Was hat mein Grauer?

Diskutiere Was hat mein Grauer? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Papageienfreunde! Ich bin seit einigen Minuten "neu" bei euch. Seit einiger Zeit lese ich in eurem Forum mit und finde es einfach toll, wie...

  1. heinel

    heinel Guest

    Hallo Papageienfreunde! Ich bin seit einigen Minuten "neu" bei euch. Seit einiger Zeit lese ich in eurem Forum mit und finde es einfach toll, wie gut ihr euch untereinander helft, sei es mit Trost, wenn einer seinen geliebten Papagei verloren hat oder mit Tipps, wenn jemand nicht weiter weiß oder einfach nur, um Spass zu haben, wenn ein Mitglied erfährt, dass sein Hahn eine Henne und umgekehrt ist. (Also, ich weiß es bei meinen auch nicht 100% ig )Nun komme ich zu meinem Problem: Mein Jako hat seit einigen Wochen kein schönes Federkleid mehr. Er rupft nicht, aber die Federn, vor allem im hinteren Bereich (Flügelenden und Schwanz) sehen komisch aus. Sie haben noch die volle Länge, aber sind ganz zerfranst. Mir sagte jemand, es wäre ein Kalkmangel. Ich gebe ihm nun täglich Vitaminkalk über sein Obst, nur rührt er es jetzt nicht mehr an. Wer kann mir sagen, wie ich das anstelle? Woher kommt dieser Mangel? Er bekommt doch jeden Tag sein frisches Obst und Gemüse und hat auch einen Kalkstein im Käfig... Und nun habe ich noch eine Bitte: Könnt ihr mir mal einige Tipps geben, wie ich meine Cora auf die Hand bekomme? Sie lässt sich graulen und ist ganz lieb, aber wenn ich die Hand vor ihre Füße mache kommt sie nicht darauf. Hat sie vielleicht mal schlechte Erfahrungen gemacht? Oder ist das normal so, weil ich sie erst seit einigen Wochen habe? Ich kenne das leider nicht von Jako, da ich mit ihm von Anfang an alles machen konnte. Kurz noch: Jako ist jetzt 1 Jahr alt und Cora ein halbes Jahr. Ich halte die Beiden im Moment noch getrennt und habe auch ein wenig Angst davor, die Zwei zusammenzustecken, weil unser Jako den ganzen Tag erzählt und es vielleicht dann nicht mehr macht !?
    Ich danke euch schon mal im Voraus! Liebe Grüße von Heinel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Heinel,

    zuerst einmal Willkommen bei uns;)

    Ich fang mal von hinten an:
    Lass deine Beiden zusammen. Es ist kein gutes Argument, dass du Angst davor hast, dass Jako das Sprechen einstellt - meine Coco hat übrigens erst angefangen mit dem Sprechen, als Grisu 2 Wochen bei ihr war.
    Am wichtigsten ist es doch, dass sich die Beiden verstehen und vertragen - mit sprechen oder ohne, beeinflussen kannst du es sowieso nicht;)

    Damit Cora auf deine Hand kommt, musst du dir einfach Zeit und Geduld nehmen - das wird schon, besonders da sie ja keine Angst vor deiner Hand hat.
    Fang mit einem einzelnen Finger an, den du ihr hinhälts, auch hilft es manchmal, mit dem Finger leicht gegen den Bauch zu drücken (animieren auf den Finger zu steigen)

    Auch kannst du ihr ein Leckerlie anbieten, wobei sie aber erst über deine Hand laufen muss - Probiere verschiedene Sachen aus, wobei du sie aber zu nichts drängen oder zwingen darfst.

    Deinem Jako würde ich einen TA-Besuch empfehlen, um eventuelle organische Schäden und Parasiten (Milben) auszuschließen.
    Wenn du ihm schon ausgewogen ernährst, dürfte es nicht ein Ernährungsproblem sein:?

    Berichte bitte weiter - mit Bildern;)
     
  4. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Kann auch sein, er sieht Cora und versucht, zu ihr zugelangen. dabei zerfledeert er sich beim Am Gitter hängen die beschriebenen Federregionen.
    Du solltest die zwei sobald als möglich aneinandergewöhnen. Wohlergehen der Vögel sollte Dir wichtiger sein, als Sprachleistung.
    Abgesehen davon: Ich habe ein wenig sprehcendes Wiebchen vor zwei Jahren umverpaart. das neue Männchen sprach damals noch kein Wort, entpuppte sich aber als echtes Genie, das nun einen enormen Wortschatz hat. Daran hat ihn seine partnerin nicth gehindert. Im Gegenteil, die beiden "Reden" sogar miteinander. Beim Zanken hört man immer wieder AUa, Aua, das tut doch weh! Wehe Du beißt, lass das!-aber danach auch wieder: Komm kraulen.
    Auch lustig-und Du siehst, "Sprechen" hängt vor allem vom individuellen Talent und der motivation ab, nicht von der Gegenwart eines arteigenen Partners

    gruß

    Ingo
     
  5. #4 Sybille, 2. Dezember 2003
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2003
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Heinel,

    herzlich willkommen hier unter uns Grauenfans!:0-

    Sven und Ingo haben dir ja schon einiges geschrieben, dem ich mich auch anschließe. Ich hatte erst überlegt, deine Anfrage ins Krankheitsforum zu verschieben, aber ich denke, das ist nicht nötig.;)

