Welche Ente?

Diskutiere Welche Ente? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, wer kann mir sagen, um welche Ente - abgelichtet Ende September 2007 in einer Vogelkoje auf Föhr - es sich hier handelt? Ist der...

  1. papageno

    papageno Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    wer kann mir sagen, um welche Ente - abgelichtet Ende September 2007 in einer Vogelkoje auf Föhr - es sich hier handelt? Ist der turbanähnliche Kopf normal, oder vielleicht Auswuchs einer Krankheit.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Danke für eure Hilfe

    papageno
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallo!

    Das ist eine Hausente, genauer gesagt eine Haubenente, männlich, im Farbschlag Blau- Gescheckt, wenn ich nicht ganz irre (was den Farbschlag angeht).

    Grüße, Andreas
     
  4. papageno

    papageno Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Kanadagans,

    mit deiner fixen Antwort machts du deinem Namen ja alle Ehre. Aber bei anderen Themen liegst du ja auch immer richtig. Auf jeden Fall vielen Dank für deine Hilfe. :zustimm: Und für die Ente freut es mich, dass die Haube etwas Normales und eben nichts Krankhaftes ist.

    Herzliche Grüße:0-

    papageno
     
  5. Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallo!

    Danke für die Blumen :zustimm:.
    Was die Haube angeht, so ist die Sache nicht ganz so unkritisch, wie sie scheint. Es herrscht nämlich eine hitzige Diskussion in Geflügelzüchter- und Tierschützerkreisen, ob das nun eine Qualzucht ist, oder nicht, da wohl bei manchen Exemplaren der Haubenente die Schädelfontanellen nicht richtig schließen, wie es bei erwachsenen Tieren eigentlich sein sollte =(.
    Krankhaft vom Sinne Krankheit her ist es nicht, sondern halt eine weitergezüchtete Mutation.

    Andererseits kenne ich ein Blässhuhn, welches nun den dritten Winter hier am See überwintert, das auf der linken Kopfseite auch eine Haube hat, nicht so puschelig, aber deutlich zu sehen, und das Hühnchen sieht in keiner Weise beeinträchtigt aus.

    Grüße, Andreas
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Da fällt mir ein, dass ich im Sommer im Freilichtmuseum Ballenberg auch so eine "Puschel"-Ente geknipst habe :D
     

    Anhänge:

Thema: Welche Ente?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ente mit haube auf dem kopf

    ,
  2. ente mit puschel auf dem kopf

    ,
  3. ente mit am kopf

    ,
  4. gans puschel auf dem kopf,
  5. enten mit puschel,
  6. ente mit puschel,
  7. enten mit haube,
  8. vogel mit puschel auf dem kopf