was sind denn das für geräusche??

Diskutiere was sind denn das für geräusche?? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr lieben, unsere kleine frida ist nun schon ganze 6 1/2 Monate alt... :D und macht zusehends mehr geräusche. Aber ehrlich gesagt, frag...

  1. crowlover

    crowlover Guest

    Hallo Ihr lieben,

    unsere kleine frida ist nun schon ganze 6 1/2 Monate alt... :D und macht zusehends mehr geräusche. Aber ehrlich gesagt, frag ich mich wie sie auf manche laute kommt. Mit glucksen, bellen, miauen ging es los; neuerdings glaubt man sie spielt schweinchen oder affe. Das hört sich manchmal schon seeeehr schräg an. Wir lachen uns fast täglich schief und krumm. Aber keiner von uns macht Ihr solche töne vor!? Übt sie einfach was Ihre Stimme hergibt?

    Welche Erfahrungen habt Ihr mit den ersten Worten Eurer Geier gemacht? Ständige Wiederholungen - oder haben die Racker das einfach nebenbei aufgeschnappt? Warten sehnsüchtig auf ein "Frida lieb" oder "Hallo". Geduld...

    Freue mich über jede Antwort und jeden Tipp.

    Die crow.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Also das war bei meinen verschiedenen Grauen sehr unterschiedlich.

    Der "alte" Koko (Wildfang) gab zunächst nur Angstschreie von sich; dann war er eine ganze Zeit lang (mehrere Monate) relativ still. Irgendwann fing er zaghaft an "Kokoooo..." zu flüstern, erst leise, dann immer lauter. Später kamen mehr Worte dazu, unsere Namen, "Essen", "Wasser", "Ein Apfel" usw. er hat in erster Linie sprechen gelernt, um seine Wünsche erfüllt zu bekommen. Als er älter wurde, hate er auch so ca. 30 Minuten täglich ohne besonderen Anlaß gesprochen, gesungen und gepfiffen.
    Koko hat sich nie beim "Üben" erwischen lassen, wenn er etwas sprach, dann kam das stets perfekt, laut und gut verständlich.

    Methusalem (HZ) hat auch sehr schnell (nach etwa 2 Monaten) zu sprechen bekommen. Zuerst seinen Namen, dann Wort- und Satzfetzen, die er von uns gelernt hat. Später dann auch Pfiffe, Melodien und Geräusche.
    MEthusalem hat oft die Aussprache von Wörtern geübt, bis er sich sicher war, daß sie stimmt. Erst dann hat er die Wörter regelmäßig und laut benutzt.

    Odin (NB) spricht fleißig und viel. Er fing im Gegensatz zu den anderen mit Geräuschen und Pfiffen an, die er auch in lustister Manier kombiniert. Worte sind noch selten, da ist er noch etwas unsicher.

    Erin, Susa und Coco bekamen wir ja nicht als Jungvögel, sondern sozusagen als "Gebrauchte". Alle waren die ersten 2 Monate recht still; erst als sie sich eingelebt hatten, wurde dafür um so lebhafter der ganze Schatz an Wörtern, Sätzen, Geräuschen, Liedern und Pfiffen kunstvoll präsentiert.

    Inzwischen lernen unsere Vögel auch sehr viel voneinander, und wenn so richtige Unterhaltungen stattfinden, dann könnten wir uns nur so kringeln.
     
  4. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Aber noch zur Antwort auf die eigentliche Frage:
    Alle Geräusche, die unsere Vögel gemacht haben, haben sie in irgendeiner Form schon einmal gehört. Entweder bei uns, oder bei den Vorbesitzern.
    Kombinationen und neue Melodien komponieren sie natürlich schon sebstständig.
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Crow,

    herzlich willkommen hier unter den Grauenfans!:0-
    Deine Beschreibung hat mich ganz stark an die ersten Töne meines Furby (jetzt 4 Jahre) erinnert.
    Eines Abends, er war, wenn ich mich recht erinnere, ca. 1 Monat bei mir, lief er aufgeregt auf seiner Voliere herum und machte ganz komische Geräusche.... Ich befürchtete, dass er krank sei... Bis zu dem Zeitpunkt hatte ich ihn noch nie so erlebt...:?
    Am nächsten Tag war zufällig meine Schwester zu Besuch. Auch da zog er wieder dieses Schauspiel ab. Meine Schwester freute sich und fragte, seit wann Furby mein Telefon nach mache...:D
    Ich will damit sagen, dass ich selbst diese Geräusche nicht sofort als die Imitation meiner Telefonklingel ausmachte.;)
    Von da an ging es in rasanten Schritten weiter. Mich wunderte nichts mehr. Sämtliche Geräusche wurden von Furby aufgeschnappt und täuschend echt imitiert.

