glück die Gewissheit, dass wenn doch mal einer kränkeln sollte, richtig reagiert würde. Im Zweifelsfall müßte ich zwar erst mal per Handy-Ferndiagnose ran, aber dann würde sich das ganze schon recht schnell alleine regeln. Von daher hab ich in der Richtung mehrfaches Glück.

    Hallo Margret,

    die Geschichte ist ja heftig! Wünsche Euch ganz arg, dass mit Vogelzimmer, geschlossener Tür und Luftreinigern alles klappt. Grad bei Allergikern können Luftreiniger und Ionisatoren wirklich einiges vollbringen.

    Hallo Chemsi,

    tja, der erste Besuch von Deinem Schatz bei Dir daheim ist ja schon mal nicht schlecht verlaufen und wenn Ihr Euch anstrengt, denke ich schon, dass Ihr in mit Welli-Ritis anstecken könnt. Dass er das ganze liebevoll kommentiert hat, ist doch schon der beste Anfang.
     
Thema:

was hab ich sie vermißt....

Die Seite wird geladen...

was hab ich sie vermißt.... - Ähnliche Themen

  1. Turmfalke vermisst?

    Turmfalke vermisst?: Vermisst jemand im Raum Viersen einen Turmfalken? Anzeigen - verst. Beizvögel / lost birds - Turmfalke aufgegriffen
  2. Nymphensittich in Hannover-Linden (30449) gefunden

    Nymphensittich in Hannover-Linden (30449) gefunden: Hallo zusammen, Ich hoffe, das ist das richtige Forum. Wenn ich eines für entflogene/gefundene Vögel übersehen habe, tut mir das leid. Ich habe...
  3. Mohrenkopfpapagei vermisst!

    Mohrenkopfpapagei vermisst!: Hallo zusammen, Am Freitag, den 19.08 ist meinem Schwiegervater unser Mohrenkopfpapagei Chico bei der morgendlichen Fütterung entwischt....
  4. Graupapagei in Diepholz vermisst

    Graupapagei in Diepholz vermisst: Hallo ihr Lieben, hier sucht jemand schon seit 2 Monaten nach seinem Graupapagei, der spurlos aus dem Käfig verschwunden ist. Die Partnerin saß...
  5. Schwarze Punkte und vermisst sie mich?

    Schwarze Punkte und vermisst sie mich?: Hallo, Ich habe mehrere schwarze Punkte im Gefieder meiner Nymphensittichhenne neben dem Schnabel im "Bart" gefunden. Einen habe ich von außen...