Was ist mit Pippin

Diskutiere Was ist mit Pippin im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, Was ist mit Pippin?? Unser blauer Rosenkopfhahn Pippin macht uns einige Probleme. Wir haben in, wie ihr vielleicht wißt im September...

  1. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo,
    Was ist mit Pippin??
    Unser blauer Rosenkopfhahn Pippin macht uns einige Probleme.
    Wir haben in, wie ihr vielleicht wißt im September 2002 bekommen, weil er seine Henne veloren hat und schon anfing zu rupfen..
    also er kam zu uns und hatte keine Schwanzfedern, das ist dann auch so geblieben, dann wurde er Pappa und seine neue Henne, Merry hat ihn dann auch ein bissel im Genick gerrupft, das machte uns noch keine Sorgen..
    Nun seit einiger Zeit ist mir beim baden aufgefallen, das er noch nackter geworden ist..
    seine Federkiele am Schwanz immer blutig sind, also haben wir ihn mal mit Bepanthen behandelt und prompt Sprossen mehr Federn, dadurch aber das er so fettig ist, sieht er immer aus wie nass... das hat den anderen wohl nicht so gefallen, deshalb sitzt er immer mehr allein, ab und an kommt ein andrer und beißt an ihm rum.
    Beim Freiflug sitzt er oft nur unter einem Licht um sich zu wärmen..
    Zuerst sah es so, als ob unsere Behandlung was nützt, jetzt nach zwei Wochen, sitzt er oft nur auf einer Stelle und schläft viel, läßt sich sogar vertreiben, obwohl er vorher der Chef von der Bobbahn war.
    Ich werde morgen wohl mal beim TA gehen, befürchte aber, das mir dort auch nicht geholfen werden kann.
    Was ist los mit Pippin??
    Gruß Olly
    P.S.
    ich würde gern ein Bild hochladen, aber sitze aber am Ersatzrechner, der kann das nicht...mein eigentlicher Rechner mit all den Daten und Bildern ist den Computertod gestorben..... :k
    Das wird noch ein paar Tage dauern, bis ich an meine Daten komme
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Olly,

    wenn Du den Vogel schon mit Bepanten eincremst und das nicht hilft!

    Würde ich dir auch sagen gehe erstmal mit dem Vogel zum TA, nicht das Er doch krank ist.

    Ansonsten könnte ich dir noch empfehlen etwas Serinol ins trinkwasser zu geben.

    Das dieses Serinol unteranderem äthrische Öle beinhaltet und diese in die Federn gelangen mit der Zeit könnte es vielleicht auch deinem Pippin helfen.

    Mit diesem Serinol habe ich einer Henne von meinen Schwarzköpfchen das Federabbeißen einiger Maßen abgewöhnen können.

    Sie sieht nun nicht mehr wie ein "Besen" aus und das Federkleid wir von Woche zu Woche besser.
     
  4. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Ich nochmal,
    Sorry, habe vergessen, das ich das Bepanthen eigentlich nur auf die blutenden Kiele und die kleinen Wunden gegeben habe.
    Dann aber ihn mit Babyöl an den kahlen Stelen eingeschmiert habe, weil das so aussah, als wenn er Pickel hätte, aber das waren Federn sie noch nicht durch die Haut kamen..:~
    Werde morgen mal beim Doc vorsprechen

    Danke
    Gruß Olly
     
  5. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Olly,

    noch nee Frage!

    Rupft Pippin sich selber oder wird er von der Henne gerupft?

    Wie sieht es mit der Luffeuchtigkeit aus?

    Hast Du schon versucht das Paar in einem extra Käfig zu halten, denn das Rupfen könnte auch eine Streßreaktion sein.

    Die Henne welche ich mit Serinol im Trinkwasser behandle sitzt mit ihrem Partner in einem extra Käfig. Natürlich bekommen die anderen Vögel auch das Serinol verabreicht.
     