    Was mich immer wieder verwundert, ist die Tatsache, dass Furby (und auch Baby) keine Übungen machen.... Z.B. pfeife ich ein Lied ca. 1-2 Wochen lang vor. Nichts kommt. Aber dann auf einmal wird das Lied in tollsten Tönen gepfiffen, ohne irgendeine Übung (zumindest habe ich das nie mitbekommen).
    Es ist wirklich erstaunlich, wie die Grautierchen jeden Ton exakt treffen...
    Also bei den Liedern habe ich abends immer vorgepfiffen. Aber die Worte und Sätze, die die Geier sprechen, haben sie aufgeschnappt, d.h. sie lernen nur das, was für sie interessant ist. Ab und zu gelingt es mir aber auch schon mal, dass Furby das nachspricht, was ich möchte und ihm immer wieder vorführe. So lernte er z.B. das Zählen bis 4 .... die 5 will er einfach nicht bringen...:? :D

    Tja und wenn du dann mal noch einen 2. Grauen hast, wirst du merken, dass die beiden ganz viel voneinander lernen und sich sogar teilweise situationsbedingt "unterhalten".;)
    So fängt bei mir z.B. einer an mit "Kuckuck, Kuckuck" und der andere setzt dann an entsprechender Stelle ein mit "ruft´s Wald". :D "aus dem" lassen alle 4 weg.... verstehe einer die Geier...:D
     
  6. crowlover

    crowlover Guest

    ...meint Ihr, dass es Frida ablenkt, dass sehr oft der Fernseher läuft, bzw. unsere Wellis Ihr etwas vorzwitschern. Reagiert sie dadurch weniger aufmerksam auf Geräusche und Worte von uns?
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Das glaube ich nicht.;)
    Bei mir läuft auch den ganzen Abend der Fernsehr und die Wellis quasseln und zwitschern den lieben langen Tag.
    Aber deine Wellis macht Frida noch nicht nach? Das kommt bestimmt auch noch....:D

    Sei bitte nicht ungeduldig. Das Sprechen ist nicht alles....
    Es gibt auch Graue, die sich mit dem Imitieren von Geräuschen und dem Pfeifen begnügen. Deshalb hat man doch sein Grautierchen nicht weniger lieb, oder?
    Mein Furby begann mit dem Sprechen erst, als er schon über 1 Jahr alt war. Baby quasselte schon mit einem halben Jahr, was mich aber nicht verwundert, denn er hört ja den Furby den ganzen Tag.:D
     
  8. crowlover

    crowlover Guest

    ein bild?

    ...Frida macht nämlich Ihren Dreck selber weg.. *grins*
     

    Anhänge:

  9. crowlover

    crowlover Guest

    und noch eins, weil's so schön ist...
     

    Anhänge:

  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Utena

    Utena Guest

    Hallo Crow!
    Auch von mir ein herzliches Willkommen bei den VF!
    Nach meiner Erfahrung ist es ganz unterschiedlich wann und was Graue für Geräusche erlernen.
    Oft sind es auch nicht die Worte oder Laute die man ihnen vorsagt oder sie oft zu hören bekommen, das kann teilweise sehr unterschiedlich sein.
    Z.B. lernte mein erstes Pärchen Graue sehr schnell das Wort Aua oder Hallo, einer von den Geschwisterpärchen fing dann sehr schnell an weitere Worte und Laute zu imitieren, wo der andere schnell aufhörte damit und die bereits erlernten Worte wieder aufgab zu "sprechen"
    Es hängt doch sehr viel vom Grauen ab (Talent) ob er sprechen oder pfeifen oder sonst was erlernt oder nicht.
    Einigen Aussagen von Bekannten Graupapageienhaltern zufolge gab es schon Fälle wo die Grauen erst nach 10 Jahren zu sprechen begannen oder aber auch nach einigen Jahren zu sprechen aufhörten.
    In meiner Gruppe Grauen, haben sich die Tiere meistens untereinander das sprechen gelernt.
    Das heißt ich habe ein Einzeltier oder auch Pärchen aufgenommen die bereits Wörter kannten und alle haben es binnen Tagen nachgeplappert.
    Einige sprechen nicht in meiner Gruppe, dafür können sie gut pfeifen,davür andere plappern ständig irgendwas vor sich hin und andere sprechen sehr deutlich und gut, können sogar zwischen Stimmlagen warrieren.
    Wie auch immer, Sprechen oder Geräusche machen fast alle Papageien nach, unabhängig ob sie Paarweise oder Einzeln gehalten werden, das hängt meines erachtens immer vom Talent ab.
     
  12. crowlover

    crowlover Guest

    flugbild:

    flieg frida, flieg!!
     

    Anhänge:

Thema: was sind denn das für geräusche??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. furby komische geräusche

    ,
  2. furby macht beim reden komischegeräusche

Die Seite wird geladen...

was sind denn das für geräusche?? - Ähnliche Themen

  1. Geräusch in der Nacht

    Geräusch in der Nacht: Hier in der Großstadt singen manche Vögel (z.B. Amseln) in der zweiten Nachthälfte, weil am Tag so viel Lärm ist. Aber jetzt im August singt fast...
  2. Dringende Bitte um eure Meinungen zu sehr lauten Geräuschen

    Dringende Bitte um eure Meinungen zu sehr lauten Geräuschen: Liebe Forengemeinde, ich rücke jetzt mal mit dem Thema raus, das mich am allermeisten beschäftigt. Chicco ist den ganzen Tag über total laut....
  3. Kanarien Henne macht komische Geräusche

    Kanarien Henne macht komische Geräusche: Hallo Habe vor 1 Monat 2 kanarien bekommen Hahn und Henne. Zu meiner Frage als erstes die Henne kommt mir so vor als wenn sie in Zeitlupe fliegt...
  4. Spatz macht komische Geräusche

    Spatz macht komische Geräusche: Hallo und guten Abend, ich schreibe aus aktuellem Anlass. wir haben seit knapp drei Wochen einen jungen Spatz zu Gast, den wir bei uns aus dem...
  5. Kanarienvogel macht komische Geräusche

    Kanarienvogel macht komische Geräusche: Hey, Ich habe leider noch nicht so viel Erfahrung, habe vor einigen Wochen eine neue Henne vom Züchter erworben, da mein vorheriger zweitvogel...