    Diese Beschreibung lässt auch mich eher auf eine mechanische Zerstörung schließen. Ich könnte mir auch vorstellen, dass sich Jako beim Klettern oder Spielen im Käfig diese zerfransten Federn zuzieht.
    Ich gehe mal davon aus, dass du bis jetzt noch nicht beobacheten konntest oder musstest, dass Jako an den besagten Federn herumkaut... Auch denke ich mir, dass die Federn nicht so gewachsen sind, sondern sich im Nachhinein verändert haben... Das alles lässt mich auf eine Ursache wie oben beschrieben schließen.
    Aaaber um sicher zu gehen, könntest du Jako doch mal einem vogelkundigen TA/Spezialisten vorstellen, um eventuelle Mängel ausschließen zu können. Auch bei bester Ernährung und Haltung kann es zu Mangelerscheinungen kommen...

    Kalzium kannst du deinen beiden Grauen z.B. über das Trinkwasser zuführen. Gerade in der Wachstumsphase brauchen die Grauen Kalzium. Meine Papageien bekommen 2mal in der Woche "Calzium Sandoz forte 500mg" (Apotheke) im Wasser aufgelöst.

    Eventuell hat sie nie gelernt, auf der Hand zu sitzen... Du könntest versuchen, ob sie vielleicht auf ein Stöckchen steigt...
    Bei meinen 4en ist auch eine Amazone dabei, die nie auf die Hand geht, ansonsten aber alles mit sich machen lässt. Sie sitzt auf dem Arm oder auf der Schulter oder auf einem Stock, aber nie auf der Hand.
    Ansonsten könnten auch die Tipps von Sven helfen.
    Habe einfach Geduld!;)

    Wie hältst du das mit dem Freiflug? Haben die beiden getrennten Freiflug oder seit Coras Einzug gar keinen mehr??? Bei letzterem könnte ich mir dann natürlich auch die Flügel- und Schwanzveränderungen sicher erklären.
    Mein Tipp: Setze die beiden nicht zusammen in einen Käfig! Lass die beiden sich im gemeinsamen Freiflug kennen lernen!
    Während des Freiflugs haben sie genug Ausweichmöglichkeiten, sollte es zu Zankereien kommen.
    Wie sollen sie sich kennen lernen und aufeinander einstellen, wenn sie sich nicht mal "beschnuppern" können?;)
    Und deine Befürchtungen wegen des Sprechens sind tatsächlich ein "Ammenmärchen". Wie Ingo schon schrieb, sollte das Sprechen dem Wohlbefinden der Papageien untergeordnet sein.
    Auch gibt es genug Beweise dafür, dass in Paaren oder Gruppen gehaltene Graue genauso (wenn nicht noch mehr) sprechen lernen.
    Mein 1jähriger Grauer hat innerhalb kürzester Zeit fast das gesamte Repertoire meines 4jährigen übernommen. Genauso verlief es bei den Amazonen.
     
  6. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    Unser Tyson hat auch manchmal diese zerfetzten Federn. Ich habe beobachtet, dass es am Spielen lag. Er turnt immer an einem langen Seil herum. Dabei flattert er teilweise sehr stark und schlägt mit den Flügeln dabei an den Kletterbaum. Tja, wenn er das ständig macht, dann gehen schon einige Federn kaputt. Sie sehen regelrecht zerfleddert aus! Vielleicht ist es ja bei dir genauso
     
  7. Utena

    Utena Guest

    Hallo Heinel!
    Auch von mir ein herzliches Willkommen bei den VF!
    Also ich aknn mich den anderen nur anschließen, du solltest so schnell wie möglich die Beiden zusammen lassen, am besten im gemeinsamen Freiflug wo du beobachten kannst wie sie sich zueinander verhalten.
    Den Grauen zuliebe machst du das am besten gleich, selbst wenn dein Jako dann nicht mehr den ganzen Tag spricht, solltest du aus liebe zu deinen Grauen diesen Schritt machen,den es gibt nichts schöneres als 2 Graue beim spilen und kuscheln zu beobachten.
    Davon abgesehen wird er sicherlich nicht zu sprechen aufhören, das ist ein Gerücht das Graue zu 2 nicht mehr sprechen,von all meinen 7 Grauen sprechen die nach wie vor die vorher auch gesprochen haben, eine Vergesselschaftung hat mit dem nichts zu tun.