  6. #5 claudia k., 6. Januar 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi olly,

    dass pippin wärme sucht und viel schläft sind schon deutliche anzeichen dafür, dass es ihm schlecht geht. erst recht wenn man bedenkt, dass agas ihre befindlichkeiten instinktiv verbergen wollen.

    warum glaubst du der ta könnte nicht helfen?
    wenn du so wenig vertrauen hast, bist du beim falschen ta.

    gute besserung für den kleinen,
    claudia
     
  7. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo,
    die beiden zu separieren hat keinen Sinn, dann halten die nie den Schnabel, habe das mit einem anderen Paar über Nacht versucht, auf das sich ein Hahn und eine Henne zusammentun, da die diese Henne mit einer andren verpaart ist, sich aber wenn die andre nicht schaut von dem Hahn füttern läßt..
    da gabs dann nie ruhe, weil die imemr zusammensein wollten.
    Ich habe schon gesehen wie er sich beim Gefiederputzen ganz schön heftig am Hinterteil rummacht, dachte halt das gibt sich mal.
    Das Problem ist, meine Agas sind nicht zahm und ich bekomme sie eigentlich nur beim baden aus der Nähe zu sehen.
    Bisher war er nur am Hintern kahl und auch blutig ( die abgebissenen Kiele) im Genick ein bissel, aber noch im Rahmen..
    Nun aber, die letzten paar Wochen ist er ziemlich kahl geworden.
    er hat eigentlich nur noch am Kopf, am Bauch und an den Flügeln Federn.
    Habe im laufe des abends gemerkt das im ein paar Federn ausgegangen sind und werde morgen zum Doc gehen.
    Übrigens:
    Mein Doc ist ein bekannter vogelkundler und Papadoc, zu dem kommen sie auch von weit her, also nciht das ich ihm nicht vertraue.
    Es ist halt so, das Pippin frißt und das nicht schlecht, ich füttere ihn abends noch Brei ( gemahlenes Müsli mit Aleteobstbrei) aus der Spritze, das mag er zwar nicht so, aber er scheint mir mit seinen 52 Gramm etwas mager.

    Ach ja, luftfeuchtigkeit ist so ca 40 % mehr bekomme ich auf Dauer nicht hin, aber die kleinen werden regemäßig geduscht und baden auch recht oft.

    Die Henne rupft ihn nicht, zumindest nicht dann, wenn ich es sehe...
    ich muß aber zugeben sie ist ein wenig ein hinterlistiges (
    :~ ) Biest, die immer auf scheinheilig tut, wenn man sie beobachtet..
    Gruß Olly
     
  8. #7 claudia k., 6. Januar 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi olly,

    solche symphtome hatte meine berta, als sie einen hautpilz hatte.

    übrigens fällt mir gerade ein, das öl und die salbenkonsistenz von bepanthen fördern das pilzwachstum explosionsartig! 8o

    einen pilz kann der ta durch einen hautabstrich feststellen.

    gruß,
    claudia
     
  9. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    ......übrigens fällt mir gerade ein, das öl und die salbenkonsistenz von bepanthen fördern das pilzwachstum explosionsartig!

    einen pilz kann der ta durch einen hautabstrich feststellen. ..
    Oh oh...das wäre ja echt KA***
    aber ich geh eh gelich mal zum Doc, mal sehen was der spricht..
    Danke für den Tip!
    Gruß Olly
     
  10. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    salbe

    bei verletzungen und rissen ist bepanthen ja ganz brauchbar,
    aber sonst als allheilmittel hab ich immer lebertransalbe, auch für die hunde.
     
  11. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Olly,
    das verläuft bei dem Kleenen ähnlich, wie bei meinem Ricky. Der hatte sich auch am Hinterteil rumgemacht -Bürzelumgebung- und dann hat mich fast der Schlag getroffen, alles voller Blut....Dabei war der vorher in Behandlung und hatte an Hals und am Flügelansatz ein medikament aufgetragen bekommen sowie eine Sprtze gegen den Juckreiz gekriegt. Aber dann ist er ja zur Neuverpaarung gekommen und hat sich von seinem Brüderchen getrennt (jeder bekommt eine neue Henne und dann kommen sie wieder zusammen) Und als ich ihn vor einer Woche gesehen habe im Schwarm, da kamen überall die kleinen neuen Federn!!! Und er beisst sich die federn nicht mehr ab! Er war vorher auch ein wenig leichter geworden, sonst aber total munter. Jetzt im Moment scheint er im Schwarm abgelenkt und das Problem ist jedenfalls im Moment gelöst. Es war bestimmt Frust weil er in keiner richtigen Paarbeziehung lebte. Ich habe pausenlos neues Schredderzeug besorgt und versucht, ihn zu beschäftigen-aber er hat Zeit für beides gehabt0l fürs Schreddern und Federnabbeissen8o Und baden sehe ich meine mindestens 2 x pro Tag. Ich habe auch schon versucht, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen durch Verdunster und nasse Tücher über einem Stück der Volie. Das mache ich im Sommer auch, wenn sie draussen sind zum Schutz gegen die Sonne und für angenehmes Klima. Ich hoffe, Deinem Kleinen kann beim TA schneller geholfen werden, das Problem scheint häufiger aufzutreten und ich werde mir Walters Tips auch sofort notieren. Gut, das wir im VF unsere Sorgen und Erfahrungen teilen und uns so austauschen, da lernen wir alle zum Wohle unserer Agas. Liebe Grüsse von Andra
     