    Im übrigen vermute ich auch das dein Grauer sich die Schwanzfedern eventuell mechanisch ausgefranst hat, auf alle Fälle kannst du Kalzium zufüttern, fast alle Grauen haben einen Kalziummangel, meine Grauen bekommen zur Zeit sogar Täglich auch Kalzium übers Trinkwasser verabreicht.
    Ich verwende wie Sybille Calzium Sandox forte 500 ,gibts in der Apoteke.
     
  8. Rappy

    Rappy Guest

    ..gebt Ihr das Calcium Sandoz immer "kurweise" oder ständig??:~
     
  9. Bernd

    Bernd Guest

    Was auch gut hilft Silicea D6 gibt’s in den Apotheken.
     
  10. Utena

    Utena Guest

    Hallo Rappy!
    Ich geb das Calzium Sandox forte ständig,zumindest 1-2x wöchentlich übers Trinkwasser und im Moment verstärkt Kurweise täglich.
     
  11. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Habe beste Erfahrungen damit gemacht, etwas Kalziumzitrat über das Obstfutter zu streuen. In dieser Form ist Ca besonders gut verfügbar.
     
  12. Rappy

    Rappy Guest

    Hallo Sandra.

    Ich muss ja auf Anraten des TA bereits Aviconcept und als Folgeprodukt zweimal wöchentlich Krovimin geben! Macht dann eine zusätzliche Calciumgabe Sinn und wenn ja wieviel davon? Wenn ich meinen Kindern schon nur eine halbe Brausetablette ins Wasser gebe, ist das für die Geier wohl etwas zuviel, oder? :D
     
  13. Utena

    Utena Guest

    Hallo Rappy!
    Im Krovimin ist doch eh Kalzium drinnen soweit ich weis.
    Ich gebe deswegen auch mehr Kalzium weil heuer wieder einige meiner Weibchen wieder bis zu 9 Eier gelegt haben, und das muß man allerdings schon ausgleichen, sonst hast bald eine Legenot und diekann ja tötlich ausgehen.
    Ich gebe immer eine viertel Tablete aif einen viertel Liter Wasser und mach das ganze dann so wie jetzt Kurweise.
    Ich denke wenn du Krovimin gibst brauchst du im moment nichts weiteres zufüttern, den wie gesagt mußt mal schauen, aber ich glaube da ist Kalzium auch drinnen.
     

    Anhänge:

  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Rappy

    Rappy Guest

    Hallo Sandra.

    Habe ja das Korvimin noch nicht, NOCH muss ich ja Aviconcept geben und da stehen nur Oberbegriffe wie "Mineralstoffe" auf der Packung. Also ich denke mal, das wird dann schon einem ausreichendem Verhältnis drinnen sein:p

    Boah, ist das ein schönes Foto mit dem Ei da oben :D
    Sowas wird mir mit meinen 2 Männchen wohl nicht passieren..*lach*:D

    Mal ne blöde Frage: züchtest du die Geeierlein oder sind die unbefruchtet oder machst du die Eier kaputt oder wie:? Kenn mich da gaaaaar nicht aus :D
     
  16. Utena

    Utena Guest

    Hallo Rappy!
    nein züchten tu ich eigentlich nicht, ich stell auch gar keine Nistkästen zu Verfügung, doch einige meiner Weibchen (Mausi und Gogo) legen einfach auch so ohne Nistkästen, dan halt am Boden in die Volierenecke, wenn das passiert, dann gebe ich ihnen schon einen profesorieschen Nistkasten (Papkarton mit Eingangsloch) da freuen sie sich dann immer richtig wenn sie do einen Karton bekommen.
    Gogo hat noch keinen festen Partner, daher können ihre Eier gar nicht befruchtet sein und Mausi hat zwar einen festen Partner, der aber hat es bis jetzt noch nicht zu einer Befruchtung des Geleges geschafft.
    Ich lass sie auch dann ganz normal brüten und nehme ihnen die Eier nicht weg, meistens macht Mausi 2 Gelege pro Jahr, sollte es mal befruchtet sein und tasächlich Junge groß werden, dann freue ich mich natürlich auch darüber, aber direkt vorhaben zu Züchten, das hab ich nicht vor.
     

    Anhänge:

Thema: Was hat mein Grauer?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. calcium sandoz graupapagei

Die Seite wird geladen...

Was hat mein Grauer? - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...