  12. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Aaaalso:
    Mit dem Öl habe ich wohl ein Eigentor geschossen....*schäm*
    der Doc hat ihm am Bürzel ne Federziste rausgedrückt, da dachte ich der drückt den ganzen Kerl leer. 8o 8o
    Er hat ihm dannne Aufbauspritze gegeben ( kein Penicillin) und mir Vitaminkonzentrat ( V 100 glaub ich ) und nochwas fürs Wasser mitgegeben..
    das sollte dann schon wieder werden...
    Gruß
    Olly
     
  13. #12 claudia k., 7. Januar 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi olly,

    na gottseidank, ist es nichts ernsteres. :)
    gute besserung für den kleinen pippin.

    gruß,
    claudia
     
  14. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :~ Puh Olly, was die Kleenen alles so bekommen können8o Gut, das Du beim TA warst und der sich auskannte. Ich staune immer wieder, wie man bei einem solchen Winzling medizinisch gesehen genau das gleiche macht, wie mit den Menschen. Jetzt wünsche ich dem kleinen Kerl, das es ihm ganz ganz schnell wieder besser geht und er mit den anderen wieder rumdüsen kann. Liebe Grüsse von Andra
     
  15. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo, also übern Berg scheint er noch nicht zu sein...:(
    heute pennt er nur und das auch noch aufm Boden, damit er seine ruhe vor den andren hat...
    Elvis macht sich allerweil an Merry, seine Angetraute ran und da muß Pippin halt zurückstecken, weil er im Moment nichts entgegenzusetzen hat...
    Fressen tut pippin aber wie ein Großer, wenn er mal dabei ist und trinken auch..
    Ich berichte weiter..
    Gruß Olly
     
  16. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Olly, wenn er ordentlich futtert, ist das sicher ein gutes Zeichen. Das hat mir bei meinem PK auch Mut gemacht und jetzt, wo die Vereiterung abgeflossen ist musst Du nur darauf achten, ob sich das nochmal füllt. Könnte sein, das es noch mal in kleinerem Umfang entleert werden muss. Denn ich geh davon aus das bei ein paar Gramm Aga nicht auch noch grossflächig ausgekratzt werden kann. Und er hat ja Vitamintropfen bekommen, damit seine körpereigene abwehr ihm dabei hilft, die Entzündung zu überwinden. Weiterhin-Daumen-Drück- Liebe Grüsse von Andra:0-
     
  17. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    dass die biester auch nicht sagen können, was sie haben...

    na, hoffentlich erholt er sich schnell, damit er sein weib wieder verteidigen kann. :D
    ich drück auch die daumen!!!!
     
  18. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Tja!
    Pippin hats nicht geschafft!
    Heute morgen saß er am Boden und hat gefressen, aber heute mittag lag er tot am Boden!
    Er hats nicht geschafft!
    Tut mir leid Pippin, das ich dir nicht helfen konnte!
     
  19. #18 claudia k., 9. Januar 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    das tut mir leid, olly.

    claudia
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Ohje Olly, lass Dich feste drücken8o Der arme kleine kerl ist nicht alleine mit seiner körpereigenen Abwehr dagegen angekommen. Er ist jetzt auf die Seite hinter den regenbogen gewechselt und hat dort seinen Platz. Mehr als liebhaben und sich kümmern kann man leider nicht, das liegt nicht in unserer Macht. Gib einem anderen kleinen Aga ein neues Zuhause wenn Du kannst. Das wäre wunderschön, es warten so viele auf ein liebevolles Zuhause:~ Liebe Grüsse von Andra
     
  22. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    oh weia

    olly, liebe grüße aus dem norden!
    du hast getan, was du konntest!
    mach dir keine vorwürfe, so ist halt das leben!
     
Thema:

Was ist mit Pippin

Die Seite wird geladen...

Was ist mit Pippin - Ähnliche Themen

  1. Pippin is wech........

    Pippin is wech........: Hallo, Gestern abend beim Freiflug war Pippin auf einmal wech, alle waren da wie gewohnt auf der Voliere ...nur Pippin war weg, rufen suchen, hat...